PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Venom Bushings in Gullwing Charger



Bator
07.10.2009, 14:53
Hey, ich will jetzt endlich mal die Bushings in meinen Gullwing Charger Achsen wechseln, könnte da allerdings eure Hilfe gebrauchen, da ich mir noch nicht ganz über Form und Härte im klaren bin.

Da ich über Venom Bushings nur gutes bisher gehört habe, wollte ich eben die einfach mal ausprobieren. Aber was sind jetzt die richtigen Bushings für mich? Normale, Super Carve oder gar Downhill (eher nicht)? Vorne und hinten die gleichen oder unterschiedliche?

Deshalb noch ein paar Worte zum Einsatzbereich. Meistens eher "gemütliches" Cruisen und kleinere Berge, aber manchmal eben doch ein etwas steilerer Berg (und genau hier sind mir meine aktuellen Bushings zu weich). D.h. mir wären am liebsten gute Allround-Bushings, mit denen sich richtig schön Carven lässt, welche ich aber auch spontan anknallen kann, um auch nen größeren Berg sicher runterzukommen.

Mein Board ist ein Fibretec S-Flex Bamboo.

So, ich freu mich schon auf eure Vorschläge!

:git:

zottel
07.10.2009, 15:08
hast du mal daran gedacht, dass die ahl der bushings von deinem gewicht abhängig sein könnte???

state it und ich geb dir gerne tipps, aber so kann dir keiner helfen...

JointStrike
07.10.2009, 15:12
wenn blaue holeys passe, funktionieren die für sowas vorzüglich.

zottel
07.10.2009, 15:15
nicht wenn der typ 55 kg hat...mir sind die blauen z.b. schon mit 65kg zu hart, ich benutze für solche zwecke rote...

dschihadinio
07.10.2009, 15:17
aber so kann dir keiner helfen...

...aber klar doch !

Die arme, kleine SuFu,
die vom Bator scheinbar komplett ignoriert wird.

Über die verschiedenen Venom Typen steht doch so einiges hier im Forum.

Um mit blauen Holey noch so richtig schön Carven zu können sind
aber auch schon recht schwere Knochen nötig, oder ?

Gruß,
chris

zottel
07.10.2009, 15:19
jetzt haste mir meinen "ich verweise jetzt mal n paar tage nicht auffe sufu"-trip kaputt gemacht...BRAVO...jetz is der richtg böse zottel wieder da...

:D

das gewicht kommt beim jointi nich von den knochen, bei ihm machens die haare...

dschihadinio
07.10.2009, 15:44
hey Zottel,
wie konnt ich denn deine Serie kaputt machen, wenn´s dir unter den Nägeln brennt
und ich dann den Job des "Auf-Die-SuFu-Verweisers"
mal für dich übernehme ? :D

Paar Ideen aus Langeweile in den Raum hinein geworfen:
4x Venom Barrel Grün
= 2 Packungen = ca. 2mal 8= 16euro
Das müssten denk ich mal die Venoms sein, die in Sachen Härte
ca. eine Stufe über den dunkel-weißen Gullwing Standart Gummis liegen*.

oder so ne lustig gemischte (weichere) Kombi,
z.B. hinten unten Grün+ oben Rot, vorn unten Rot und da drüber Gelb
wären dann schon 3 Packungen Venoms.

Oder halt doch Holeys.
Wiege zwar über 90, würd bei Holey komplett trotzdem eher zu den Roten
und nicht zu den Blauen greifen, mag meine Achsen aber auch eher lieber schön weich.
Vielleicht sonst vorne Rot und hinten Blau ?

Die Frisur macht´s Gewicht aus ?
Au ha, das dürfte ja nen interessanten Schwerpunkt ergeben :D:tot:
Gruß,
chris

* also mit Grün wärst du von wegen härter auf jeden Fall auf der sicheren Seite,
auschließen würd ich´s spontan aber auch nicht, ob due Roten Barrels ev. nicht
auch schon minimal fester sind (verglichen mit deinen Stock-Teilen)

zottel
07.10.2009, 16:01
ich sage:

1. bushings mixen...unten härter als oben, hinten härter als vorne...gibt 3 versch. härten...
2. bei gewicht zwischen 65 und 75 kg ein grünes rear bottom, ein rotes rear top und front bottom und ein gelbes front top...
3. die violetten kenn ich noch nicht, kommen erst wenn ich meine amibestellung gemacht hab...aber die wären auch ne überlegung wert, je nach gewicht...

aber lass doch bitte mal dein gewicht hören...und ja, die sufu is dein freund


@dschihad:

ich hab mich so lange zurück gehalten, dein verweis animiert mich dazu das jetzt auch wieder zu tun...

Soho
07.10.2009, 17:00
also ich ahb meine gullwings mit roten eleminatorn double barrel ausgestattet und das carven ging super! die gulwings sind aber auch..so finde ich... einfach nur zum gut caren gemacht! lenken klasse ein und die doublebarrel schön ranknallen und du kannst auch mal flotter nen berg runterdonnern!

kpunkt
07.10.2009, 17:40
...also ich ahb meine gullwings mit roten eleminatorn double barrel ausgestattet...

was nun? eliminators oder double barrels, oder sogar beides?

zottel
07.10.2009, 17:50
roten eleminatorn double barrel ausgestattet

herrlich, der schreckliche lord halbwissen is wieder mal unterwegs...ist dir die bedeutung des terms "double barrel" soweit klar?...scheint mir nicht der fall zu sein!

kingofcurrywurst
07.10.2009, 17:52
hijacke mal den thread: hab jetzt pinke venoms (barrel) in den kahalanis (95 kg... ich, nicht die kahas) und die quitschen schon ganz gerne.

hab jetzt irgendwo bei silberfischen oder sonstwo (kann mich nicht mehr erinnern) von einem khiro bushing öl gelesen (verlesen). hat da jemand erfahrungswerte? (verdammt, sufu vergessen... mache ich gleich... kann hinterher immer noch editieren... ;)

zottel
07.10.2009, 17:57
bushing öl?

du hast dich VER lesen!!!

sowas dummes wie bushing öl kann ja echt keinem hersteller innen sinn kommen...

kingofcurrywurst
07.10.2009, 18:12
Jup. Hast recht. Hab zwei Hobbys durcheinander gebracht. Im RC-Bau Bereich jibbets das.

http://www.muchhobby.com/shopping/images/PAR740.jpg

Bator
07.10.2009, 18:44
Danke für die zahlreichen Antworten bisher. Ich wiege 66-67 kg meist.. mit Klamotten kann man dann wohl 70 kg rechnen ;)..

:thinking:

Und die Sufu hab ich auch schon bemüht, wo man natürliche zahlreiche Möglichkeiten, die Bushings zu bestücken, in Erfahrung bringen kann. Allerdings dachte ich jetzt schon, dass meine Frage speziell genug wäre, um einen eigenen Thread zu eröffnen.

_JD_
07.10.2009, 19:00
85a Venom Barrel unten und 83a Retro Barrel oben macht Spaß, ist dann halt ziemlich weich check auf jedenfall obs Wheelbites gibt bevor du wirklich losrollerst.

zottel
07.10.2009, 19:01
die kombo die ich dir empfohlen habe fahre ich downhill, es is also auf jeden fall safe bei deinem setup...je nach dem wie du die achsen magst würd ich se allerdings weicher fahren...loose trucks save lives!...ehrlich gesagt hab ich dir eig. zu harte empfohlen bei deinem gewicht, denk ich...wenn ich mir so überleg auf was ich speeds bis 60-70 fahre, fahrs weicher...aber achte darauf, die hinterachse mit härteren bushings auszurüsten als die vorderachse...optimal find ich immer noch zudem die unteren bushings härter zu ham als die oberen...

Bator
07.10.2009, 19:21
Danke ein weiteres mal für die Ratschläge.

mhh, ja genau das ist halt die Sache. Optimal wäre wiegesagt ein Setup, welches mir angenehmes Carven ermöglicht, aber auch die nötige Stabilität liefert, um schnellere Berge mit ruhigen Achsen zu fahren.

Machen neue Washer eigentlich auch Sinn?

Könnt ihr mir vllt. auch noch einen Tipp bzgl. der Bezugsquelle nennen. Viele deutsche Läden haben ja iwie doch ne recht eingeschränkte Auswahl was Bushings angeht, scheint mir (hab die genannten Kombos hier auf die Schnelle noch nirgendwo in einem Laden gefunden). Gerne auch per PN, falls das hier Probs mit Links macht...

mellerr
07.10.2009, 19:27
Gullwing Charger habe ich (bei 75kg) mit:
Bottom: Venom Elim Rot
Top: Sabre Barrel Lila
bestückt.
Vorne und hinten gleich (nur ein Versuch, wg. switchen).
Alternativ hatte ich hinten:
Bottom: Venom Elim grün
Top: Sabre Barrel grün.

Lenkt wie der Teufel und begrenzt gut. Der Rebound ist grandios.

Bator
07.10.2009, 20:07
Puh, so viele verschiedene Vorschläge, ich werd wohl ums rumprobieren auch nicht ganz rumkommen.

Venom Eliminator Rot oder Grün sind jedenfalls sicher schonmal nicht verkehrt für Hinten oben und Vorne unten, nehme ich an.

Jetzt also noch ein härteres Bushing für Hinten unten und ein weicheres für vorne oben (hab nämlich auch nen Laden gefunden, wo man einzeln bestellen kann)... Und da sind dann eher Barrels empfehlenswert?! Sabre vllt.?

Brauch ich denn auch Washer dazu oder meint ihr, das passt in die alten?

Danke!

mellerr
07.10.2009, 20:23
Flat-Washer, also große / flache Unterlegscheiben machen sich ziemlich gut.
Definiere doch mal bitte Dein hinten oben und vorne unten?!
Nicht, dass es da zu Verwechslungen kommt?!

_JD_
07.10.2009, 20:26
Die Eliminators verhalten sich halt schon ganz anderst als Barrels das muss dir klar sein. Die Teile hören irgendwann einfach auf zu lenken, wo ein Barrel eben noch weiter lenken würde. Ich bin damit jetzt nur langsam durch die City gefahren, fand das aber da nicht so prickelnd.
Ich würde auf ne Barrel Kombi setzen.

zottel
07.10.2009, 20:39
barrel kombi, elims sind nich so das wahre für tightes cruisen und carven...

davon abgesehn elims nur dann oben wenn auch eins unten is...keine unten barrel/oben elim kombo, das kommt scheisse...

bei deinem gewicht wirst du nur an wirklich weichen elims freude ham denk ich...ich würd, ausser beim dh, keine elims härter als die gelben benutzen...eig. benutz ich se momentan gar nicht ausser für dh...ich mag se nur für reines bomben und auch da nich zu viel des guten(sprich ich fahre gogs mit elims rear und barrels front...)

ach ja, unbedingt cupwasher durch flat washer ersetzen...wenn cup washer dann nur bottom...

mellerr
07.10.2009, 20:57
@ zottel: Deswegen fragte ich nach der Definition für unten und oben.

Oben einen Elim, während unten ein Barrel ist, macht keinen Sinn.
Ich fahre bottom (unten) Elims, weil sie mir das Einlenken gut begrenzen. So habe ich keine wheel bites und muss nicht risern.

@ bator: Schau doch mal in die Mitgliederkarte. Vielleicht findest Du ein paar Leute, mit denen Du mal einige Bushings probieren kannst?! Man kann sonst ziemlich schnell in astronomische Höhen beim Geld ausgeben kommen, um seine perfekten Bushings zu finden.

Edit: Die alten Washer (Cup-Washer) der Charger passen nicht mehr für andere Bushings (Barrels und Elims. Für Cones passen sie.). Sie sind zu klein im Durchmesser. Cup-Washer verringern auch nochmals das Einlenken, da der Bushing in der "Schüssel" mehr geführt wird. Besorg Dir große Unterlegscheiben (Ich benutze 8,4x24x2, welche ich auf Kingpinmaß aufbohre. Die sind für Barrels und Elims optimal.) oder einen Standardsatz Cup-Washer. Dann kannst Du damit noch ein bisschen rumprobieren.

Bator
07.10.2009, 21:09
mhh, ok. Hab nur schon mehrfach auch was von dem sensationellen Rebound der Elims gehört..

Mit oben mein ich das Gummi welches mir zuerst entgegenstrahlt, wenn das Board auf dem Rücken liegt, also demnach im Einsatz näher an der Straße dran ist. Oder ist das genau falsch rum? :hoho:

Dann kann ichs auch gerne erstmal mit ner reinen Barrel Kombi versuchen, wenn ihr mir die eher ans Herz legt.

Aber um mal etwas konkreter zu werden langsam: Reine Venoms oder doch die Venom/Sabre Kombo? Ich denke, ich würde dann schon in die 3 verschiedenen Bushings investieren, wie von zottel vorgeschlagen.

Und seh ich das richtig, dass die Venom Standards aus einem Barrel und einem Cone Bushing bestehen? Sind die Venom Downhill quasi "normale Barrels". Langsam wirds kompliziert, haha.

Danke aber nochmal fürs großartige Feedback!

mellerr
07.10.2009, 21:13
Anbei eine Grafik...

_JD_
07.10.2009, 21:17
Venom Downhill=2*Barrel
Venom Standart=Barrel+Cone
Venom Supercarve=2Cones
Das könnte man aber auch in irgendeinem Webshop nachschauen.
Dein Oben/Unten Verständnis passt. Also unten: Zwischen Baseplate und Hanger, Oben: Zwischen Hanger und Kingpinmutter.

Edit: Zu spät

Bator
07.10.2009, 21:22
Das könnte man aber auch in irgendeinem Webshop nachschauen.


...hab ich ja, aber man darf ja mal sichergehen, gell?

Also ratet ihr mir quasi zu den Downhill Bushings v. Venom in 2-3 verschiedenen Härten oder macht es hier wirklich noch Sinn, Marken zu mischen?

chaoty
07.10.2009, 21:40
kauf dir doch erstmal die venoms die sind super. wenn du immer noch ned zufreiden bist kannste dann noch welche nachkaufen.

Bator
07.10.2009, 23:27
Jau, dazu tendiere ich mittlerweile auch und und wenn ich es zottels Idee mit drei verschiedenen Stärken hier nochmal aufgreife nur ein wenig weicher, wäre ich bei:

Hinten Bottom: Rote Barrels
Hinten Top: Gelbe Barrels
Vorne Bottom: Gelbe Barrels
Vorne Top: Orange Barrels

Oder doch lieber das ganze um einen Härtegrad nach oben verschoben? Ich glaube aber fast, das o.g. Kombo hinhauen sollte, oder?

Und fürs anständige Carven sind Cones garnicht nötig? Dachte eigentlich bisher, die sind extra dafür konstruiert... :grrr:

zottel
08.10.2009, 00:57
ich carve am liebsten mit barrels...ich fahre eig. fast nur mit barrels(das einzige cone bushing an meinen acht fahrbereiten setups is das top front am tight slalom...dann geistern noch 2 elims in meiner gog hinterachse am racedeck rum und sonst sind alles barrels)...machst flat washer drauf(schau, dass sie möglichst die exakt gleiche fläche ham wie das bushing) um die bushings weniger einzuschränken und mehr deformation zu erlauben, dann fühlt sich das super an...der unterschied besteht imho in der menge an urethan die für den gleichen lean(neigung) DEFORMIERT werden muss:

sehr viel: elim
mittel: barrel
wenig: cone

n cone braucht also mehr lean bis die gleiche menge urethan DEFORMIERT wird wie bei nem barrel, n barrel mehr als n elim...dementsprechend geben die bushings rebound zurück: am meisten rebound kommt vom elim, dann kommt das barrel und am wenigsten rebound holst du aus nem cone...

deshalb fahr ich am liebsten barrels(von wenigen ausnahmen abgesehn, siehe DH hinterachse)...der rebound vonnem cone is mir einfach zu lasch, während mir n elim zu wenig lean zulässt für meinen geschmack...

hat letztens iwer ähnlich erklärt mein ich...luki oder so?

deine kombo sollte passen, allerdings ist zu beachten, dass du bei den meisten shops die orangen nicht als double barrel set bekommst sondern nur als standard od. super carve...nimm n standard set, da haste ein barrel und ein cone drinne....

JointStrike
08.10.2009, 12:13
der unterschied besteht imho in der menge an urethan die für den gleichen lean(neigung) komprimiert werden muss:


elastomere sind nicht kompressibel. :spassbremse:
das funktioniert alles über verformung.

zottel
08.10.2009, 15:30
danke, spassbremse...:D

ok, verformung, schuldigung...hast ja recht wenn ich mir das so überlege...

also, merke: nicht kompression sondern deformation!

Beule
04.01.2010, 17:48
Hallo liebes Forum,

muss mal den "alten" Thread hochholen. Hab hier 2 Gullwing Charger in der schmalen Version neben mir liegen! Sie sind für meine kleine leichte (ca. 55kg) Freundin gedacht. Wollt mir einfach mal 1-2 Empfehlungen einholen, es müssten keine Venom s sein aber kann.

Würdet Ihr empfehlen einfach die originalen drinzulassen oder doch zu tauschen? Bräucht ich n längeren Kingpin oder passt s so? Sie stand noch nie aufm Longboard und wird damit erstmal nur viel probieren und geradeauscruisen um euch auch das "Einsatzgebiet" zu sagen :D

Bin gespannt auf 1-2 Vorschläge.
Danke im Voraus...

zottel
04.01.2010, 17:55
ich würd wechseln, die standard teile sind grottig...bei mir gehts mit venom barrels grad noch so drauf mitm standardking...versuchs mal mit weichen retros, glaube das könnte ihr gefallen...

Beule
04.01.2010, 18:00
also retro barrels... uuuuund die (sollten) auch passen mit m standardkingpin? hatte eigtl. bisher in den themen gelesen das die originalen garnicht sooo schlecht sein sollen aber Meinungen sind halt verschieden ne, danke zottel erstmal!

DaDavid
04.01.2010, 18:05
die standardteile sind *U'ÄÄRSgs* <- meint zum kotzen
und wenn die retros nich passen, dann machst sie mit nem schmirgelpapier 1 mm kleiner.

und auch wenns keiner hören will. kannste auch Khiros nehmen. orantsch oder so, die passen sicher (habsch probiert)

grad nochmal bilderdatenbank gescannt. Venoms passen drauf und die Achsen lenken mit Gelben riiichtig geil ein.

Kai
04.01.2010, 18:37
Pass aber auf, dass das untere Bushing die richtige Höhe hat, bei Khiro Barrels z.B. liegt sonst der Hanger - der Bereich direkt über dem Pivot - ohne Unterfütterung auf der Baseplate auf und sorgt dadurch für unnötig lärm und Abrieb am Guss.

Beule
04.01.2010, 21:09
super, vielen Dank bis dahin!!! da ich eh welche kaufen muss probier ich mal eher die venoms oder retros ne... mit der Höhe schau ich dann wie s im Vergleich zum Originalen ist damit s auch alles gut sitzt, danke Kai!

spacedog
04.01.2010, 21:48
Ich bin zwar *räusper* ein klein wenig schwerer als deine Freundin aber ich geb hiermal meinen Senf dazu:

in meinen 9'' Chargern hab ich vorne ne blaue Khiro Tallcone-Combo und hinten ein lila Barrel und schwarzen small cone.
(Jahaaaaa, jetzt nicht gleich alle schreien von wegen "Khiros sind tot". Hat bisher gut funktioniert für mein Befinden und wenn die verschlissen sind werden sie mit was zeitgemäßem ersetzt.)

In den 10'' Chargern hab ich Retros: Vorne nen gelben Tall-Cone und nen small cone. Hinten rotes Barrell, roter small cone.

Ob das jetzt aber das nonplus-ultra ist kann ich nicht sagen. Für deine Freundin ist das sicher zu hart. Ich denke, die kommt mit zwischen 80A und 85A erstmal gut zurecht. Nicht zu kippelig, aber auch noch zu bewegen für sie.


spacedog

perk
04.01.2010, 22:03
fahre sabre db ohne bottom washer in den 9''.
der kp greift gerade die sicherung, die bushings sitzen sauber -> perfekt!

Beule
04.01.2010, 23:14
die sabre gehen ja erst relativ hart los also lass ich die mal ausm Spiel für mein "leichtgewicht" :rolleyes: trotzdem danke... würd jetzt defintiv zu orange, gelben und lila venom s greifen - wäre nur die Frage ob halt beides barrels oder eher so n tallcone mit also supercarve z.B. hat da jemand n Rat? ich nutz nur barrels aber weiß ja nicht wie es beim weiblichen Geschlecht vlt. angenehmer kommt wenn s nur ums cruisen geht?! :D

DaDavid
05.01.2010, 08:20
fällt mir grad noch ein, die barrels machen mmn irgendwann "zu". das liegt aber auch am Bushingsitz oben in der charger, da versinkt das bushing ja förmlich.
also evlt. doch besser Cones wie dier Spacedog sagt.

elLobo
05.01.2010, 15:36
Venoms in orange/gelb gelb/lila sind für das Gewicht in den Chargern super.
Falls es auch mal den einen oder anderen Hang runter gehen soll, empfehle ich die Barrels.
Hatte mal vorne ein oranges Cone drin, das war für Flachlandsurfen geil, bergab jedoch zu wabbelig.

Beule
05.01.2010, 15:39
elLobo: vielen Dank! hatte genau an die Kombination gedacht... brauch ich dann noch Washer oder einfach die Barrels rein? hatte halt auch überlegt n Cone zu nehmen, es wird defintiv nicht bergab gehen bei Ihr!!! :smile:

elLobo
05.01.2010, 15:52
Flache Unterlagsscheiben würde ich auf jeden Fall verbauen, mit dem Standardkingpin auch kein Problem.

Einfach nur zum Crusien war das mit dem Cone sehr spaßig, zum Dancen sind mit die Barrels aber schon wieder lieber.

presenilin
05.01.2010, 15:55
Venoms Double Barrel: ROt GRÜN hinten, GELB ROT vorne. bei 90 KG. flat washer only. Gullwing Charger. Is der wahnsinn!

Beule
05.01.2010, 15:58
presenilin: Danke auch Dir! Müssen nurmal ca. 40kg wegnehmen und schauen welche wir dann nehmen... :rolleyes: :D Hast Du auch n paar Unterlegscheiben drin?

Beule
11.01.2010, 00:51
Die Charger sind fertig! Hab Sie jetzt mit Venom Barrels in orange/lila (81a/87a) und lila/rot (87a/90a) ausgerüstet. Unten jeweils ne flache Unterlegscheibe und oben die großen Washer. Sind ja die schmalen Achsen, denke damit sollte Sie genug Beweglichkeit aber auch nötige Stabilität zum lernen haben... nochmal n großen Dank an alle Tipps! :clap: :D

Dom
03.03.2010, 15:01
Kay, leider muss ich das hier auch nochmal ausgraben. Sind ja leider nicht gerade die meisten Gewichtsangaben der Fahrer hier zu lesen.

Ich würde bei meinen 80kg zu einer Kombi (Venom Barrel) aus gelb(85a) / orange(81a) oder gelb (85a) / lila(87a) tendieren??? Meint ihr damit greife ich voll daneben?

greeetz
Dom

chaoty
03.03.2010, 15:56
:/ ich hab die an einem dervish

bei 95kg mit 81/85 a vemon barrels ausgestattet :D
komplett flatwasher und grad die mutter gesichert

olgi
03.03.2010, 16:55
Kay, leider muss ich das hier auch nochmal ausgraben. Sind ja leider nicht gerade die meisten Gewichtsangaben der Fahrer hier zu lesen.

Ich würde bei meinen 80kg zu einer Kombi (Venom Barrel) aus gelb(85a) / orange(81a) oder gelb (85a) / lila(87a) tendieren??? Meint ihr damit greife ich voll daneben?

greeetz
Dom

in welcher Achse? Charger?

ich (knapp 80kg) fahre rote venoms carve (sprich cone/barrel) in rot (90a) in einer Randal R2 180mm. Sehr lenkfreudig und mit massiv Rebound. Deine Combo erscheint mir fast ein bisschen weich...

Dom
04.03.2010, 13:36
in welcher Achse? Charger?

ich (knapp 80kg) fahre rote venoms carve (sprich cone/barrel) in rot (90a) in einer Randal R2 180mm. Sehr lenkfreudig und mit massiv Rebound. Deine Combo erscheint mir fast ein bisschen weich...


Mhhh, kay dann wohl echt n bissel härter.
Ne wollte meine ausgelutschten Holeybushings in meiner 180er Paris ersetzen. Da passen die doch auch rein oda?

Greeetz und schonmal danke für das Feedback =) gibt ja noch keinen Danke-Button =)

olgi
04.03.2010, 15:09
Paris kommen original mit Venom Bushings. Insofern passen sie schon!

Ich weiss nicht wie Chaoty es macht aber ich fahre grad gelb (85a) top und Rot (90a) bottom in einer Bear Grizzly. Mutter grad eine Umdrehung gesichert, wiege knapp 80kg und empfinde es sehr weich. Bei 95kg jeweils eine Härte weicher... hmmmm... stelle ich mir schon extrem weich vor.
Die cone/barrel Combo in 90a ist so wendig in der R2, dass man auch mit 55kg super damit in der Stadt fährt.

ape
04.03.2010, 20:20
Paris kommen original mit Venom Bushings.
*klugscheiss*: divine-bushings ;)

dschihadinio
04.03.2010, 20:56
Wäre mir an sich jetzt auch sicher gewesen,
das die aktuellen Paris Stock- Bushings Venom Teile sind.

Wurde da aktuell was dran geändert,
oder ist Divine der eigentliche Produzent der Venom Bushings ?
-> nähere Info fänd ich super... :pro: :smile:

werwolf
04.03.2010, 21:21
Wäre mir an sich jetzt auch sicher gewesen,
das die aktuellen Paris Stock- Bushings Venom Teile sind.

Wurde da aktuell was dran geändert,
oder ist Divine der eigentliche Produzent der Venom Bushings ?
-> nähere Info fänd ich super... :pro: :smile:

Divine = Paris (http://divineurethaneco.com/)
Divine = aus der Venom Fabrik

Sollten 1zu1 gleich sein. Ausser farblich. Rot ist aber bei beiden 90A

Quelle: Google. Keine Gewähr!

chaoty
04.03.2010, 21:39
ja also ich find meine kombi auch nur für die stadt geeignet. sehr kleine radien :D ist ja auch "nur" auf dem dervish. also kein downhill mit 50+

beatfried
04.03.2010, 21:40
...

OmmO
04.03.2010, 21:52
Same formula, different colors.

-Paris Truck Co.

von hier (http://www.silverfishlongboarding.com/forum/longboard-skateboarding-trucks/122953-divine-bushings.html) am 22.12.09

beatfried
04.03.2010, 22:03
okay.. sorry.

Such grad meine Quelle...
... ich editier grad den Post oben ..

OmmO
04.03.2010, 22:39
Du meinst sicher das hier (http://www.silverfishlongboarding.com/forum/longboard-skateboarding-trucks/99774-what-happened-paris-venom-pariss-side-story-2.html)....

Da steht drinne wie sich das zwischen Paris und Venom entwickelt hat und dann zerbrach. Keiner der beiden hat anscheinend irgendwelche Rechte an der PU Mischung und sowohl die Paris- als auch die Venomgummies kommen aus der selben Fabrik, also auch selbe Mischung.
Zak hat allerdings irgendwo da mal neue Bushings angekündigt und wohl auch Testweise welche weiter gegeben.
Außerdem steht da, warum Venoms nicht mehr in kleinen Tütchen mit Schlange drauf kommen....

werwolf
04.03.2010, 22:49
Grunz...grade jetzt sind die fische down. Trotzdem schonmal danke OmmO. Geht hoffentlich fix wieder...intressiert mich grade, was da los war/ist/sein wird. Morgen bekomme ich meine ersten Venoms... ;)

beatfried
04.03.2010, 23:20
jap.. mich hats auch gerade aufgehalten.
genau, das ist der Thread mit dem Streit - das mit den verschiedenen Urethan Mishungen habe ich aber in nem anderen Thread gelesen..

.. naja, eigentlich auch egal :D

Dom
05.03.2010, 10:18
Paris kommen original mit Venom Bushings. Insofern passen sie schon!

Ich weiss nicht wie Chaoty es macht aber ich fahre grad gelb (85a) top und Rot (90a) bottom in einer Bear Grizzly. Mutter grad eine Umdrehung gesichert, wiege knapp 80kg und empfinde es sehr weich. Bei 95kg jeweils eine Härte weicher... hmmmm... stelle ich mir schon extrem weich vor.
Die cone/barrel Combo in 90a ist so wendig in der R2, dass man auch mit 55kg super damit in der Stadt fährt.

Heeeeeeeee Danke, das ja mal ne Ansage =) Werde es wohl auch so machen, vllt eins härter =)
Gut zu wissen das die passen. Als ich meine PAris erstanden habe, hatten die noch diese Roten Paris Bushings drinnen, deswegen war ich net sicher, und gerade habe ich halt noch die Holeys drinnen.

Ehm ich wiege aber auch "nur" 80kg ;) wie kommst denn darauf das ich 95kg wiege? Sehe ich so groß aus auf meinem Bild =) ??

Greeetz
Dom

NebukadneZar
13.02.2012, 22:56
Hi, ich kram den Thread mal wieder raus.
Snowboardurlaub ist vorbei und wenn die Schulter wieder verheilt ist, darf das Longboard mal wieder die Straße sehen :)
Allerdings muss es ganz dringend mal aufgemöbelt werden. D.h. neue Bearings (Bones Reds), neues Griptape, Shockpads und eben auch neue Bushings. Da sind im Moment noch die von dem Vorbesitzer des Brettes drin und die sind völlig undefinierbar.
Das Brett ist ein Hackbrett Balance, 1. Generation; Achsen: Gullwing Charger.
Ich fahre größtenteils Stadt, gerne auch mal längere Strecken über Asphaltwege und wenn sich mal wer findet, mittleres Downhill. Also ein typischer Allrounder würde ich vermuten :). Ich wiege 67kg.
Leider hab ich keine Ahnung von Bushings und auch nach langem Einlesen noch keinen wirklichen Durchblick. Würde mich daher echt freuen wenn ihr mir helfen könntet. Kohle hab ich leider nur für 2x2 ... also großes Durcheinandermischen wird bei mir nicht möglich sein.
Wenn sich jemand erbarmen würde, mir ein paar Tipps zu geben wär ich ihr/ ihm äußerst dankbar ;)
LG Nebu

MAY0
14.02.2012, 17:17
kauf dir am barrels (zylinder) (venom, blood orange, reflex). je nach geschmack
weich-medium: 85/87a
medium-härter: 87/90a
straßenseite der weichere, boardseite der härtere, da auf ihm mehr last ist.
wenn du nur viel straße fährst nehme 85/87. wenn du doch mal schneller fährst kaufste dir noch 2 90a barrels

DIT
20.06.2012, 10:13
Servus liebes Forum,

ich bin seit nun mehr 4 Jahren beim Longboarden dabei. Habe mich aber bisher nie wirklich mit Bushings auseiander gesetzt. Nachdem ich nach 2 selbstgeshaften langen Beachcruisern mir mal endlich eines gekauft habe wollte ich wissen, welche Bushings ihr mir empfehlen würdet.
Vorab, ich bin ´früher hauptsächlich am Cruisen und Carven gewesen. Mittlerweile mache ich auch mal ganz gerne leichte Downhills mit ein bisschen Sliden, trickse aber auch mal ganz gerne (komme aus der Skateboard-Szene).
Ich wollte eigentlich ein Trickserbrett mit dem sich aber auch gut Carven lässt. Zudem sollte es für gaaaaanz leichte Downhills ausreichen. Habe mich dann vom Loaded Tan Tien überzeugen lassen und bin entgegen der schlechten Meinungen von dem Brett positiv überrascht. Es macht wirklich Spass damit. Stand-Ups, Tricks und Carven funktioniert super, nur schnelleres Downhill is nicht so wirklich möglich. Aber dazu is das Brett ja auch nicht ausgelegt.
Nachdem meine Bushings nun langsame einfach nur noch ausgenudelt ( übrigens fahre ich Gullwing Charger) sind würde ich diese gerne gegen ein paar neue tauschen (Venom???). Ich habe schon viel darüber gelesen, aber irgendwie check ich noch nicht so wirklich alles. Zu Beginn fand ich die original Bushings allerdings recht angenehm...

Zu meinem Setup:
Loaded Tan Tien, Flex 2
Gullwing Charger - Carver 187 mm
Standard Bushings von Gullwing
ABEC 11 Flashback 84 a
Mein Gewicht zwischen 75-78 kg je nach Fressattacken :smile:
Carven, Sliden, Tricksen, leichtes Downhill

Da ich gerne trickse und auch mal fakie fahre würde ich natürlich vorne und hinten die gleiche Kombo fahren. Aber welche? Zudem wärs super, wenn ich die Bushings schnell mal anknallen kann um leichtes Downhill zu fahren.

Super wäre auch, wenn mir mal jemand die unterschiedlichen Einflussfaktoren der unterschiedlichen Härten im Bezug auf das Lenkverhalten erklären kann. Oder aber auch was ich mit verändere wenn ich Top-Bushings und Bottom-Buschings unterschiedlich hart mache. Was ändert die Form? Also konisch oder zylinderförmig?

Fragen über Fragen, würd mich aber freuen, wenn sich einer erbamt, damit ich nicht dumm sterbe :-)

Viele Grüße,

Chris

garfunkel
20.06.2012, 10:18
hi! Schau mal hier rein -> http://motionboardshop.com/bushinghelp da findest du einen Interaktiven Assistenten! Einfach dein gewicht grob mal 2 Rechnen für LBS

ansonsten ist auch im Board eigenen Wiki eine sehr gute Erklärung zu den Bushings!


Ich empfehle dir Double Barrel 90/87a Bushings. Sind so die Standard sache! kann man carven und auch mal schnell fahren =)

DIT
20.06.2012, 10:32
geilo, die Antwort ging ja schnell! Werd mich mal einlesen. UNd dann die Harten oben nehme ich mal an??? Also oben 90a und unten 87a? Sind die nicht etwas zu hart?

Viele Grüße,

Chris

garfunkel
20.06.2012, 11:10
Hi! Also bei bushings spricht man von: Boardside und Roadside (ist klar was gemeint ist oder?). den härteren immer Boardside weil er das meiste gewicht aufnimmt!

Also für mich (85 Kilo) ist das ein sehr gute allround setup!

DIT
20.06.2012, 11:47
Danke is klar, was gemeint ist. Also ich habe jetzt mit dem bushingselector 85a und 86a empfohlen bekommen für den Einsatz Freeride/Carve. Unten (Roadside) konisch und oben ( Boardside ) zylindrisch.
Merkt man überhaupt einen Untschied zwischen 86 und 85a?

---------- Post added at 11:47 ---------- Previous post was at 11:39 ----------

und noch ne Frage:
Was is der Unterschied zwischen SHR und den normalen Urethan? haben die SHR einen höheren Urethananteil? Also mehr Rebound?

garfunkel
20.06.2012, 12:05
NEIN! der unterschied ist: es ist eine andere ART von urethan mit mehr rebound! das eine a unterschied merkt man nicht! ist wahrscheinlich nur von venom so gemacht, das sie SHR sich besser von den normalen unterscheiden!

ich hab sogar schon davon gehört das es fertigungstoleranzen gibt und je nach charge kann man bis zu +/- 1a unterschied beim selben produkt/härtegrad haben. wirkt sich aber in der praxis absolut nicht aus....

DIT
20.06.2012, 18:00
bedeutet ja, dass ich nach dem was mir die eine Seite Rät auch gleich zweimal das gleiche verbauen ´kann und nicht mixen bräuchte. Aus Erfahrung würdest du aber sagen, dass ich 87 und 90 a nehmen soll? Ist das dann nicht zu hart? Welche Härte haben denn die original Bushings von Gullwing?

DIT
21.06.2012, 08:45
weiß keiner was dazu?

garfunkel
21.06.2012, 08:53
keine ahnung kann ich dir leider nichts zu sagen wie hart die sind!

Also ich fahre 90/87 mit 85kilo! bei deinem gewicht könntes du z.b. 87/85 fahren

bei bushings kann man nur sehr schlecht tipps geben da einfach zu viele faktoren mit ein spielen! Achse, Gewicht, Was man fahren will usw.

Da hilft leider oftmals nur testen!

DIT
21.06.2012, 11:03
joa, das habe ich mir schon gedacht...
Fahre ein Loaded Tan Tien Flex 2, Gullwing Charger, ABEC 11 Flashback, Drop-Through, 75-77 kg... Sollte ich eher eine Kombi aus konisch und zylindrischen Bushings nehmen oder aber zwei konische? Die Konischen sind ja eher sehr weich und lenken besser, oder?

DIT
11.07.2012, 09:27
noch ne kurze Frage. In meinen Gullwing waren zwei konische Bushings verbaut, welche aber unterschiedliche Höhe haben. Wie kommen die rein? Also welche Länge muss auf welche Seite? Boardseitig das längere und straßenseitig das kürzere?

Danke schon mal für die Antwort!
Gruß,

Chris

ape
11.07.2012, 10:23
Boardseitig das längere und straßenseitig das kürzere?
jap!

---------- Post added at 10:23 ---------- Previous post was at 09:45 ----------

hab in meiner charger 2 brettseitig bei 75kg einfach nen weissen shr barrel rein oben den original barell und funzt.

DIT
11.07.2012, 11:38
Klasse, dank dir für die Antwort!
Und wie ist das Fahrverhalten jetzt bzw. der Einsatzbereich?

Gruß,

Chris

ape
11.07.2012, 11:53
weich, aber bissfrei mit shockpad und 70mm wheels. fahr sie in der stadt, zum freeriden und werd sie so auch in hamburg fahren...

DIT
11.07.2012, 12:04
OK, das hört sich gut an. Werd ich dann wohl mal ausprobieren.

Grüße,

Chris

ape
12.07.2012, 19:54
ps.: wenns dir zu weich ist pack nen cupwasher unten rein!

inimicissimus peccati
12.07.2012, 23:40
ps.: wenns dir zu weich ist pack nen cupwasher unten rein!

Zu weich?!
Weiße SHRs sind 94A wohlgemerkt, die fahre ich mit 90 kg zum Pumpen hinten auf 23°, und das mit einem sehr offenen Bushingseat...
Muss ich mich bei Gelegenheit mal draufstellen bei dir, klingt irgendwie unnormal...

ape
12.07.2012, 23:52
offener bushingseat, flatwasher oben und 90 a barrel gradso angezogen, das man den washer nicht mehr drehen kann!