PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tracker rtx mod



norwood
09.09.2009, 12:55
hartz 4 hanger sind weit und breit nicht in sicht, gog's und 161 trucks außerhalb des budgets. da muss man was machen.
gut, wenn man noch lager aus seinen gog dh hangern rumliegen hat.

ein dremel multitool und eine halbe stunde später hat man dan das hier in der hand:

http://i287.photobucket.com/albums/ll151/TheAmanite/IMGP5827.jpg

http://i287.photobucket.com/albums/ll151/TheAmanite/IMGP5828.jpg

http://i287.photobucket.com/albums/ll151/TheAmanite/IMGP5829.jpg

präsizes einlenkverhalten wie noch nie.
was freu ich mich auf die slalomsession heute abend!

steinerlein
09.09.2009, 13:16
Meeensch! Genau so habe ich mir das vorgestellt! Geht das gut?
Kompliment! :)

Der Kern
09.09.2009, 13:25
Ich hätte hier 7 Moddingbereite RTXs und RTSs :D Saubere Arbeit Hannes!!!

norwood
09.09.2009, 13:25
das geht richtig gut.
man sollte natürlich schonmal werkzeug in der hand gehabt haben. ;)
relativ kleiner aufwand, überzeugendes ergebnis.

Der Kern
09.09.2009, 13:26
hast den Hanger aufgebohrt oder aufgefräst?

norwood
09.09.2009, 13:33
[...] dremel multitool [...]

http://www.dremeleurope.com/dremelocs-de/Category.jsp?ccat_id=471

langbrettlabor
09.09.2009, 13:36
http://www.dremeleurope.com/dremelocs-de/Category.jsp?ccat_id=471

Und welchem Aufsatz?

Das Lager ist ein solches, oder? http://medias.ina.de/medias/de!hp.ec.br/GE..-FW;ap5-MOE_W-78 (http://medias.ina.de/medias/de%21hp.ec.br/GE..-FW;ap5-MOE_W-78)
Bzw: Innendurchmesser 10mm, Aussendurchmesser 19 oder 22 mm?

Seh ich das richtig, dass du pinke Holeys drauf fährst? Funktionieren die gut auf der Tracker? Was wiegst du... und was haste hinten drauf?

langbrettlabor
09.09.2009, 13:53
und jetzt noch den vom bobdelong dazu?

Der Schraubenkopf wird bei der Ausführung direkt in das Gelenklager eingesetzt?

ape
09.09.2009, 14:12
in den pivotcup meinscht?

Spezi
09.09.2009, 14:15
Der Schraubenkopf ist der Pivot (logisch), Lager gibts glaubsch nicht...
Orinalthread:
http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=9516

edit:
http://www.longboardz.de/cms/forum/attachment.php?attachmentid=4686&d=1246461289

wolke
09.09.2009, 14:17
Norwood, wohnst du nicht in Münster? Würdest du mir meine RTX auch mal so durch die Wurst drehen für ne Schachtel Kippen (oder n 6Pack, wenn du nicht rauchen solltest)? Ich habe weder nen Dremel noch könnte ich selbigen bedienen (ohne anschließend in der Gesichtschirurgie zu landen).

langbrettlabor
09.09.2009, 14:20
in den pivotcup meinscht?


Der Schraubenkopf ist der Pivot (logisch), Lager gibts glaubsch nicht...
Orinalthread:
http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=9516

edit:


Jou, die frage war, ob da auch ein Gelenklager eingesetzt wurde. Nun stellt sich mir die Frage: was kann der Schraubenkopf im Cup besser als der Standard Pivot? Hat der nen anderen Winkel?
(ich lese jetzt mal den andere Thread, vllt. beantwortet das meine Frage :D )

Edit: hat sich jetzt beantwortet... macht Sinn

luki
09.09.2009, 14:26
Geiles Ding! Jetzt erzähl mal wie dick isn das Lager? Also reicht die Materialstärke im Bushingsitz von einer Bennet auch aus um sowas einzusetzen? Mir schwebt für die Bennet da sowas vor :)

langbrettlabor
09.09.2009, 14:32
Geiles Ding! Jetzt erzähl mal wie dick isn das Lager? Also reicht die Materialstärke im Bushingsitz von einer Bennet auch aus um sowas einzusetzen? Mir schwebt für die Bennet da sowas vor :)

Oah du Spielverderber :D Aber vllt. gibts bei den Dingern ja ne Mindestabnahme Menge und man kann sich zusammen tun. Ich hab so ne Lager auch zöllig gefunden, allerdings zu groß :(
Morgen kommt erstmal der Crail Kingpin und damit hoffentlich das Ende der zerfetzten Muttern. (ok, war jetzt offtopic)

Also, wie sind die Lagermaße :)

luki
09.09.2009, 14:52
Meine Slalombennett hat schon die erste Modstufe geschafft ;) 90mm Breite, hehe. Is ne komplett andere Achse danach. Die kriegt nochn sphärisches wenns denn passt...
Crail Kingpin und sphärische bekommen die anderen 2 Bennetts, weil die ja über die Bordsteine geschleift werden und nicht die am Slalomdeck :)
Also halt mich mal auf dem laufenden wie das mit den Kingpins gefunzt hat bitte, danke :smile:

btw:
Maße sieht so aus wie 22mm mal 12mm.

DaDavid
09.09.2009, 15:02
haste die Gummies auch mitm dreml gemacht oder haste die mit was anderem bearbeitet?
muss ich heute abend auch mal versuchen. evtl. muss ich dann die aus der Börse wieder rausnehmen :D

langbrettlabor
09.09.2009, 15:11
Maße sieht so aus wie 22mm mal 12mm.

Ist der Kingpin aber nicht 9,525mm stark?

luki
09.09.2009, 15:26
:hoho:
Mister Pfusch spricht.."is mir egal"

luki
09.09.2009, 15:29
:hoho:
Mister Pfusch spricht.."is mir egal"

wolke
09.09.2009, 15:51
Und dann kommt Mister Asphalt und fragt: "Hat hier einer ne Pizza bestellt?"
Und Mister Knie brüllt: "HIER, HIER!"

langbrettlabor
09.09.2009, 15:58
:hoho:
Mister Pfusch spricht.."is mir egal"

Kannste dir Gelenklager aber auch gleich sparen *Totlach* :gnade:

norwood
09.09.2009, 16:30
versuche auf alle fragen zu antworten, hoffe ich vergess nichts:

- das lager hat nen außendurchmesser von 19mm.

- die bushings wurden auch gedremelt um dem lager genug platz zu geben.

- ne bennett könnte man sicherlich auch so tunen, hat sogar noch etwas mehr fleisch als die tracker.

- dieser aufsatz für den dremel war es:
http://www.dremeleurope.com/dremelocs-at/Product.jsp;jsessionid=16A92E7C28B992B57ED3B24D446B9B77?&ccat_id=483&prod_id=94

der pivot vom bob wär mein nächster plan, muss aber noch rausfinden wie ich das am besten mach, mir fehlt der gewindebohrer.
loch bohren und schraube einfach so rein ist mir zu unsicher, weiß nicht ob das hält.
oder was sagen da die maschinenbauer unter euch dazu?

langbrettlabor
09.09.2009, 16:49
oder was sagen da die maschinenbauer unter euch dazu?

Wenn du in der Lage bist da sauber reinzubohren, kannst du auch:
- nen Gewindeschneider ausleihen (kann man in manchen Betrieben) oder
- nen Gewindeschneider kaufen oder
- n Gewinde beim nächsten Schlosser für nen Euro in die Kaffetasse schneiden lassen

Nur Reinstecken... ich weiß nicht. Wenn man sowas macht, dann ohne Pfusch ;)

luki
09.09.2009, 16:56
Hachja. Hannes scheint ja auch das metrische Lager vonner gog Mut dem imperial Kingpin von der Achse kombiniert zu haben oder hab ich da was falsch verstandn?
Zu der Pivotaktion würde ich sagen nicht ohne standbohrmaschine und gewindeschneider. Sonst verbessert man glaube ich nüscht.
Wenn jetzt noch wer ne Quelle für die Lager auftreibt kann ich loslegen :)

langbrettlabor
09.09.2009, 17:05
Hachja. Hannes scheint ja auch das metrische Lager vonner gog Mut dem imperial Kingpin von der Achse kombiniert zu haben oder hab ich da was falsch verstandn?


Aber selbst dann wären es mit Innendurchmesser Lager = 12mm 2,5mm Spiel statt 0,5mm bei 10mm Lager auf 3/8" Kingpin. Und das Zweite klingt in meinen Ohren deutlich besser :)

norwood
09.09.2009, 22:13
sehr richtig jeanfredo. und was mit einem gog downhillhanger auf einer randal-baseplate / kingpin funktioniert, wird ja wohl auch mit einer tracker-baseplate / kingpin funktionieren.
heute abend beim slalom gabs auf jeden fall große augen bei jedem der auf meinem brett stand und selbst auf tracker front unterwegs ist. die lenkpräzision verbessert sich um gefühlte 100%.

Greg
09.09.2009, 22:33
Ich bin zwar bei weitem kein Slalomhomie sondern nur ne Pumpgurke, aber ich finde die Sachen, die hier entstehen, echt geil!
Großes Tennis Hannes!!

ape
09.09.2009, 22:39
Norwood, wohnst du nicht in Münster? Würdest du mir meine RTX auch mal so durch die Wurst drehen für ne Schachtel Kippen (oder n 6Pack, wenn du nicht rauchen solltest)? Ich habe weder nen Dremel noch könnte ich selbigen bedienen (ohne anschließend in der Gesichtschirurgie zu landen).

schliese mich dem angebot an :D
darf auch gern ein faß beim jochpass sein :D

mellerr
10.09.2009, 01:19
Vielleicht werdet Ihr hier (http://www.nmb-minebea.de/) fündig?
Hab jetzt nicht alles durchgeforstet, aber Lager gibt es da genügend.

langbrettlabor
10.09.2009, 01:38
http://www.mercateo.com/p/live~s.100*255-23101604/Gelenklager_GE_10_E_Fabrikat_LFD.html (http://www.mercateo.com/p/live%7Es.100*255-23101604/Gelenklager_GE_10_E_Fabrikat_LFD.html)
http://www.kugellagershop-berlin.de/product_info.php?cPath=70&products_id=1381
http://www.ekugellager.de/popup_info.php?pID=48036
http://cgi.ebay.de/1-Gelenklager-GA-10-geteilt-DKF_W0QQitemZ120321699188QQcmdZViewItemQQptZW%C3%A4lz_Kugel_Rollenlager?hash=item1c03bb6d74&_trksid=p3286.c0.m14

luki
10.09.2009, 19:16
12mm Innendurchmesser?
Naja ist wohl was an mir vorbeigegangen...ich bin von vornherein von nem 10mm Innendurchmesser Gelenklager ausgegangen.....und der Pate hat mir och schon ein besorgt...:)
Jetzt brauchen wir nur noch Zeit zu basteln.

DaDavid
10.09.2009, 20:13
is auch 10mm innen?!?

luki
10.09.2009, 20:16
jo schon. Gibs ab 4mm im 1mm Schritten zu holen....werden wir uns wohl bei Gelegenheit auch den Pivot ersetzen.

GoC
10.09.2009, 21:54
ähm, blöde Frage, aber ist das Lager eingeklebt oder wie hält es? Ich bezweifle mal das du es eingeschlagen hast...

Tolle Idee 10!

norwood
11.09.2009, 02:19
das lager ist einfach mit ganz wenig luft in den hanger eingepasst, so dass halt nichts wackelt.
da das lager selbst ja auch etwa spiel hat, genau wie das lager auf dem kingpin funktioniert das ganz wunderbar.
ist das selbe prinzip wie bei den gog big brother hangern.
einkleben mit epoxy wäre möglich, ist in meinen augen aber nicht nötig.

inimicissimus peccati
11.09.2009, 11:49
Hab mich auch ne Zeit lang mit der Pivotschraube beschäftigt meine Tips:
Schleifstein kaufen, Schraube in Bohrmaschine spannen, etwas rundlicher schleifen, Innensechskant mit Lötzinn ausfüllen + glattschleifen (100er Schleifpapier, auch mit Einspannung ins Bohrfutter), melde mich, wenn die Schraube in der RTX sitzt, gibt dann auch Fotos, dauert aber noch ein wenig.
Für die Lager-Sache fehlt mir leider die Ausrüstung, für die Schraube reicht ne Stichsäge, ne Bohrmaschine und nen Kumpel, der das Gewinde schneidet :>

DaDavid
11.09.2009, 12:00
im prinzip müsste das ausfeilen auch mit ner Metallfeile gehen (die kleinen Schlosserfeilen) ich hab auch so ne halbe std. gebraucht, dann noch Teflonband um den Kingpin, da wo's lager sitzt, damit weniger spiel drin is (und es weniger kleppert)
Ich habs auch mit dem Fräser versucht, bin dann wo es ums einpassen ging allerdings auf n schleifer umgestiegen, wollte nicht zuviel wegnehmen.
http://www.dremeleurope.com/dremelocs-at/Product.jsp;jsessionid=DA96977C347192D2728F0C78B3A4032A?&ccat_id=510&prod_id=195
mit feinem papier
und dann zum entgraten die Drahtbürste auch fürn dremel

langbrettlabor
11.09.2009, 14:01
Pivot
Wieso den Innensechskant eigentlich ausfüllen? Dann kann man die Schraube doch gar nicht mehr verstellen (wenn man z.B. andere Bushings fahren will oder so/ bei andere Höhe).

Kingpin
Am besten zum Vergrößern des Hanger-"Lochs" ist wohl ein 19er Bohrer geeignet. Ist sauber, mittig und schnell. Danach einmal entgraten, Lager mit Eisspray (sollte man das tun?) schrumpfen und einsetzen. So zumindest mein Plan :)

norwood
12.09.2009, 16:38
das problem mit dem großen bohrer ist, dass das kingpinloch bei gussachsen (vor allem aus dem hause tracker) selten wirklich mittig ist.
da bäuchte man dann schon ne massive standbohrmaschine damit der bohrer nicht wandert.

innensechskannt ausfüllen ist denk ich mal hauptsächlich ne optiksache, die airflow funktioniert auch einwandfrei so wie ist.

luki
13.09.2009, 11:08
so nach erstem Test meiner 90mm Zennett mit Gelenklager...absoluter Hammer. Ich komm zwar so gesamt gesehen noch nicht so drauf klar, aber die Vorderachse ist ein Traum. Gefällt besser als die Foxy, hehe.
Jetzt kam nur iwie das Problem auf, dass ich vorne dermaßen spät und krass die Cones ansteuere, dass der Grip vonner RTs an jedem 2ten Cone abreißt und ich driftend um die Ecke komme. Jetzt experimentiere ich mal mit ner weniger gekeilten Hinterachse, die härter ist und ner härteren Front, um mal wieder Flow reinzubringen, weil abgehackt = drift mit ner RTs

inimicissimus peccati
14.09.2009, 10:07
Ausgefüllt, damit der Innensechskant mit seiner dünnen Außenkante nicht den Pivotcup zerreißt, da die Belastung so besser verteilt ist. Optik ist mir egal, sitzt ja sowieso im Pivotcup. Die Schraube soll sich per Hand einschrauben lassen (mindestens mit ner Kombizange sollte es aber möglich sein), wirklich fest sitzt die erst durch kontern.
Hat die Airflow etwa auch ne Innensechkantschraube als Pivot?

DaDavid
14.09.2009, 10:50
ja 10 zeichenz

luki
14.09.2009, 13:33
so mal die Fotos:

http://img147.imageshack.us/img147/4718/img0135g.jpg

Gestern nochmal 4 Stunden fahren gewesen und ja sie rockt!

Btw: der schriftzug ist nicht mittig, sie ist schon symmetrisch gekürzt :smile:

Looptail
15.09.2009, 10:20
Lukas, that rocks! :headbanger:
Another great mod from the slalom research laboratory.
(mine next?)

BTW, I'll be in U.K. next week, if you need "Imperial" sized sphericals/ English thread taps or any small bits from Stridey...

langbrettlabor
21.09.2009, 14:09
so mal die Fotos:

Gestern nochmal 4 Stunden fahren gewesen und ja sie rockt!

Btw: der schriftzug ist nicht mittig, sie ist schon symmetrisch gekürzt :smile:

Kannste mal posten, was für Lager du genau verwendet und wo du sie bezogen hast?

Wie in etwa dimensioniert man die "Ausfräsung" für den Bushing?

_JD_
21.09.2009, 16:29
Wie bekommt man das Lager da eigentlich ordentlich zentriert rein? Mit bisschen Augenmaß oder wie?

norwood
21.09.2009, 16:29
radialgelenklager ge 10 e
bohrung (d) = 10mm
aussendurchmesser (D) = 19mm
breite (B) = 9mm

bezogen hab ich sie beim profiwerkzeugfachmarkt (kein baumarkt!).
in meinem fall die rheinwerkzeug kg

da zahlt man zwar etwas mehr als im internet, erhält aber qualitätsware (skf) und der versand fällt auch weg.

google einfach mal wälzlager und deine heimat- bzw die nächst größere stadt.

luki
21.09.2009, 17:39
meins in der Slalombennett is ein zöllisches welches glücklicherweise von Rolls Royce seinen weg zu mir gefunden hat.
Inner LDP Needle hab ichn metrisches wies Norwood beschrieben hat vom Kugellagershop Berlin. Den Kingpin hab ich mit Leuko umwickelt damit das Lager satt und geräuschfrei sitzt.

langbrettlabor
22.09.2009, 14:04
Wie bekommt man das Lager da eigentlich ordentlich zentriert rein? Mit bisschen Augenmaß oder wie?

Ick besorg mir nen 19er Bohrer. Der zentriert sich dann selbst in das hoffentlich zentrierte Loch :) Werde ich vorher mal ausmessen... wenn nicht präzise ist eben einspannen und Standbohrmaschine... dann läuft das... soweit mein Plan...

DaDavid
22.09.2009, 14:26
der hannes schreibt schon: die löcher in der Tracker sind fast nie mittig, also wenn du pech hast läuft dein Bohrer zwar sauber am loch rum, aber das neue is dann (wie das alte ebent auch) nicht mittig, was dann kagge wäre.
Also musste echt schauen, dass (wie du ja schon schreibst) das Werkstück superfest eingespannt is, sonst haste nacher nur bullenAA

_JD_
22.09.2009, 14:40
Ja aber auch beim Einspannen und Standbohrmaschine muss man ja die Mitte von dem Bohrloch ausfindig machen. Dazu bräuchte ich eine Erleuchtung wie man das ordentlich hinbekommt. Meine Idee wäre, die Mitte vom Hanger und die Mitte vom Pivot zu verbinden und mich dann an der Höhe vom bestehenden Loch orientieren. Alternativ könnte man sich ja auch am Bushingseat orientieren.

luki
22.09.2009, 14:58
Bei nem schiefen Loch á la Tracker hilft auch das stärkste einspannen nichts...der Bohrer wird dir immer verlaufen. Und ich weiss immer noch nicht was gegen die Schlüsselfeile spricht? 10 min saß ich beim 2ten Mal nur dran. Immer wieder mit Lager ins Licht gehalten und so ein eigentlich perfekt rundes, zentriertes Loch hinbekommen. Es klemmt sogar richtig fest im Hänger.

Seppo
22.09.2009, 15:50
also wie ist das mit dem lager, presst ihr das rein oder klebt ihr das iwie fest oder wird das nur durch die bushings gehalten?

DonLleonn
22.09.2009, 16:03
bei meinen beiden achsen bloß durch die bushings... bei miener tracker is das loch minimal zu groß, muss dass noch kleben, aber bei der bennet passts perfekt rein, ohne relevantes spiel. theoretisch könnt ichs auch noch kleben, aber das passt so schon.
mfg

Seppo
22.09.2009, 16:04
mit waas willsten kleben, locktite oder harz?

Seppo
24.09.2009, 01:34
so, morgen erst mal in den kugellagershop und dann wird gepimpt!
Jetzt will ich ein Slalombrett!

Achja, die Tracker, in welcher BReite sollte ich mir die holen für ein GS Brett, hab da noch nicht die Ahnung, will das Brett auch zum allaroundcruising nehmen...hat da jemand tips?

beatfried
24.09.2009, 07:38
Jetzt will ich ein Slalombrett!

Du kannst das gleiche auch an nem DH-Setup machen... ^^

norwood
24.09.2009, 09:44
so, morgen erst mal in den kugellagershop und dann wird gepimpt!
Jetzt will ich ein Slalombrett!

Achja, die Tracker, in welcher BReite sollte ich mir die holen für ein GS Brett, hab da noch nicht die Ahnung, will das Brett auch zum allaroundcruising nehmen...hat da jemand tips?


ein gs brett zum slalomeinstieg macht nich soviel sinn.
hol dir ein ts/hs board, so zwischen 20 und 22'' wheelbase.
tracker rts/rtx combo in 106mm, ordentlich keile, für dein gewicht 70mm zigzags in 83a / 86a und ab gehts.

für allaroundcruising kannst du dir hingegen das lager in der achse sparen.

Seppo
24.09.2009, 11:16
was haltet ihr vom gravity larry bertleman?En Freund von mir fährt das mit Carver c7 kombi und das macht echt laune!

norwood
24.09.2009, 11:42
wenn du ne kaufberatung willst mach nen eigenen thread, hier gehts um modifizierte achsen!

Seppo
24.09.2009, 11:57
sry für OT bin etwas abgedriftet...

DonLleonn
24.09.2009, 12:58
für allaroundcruising kannst du dir hingegen das lager in der achse sparen.

kann man sich schon sparen, aber in meine allroundcruisingpumper hab ich auch n lager rein und die 6 euro lohnen sich zu 100 %. ich will nich mehr ohne pumpen/fahrn.

bei mir kommt ab jetzt in jede tracker/bennet vorne n lager rein...

Seppo
24.09.2009, 13:18
dann lassen sich drifts auch besser einleite oder?würdet ihr dann ne Bennet oder ne Tracker empfehlen?

DonLleonn
24.09.2009, 15:03
(achtung gefährliches halbwissen): das hat damit glaub wenig zu tun. die lenkung is bloß präziser. zum driften sind gleich harte /gewinkelte achsen besser, sprich vorn und hinten mehr oder weniger gleich wendig. und das ist bei bennet/rts / rtx/rts definitiv nicht der fall. da wird gekeilt, dass selbst hochhäuser klein aussehen ;)
und empfehlung: ausprobierne. selbst ohne lager kann man schon sagen, was einem besser gefällt. und die achse (oder eben beide) werden dann gepimpt.

luki
24.09.2009, 20:06
nun ähnliches Halbwissen gepaart mit Rutschvermögen:
ich bin eigentlich nur Bennett/rts Bretter gewöhnt und kann die auch schön und präzise ausbrechen lassen wie keine anderen Setups, aber:
Drift einleiten geht tatsächlich leichter weil du supergenau mit der Vorderachse die wegrutschgeschwindigkeit des Tails beeinflussen kannst. Wenn du dann aber die Vorderachse mitrutschen lassen willst ist schon wirklich Balance und viel Übung angesagt...die will iwie nicht mehr so richtig.

Janosch
25.10.2009, 18:35
Sooo - konnte mir die Lagersitze (gedremelt, gefeilt oder gebohrt?) von Luki und Leon nicht länger anschauen. Das war ja fürchterlich (okay...ebenso fürchterlich, wie die Bennett allgemein konstruiert und verarbeitet ist).

Leon und ich standen heute jedenfalls (viel zu lang) in der Werkstatt und haben neben den LOL-Washern nun das zweite Produkt in Prototypenphase und Kleinstserie von 2 gefertigt: Die LOL-Buchsen. *Applaus*

Flink den Bennett-Hanger in das Vierbackenfutter eingespannt, ausgerichtet mit Messuhr und genauem Auge, und ruckzuck den Hanger auf 23mm mit einer so schönen Oberfläche aufgedreht, wie es die räudige Bennett-Legierung zulässt.

Der nächste Schritt verlangte das Umrüsten auf Dreibackenfutter und einen Griff ins Stahllager. Feinster Stahl unbekannter Herkunft (erwies sich aber als mörderhartes Zeug der Zerspanbarkeit nach zu urteilen) eingespannt und eine Buchse mit 1mm-Absatz aussen (für den Hanger) und einen Absatz innen mit Radius (fürs Lager und die Gelenklagerkugel) gedreht. Auf eine Lagerpassung haben wir mal gepflegt verzichtet. Am Ende hat sich herausgestellt, dass ich eine Press- und Leon eine Übergangspassung hatte. :)
Entfettet und mit Welle-Nabe-Verbindung zugeschmiert und eingepresst sieht haben wir dank zu knapper kurzer Konstruktionsphase (Zeit ist Geld) noch festgestellt, dass die Bauhöhe des Paketes ein paar mm zu hoch geworden ist. Ich habe meinen Cone-Bushing noch um 2mm gekappt und nun passt alles fantastisch auf den Kingpin. Bei mir läuft das Dingen einwandfrei. So richtig probefahren kann ich erst heute Abend in der Skatehalle, weil die Straße draussen z.Z. nass ist.

Das wars auch schon - Bei vier Stunden Entwicklungs- und Fertigungszeit für zwei Exemplare bei einem Team aus einem nahezu Fahrzeugtechnik Dipl-Ing und einem staatlich angestellten Longboardfachmann beläuft sich der Verkaufspreis einer LOL-Buchse mit Anpassung an den Hanger noch auf 140€. Aufgrund der Exklusivität verkaufen wir allerdings nicht unter 270€

LOL steht übrigens für Lukas_Ole_Leon (oder wars Leon_Ole_Lukas?) ... und natürlich für Qualität!

PS: Ach, und so sieht das ganze aus:

http://www.photomonkey.de/foren/lolbenett.jpg

http://www.photomonkey.de/foren/lolbenett-2.jpg

DonLleonn
26.10.2009, 14:35
meins knackt leider, liegt aber daran, dass sich die kugel im lager bewegt. die verbindung lager-buchse-hanger ist perfekt. bushings (khiro barrel + tall cone) passt bei mir perfekt. hab noch etwas platz auf dem kp. also retro cones könnten passen, werds noch testen.
außerdem haben wir noch einen plastikring auf der oberseite ( gestanzt) von ferdi, damit der bushing ne schön große auflagefläche hat.
foto muss ole machen, hab grad keine cam.
bringts auch super, selbst ohne buchse, da muss man die bushings nicht mehr aushölen, sondern wenn überhaupt etwas abschleifen. dadurch hat man sehr viel mehr rebound als mit ausgehöhlten bushings.
leon

luki
26.10.2009, 15:27
Wie sieht's aus? Wann drehen wir die Präzisionsspacer und Speedringe? Am besten auch die Hangerenden plan feilen für den ultimativen Kraftschluss und garantierte Zuknallbarkeit der Achsmuttern.

PS: ich bin brav und warte im gelben Bereich...seit einer Stunde

Janosch
26.10.2009, 15:46
Das wird noch ne Weile dauern... Werds bis Stuttgart nicht mehr so lange am Stück in die Werkstatt schaffen.

inimicissimus peccati
26.10.2009, 15:53
Ich brauche ordentliche Spacer! :arbeit:
Die Washer sind schon super!
Coole sachen tut ihr machen!

luki
26.10.2009, 17:28
na dann machen Ferdi n ich morgen mal ne Drehbanksession.

Janosch
26.10.2009, 19:48
Na dann nehm ich auch ma 3 Satz Spacer. ;)

Wo dreht Ihr denn durch?

luki
26.10.2009, 19:54
Design Abteilung Uni Weißensee...
Aber ist die Frage ob wir halbwegs sinvolle Halbzeuge dort auftreiben können...
was meinst du wo könnten wir welche holen wenn wir dort nichts finden, Ole?

norwood
26.10.2009, 21:20
hey männer, angespornt durch euren modding-elan hab ich mir heute mal ein lager in meine airflow eingesetzt.

woooha, geht ab! :headbanger:

wir müssen bald mal wieder slalom fahren gehen zusammen, war viel zu kurz am samstag abend. also schwingt eure ärsche mal nach mainz! ;)

p.s. was macht die hand lukas?

Janosch
26.10.2009, 23:21
Uh.... schwierig.... wollt ihr die Spacer komplett neu drehen? Oder nur alte auf Maß? Ick wees nich... hat Gemmel auch dünnes, nahtloses Präzisionsstahlrohr? Oder Präzisions-Rundstahl? Keine Ahnung.

DonLleonn
26.10.2009, 23:25
am gelenkrand hat sich ein kleines stück abgescheert....warten und leicht bewegen, bei starker bewegung schienen. bewegen wegen der sehne...dass die sich nich entzündet.
wird wieder. anscheinend eine woche...
so long

luki
27.10.2009, 00:02
ich bin fidel, danke der nachfrage!
sobald ich wieder fit bin werd ich bei euch mal am WE aufschlagen..

luki
27.10.2009, 08:59
naja nur mitm Bohrer durchfahren wär halt schneller....sonst einfach die fette 1€ Gewindestange ausm Baumarkt.

Janosch
27.10.2009, 09:57
Alles was nich rund ist, ist schonmal je nach Anzahl der Backen im Futter ein wenig doof. Faul sind wir bestimmt nicht, sondern wollen nur unnötigen Abfall vermeiden. ;)
Naja, wenn man etwas von Anfang an im Aussen- und vielleicht sogar Innendurchmesser passendes hat, dann müssen wir nur noch ablängen. Das wäre auf jeden Fall die einfachste und schnellste Lösung, zudem wir dann eine Menge Spacer herstellen könnten.

ape
19.12.2009, 23:20
hat schon mal wer von euch die grünen retros 74a als doublebarrel in der
gemodeten rtx
probiert?
wenn ja wie groß ist der unterschied zu weissen khirobarrels?

gruß

luki
28.12.2009, 13:07
Also bin gestern den Vergleich relativ oft gefahren. Ich würde sagen die grünen Retros lassen im Vergleich zu weißen Khiros mehr Lean zu und fühlen sich deshalb weicher an, habn aber mehr Rebound. Inner RKP Achse kann ich die gut fahren (allerdings hat die gard 73grad oder so) wiege aber auch nix. Inner Indystyle Baumann von n Kumpel fühlen die sich noch weicher an, da werden bushings ja noch tordiert. Also versuche lieber Pink Barrel unten und Pink Tall Cone umgedreht oben. Das flobbert!

DaDavid
28.12.2009, 13:53
so grad mal gelesen,
fürs verständnis, alles barrels:
ich fahr pinkbottom und grüntop gefällt mir sehr gut, aber mir scheint, dass die Achse durch den Lagereinbau nich so weit einlenkt wie vorher, aber deutlich präziser dafür.
Vorher hatte ich (ohne Lager)
Khiro Weißbottom/weißtop (war mir zu weich)
khiro orangebottom/weißtop (war mir wesentlich angenehmer)
Venom orangebottom/bluetop (nicht schlecht aber mir zu viel rebound irgendwie, da war Katapultfeeling angesagt, lag mir nicht so)
reflex Pinkbottom/greentop (war mir dann das liebste, genug Rebound, aber nicht zuviel)

Aber ich hab momentan nicht wirklich Bock und Zeit noch n paar Bushings auszuhöhlen für das Lager. (v.a. keine zeit um es dann auch probezufahren)
btw. 72 kg nacktgewicht (vor Weihnachten)

Bond
17.02.2010, 20:23
Hi,

ich schon wieder. Habe vor lauter langeweile, des schlechten Wetters wegen, mal eine Bennet gekauft für mein Slalom und habe sie gleich mit einem Gelenklager ausgerüstet. Habe dazu den Hänger auf der Arbeit aufgebohrt und mit einer Maschinenreibahle auf 19mm aufgerieben, ist jetzt eine echte Passung, und das Lager geht saugend rein. Dann habe ich mit einem Fräser die kiros angepasst. Um das Spiel des Lagersitzes auf dem Kingpin auszugleichen habe ich das Blech einer alten leeren Spraydose zu einer Hülse gebogen und über den Kingpin gezogen, passt perfekt. Da das Blech sehr weich ist ist das kein Problem. Ich werde jetzt ur noch eine Unterlegscheibe drehen, um den Lagersitz auf dem Hanger auszugleichen.
Aber sonsten echt Geile Idee mit dem Lager, lenkt super präzise ein.

groftsnurw
17.02.2010, 21:55
Und ich will mir jetzt schon seit 3 Monaten ein Gelenklager kaufen... :wallbash:

Bond
17.02.2010, 22:29
Und ich will mir jetzt schon seit 3 Monaten ein Gelenklager kaufen... :wallbash:

Was hast Du damit vor ??????????????????

groftsnurw
17.02.2010, 22:48
Das Loch von meiner Bennet erweitern und das Dingen da reinpressen.

Bond
18.02.2010, 20:23
Wie ich bereits gesagt hatte, habe ich heute eine Unterlegscheibe gedreht um den Höhenausgleich zwischen Hanger und Lager auszugleichen. Scheibe ist Außen 26mm, Innen 19mm und 2mm dick. Passt perfekt und der Bushing liegt nun sehr gut auf.

Alfolino
18.02.2010, 20:40
des traue ich mich nicht^^,.....
kann man den hanger dabei nicht voll zersäbeln?

Bond
18.02.2010, 20:47
Nicht wenn Du weißt was Du da machst. Jeder der ein wenig handwerklich begabt ist kann so etwas.
Gut, jetzt hat der ein oder andere beruflich bedingt mehr Möglichkeiten Maschinen nutzen zu können, die niemand zu Hause rumstehen hat (Drehbank, Fräse, große schwere Säulenbohrmaschine etc.)

Aber auch mit einfachen Mitteln wie Schlüsselfeile und Dremel ist was machbar.

DaDavid
19.02.2010, 08:27
also du musst dich schon anstrengen um den Hänger dabei total zu zerstören.
Dremel geht easy. guck mal weiter vorne, da steht sogar die Werkzeugnummer vom Fräser. Ist echt nicht tragisch (sagt der Wirtschaftsinformatiker, nicht der Metallbauer/Fräser sonstwas)

luki
19.02.2010, 12:59
Man bekommt alles was Bond gemacht hat auch mit Hausmittelchen hin. Geduldiges ausfeilen mit der Schlüsselfeile ist kein Problem. Genauso haben wir Ringe aus Plastikplatten gestanzt um das Lager zum umfüttern...muss ja kein Drehteil sein wie bei Bond. Das scheppert eh nur :D Bloß, dass ich meine Bushings gar nicht mehr aussparen muss sondern einfach "stock" fahre.

DaDavid
19.02.2010, 13:02
was habt ihr für ne stärke fürs plastik genommen? ca?

luki
19.02.2010, 13:26
2 mm. Oben und unten nen Ring um das Lager plus oben nochmal n Ring um die Kugel. Dann musst gar nichts mehr aussparen und kannst 2 mal Venom Barrel fahren.

Bond
19.02.2010, 13:36
Von wegen das scheppertaufs maul
Das ganze ist so präzise aufeinander abgestimmt, da scheppert gar nichts. Kann auch nicht, weil der Bushing den Ring auf den Hanger drückt.:headbanger::headbanger::headbanger:

luki
19.02.2010, 14:58
Hehe glaub mir....
da leiert alles aus und dann SCHEPPERTS :D
Das Lager bekommt spiel ohne Ende...die räudige Bennettlegierung wird sich auch "zurückziehen"....deine Passung ist nur für kurze Zeit....aus unserer Werbung.

Bond
19.02.2010, 15:43
Das mag sein,
aaaaaaaaber ich denke wenn von vorn herein eine gute Passung vorhanden ist, dauert es auf jedenfall länger bis es ausschlägt als wenn Du solch eine selbstgefeilte Eierpassung hast.

Werde ich sehen.

luki
19.02.2010, 16:06
:smile:
Gib mir deinen modifizierten Hanger eine Woche und er scheppert. Wetten? Egal wie gut die Passung.
...richtig wirst du sehen...

Bond
19.02.2010, 16:58
Da ich keinerlei Erfahrungen im Slalom habe, glaube ich Dir das mal.

Man Du machst mir auch immer Hoffnung, erst erzählst Du mir das die RT/X die Eigenschaft hat mit der Rolle ein Wheelbite am Hänger zu verursachen. Also kaufte ich mir noch eine Bennet und tunte diese ein wenig und freu mich wie ein Schneekönig und jetzt nimmst Du mir auch diesen Spaß.:w000t::w000t:

paw
27.02.2010, 18:06
Wo hast du das Gelenklager denn her, kann man das irgendwo im Internet bestellen? Ich such hier in der Umgebung schon ewig, find aber nix.

Gruß

langbrettlabor
27.02.2010, 18:22
Oft hilft der Blick in die Linksammlung:
http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=7050

Was du suchst ist ein "Gelenklager GE10". Findet man so auch bei eBay.

dominate
06.06.2010, 15:54
So ich hab dann doch noch eine Frage zum Modding:

Ich habe in meine RTX nun auch seit ~3 Wochen ein Lager drinne, Loch wurde mit Bohrer und Schlüsselpfeile bearbeitet, ist allerdings etwas zu groß geworden. Habe dann das Lager (der Aussenring wurde in zwei Hälften gelieftert) mit einem Schrumpfschlauch zusammen gebaut und dann in den Hanger eingesetzt. Hat nicht lang gehalten, da der Schrumpfschlauch sich sehr schnell abgenutzt hat (war ja irgendwie klar). Dann habe ich es mit zwei-komponenten-knete versucht, ging aber auch in die Hose, da es auch nicht wirklich fest war.

Ich will also das Lager irgendwie reinkleben, allerdings habe ich hier nur zwei Alternativen gelesen: Epoxy und Locite. Ersteres würde ich ungern machen, da keine Schutzkleidung vorhanden ist und auf zweiteres wurde nicht weiter eingegangen (und ich weiß auch nicht ob das halten könnte).

Bitte also um Lösungsvorschläge und/oder Alternativen.

Vielen Dank erstmal! :)

gnidnu
06.06.2010, 18:41
Aber du mischt keine Unmengen von Epoxy an. Die Menge, die du für dein Vorhaben brauchst, ist doch winzig. Wenn du inner Großstadt kräftig durchatmest, tust du dir ungefähr genau soviel an wie wenn du da ein paar Tropfen Epoxy zusammengibst. Sobald das vollständig ausgehärtet ist, ist es auch nicht mehr gefährlich Beim Boardbauen ist das wieder ne andere Geschichte, aber da sind die Dimensionen ja auch ganz andere.

Loctite gibt es übrigens in vielen Varianten. Das kann u.a. Cyancrylat, Epoxy oder Poly sein.

Ich würde thixotropiertes 5-10 Minuten Epoxy nehmen.

YOYO
06.06.2010, 23:39
JB Weld sollte auch funktionieren.
http://cgi.ebay.de/JB-Adhesive-Weld-wohl-starkste-Kleber-Welt-/400050637253?cmd=ViewItem&pt=Bootsteile_Zubeh%C3%B6r&hash=item5d24e049c5

dominate
07.06.2010, 09:13
Vielen Dank! ich werd es nun mit Epoxy ausprobieren.

inimicissimus peccati
08.06.2010, 12:44
Ist aber sau schwierig, dass da ja nix ins Lager kommt (die Erfahrung hab ich bei meiner Bennett mit Loctite gemacht)...
Am besten vorher fetten, als Schutzschicht!

dominate
08.06.2010, 15:46
Ja deswegen wollt ich mir auch noch gedanken machen, wollt das irgendwie mit Tape zubekommen, auch wenn das sehr schwer wird bei dem kleinen Teil. Mein neues Lager muss auch erstmal ankommen.

tomas
28.06.2010, 06:44
ist das normal, dass sowohl top als auch bottom ausm bushingseat rutschen/quellen, wenn ich mal etwas mehr als gerade-dass-es-nicht-schlackert anziehe? hab de bushings auch vorschriftsgemäß ausgehöhlt und die retros scheinen mir auch nicht überdimensioniert. help!

Mo$ucker
28.06.2010, 12:35
Die Außenseiten deiner Bushings sind nach dem Aushöhlen sehr dünn und bieten daher nicht sehr viel Halt. Das machen meine auch bei zu starkem Festziehen. Nimm härtere wenn du´s härter haben willst.

Boardi
15.01.2011, 23:55
sorry dass ich hier nochmal frag, aber das lager vom berliner kugellagershop wird schon komplett geliefert also nicht wie oben, dass die außenseite in 2 teilen ist oder?

gnidnu
16.01.2011, 00:22
Wenn ich mich recht entsinne, war der Außenring mit dem Suffix E einteilig (bspw. GE10E) und die mit dem Suffix C mehrteilig (GE10C).

Boardi
16.01.2011, 00:47
ich such jetzt seit ner stunde im internet rum und were nicht fündig:

beim mercateo (http://www.mercateo.com/p/live~s.100*255-23101604/Gelenklager_GE_10_E_Fabrikat_LFD.html) ist der mindestbestellwert 34euro
und beim berliner kugellagershop (http://www.kugellagershopberlin.de/index.php?p=shop&action=showproduct&id=983&cid=394&pname=gelenklager-ge-10-c)
gibts entweder das C lager was 2 teilig ist, das möcht ich nicht, oder das andere das aber nen anderen gesamtdurchmesser hat! (http://www.kugellagershopberlin.de/index.php?p=shop&action=showproduct&id=983&cid=394&pname=gelenklager-ge-10-c)

hat jemand da noch nen shop oder ne idee?

gnidnu
16.01.2011, 01:01
Ebay? Da hab ich meine auch her.

Bin übrigens grad ziemlich verwirrt wegen C, E, CE. Kann es sein, dass GA 10 geteilt war und GE 10 ungeteilt? Bin grad total verpeilt.

RatRodStyle
16.01.2011, 03:03
GE10C ist ungeteilt und wartungsfrei (Hartchrom/Verbundwerkstoff-Gleitpaarung)...so eins hab ich hier gerad vor mir liegen...GE10E ist wartungspflichtig (Stahl/Stahl) und hat Schmiernuten/-bohrungen, ist aber auch ungeteilt...bzw. das andere "10mm Innendurchmesser-Lager" im Kugellagershop ist GEG10E...auch wartungspflichtig mit Schmierbohrungen und Schmiernuten und ungeteilt...da ist der Innenteil allerdings 3mm höher (12mm statt 9mm) und hat einen 2mm breiteren Außendurchmesser, Außenring ist dadurch dann statt 19mm 22mm im Durchmesser und 1mm höher (7mm statt 6mm)...Kippwinkel statt 12° 18°...
GE10C und GE10E sind von den Maßen her identisch...ist halt nur einmal wartungsfrei, einmal wartungspflichtig...
GE10C sollte passen...

Boardi
20.01.2011, 14:37
also, hab heute die lager bekommen,
hab sie vom kugellagershop berlin!

und ich rate es jedem, der auch noch slalom anfänger is, das zu tun!
ich selber fang grade auch erst an und der unterschied ist einfach krass mit oder ohne lager, es lenkt viel "sauberer" und "gleichmäßiger"!!!

norwood
20.01.2011, 15:27
eine andere schöne tuningmaßnahme, grad bei der tracker, ist, den pivot des hangers nachzubearbeiten. durch die konische form wird der pivotcup schnell unförmig und hat dann spiel. mit etwas augenmaß kann man den pivot rundschleifen. dann sollte man aber logischerweise auch einen neuen pivotcup einsetzen.

pfandpirat
21.01.2011, 14:10
e. hab mir meine frage selber beantwortet... kann man nen beitrag irgendwie löschen?

langbrettlabor
21.01.2011, 14:18
ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen ...

dann lies es dir doch einfach durch. wenn du dann noch fragen hast, beantwortet sie dir gerne jemand. weißt du wie ein gelenklager funktioniert? auf jeden fall ist das nicht das gleiche wie ein rohr...

pfandpirat
21.01.2011, 18:46
war noch nicht ganz wach als ich auf den schwachsinn kam..

Boardi
26.03.2011, 22:22
pivot modden und ab gehts: 1769817699