Seite 21 von 21 ErsteErste ... 1115161718192021
Ergebnis 401 bis 407 von 407
              
  1. #401

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Hi,
    ich suche auch einen Long Distance Pusher, pumpen ist nicht geplant. Mein bisheriges Setup ist ein Quinboards Easyrider mit Bear 180 Trucks und Mini Monster Hawgs 70mm/75A. ich bin 1,60m; 55kg; Schuhe in 38.
    mit dem quinboards habe ich nie gefreestyled, weshalb ich glaube, dass ein LDPusher besser passt und vor allem geht's mir ums Vorankommen von A nach B und ein wenig Carving. Also vielleicht wäre wegen der leichteren Pushbarkeit ein Double Drop ne gute Idee?

    Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit auf einem Bustin Sportster 36" zu stehen, das war mir irgendwie zu wenig drop gefühlt und vor allem hatte ich das Gefühl einen recht kurzen Stand zu haben. Daher könnte ich mir vorstellen, dass das Pantheon Trip 32" definitiv zu kurz wäre?
    Interessant finde ich auch das Bustin Nobach, Bustin Nomad, Gravity Double Drop, Root Goblin...

    W-Concave finde ich zum stehen meist nicht so schön.

    ich würde gerne große Rollen ab 75mm dranbekommen, exklusive Wheelbite und bei den Achsen wäre ich mir auch nicht sicher ob da meine Bears mit 180mm passen?

    Vielen Dank erstmal für eure Hilfe und Anregungen :)

    Liz

  2. # ADS

  3. #402

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Moin, ein Double Drop ist auf alle Fälle eine spitzen Idee Von den Boards, die du interessant findest kommen das Gravity DD und das Bustin Nomad in Frage, das Nobach hat ein W-Konkav (wie auch das Landyachtz Switchblade) und das Root liegt nicht so tief. Ich selbst fahr ein Rayne Nemesis, außerdem gibt's da noch das Restless B52. Das Nemesis hat so gut wie keinen Flex (das ist gut wenn's schneller wird), Gravity DD und B52 haben etwas mehr, auf dem Nomad hab ich bisher noch nicht draufgestanden.
    Wieviel Platz du hast kannst du am besten anhand der Wheelbase vergleichen da die Kicks bei den Boards verschieden groß sind. 180er Achsen passen auf alle Fälle, 75mm Rollen sind groß genug, meine Tochter (ähnliche Maße wie du) hat sogar nur 70mm Rollen an ihrem DD - dann wird's bei Kantsteinen und co aber schon knapp. Ich hatte auch schon 83mm Abec11 Flywheels, von denen würde ich dir aber abraten weil sie zum einen nicht so viel Grip haben und zum anderen eine hohe Massenträgheit, die muß man im Stadtverkehr jedesmal neu in Schwung bringen. Ich würde dir 75mm Rollen auch deshalb empfehlen weil die größeren nicht unbedingt an jedes der obigen Decks passsen, das hängt dann aber auch von den Achsen ab.
    Mein Board zum Long Distance Cruisen: Rayne Nemesis, 180mm Kahalanis, 75mm Abec11 Bigzigs Reflex HD

  4. #403

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Bei Schuhgröße 38 würd ich das Root Goblin am ehesten empfehlen,
    da werden Rollen über 75mm aber nur mit Modifikation oder knallharten Bushings möglich sein.
    Die Anderen von dir genannten hab ich nie gefahren, sind nur etwas breiter,
    also am besten drauf stellen / probefahren (wenn möglich) und schauen welche Standflächenform dir am ehesten behagt
    (das ist beim Goblin Geschmackssache, ich mags zum pushen).
    Rayne Nemesis/Demonseed/Reaper gibts mittlerweile auch in passenden Breiten.
    Dein jetziges ist aber doch garnicht so verkehrt für den Anfang, oder bist du schon richtig im LDP-Fieber?

  5. #404

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Das Sportster 36 hat für seine Länge ne echt große Standfläche und liegt tatsächlich ziemlich tief. Sicher, dass es nicht das 33" war? Der Drop wirkt durch die radiale Ausführung nicht so arg.

    Ich fahr mein Sportster mit bis zu 80mm Kegel.

  6. #405

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Vielen Dank erstmal für euren Input! <3
    @Northstar das Restless B52 und Gravity Double Drop würde ich mir gerne mal anschauen. Bei Rayne stört mich die übertrieben breite Standfläche sehr, das wäre unnötig Balast denke ich.

    @Vincee danke auch für deine Anregungen, die Breite macht mir keine Kopfschmerzen. Ich stand jetzt auch mal auf einem Landyachtz Switchblade und da hat mich das Concave nur beim draufstehen schon extrem gestört.

    @theFU es war ganz sicher das 36er


    Heute konnte ich mir ein Pantheon Trip in echt anschauen und habe gemerkt, dass ich irgendwie kein Vergleich hatte am Wochenende, denn das Trip ist überhaupt nicht zu kurz! :)

    Habe heute auch nochmal geschaut wie viel Stand ich derzeit auf meinem Easy Rider benötige (ca. 22"), das Easy Rider selbst hat 28" und das Pantheon Trip hat 27,25"; also passt das!

    Bei Pantheon gibt es dann ja noch das Ember, was spricht dafür, oder dagegen? Es scheint etwas weniger drop zu haben, dafür aber nochmal Rocker in der Mitte? Und es scheint noch etwas schmaler und leichter, würde ich als Plus sehen.

    Beim Ember und beim Trip werden meine Bears wohl nicht mehr gehen oder? Was ist dann zu empfehlen, von der Breite her? Rollen scheinen ja problemlos auch mindestens bis 80mm zu passen?

  7. #406

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Hey Servus!
    ich selbst habe mir das Root Goblin aufgebaut aber damals eigentlich zum Freeriden, naja dann kam alles anders.
    Ich wollte mich zum "ans Brett" gewöhnen mit dem Goblin mal in die Firma fahren und schauen was ich an Bushings so benötige ...
    Die ersten paar Meter war mir damals schon klar, das Goblin wird mein neues Brot und Butter Brett um zur Arbeit zu fahren. Das Brett, das Concave, doubletrop einfach alles hat bis dato meine bisherigen Boards komplett in den Schatten gestellt. Ich kann Dir das Root Goblin nur empfehlen, und wenn Du es mit 80mm Rollen fahren möchtest ist das auch kein Problem ich hab damals mit dem Alex telefoniert und der hat mir angeboten das Brett in den Laden zu schicken und die Kanten weg zu nehmen bzw mir mehr Freiheit zu schaffen oder Option B ich mache es selbst. Ich hab es damals selbst nachgearbeitet. Kein Problem.

    Falls Dir das Root Goblin gefällt, mein Vorschlag Ruf beim Alex an, erzähl im was DU vor hast, und Du wirst begeistert sein!
    Der macht Dir das dann passend.
    Des weiteren baut Root selbst in Deutschland, und Root unterstützt mit die Deutsche Szene, deswegen bleib Lokal.

    Meiner Meinung nach sind die Root Boards die günstigsten auf dem Markt, den mein Root Goblin geht schon in die 3. Saison, zumal ich aber an 300 tagen im Jahr damit fahre! und das mit über 90 kg.
    Ansonsten sind meine bisherigen Boards nach einer Saison kaputt gewesen (das Shape ging verloren) und das waren auch Top Marken Bretter. Landyachtz und Arbor.

    Ich besitze mittlerweile übrigens 2 Goblins!
    Eins für jeden Tag mit 80mm rollen, Rogue 48° trucks und SKF 608 2RS Bearings,... (die sind eher langsam die Lager aber sehr Dicht, halten auch Regen aus.
    Und eins zum Ballern mit 70mm Rollen, Rogue 48° trucks und Bones Super Reds Bearing (die sind schnell aber wartungs intensiver)

    Ich hoffe ich konnte Dir oder anderen damit weiter helfen!

  8. #407

    Standard AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    Moin,
    ich habe ein Goblin und fahre es mit 177 mm Surf Rodz TKP Achsen und 85 mm Speedvents ohne Modifikationen. Geht wunderbar, auch bei 100 kg. Das Brett selber ist top! Sehr tief, etwas Flex (bei mir zumindest) und eine ausgezeichnete Standfläche, auch bei Schuhgröße 46.

Ähnliche Themen zu


  1. Von Renzo im Forum Allgemeine Fragen: Moin Zusammen. Zuerst das wichtigste: Lob an dieses Forum. Habe schon lange kein Forum mehr besucht, in dem ich mich nicht nach 5 Minuten kopfschüttelnd über die Leute gewundert habe. Alles was man als Anfänger braucht ist gut zu finden und...



  2. Von Jimmsenwimmsen im Forum Wheels: Hallo Froinde! Ich suche Wheels zum pushen und sliiiden :D :klatsch: Nein wirklich: ich suche Wheels die sich sowohl gut auf lange Distanzen pushen lassen (Größe, Dämpfung, "Geschwindigkeit", Momentum) aber wenn es sein muss auch von...



  3. Von mopel im Forum Komplettes Longboard: Hallo Zusammen, ich brauche dringend einen Expertenrat zum Longboardkauf. Hab mich jetzt bereits eine Woche durch das Forum und natürlich auch die Anfängerfaqs gekämpft..Leider habe ich für meine Bedürfnisse nichts Konkretes gefunden. ...



  4. Von presenilin im Forum Wheels: mal abgesehen von grip, slidefähigkeit, komfort usw. was sind die schnellsten rollen, bie denen man also das beste meter pro push verhältniss hat, die ihr je unter euren boards hattet? für meinen teil: cryptos classic clear<lush...



  5. Von PM im Forum Wheels: Hi, ich bin 175cm groß - naja eher kleine anstatt groß... Insofern wollte ich fragen ab wann die Rollen zu groß sind um angenehm zu pushen? Ich habe zur Zeit die Randals 180 + 80 mm Rollen bestellt (ohne Riserpads) Steht das Brett dann nicht...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

longboard lange distanz

rayne demonseed flywheels

buddy carr 39 preis

longboard lange strecken pushen

woody svan

pogo lowrider ldp

arbor woody 120 kg

earthwing double trouble

wheels pushen forum site:forum.longboardz.de

goblin root 97er unterschied

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 55

Stichworte

Lesezeichen