Ergebnis 1 bis 13 von 13
              
  1. #1

    Standard Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Hi Leute,

    leider waren die Sachen, die ich hier gefunden habe, z.T. schon älter. Daher dachte ich, ich frage hier nochmal nach aktuellen Empfehlungen.
    Kurze Vorgeschichte: Ich bin vor vielen Jahren viel gefahren, hauptsächlich Street. Irgendwann machten die Knochen und Bänder nicht mehr mit, also seit ca. 10 Jahren nicht mehr wirklich gefahren. :(
    Jetzt habe ich beim letzten Umzug aber zwei alte Decks wieder entdeckt und ehrlich gesagt, bewege ich mich immer noch viel lieber mit nem Deck durch die Stadt, als mit dem Fahrrad.
    Da kam mir die Idee aus dem alten Miniloge von Powell (dürfte ein 8er gewesen sein) ein Shlongboard für die City zu machen.
    Das andere Deck soll auch mal von den kleinen Rollen befreit werden, aber zuerst zum Powell.

    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich Heck und Bug ausschneiden will, oder vll einfach gerne so lassen würde.
    Falls ich mich für die Arbeit an der Werkbank entscheide, gibt es da eine gute Schablone?
    Welche aktuellen Achsen und Rollen, Raiser, etc. empfehlt ihr, für entspanntes Fahren durch die Stadt?
    Es sollte natürlich gut und viel Schlucken, nicht zu langsam sein aber ein bisschen Wenigkeit sollte wohl in der City auch nicht fehlen.


    Noch zu Deck Nummer zwei. Ein altes Titus-Streetdeck. Hier würde ich eigentlich das Deck gerne so lassen und ein paar größere, longboardmäßige Rollen draufpacken um ebenfalls entspannt, wendig und flotter durch die Gegend zu kommen als jetzt mit den alten, harten und winzigen Rollen von damals. Wer von euch hat bei sich da was anderes drauf und was könnt ihr empfehlen? Worauf muss man achten?

    Grüße und danke schonmal!

  2. # ADS

  3. #2

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Servus!


    Achsen mit 50 Grad, 150mm Hangerbreite und Bushings 95A
    Da könnte eventuell sogar die alte Achse noch gehen?

    Rollen 60 X 40 roundet 80A oder 60 X 40 78A flat
    Das sollte eigentlich ein solides Setup für ein Shortboard ergeben.

    Bei den Rollen würde ich zu JUCKER HAWAII MINI BALLS 60x40 CP 30 80A greifen.
    Da erhälst Du klasse Material zu einem guten Preis. Die auch gut in der Stadt mit einem stehenden Slide gebremst werden können. 35 Euro ohne Lager.

    Wenn es noch billiger werden soll? (schließlich ist es ja ein Test)
    Die Ridge Skateboard Cruiser Rollen, sind mit 59 mm auch im Bereich des möglichen. Allerdings etwas weicher und nicht roundet. Was ein eher curviges Setup ergibt. 25 Euro inclusive Lager.

    Beide Varianten sind weich genug um den Rücken zu schonen, jedoch steif genug um nicht bei Druck am Board zu bremsen.

    Mal sehen was Die Profis dazu meinen?

    Sonst wünsche ich ein gutes gelingen.

  4. #3

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Zitat Zitat von Huffie Beitrag anzeigen
    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich Heck und Bug ausschneiden will, oder vll einfach gerne so lassen würde.
    Falls ich mich für die Arbeit an der Werkbank entscheide, gibt es da eine gute Schablone?
    Welche aktuellen Achsen und Rollen, Raiser, etc. empfehlt ihr, für entspanntes Fahren durch die Stadt?
    Ich würd erstmal nix wegsägen, sondern die Achsen in Nose und Tail versetzen. Brauchste auch erstmal keine RKPs für zu kaufen, die Keilung sorgt schon für ein bisschen Turn. Bisschen risern musste vielleicht, 1/4" oder 1/2" kann man da schon machen für Rollen um die 65-70mm.
    Falls sich das nicht angenehm fährt, kannste immer noch 'ne RKP montieren.
    Rollen...puah, gibt's viele. Ich mag Orangatang Keanus für die Stadt, 66mm. Aber letzten Endes kannste da nehmen, was sie dir im local Shop günstig mitgeben. Würde halt keinen totalen Schrott von 'nem alten Globe oder so nehmen, die sind dann doch recht lahm.

    Zitat Zitat von Huffie Beitrag anzeigen
    Noch zu Deck Nummer zwei. Ein altes Titus-Streetdeck. Hier würde ich eigentlich das Deck gerne so lassen und ein paar größere, longboardmäßige Rollen draufpacken um ebenfalls entspannt, wendig und flotter durch die Gegend zu kommen als jetzt mit den alten, harten und winzigen Rollen von damals. Wer von euch hat bei sich da was anderes drauf und was könnt ihr empfehlen? Worauf muss man achten?
    Same here: Riser und dann 'ne nette Rolle. Mit größerem Rollendurchmesser wird's dann langsam anstrengender, weil du unnötig Standhöhe bekommst. Ich würd unter 65mm bleiben: So Richtung Walzen Kiosk, Remember PeeWee, Cult Ism / Ist, Hawgs Fatties, ABEC!! Polka Dots, Rayne Envies...oder was der Shop sonst so hat.

  5. #4

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Vielen Dank euch beiden.

    Das sind ja schonmal ein paar schöne und nützliche Tips.
    Ich werde da mal weiter forschen und schauen, wo ich was herbekommen kann.

    Falls es noch weitere Tips gibt, bitte raus damit.
    Ich denke ich werde nächste Woche mal bestellen, denn ich würde natürlich gerne fahren, sobald der Regen wieder aufgehört hat. :)

  6. #5

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Jemand noch ne gute Empfehlung?
    Ich würde das ganze gerne sehr bald angehen.

    Und welche rollen sollten auf das alte Streetdeck, damit es sich gut in der Stadt fahren lässt?
    Für Tricks muss das nicht mehr, soll auch nur zum cruisen sein. :)

  7. #6

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Ich kann die Cult IST empfehlen, habe ich für meinen minicruiser gekauft. Im Angebot für 30 Steine ein super Gegenwert. Rollen sich super, auch bei schlechtem Belag und Pflastersteinen.

    Einfach neue Löcher in Nose und Tail bohren, Keile / Riser dran und ab geht der Spaß

  8. #7

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Ich hab Cheese Gouda 66mm an meinem Stadtbrett. Schnell, grippig. 66mm.
    Oder ne 66mm ZigZag wäre auch noch was.

  9. #8

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Abec 11 erniez ;) 65mm und ein angenehmer rollspeed :D

  10. #9

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Offset-Rollen wie z.B. die Fatty Hawgs kann man flippen, dann schließen die außen mit den Achs-Muttern ab

  11. #10

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Also ich würde jetzt mal an die Umsetzung gehen.
    Gerade liegt folgendes in meinem Bestellkorb:

    https://www.titus.de/produkt/120939-...flatblack.html

    Kann man die Achsen nehmen?

    Und Riser, die oder die 1/4"?
    https://www.titus.de/produkt/150295-...pad-black.html

    Rollen wäre ich im Moment bei:
    https://www.titus.de/produkt/255145-...le-orange.html

    ...oder doch lieber die 83A ?
    ...oder welche von Cult?

    Brauche ich da noch Keile?
    Und welche Lager kann man so nehmen?
    Gerne auch günstigere Rollen. :)

    Ich frage die Tage auch mal im lokalen Shop, was die so da haben.

  12. #11

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Ich würde noch Keile dazu nehmen, sonst wird das Fahrgefühl etwas arg wackelig mit der kurzen Wheelbase und je ca 62°.
    12° Keile (z.B. Bolzen) müssten den Winkel von Nose & Tail ziemlich ausgleichen. Da wäre etwas Raum für Experimente.

    Risern eigentlich nur nach Bedarf, das hängt auch davon ab, ob du Ausschnitte machst oder nicht... kannste dir zur Not aber auch aus nem Stückchen Holz schnell selbst zimmern.

  13. #12

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    Nimm Cult Rollen, die sind bei skatedeluxe im Angebot und kosten die Hälfte.
    Statt Risern würde ich auch eher Keile nehmen. Mein Street Deck hat an Nose und Tail 20°, wenn ich mir vorstelle, dass die Achsen dann 70° entsprechen, würde ich eher 12° Keile drunter schrauben.

  14. #13

    Standard AW: Shlong aus Powell Minilogo - welches Zubehör?

    War schon länger nicht mehr hier und habe seitdem die Sonnentage mit fahren verbracht.
    Hier nochmal das Ergebnis. Hat ein Weilchen gedauert bis die Achsen richtig eingestellt waren und man wieder sicher genug war, um damit morgens auch durch die Straßen zur Arbeit zu fahren. So sieht die kleine Bulldogge aus:
    Anhang 36690

    Danke nochmal für die Tipps und auch die Teile. ;)

Ähnliche Themen zu


  1. Von Rotten im Forum Decks: Moin Leute, meine Freundin hat großes Interesse an dem oben genannten Deck. Weiß einer wann des ca in Deutschland rauskommt? http://www.skateriviera.com/home/wp-content/gallery/ursa-major/ursa-major-profile.jpg...



  2. Von doncoglione im Forum Allgemeines: Guten Tag Leute, habe mich jetzt einige Zeit reingelesen in das Thema eigen, bzw umbau eines Shlongs oder Cruiser aus einem Skateboarddeck, da mir das Geld einfach fehlt um mir für mind.120€ neues Deck und Rollen zu holen. Da ich jedoch nicht...



  3. Von tarpier im Forum Decks: Moin Moin, ich habe grade im Keller meiner Eltern ein uraltes (und recht staubiges) Powell Peralta Feather Deck gefunden. Wenn mich nicht alles täuscht ist das das Nicky Guerrero signature Deck um die 90er Jahre rum gewesen. Das Deck hat wohl...



  4. Von LongboardAndi im Forum Achsen: Hey Leute, hab mal ne Frage, sind bei Achsen aus diesem Shop schon Schrauben mit dabei ? Und wenn man sie mit Kugellagern bestellt sind dann da auch 8 Stück dabei, oder wieviele ? Kann das zwischen den Achsen variieren ? (Wenn ja dann die Angaben...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 64

Lesezeichen