PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hotspots oder zig zags?



Sumpfson
01.09.2009, 21:01
moin erstmal!

ich dachte es wäre mal an der zeit mir neue rollen zu kaufen. dabei dachte ich an seismic hotspots 69mm oder zig zags.
ich werde hauptsächlich rumcruisen und mal leicht stadtdownhill-technisch unterwegs sein. welche rollen sind dafür eurer meinung nach besser?
und welche härte würdet ihr an meiner stelle nehmen? ich hätte ja eigentlich gerne 84a (zig zags 83a), aber ich frage mich ob das im hamburger stadtverkehr noch komfortabel ist.

gruß,
Sumpfson

Raymondo
01.09.2009, 21:08
Hol dir 83A ZigZags

rmn

akira
01.09.2009, 21:11
Also ich fahr sehr gerne die ZigZags in 80a.....find ich geil für Carven, cruisen...seichten Downhill.. schnell, grippen ohne Ende (genau mein Geschmack)....und sie sehen richtig fett aus.

Damit kannst du wohl nix falsch machen.

Hotspots bin ich noch nicht gefahren aber die ZigZags sind der Hammer.

dschihadinio
01.09.2009, 21:38
Hotspot69mm (http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/Hotspot69mm) vs. ZigZags 70mm (http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/ZigZags70mm)
Beides echt feine Rollen!
Hotspots sind etwas "Side-set-iger",
also der Abstand zwischen den Rollen Außenkanten ist bei ihnen ca. 90mm +Hangerbreite,
bei den Zigzags, obwohl 2mm breiter "nur" ca. 89mm+Hanger.

Mit der Härte brauchst du dir keine Gedanken machen,
das klappt echt gut auf Hamburgs Straßen.
Die etwas härteren sind auch um einiges weniger Scherben anfällig,
verglichen mit einer 80a Rolle.
Gruß,
chris

Nachtrag:
Also egal, ob du dich für die Retros oder die Seismics entscheidest,
eine Fehl-Investition wird´s nicht werden.

Sumpfson
03.09.2009, 20:13
danke erstmal für dei antworten. scheinen ja beides echt gute rollen zu sein. ich werd mich dann wohl spontan entscheiden was ich letztendlich nehme:smile:

Sumpfson