Seite 79 von 81 ErsteErste ... 2969737475767778798081 LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.580 von 1613
              
  1. #1561

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Bessere gibt es allerdings! Diese Kaufhausware ist qualitätstechnisch eher unterirdisch. Grade die Rollen sind meistens Mist.
    Guck mal nach dem Olson & Hekmati MC70, Landyachts Dinghy oder du kaufst dir ein Deck, schmale Achsen (105er Polar Bears, 109er Indies, Paris TKPs), Rollen um die 60 bis 65mm und schraubst dir selbst was zusammen.

    Nimm auch bitte den Link raus ;)

  2. # ADS

  3. #1562

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Rayne Mini könnte man noch hinzufügen, als Alternative zum Dinghy.


    Ich hätte hier übrigens ein gebrauchtes Mini Dinghy Floral das ich nicht mehr fahre, falls du daran interesse hast kannst du mir gern schreiben.

  4. #1563

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Danke für die Rückmeldungen. Den Link habe ich entfernt.

  5. #1564

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Das Micro Me von Quinboards wäre vielleicht noch eine Überlegung wert falls es was deutsches sein soll.

  6. #1565

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir ein neues flexigeres Board zulegen/zusammenstellen.
    Verkuckt habe ich mich in das Dervish Sama jedoch bin ich von den Auswahlmöglichkeiten des Setups schier erschlagen worden.

    Geplante Nutzung: 60kg Fahren statt Laufen, Sliden hauptsächlich bei niedriger Geschwindigkeit und zum bremsen.

    Mein ausgesuchtes Setup bisher:

    Dervish Sama
    Flex 2
    Orangatang Durian 75mm 86a.

    Und jetzt kommt die große Frage:
    ParisV2 180mm 50°, Caliber GII(odernicht GII)184mm 50°, BolzenTrucks 180mm 50°, Triumph, Gunmetal, Polster V2, Randal R2,Navigator, Bear Trucks……….

    Nachlesen hier im Forum dachte ich eigentlich mit den Paris V2 kann ich nicht viel falsch machen.
    Da die Auswahl schier unendlich groß zu sein scheint, frage ich aber lieber nochmals nach ;)

    Grüße und schöne Feiertage
    Jan


  7. #1566

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Ich werfe mal die Kahalani Trucks in den Raum, gefallen mir persönlich sehr gut, deutlich besser, als Bolzen.

  8. Folgender User bedankte sich bei snotfree für dieses Posting.

    RollRoll (30.12.2017)

  9. #1567

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Ich hab Caliber 2 50 am Dancer und am Alltagsbrett. Bin sehr zufrieden.

    Bear und Paris bin ich auch schon gefahren. Fühlen sich halt dank Rake anders an.

  10. Folgender User bedankte sich bei Basselope für dieses Posting.

    RollRoll (30.12.2017)

  11. #1568

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Erstmal danke für eure Antworten.


    @snotfree

    was gefällt dir an denen besser?Kannst du mir mehr Input geben?

    @Basselope

    Kannst du das mit dem anders anfühlen näher erläutern? Würdest du mir von Bear oder Paris eher abraten?

  12. #1569

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Die haben eine stabilere Mitte und mehr, lineareren Lean.

  13. #1570

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Zitat Zitat von RollRoll Beitrag anzeigen
    Erstmal danke für eure Antworten.



    @Basselope

    Kannst du das mit dem anders anfühlen näher erläutern? Würdest du mir von Bear oder Paris eher abraten?
    Achsen mit Rake fühlen sich agiler an. Soweit ich alles richtig verstanden habe ist durch den Rake das Einlenkenverhalten nicht mehr linear.
    Das kann bestimmt jemand anderes besser erklären als ich.

    Bei den Gußachsen die ich kenne (Paris, Bear, Caliber) muss man mMn von keiner abraten. Die Achsen sind alle gut verarbeitet, aber verhalten sich eben etwas unterschiedlich.

  14. #1571

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Wie schon geschrieben ist das Verhältnis Lean (also die Kippbewegung des Boards) zu Turn (also die Drehbewegung der Achse) bei Trucks ohne Rake linear.

    Bei 45° ist es sogar 1 zu 1. Also ein Grad Lean ist ein Grad Turn. (Je höhe die Grad zahl desto weniger Lean ist nötig für gleichviel Turn, aber es bleibt linear)

    Wenn Rake hinzukommt, dann ist das Verhältnis nicht mehr Linear.
    Bildlich kann man sich Rake verdeutlichen, wenn man in der Seitenansicht eine Linie zwischen Achse und Pivot malt, und eine Linie zwischen Pivot und dem Schnittpunkt mit dem Kingpin (also die Mitte des Bushing Seats), dann liegen diese Linien genau übereinander.

    Bei einem Truck mit Rake sind diese Linien etwas verschoben. (Man gibt man Rake aber üblicherweise in Millimeter und nicht in Grad an)

    Für die ersten paar Grad Lean bekommt man kaum Turn (stabile Mitte), aber mit jedem Grad mehr Lean bekommt man mehr und mehr Turn.
    Synonyme für dieses Lenkverhalten sind auch "dive", "divey", "surfy", etc.

    Ich habe auf die Schnelle leider keine gute grafische Darstellung oder Video gefunden, dass das veranschaulicht.

  15. 2 User bedankten sich für diesen Beitrag:

    goofygrl (26.04.2018), RollRoll (30.12.2017)

  16. #1572

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Also Rake entspricht exponentiellem Lenkverhalten, danke für die Info.
    Gibt's da eine Einstufung welcher Truck wie stark exponentiell ist? Also von linear zu exponentiell bspw. Paris, Bear, Atlas?
    Bei der schnellen Suche findet man erstaunlich wenig Input dazu.

    Gibt's bei den Bushings irgendwelche Besonderheiten bei den Trucks? Bspw. Truck W nimmt kplt anderen Typ an Bushings und keine "genormten" wie Truck X,Y,Z ?

  17. #1573

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    @aiyekara: Quellenangabe!!!

    oder halt Verweis auf den jeweiligen Thread hier! ;)


    + echt hart zu merkender Username -_-

  18. #1574

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Eigentlich mein Kopf (das habe ich spontan zusammengeschrieben), der füllt sich aber aus verschiedenen Quellen:
    Hauptsächlich die reddit.com/r/longboarding Community und verschiedenen YouTube Videos.
    Zum Teil aber auch aus eigener Erfahrung.

    Ich wollte ja Videos raussuchen, dies veranschaulichen, aber dachte die wären zu ggf. lang.

    Zum generellen Thema Aufbau eines Trucks:

    https://www.youtube.com/watch?v=jgp8L2TCOZo

    Da wird Rake aber nur beiläufig erwähnt und das Lenkverhalten wird nicht veranschaulicht.

    Das hier habe ich auf die Schnelle gefunden, wo man die stabile Mitte relativ gut erkennen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=gMHbmNDp7-A

    Edit: Vielleicht ists nun einfacher meinen Namen zu merken, wo ich nen Avatarbild habe.

  19. Folgender User bedankte sich bei Aiyekara für dieses Posting.

    fredbull (31.12.2017)

  20. #1575

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    @RollRoll

    Zum Thema welche Bushings passen in welchen Truck finde ich diese Grafik sehr nett (auch wenn sie auf den einen Hersteller eingeschränkt ist, gibt sie doch ein Gefühl, welche Trucks sich mit ein paar mm mehr wohler fühlen)

    http://www.riptidesports.com/truck-application-chart-1/

  21. Folgender User bedankte sich bei Aiyekara für dieses Posting.

    RollRoll (31.12.2017)

  22. #1576

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Geometrie finde ich hier gut erklärt http://www.sabretrucks.com/technolog...eometry-guide/

    Ich fahr auch lieber Achsen mit Rake wie Paris oder Bolzen - oder eben Kahalanis, die sind noch besonders, da hat der Kingpin einen Offset-Winkel.
    http://forum.longboardz.de/showthrea...n-Truck-Review

    Normalerweise paass ich die mit Doublebarrel und Flatwashern an , aber das ist dann schon ein anderer Thread

  23. 2 User bedankten sich für diesen Beitrag:

    Aiyekara (31.12.2017), fredbull (04.01.2018)

  24. #1577

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Nochmal eine Frage zu den Wheels:

    Ich hatte mich eigentlich für die O'tang Durians entschieden, bin aber über die Hawgs Zombies gestolpert.

    Ich möchte gerne auch weitere Strecken fahren und möglichst viel Strecke zwischen dem Pushen zurücklegen. (große harte Rollen sollten doch besonders gut laufen) und das Board leicht in den Slide drücken zum bremsen.

    Da sich die Hersteller bei den Härten auch nicht ganz einig sind bin ich natürlich auch da über eine Empfehlung froh (80a, 82a....?!)

    Bisher fahre ich AOB Banshee in 70x42 83a Offset (und Choke 70x50 78a ...super lahm) und die sind bei niedrigeren Geschwindigkeiten doch ziemlich grippig, da muss ich zum sliden/bremsen einiges an Kraft aufwenden.

    Jmd eine Meinung dazu?

  25. #1578

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Also harte Rollen laufen nicht unbedingt leichter, je nach Straßenqualität sogar wesentlich schlechter.

    Du wiegst 60kg? Dann würd ich die Durians auch eher weniger empfehlen.
    Eher was unter 80A oder wenn du hauptsächlich guten Asphalt fährst bis 81A.

    Die Choke und AOB Rollen haben vielleicht einfach nicht so tolle Gummimischungen.

    Würd dir Seismic SpeedVent (irgendwas unter bzw. bis 80A), Orangatang InHeat (80A) oder Cult Traction Beam empfehlen
    und zum Bremsen bei geringen Geschwindigkeiten eher zur Fussbremse raten.

    Wenn du wirklich sliden willst sind die Durians garnicht so schlecht.

  26. #1579

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Generell glaube ich, ist es eher illusorisch, im Stadt-/Pushverkehr mit Slides zu stoppen. Sowas schaffst du höchstens mit kleinen Remember Peewee oder so, aber die willste nicht auf Strecke fahren.
    Auch ist es ein Problem, dass mit zunehmender Rollengröße das sliden - speziell in niedrigerem Tempo - schwieriger wird, da die Rolle größere Trägheit "geradeaus" hat.

    Durians fand ich zu stotterig im Slide.
    Ich würde mal einen Blick auf die Abec11 77mm 81a Freerides werfen. Schnelle Rolle die schön groß ist, mit bewährtem rutschbaren Classic Thane.
    Die Auswahl ist generell eher eingeschränkt, da große Freeride-Rollen nicht in Mode sind...

  27. #1580

    Standard AW: BEGINNER- Beratungen: Der Sammel- Fred !!!

    Erstmal Danke für eure Antworten.

    Ich stoppe natürlich hauptsächlich mit der Fußbremse oder springe ab.
    Ist ja häufig auch nicht so viel Platz für einen Slide vorhanden. Sollte nicht so rüber kommen, als ob ich dauernd sliden möchte.
    Ich bin aber mittlerweile dazu übergegangen, ab ca. 20km/h das Board per slide zu stoppen, spart deutlich Schuhsohle (ich verteile lieber meine Räder als meine Sohlen auf der Straße)

    Ihr meint die großen Hawgs Zombie 76x31 in bspw. 80a rollen nicht besser als 70mm mit deutlich breiterer Auflagefläche?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ninetysixty doublekick test

bastl jenkka

pogo freekill 99

pogo freekill
landyachtz hatchet vs elixir medusa
Lohmboart
icone evil twin vs loaded tesseract
loaded tesseract vs evil twin
fibreflex 38 pintail 75kg
gewicht pogo freekill
pogo freekill review
longboard allrounder 95 kg
longboard showeffekt
ninetysixty double kick site:forum.longboardz.de
elixir medusa vs. loaded tan tien
is the rayne hustler good for 56kg
hawgs wheels fatties
longboard elixir 70
lush freebyrd test
pintnail longboard
landyachtz chief vs wedge flex
derkai bike
fd98 basic gewicht
fd98 basic torsion

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 116

Stichworte

Lesezeichen