Ergebnis 1 bis 2 von 2
              
  1. #1

    Standard Reglement Classic Luge

    Ich würde dieses Jahr in Kozakov gerne in der Disziplin Classic Luge starten,... nur hab ich kein wirkliches Reglement hierfür gefunden.
    Sind das dann Buttboards, oder stinknormale Longboards ?

    ... Falls Buttboard, wo bekomme ich sowas in Deutschland zur Zeit her ?

    (würde ja gerne Standup Downhill fahren, aber dafür reicht meine Fahrtechnik leider nicht)

    Vielen Dank, schon mal im vorraus!

    lg René

  2. # ADS

  3. #2

    Standard AW: Reglement Classic Luge

    Hab von der IDF folgendes Reglement gefunden:

    5.3 Classic Luge
    5.3.1 DeckThe deck must be one piece. It may be any shape within the size limits. Nothing may beadded to the deck except for the following:
    ● Foam padding to the top
    ● Non-aerodynamic stiffeners to the bottom
    ● Skateboard-type grip rails underneath
    5.3.2 WeightThe complete board must not exceed seven kilograms (7kg / 15.4lbs). This rule will bestrictly enforced. A 0.5 kg allowance will be given for variances in the accuracy of scales.
    5.3.3 LengthA maximum of 125 centimeters (49.21”).
    5.3.4 WidthA maximum of 305 millimeters ( 12”). IDF Race Rules & Regulations Page 16 of 27Version 1.2June 7, 2015
    5.3.5 HeightThe underside of the board must have a minimum height of 70mm (2.75”)
    5.3.6 TrucksThe trucks must be lean steer activated. Rolling axles are allowed. They must not exceed305 millimeters (12”) wide, as measured from the outside edge of the axles. The boardmust use exactly two (2) trucks. The axles cannot protrude past the edge of the wheel.
    5.3.7 BearingsNo restrictions.
    5.3.8 WheelsThe board must use exactly four (4) wheels. Wheels can be a maximum diameter of 76millimeters (2.99").
    5.3.9 BrakesNo mechanized braking devices are allowed.
    5.3.10 Number AreaAll competitors are required to have their IDF assigned Classic Luge number located ontheir helmet. Helmet numbers must be placed on both sides and visible in the ridingposition. The number area and number must be of contrasting colors and be highlyvisible from 6 meters (20’) away.
    5.3.11 NumbersNumber digits must be a minimum of 7.6 centimeters (2.95”) tall each. When racenumbers have been issued they must be used as instructed and not tampered with cutor modified in any way. Should a competitor replace their helmet with anothercompetitor’s helmet, the appropriate rider number must be placed on that helmet.
    5.3.12 BallastAny weight additions to the board are permitted as long as the weight of the board doesnot exceed the 7kg total weight limit. Carrying of ballast on the competitor’s body isprohibited.

    Da ich zur Zeit nicht vorhabe ein Deck selbst zu bauen hab ich mich in Deutschland auf die Suche nach Herstellern gemacht. Die einzigen die zur Zeit ein Buttboard bauen sind "King Lui" sollte jemand noch auf der Suche danach sein.


Ähnliche Themen zu


  1. Von StreetlugeAT im Forum Buttboard 'n Streetluge: Ein Interview mit Tikialex, aufgenommen beim letzten Rennen der Eurotour 2012 in Montreux, im Rahmen des Filmprojektes "Work Sucks - Go Streetluging!" Classic Luge und Streetluge werden darin etwas durchleuchtet - wie gesagt, Stand 2012,...



  2. Von Gravity Sports Austria im Forum Buttboard 'n Streetluge: für alle liegendfahrer vlt sehr interesant - das erste von 2 versionen des "flying dentist" signature models - die topmount version! daten: 12 schicht birken konstruktion 125x30cm 2,3cm concave 3,7kg - mit dem mysteriösen V Ausschnitt 18452...



  3. Von skandal im Forum Buttboard 'n Streetluge: Stand 15.08.2010: Rank. Rider 18. Joachim Lang 25. Eugen Forschner 29. Matthias Lang 38. Gunnar Kalb 40. Gero Kalb



  4. Von tiki-alex im Forum Buttboard 'n Streetluge: Die ersten buttboards sind auf der alm eingetroffen! Die Standardversion des Classic Luges aus der Zusammenarbeit von Hackbrett und TikiBoards. Mit dem sehr angenehmen Concave ist dieses Buttboard leicht zu steuern und durch den Aufbau mit dem...



  5. Von mr. läng im Forum Allgemeines: Hallo Miteinander, mein Bruder und ich waren die letzten Tage wieder aktiv und haben ein kleines Nebenprojekt angefangen in Form eines gefräßten Buttboards. Die Idee war ein aerodynamisches Deck zu konstruieren, das aus mehreren Schichten...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 16

Stichworte

Lesezeichen