Seite 104 von 105 ErsteErste ... 454949899100101102103104105 LetzteLetzte
Ergebnis 2.061 bis 2.080 von 2082
              
  1. #2061

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Die Mini Logos kommen mit 84a Stock bushings. Die könntest du zum Testen erst mal verwenden. Mit den harten Bones wirst du kaum noch eine Lenkwirkung haben, da fehlt dir einfach das Gewicht, um das Board in die Kurve zu drücken. Wenn, dann würde ich eher die mittleren nehmen. Ob du keilen musst oder solltest, wäre wohl persönliche Vorliebe. Bei der kurzen Wheelbase sollte es aber auch ohne Keile klappen. Das sind ja mit die günstigsten Teile, kann man ja immer noch austauschen oder nachträglich herumexperimentieren. Wie hoch die Riser genau sein müssten, um keine Wheelbites zu bekommen, kann ich dir nicht sagen, gefühlt sollten 1/2" aber dicke reichen.

  2. Folgender User bedankte sich bei snotfree für dieses Posting.

    YellowBoard (18.05.2017)

  3. # ADS

  4. #2062

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Zitat Zitat von snotfree Beitrag anzeigen
    Die Mini Logos kommen mit 84a Stock bushings. Die könntest du zum Testen erst mal verwenden. Mit den harten Bones wirst du kaum noch eine Lenkwirkung haben, da fehlt dir einfach das Gewicht, um das Board in die Kurve zu drücken. Wenn, dann würde ich eher die mittleren nehmen.
    Danke, ich bestelle dann lieber die Hardcore Medium. Die Stock Bushings fand ich früher etwas zu weich.

    Zitat Zitat von snotfree Beitrag anzeigen
    Ob du keilen musst oder solltest, wäre wohl persönliche Vorliebe. Bei der kurzen Wheelbase sollte es aber auch ohne Keile klappen. Das sind ja mit die günstigsten Teile, kann man ja immer noch austauschen oder nachträglich herumexperimentieren. Wie hoch die Riser genau sein müssten, um keine Wheelbites zu bekommen, kann ich dir nicht sagen, gefühlt sollten 1/2" aber dicke reichen.
    Ich werde die angled Risers einfach mal ausprobieren und bei Missfallen ggf. zu niedrigeren/ungekeilten greifen.

  5. #2063

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Zitat Zitat von YellowBoard Beitrag anzeigen


    Ich wiege 65kg bei 170cm. Sollte ich da lieber zu etwas weicherem greifen? Wobei bei der Lenkfreudigkeit ja auch noch die Winkel der Risers eine Rolle spielen. Nicht, dass es dann zu weich wird.

    Ich habe bei meinem Street Deck DohDoh Bushings in 88a, ich wiege 55 kg.

    Die Riser scheinen mir auch arg hoch zu sein. 1/4" sollte reichen.

  6. Folgender User bedankte sich bei Basselope für dieses Posting.

    YellowBoard (18.05.2017)

  7. #2064

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Zitat Zitat von Basselope Beitrag anzeigen
    Ich habe bei meinem Street Deck DohDoh Bushings in 88a, ich wiege 55 kg.

    Die Riser scheinen mir auch arg hoch zu sein. 1/4" sollte reichen.
    Danke dir! Habe jetzt noch 1/4" Riser und die DohDoh's 88A bestellt. Werde dann ein bisschen herumexperimentieren und die beste Setup-Kombi behalten. Wenn alles hinhaut, bin ich bei knapp 50€ :-)

    Edit: Aaalso, die DohDoh's 88A waren mir viel zu weich. Gab Wheelbites mit den 1/4" Risern. Die Bones Hardcore Medium 91A laufen ohne Wheelbite, sind mir aber immer noch fast zu weich. Hab aber keine Lust jetzt nochmal 15€ für härtere Bushings auszugeben und belasse es so. Das Mini Logo Deck und die Achsen laufen ansonsten gut mit dem Setup! :-)

  8. #2065

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    ich bräuchte bitte mal kurz ein abnicken (möglicherweise) meiner neuen bushings: die Anforderungen: 85 KG Gewicht, Long Distance Pushing. Der Wunsch nach stabilem Lenkverhalten, nicht zu lenkfreudig. Die Vorauswahl: Double-Barrell Riptide 95 a mit Flat-Washern... passt? Oder lieber die 97,5 a, bzw. was sonst? Danke =)

  9. #2066

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Schreib am besten dazu, welche Achsen du hast. Je nach Achse und entsprechend dem Bushing seat wirken sich die Bushings unterschiedlich aus. Bei meinen Kahalanis sind 90a angenehm, bei Bolzen schon viel zu hart mal als Beispiel.

  10. #2067

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    danke für den Hinweis, ich habe die Surf Rodz 159 mm Indeez tkp Achsen

  11. #2068

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Fährst Du die SZ Vorne und Hinten oder nur Vorne? Und Dir gehts nur ums Pushen oder auch ums Pumpen. Hab ein Ähnliches Gewicht und auch die Achsen an einem meiner Bretter – kann Dir meine Bushings später mal raussuchen …

  12. #2069

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Setup ist ein Pantheon Trip. Achsen sind wie bei Dir 159er Surf Rodz – allerdings auch mit Surf Keeyz.


    Vorne:
    Boardside APS Fatcone 80a, Roadside APS Barrel 75A

    Hinten:
    Boardside APS Fatcone 95a, Roadside APS Barrel 90A

    Beides jeweils mit Flat-Washern.


    Ich mag es allerdings generell wenn es Vorne weicher ist als Hinten. Könnte mir aber vorstellen das du mit der Kombi: Boardside APS Fatcone 95a, Roadside APS Barrel 90A ganz gut klar kommen könntest. Schlussendlich wirst Du ums Testen aber nicht herum kommen, denn was sich an Bushings für mich gut anfühlt kann für dich komplett anders sein :-)

  13. #2070

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Zitat Zitat von LongboardEchse Beitrag anzeigen
    nicht zu lenkfreudig.
    Es gibt wohl nichts lenkfreudigeres als Surf Rodz Indeesz :)

  14. #2071

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Nicht zu lenkfreudig im Sinne von nicht zu agil und "wuselig", aber dennoch auch carven lässt oder am liebsten eine Achse die weitgehend stur geradeaus läuft und einfach kaum lenkt?

  15. #2072

    Standard Empfehlungen für mehr Speed und Stabilität

    Hallo Allerseits.

    Nun möchte ich auch mal eine Frage zu meinem Setup loswerden. Wie ich bereits in meinem Vorstellungsthread geschrieben habe, fahre ich nun seit einem reichlichen Jahr Longboard. Inzwischen haben sich dabei bei meine Stärken und Vorlieben herauskristallisiert und ich möchte gern mehr in Richtung Speed/Downhill gehen. Aktuell habe ich folgendes Equipment:

    LANDYACHTZ BATTLE AXE COUGAR Komplettset bestehend aus
    - Achsen: Bear Grizzly
    - Rollen: Hawgs Wheels
    - Kugellager: Bear Spaceballs

    Nun ist es so, dass das Board mit dem aktuellen Setup bei höheren Geschwindigkeiten zu "schwimmen" anfängt und leicht unruhig bzw. instabil wird. Daher möchte ich erst mal was an den Achsen und den Rollen ändern. Ich habe nun diese Woche viel Zeit mit der Suche nach passenden Zubehör auf einschlägig bekannten Shopping- und Aktionsseiten wie http://www.gebraucht-kaufen.de/longboard-achsen verbracht und unzählige Reviews zu Rollen und Achsen gelesen. Aber die Auswahl ist einfach zu groß und ich kann mich nicht entscheiden. Daher dachte ich mit, ich wende mich mal an die Experten hier im Forum.

    Was könnt ihr für mehr Speed und Stabilität an Achsen und Rollen empfehlen? Ich habe auch gelesen, dass es am Anfang besser ist vorne eine steife Achse und hinten gefederte/weiche Achse zu verwenden. Dadurch ist wohl ein besseres Kurvenverhalten gewährleistet und durch die steife Achse vorne wird das Board nicht so schnell unruhig. Ich denke auch für mehr Speed sollten es andere/größere Rollen sein.

    Also dann, ich freue mich auf ein paar Empfehlungen.

    Tobi.

  16. #2073

    Standard AW: Empfehlungen für mehr Speed und Stabilität

    Wenn, dann hinten härter als vorne, sonst wobbelt´s schneller. Das BA ist ja auch ein etwas weicheres deck, zumindest in der 40" Version. Das ist zum Heizen nicht unbedingt die erste Wahl.
    Bei den Bear Trucks kannst Du den Achs-Hanger umdrehen. Dadurch wird die Achse träger und flacher. Danach aber unbedingt checken, ob es Wheelbites gibt, also man draufstellen und stark lenken. Wenn die Rollen dabei das Deck berühren geht es nicht, das führt schnell zu gefährlichen Stürzen.
    Wenn´s geht, würde ich noch härtere Bushings vorschlagen. Bears sind 83a, glaube ich. Nimm mal was härteres, anhängig von Deinem Gewicht.
    Wichtig auch: Gewicht extrem auf den Vorderfuß.
    Am besten such Dir mal wen in Deiner Ecke, der sich auskennt. Der Shop, wo Du das gekauft hast, kann Dir sicher helfen.

  17. #2074

    Standard AW: Empfehlungen für mehr Speed und Stabilität

    ^^this.

    An allem was rollt gibt es nicht auszusetzen.

    Die Achsen sind ansich vollkommen okay. Bears sind durch die 52° und dem starken Rake schon sehr wendig bis zappelig. Daher Hanger flippen, dann lenkt die Achse etwas träger ein. Bushings je nach Gewicht anpassen, bei Bears haben mir Riptide Bushings am besten gefallen.

    Wenn du dich auf dem (weichen Deck) nicht sicher fühlst würde über ein stiffes Deck nachdenken. Ob Dropthrough oder Topmount ist Geschmackssache.

    Laut deiner PLZ kommst du aus Frankfurt. Nimm den Brett und geh zum Soneart (Berger Str 418), da wirst du auf jeden Fall gut beraten :)

  18. #2075

    Standard AW: Empfehlungen für mehr Speed und Stabilität

    Danke erstmal für die Ratschläge und für den Hinweis zum Shop. Da werde ich das WE mal vorbeischauen.

  19. #2076

    Standard Surfskate selber zusammenstellen

    Habe nen Fred erstellt und der ist irgendwie weg..
    Kann da auch nicht den Text kopieren oder so.

    Ich möchte ein etwas längeres Surfskate, mit YOW System.
    Da die YOW decks mir zu platt und kurz sind, würde ich das LTB WOOD 90 (35.5") mit concave und kick tail nehmen.

    Dazu Caliber classic 8.5" trucks mit meinen 66mm retro zig zags (mal zum testen)

    Die Fragen:
    Was ist von LTB decks zu halten? Vom shape und optisch der Hammer, finde nur nix dazu.
    Wären 9" trucks besser?

    Was meint ihr?

  20. #2077

    Standard AW: Surfskate selber zusammenstellen

    Danke für die Hilfe.. habe einfach mal gekauft

    Also das Deck ist der Hammer! Flext nur ganz leicht, sodass man beim pumpen nichts davon mitbekommt.


    Der Grip ist super (wie auf meinem Neversummer Heist), obschon ich mir sogar noch etwas mehr wünschen würde. Bin schon mehrfach mit dem vorderen Fuss nach vorne gerutscht. (Liegt aber vermutlich eher dran, dass die Technik noch nicht stimmt, denn das griptape hinterlässt üble Spuren in den Fingern)


    Das YOW-System ist einfach nur geil! Pumpen macht endlos Spass und geht richtig einfach und effizient. Da kommt richtig surf feeling auf und man spürt nach einigen Kilometern auch schön, wie der Rumpf, der Po und die Beine trainiert werden.


    Für den Moment bin ich mit den zig zags zufrieden, aber Ende Jahr werde ich vermutlich auf noskoolz oder freerides umsteigen, weil ich auch gerne das sliden lernen würde.


    Etwas wichtiges noch:
    Das 35" board eignet sich nicht für kleine Leute. Meine Freundin hat unglaublich Probleme mit dem Pumpen.
    Generell wird es viel leichter und wendiger mit einem kürzeren Board (kürzere wheelbase!)

  21. 2 User bedankten sich für diesen Beitrag:

    Condemar (14.06.2018), Northstar (03.06.2018)

  22. #2078

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Servus nachdem ich nach langen warten mein loadet Tan Tien endlich verkauft habe,
    nickt mir doch bitte mal mein neues Setup ab. Habe gemerkt das ich das sliden absolut geil finde und nachdem die ersten sitzen müsste was aggressiveres her
    Mein jetzt neues schon bestelltes
    Landyachtz Wolfshark 2016
    bear Trucks
    Micro Monster 78 a
    was meint ihr... beim layback Shop für 199€ als komplettbrett, ist das nicht geil!
    ich habe noch ein Rayn killswich was ich die nächsten Tage in die Börse setze falls einer Interesse hat.
    Was meint ihr zum Wolfshark?
    Lg Fate

  23. #2079

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Sowas ist doch immer albern, kaufen und dann fragen ob man was richtig gemacht hat.

    Ansich ist das Wolfshark schon ok, mir zu breit, ich fahr das Miniwolfshark. Der Preis ist natürlich auch super. Allerdings empfinde ich mein Miniwolfshark nicht als Alltagsbrett, dafür ist mir das W zu ungemütlich. Für normale Geschwindigkeiten und Slides nehme ich lieber sanfte Concaves

  24. #2080

    Standard AW: Setup ausgesucht, nun abzunicken? Versuch es HIER!

    Hi, da hast du natürlich recht, Erst kaufen und dann abnicken lassen ist schon ein bisschen blöd. Natürlich wusste ich ja was ich tue als ich es kaufte, ich schrieb das eigentlich mehr um meine Freude beziehungsweise Euphorie mit euch zu teilen. Mit euch hier im Forum mach doch das Longboarden doch noch viel mehr Spaß, deshalb teile ich mit euch wenn es Neuigkeiten bei mir gibt. Ich hoffe nicht das ich jemand davon gestört fühlt.
    Liebe Grüße

Ähnliche Themen zu


  1. Von vanEcke im Forum NRW: Ahoi Kinder, da der letzte Düsseldorf Thread schon ein bisschen auf dem Buckel hat...mach ich mal nen neuen in der wilden Hoffnung, es gibt in dieser Stadt nicht nur Banker :zunge: Bin gerade aus Hannover hergezogen...allerdings nicht zum...



  2. Von Boene im Forum Bauberichte: moin leute! eigentlich wollte ich nur mal ein bisschen rumexperimentieren, hat dann aber doch besser geklapt als erwartet :) wenn ich mir die anderen berichte hier so anseh, kommt mir meine bauweise und die materialien vllt etwas zu... öh......



  3. Von prikelpit im Forum Videos: http://www.youtube.com/watch?v=RCk8vVgUezM :surprised:



  4. Von Nonim im Forum Allgemeines: Hab heute mein erstes Slalomboard (72x20cm) fertig ausgeschnitten und bin gleich mal drauf rumgefahren doch es ist viel zu weich. Was denkt ihr würde da eine 2 Schicht Glassfasergewebe was nützen? Oder wäre mehr Biegung beim Nächsten angesagt......


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

olson&hekmati dd100

ralph huppi

long island hurricane 70mm 83a
icone evil twin vs loaded tesseract forum.longboardz.de
icone evil twin
o&h DD100
lush makonga flex 75kg
slipstream lowrider test
icone evil twin vs loaded tesseract
earthwing superglieder mit 9060 setup
slipstream lowrider
fibertec tanker 1040 review
ralph huppi facebook forum.longboardz.de
loaded tesseract vs evil twin
bustin mission 40 gut
olsen hekmati dd100 flex
olson&hekmati dd100 forum.longboardz.de
o&h composite basic dd100
pogo tt roadkill drop
flying wheels leucadia 46
gullwin sidewinder einstellen
elixir phonix black bilder
flexkick vs dervish

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 63

Stichworte

Lesezeichen