PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fingerlongboard



flashlights
09.02.2010, 13:32
Hey ;)
ich hab vor mir aus spass ein fingerlonboard zu baun :langweilig:

...bitte jetz nicht mit: "ööh so ein scheiß, braucht doch niemand" kommen,wens stört brauchts ja nicht zu lesen ;)

..also hier meine frage habt ihr ideen für das board material...sollte richtig schön flexen aber nicht brechen^^es soll so ca. 12-13 cm lang werden

und zu den rollen da will ich vorausichtlich normale fingerskateboardrollen nehmen und diese mit irgendwas "beschichten"...habt ihr ne idee mit was soll richtig gut gripen

vielen dank schonmal

Seppo
09.02.2010, 13:33
sowas hat doch schon einer hier gemacht...is ja schon ewig her...benutz ma die SUFU

flashlights
09.02.2010, 13:53
jup habs gesehn...aber des had ja stinknormale rollen und holz des 0flex had drauf...des is ja ncith mein bestrebniss :D

Ravn
09.02.2010, 13:56
Fuer Downhill, Slalom, LDP, oder einfach zum Cruisen?

Protection nicht vergessen!

wayne
09.02.2010, 13:58
So einfaches Schälfurnier müsste da ganz gut gehn. Gibts in unterschiedlichen Stärken und flext mindestens bis zum Boden ohne zu brechen. Rollen kannst dir vielleicht aus irgendnem Gummizeugs ausstechen.

werwolf
09.02.2010, 14:00
Ich würde es zuerst mit kleinen Furnierstücken probieren.
Da könnte man eine mini-Schaumform bauen (Positiv Negativ, Kleiner Schneidedraht mit Batterie) und das ganze da drin "Pressen". Anfangs vllt 3-5Lagen sehr dünnes Furnier und schauen, wie hart es wird...dann nach belieben erweitern. Danach mit einer feinen Laubsäge o.Ä aussägen.
Die Idee finde ich grad echt lustig..nicht um damit über den Schreibtisch zu heizen, sondern einfach als Modell, neue Herausforderung und/oder Schlüsselanhänger...:thinking:
Das kommt auf meine Liste.
Zudem wären 1:10 oder 1:8 Protos von meinen Projekten echt ne geile Sache. So hätte ich die Boards in klein im Regal stellen, auch wenn ich das Original für andere Leute baue :hoho:

E: Die Achsen werden natürlich CNC gefräst und die Rollen mit eigener Katzenpissenmischung selbst gegossen... ist klar! :reib:

flashlights
09.02.2010, 15:50
soll ich dann die furnieren zusammenleimen ?...hab jetz richtig lust drauf bekomen da so rich9tg professionell ranzugehn :D...hab aber noch nie n richtiges gebaut

langbrettlabor
09.02.2010, 16:03
soll ich dann die furnieren zusammenleimen ?...hab jetz richtig lust drauf bekomen da so rich9tg professionell ranzugehn :D...hab aber noch nie n richtiges gebaut

Ich pack dir gern ein bissl Faser- (allerlei - bunte Mischung) und Furnier- (0.6mm Hickory) Verschnitt für Porto und ein halbes Bier zusammen, wenn dir das weiterhilft :)

GoC
09.02.2010, 16:18
E: Die Achsen werden natürlich CNC gefräst und die Rollen mit eigener Katzenpissenmischung selbst gegossen... ist klar! :reib:

:lol::lol::lol::lol:

Genial^^

Elront
09.02.2010, 17:55
ich hab mir auch schon sowas ma aus spaß gebaut ,am besten is da echt das funierholz in mehreren schichten geleimt, also im endeffekt wie n normales board halt.....

Scout
09.02.2010, 18:04
mhhh...ich hab das auch mal probiert.
richtig gut sind aus der apotheke die mundspatel.
die schneidest du am besten mit der schere und feilst die dann noch schön ab.
ich habs dann mit nem rest glas überzogen.
das hat den flex leider recht weit runtergedämpft geht aber noch.
zu den achsen:
ich hab fingerboardachsen genommen.
die gekürzt und dann aufgebohrt und dann nen nagel mit einem mini gewindeschneider bearbeitet welchen ich dann reingepappt habe. uhu hilft.
die rollen:
es gibt in jedem bastelladen fimo knete.
die nimmt man und presst die in ne form aus diesem blumengesteckschaumstoff.
dann backt man die im ofen etwa die hälfte der vorgegebenen zeit.
dann ist die nicht blockhart...gripped nochn bischen.
designen geht gut mit bunter selbstklebefolie...
greetz

Hyperion
09.02.2010, 18:38
Fingerlongboards gabs zb. 2005 von Berlin Wood.
Fast jeder, der aus Spaß oder professioneller mal Fingerboards gebaut hat, wird auch mal mit longshapes rumgespielt haben.
Ich hab mal n drop trough gemacht, was wegen der winzigen baseplates knifflig war. Und auch mal n gedropptes wie das dh race.
Einfache Formen kannst du aus Holzresten und Schrauben basteln. Für komplexere Formen, wie n gedropptes, musst du das Furnier vorher wässern, weil es sonst bricht.

chrrrstph!
09.02.2010, 18:40
gibts mittlerweile sogar von techdeck.

Bond
09.02.2010, 23:14
Ich habe noch einen mit Kohlefaser laminierten Magnum Eistil hier, musst Dir nur noch Achsen drunter machen.:D

Also ich oute mich jetzt mal, aber ich finde Fingerboarder sehen doch total beknackt aus. Ich kann das ganze nicht ernst nehmen, sorry.
In der Lehre hatten wir auch immer eine Spielkiste und wenn wir scheiße gebaut haben mussten wir immer mit unserem Meister spielen z.b. mit dem Auto oder Mottorrad und das vor allen anderen. Pädagogisch sehr wertvoll.

Bitte zerfleischt mich jetzt nicht.:gnade:

langbrettlabor
12.02.2010, 16:47
Geht aufs Haus.

http://longboardz.de/cms/forum/attachment.php?attachmentid=7069&stc=1&d=1265989637

langbrettlabor
17.02.2010, 18:00
Sachama mi jung, hamse post gekriegt?

werwolf
17.02.2010, 18:39
§"(/&")§%&... Ich find meinen Draht nicht zum Styro schneiden..argh! Ich will jetzt ein Modellboard bauen! :w000t:
Furnierstücke wie die von Fredo habe ich auch schon hier liegen..
Najo...afk, Keller durchwühlen -.-'

Edit: SOOOO....FU, Styro...die Metflasche bringts auch!

Foto1 (http://www.dritimage.de/uploads/bilder/126643760236_fl1.jpg)
Foto2 (http://www.dritimage.de/uploads/bilder/126643763867_fl2.jpg)

langbrettlabor
17.02.2010, 22:44
Metflasche for the win. :razz:

JointStrike
17.02.2010, 22:55
wenn selbst du, bei einem fingerboard, concave pressen kannst, wieso schafft es geco nicht? die idee ist einfach wie genial. macht aber fingerlongboards nicht weniger unnötig.

werwolf
17.02.2010, 23:18
macht aber fingerlongboards nicht weniger unnötig.

Zum rum"fahren" finde ich das auch eher doof. Da liegt nun auch gar nicht der Gedanke hinter. Siehe oben, da steht meine motivation.
Zudem muss man einfach irgendwas machen, wenn man nichtmal mit dem Winter-Untauglichen Auto (das dazu auch noch in einer rel. tiefen Pfütze festgefroren ist:clap:) zum Holzhändler + Baumarkt kommt...
Von Boarden brauch ich ja gar nicht erst anfangen :wallbash:

Najo, morgen dann mehr vom Projekt.
Der Met war btw sau lecker. Aktionsprodukt bei Rewe zu Weihnachten.

Edit: Sooo, Das gute Stück ist aus der Presse raus! Convave hält wunderbar und fühlt sich super an unter den Füß...Fingern!
Spaß beiseite: Ich glaube ich brauche in der mitte eine Längsgefaserte Schicht..sonst wird es wohl nichts.
Ich habe minimal dran rumgebogen -> Knack. Sollte nicht so sein :thinking:
Dumm nur, dass alle meine Furnierstücke Quergefasert sind...
Hm..Glasfaser habe ich grade auch nicht zur Hand....naja, wird soch schon was finden. :]

FOTO (http://www.dritimage.de/uploads/bilder/126649241951_fl3.jpg)

Alfolino
18.02.2010, 15:30
freu mich schon auf mein holz..... dann zeig ich dir mal wie man sowas baut ;)
püh anfänger^^

flashlights
22.02.2010, 18:23
so hab mit dem furnierholz bisher 3 bretter gebastelt...an dieser stelle danke an jeanfredo ;)
...die camber presse ist ordentlich in die hose gegangen :D...also is nur ein mini slalomboard druas geworden.

et viot la:

http://www.imagebanana.com/view/tcz0t18g/board.jpg
http://www.imagebanana.com/view/wvza75ba/RIMG0518.JPG

(hab leider vergessen wie man die bilder direkt postet^^?

langbrettlabor
23.02.2010, 10:34
(hab leider vergessen wie man die bilder direkt postet^^?


Sowas kann man nicht vergessen:
1. Bild auf ne vernünftige Größe skalieren (jpg: max. 800x800px/ max. 244KB)
2. Während man einen Post erstellt auf "Anhänge verwalten klicken"
3. Auf "Durchsuchen" klicken und ein Bild aussuchen
4. Hochladen drücken
5. Fertig

flashlights
23.02.2010, 13:53
hier nochmal ;)

werwolf
23.02.2010, 14:20
Wie groß sind die denn? Wirken recht winzig..
Und wie sieht es mit Stabilität aus? Wieviele lagen hast du benutzt?
Meine 3x quer haben ja gar nichts ausgehalten...knack und weg.

flashlights
23.02.2010, 14:43
haha nur gut das ich nen architekten als vatter hab :P...du musst die lagen immer um 90 grad drehn...also eine lage senkrecht eine lage waagrecht(die maserung) dann werden die um einiges stabieler...ich hab auch immer 3 lagen benutzt...die beiden wo die 2 lagen auf dem bild senkrecht sind sind sehr stabiel...vor allem das mit dem concave...das eine mit waagrechter masserung ist sehr wabbelig habs mich nciht getraut soweit zu biegen bis es bricht^^

...länge is 13, 11, 8.5 cm

GoC
23.02.2010, 15:47
Die meiste Stabilität kommt durchs Griptape :w000t:

Find's aber echt witzig!
Jetzt müsste man die Dinger noch in kleine Flaschen bekommen :D

wayne
23.02.2010, 15:55
Das mit der Maserung funktioniert bei Multiplex genauso. Da sind die Lagen ebenfalls um 90° gedreht.
Darum heißt es ja auch Sperrholz, weils gegen Verwindung gesperrt ist. Glaub ich zumindest.....

Jedenfalls sind die Lagen da auch gedreht. Das wollte ich euch mitteilen.

Alfolino
23.02.2010, 16:10
meines wissens nach ist sperrholz was anderes als multiplex....
zottel schlägt mich wenn ich jetzt falsch liege^^

'sylas
23.02.2010, 16:45
multiplex isses erst ab ner bestimmten anzahl von furnieren
laut wiki: ab 5 lagen furnier.


Ich glaube ich brauche in der mitte eine Längsgefaserte Schicht..sonst wird es wohl nichts.
Ich habe minimal dran rumgebogen -> Knack. Sollte nicht so sein :thinking:
Dumm nur, dass alle meine Furnierstücke Quergefasert sind...


oben und unten eine längsschicht wär schlauer...

werwolf
23.02.2010, 17:34
Natürlich Kinners... ich bau doch auch Richtige Bretter und weiß wie das geht mit den Faserb. Aber danke ;)
Ich habe nur leider keine Furnierstücke da, die Längsfaserig sind...DAS ist das Problem *g* Nichtmal einen Glasfaserrest..Seufsz :smile:

btw: Wieso hat das eine ding 'ne verkohlte Nose? :D

Alfolino
23.02.2010, 17:46
denke er wollte son geiles flamed top machen^^.... gibts ja auch bei gitarren xD

flashlights
23.02.2010, 17:55
:D...ne nicht ganz Alfolino...meine schwster had nen bogen(pfeil und bogen) wo muster eingebrannt wurden hat bei mir eher weniger geklappt :D

Alfolino
23.02.2010, 17:59
ABER NAH DRAN XD
sone filigrane scheiße mit brandmuster? hätte ich dir gleich sagen können O.o O.o

werwolf
23.02.2010, 18:05
Mit einer Nadelspitze am Lötkolben KÖNNTE das klappen. Ist aber so oder so eine ziemliche fummelarbeit. In der Größe sollte man dann doch vllt zu anderen Mitteln greifen ;)

Alfolino
23.02.2010, 18:12
so genug xD .... was hast du für achsen dafür usw?

flashlights
23.02.2010, 18:21
noch keine :D:D...des is zur zeit mien problem...hab heude zum testen inner shcule mal techdeck achsen von nem kumpel rangebastelt...das hat ja mal soooo beschissena usgesehn :D...

Alfolino
23.02.2010, 18:27
also ich hab mal geguckt: es gibt noch kleinere fingerskateboards.... n kumpel vom mir ^^ hat so eins.... die achsen sehen dick aus,.....

Hyperion
23.02.2010, 19:06
Also ich hab auch breitere Achsen hier (ja, bin Fingerboarder) und auch Rollen, die groß und grün sind^^
Ich such am WE zuhause mal, ob ich mein gedropptes noch wiederfinde...

flashlights
23.02.2010, 21:25
und wohwe hast du die breiten achsen?...oder eigenbau, wenn ja wie hastes gebastelt ?

pete
24.03.2010, 02:57
Geburtstagsgeschenk für mich von Chris. (2008)
l = 18 cm
Jetzt brauch ich nur noch 40 mm Kahalanis und 8mm Wheels.

werwolf
24.03.2010, 14:30
Haha, sehr geil! :)
Ich hätte nur Schmirgelpapier als Grip genommen, das sieht so dann doch shcon ziemlich wüst aus ^^

holzmanufaktur
16.02.2013, 13:55
hey ihr da;-)

Ich Hab da auch mal eins;-)3089830899

Chrizlybaer
16.02.2013, 20:58
Hol dir halt so n longboard-tech deck, dann hast du noch richtig longboard achsn und rolln dafür ;)