PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : downhill bretchen u. trucks! aber welche?



GemeFACE
23.03.2010, 20:40
hi leute wollt mir jetzt ma ein neues downhill board kaufen.

bin aber unendschloßen:sad:

ich:
86 kilo 1.85m groß schuhgröße 45

mein buget: mehr als 300 für alles möcht ich nit unbedingt ausgeben aber an 20 euro mehr solls ja auch nit scheitern^^

was es ungefähr sein soll: eher topmount unter 2kg keine downhill planke:vergisses:


was mir vorschwebt: airflow-speedwing 39´ fullbag elise(wenn ichs bekommen kann)
rayne hellcat (kann man ja auch topmount fahren)
Earthwing Mystery 42´

welche achsen? paris 195mm oder sabre (wer mir jetzt kahas ect. empfiehlt, der kann mir das geld dafür ja überweisen xDDD)


einsatzgebiet: n bisschen sliden hier und da^^ leichter downhill eher technisch nit schnell(max.50-60kmh)


kompetente antworten sind erwünscht (will niemandem von euch ans bein pinkeln aber...Maul halten)

mfg micha xD

DonLleonn
23.03.2010, 20:54
Avenger, bear, cult.
und 50 bis 60 ist auch schon schnell, auch wenn das hier oft anders dargestellt wird. mann muss auch erstmal von 60 auf 25 vor ner hairpin bremsen können. für ungeübte ist das alles andre als leichter dh. und technisch ist wieder so ne definitionssache für sich....

Lutz
23.03.2010, 21:00
Hackbrett "Das schnelle" - Flushcut
Paris 195mm
Hawgs Zombies 80a

Oder:
Rayne Avenger
Crails 200
Hawgs Zombies 80a

Oder:
313 Bird
Randal DH (eventl. normale R2 150 vorne)
Alligator 71mm 79a

just my 2cent

kuebi
23.03.2010, 21:07
Nimm auf jeden Fall eher die Crail 200 als die Paris 195, die Crail hat ein 10mm Achsen Stift was bei deinem Gewicht sicher nicht falsch ist, ich weiß das hab 90 kg. Außerdem ist sie ne super alternative zu CNC Achsen, was das neue Hackbrett Video beweißt.

GoC
23.03.2010, 21:08
warum hast du dein Evo verkauft und kaufst dir nun ein Topmount? Das wär doch ein prima Einstieg gewesen! Ist das schon weg?

edit: ein Kumpel hat sich grad beim Hack das Anarchy mit Crails und passeden Flushcuts gekauft. gehen sogar 75mm Rolle drauf ohne wheelbites. Ist ne feine Sache und nicht schwer! Preislich liegts du da auch richtig gut!

DaDavid
23.03.2010, 21:11
hey meister. ich weiß schon du willst die "beste" alternative. aber überleg dir mal das Mystery, das grad in der börse is.
Bocksteif, superleicht (1,7kg oder so) schöne Concave.
dann holste dir die Hanger, die der GoC auf seinem Elise hat in 206mm und bases deiner wahl.
rollen und fertig is die schose. (die hanger sind nicht so teuer wie "man" denkt..einfach mal fragen)

Der feebe hat sein Mystery etwas "Optimiert" was WB und Weelwells angeht und fährt die Achse auch.


allerdings. um nochmal zu editen:
Avenger und Bear/Prandals mit Cults is auch was feines und auch bei deinem gewicht und deinen latschen 1a zu empfehlen!

GemeFACE
23.03.2010, 23:12
viertuelles danke an alle^^

die crail scheint mir doch was zu krass dh zu sein.
wie gesagt möcht ich damit kleine sachen machen(parkhäuser/kleine abfahrten /n bisschen carven an der kölnarena/stand up slides speed check ect.........

die achsen sollten doch noch ein wenig wendig sein so zwischen cruisen und dh. kann ja noch mit bushies rumexperimentieren^^

Scout
24.03.2010, 00:03
zu den brettern wurde ja schon genug gesagt.
an achsen empfehle ich sabres...einfach weil sie die perfekte mischung sind.
viele mögens halt nicht weils nix "reinrassiges" ist.
aber das würde schon passen.
dazu cult/freerides/stimulus.
und die sache läuft.
greetz

DaDavid
24.03.2010, 08:21
die crail scheint mir doch was zu krass dh zu sein.

Warum dass denn?
hast du mal das Bild vom Hack gesehn wo er seine Crail ganz loose fährt in Portugal auf dem Skateareal?
http://customlongskates.com/crail_rooler_news.png
da is schon seeehr viel Allround da. Die Sabre hat den gleichen Winkel, is n bisschen breiter. Crail 200 is noch n bisschen breiter...

norwood
24.03.2010, 08:43
das mystery ist an und für sich ein tolles brett, die wheelbase aber (gerade für 'technischen' downhill) meines empfinden nach zu lang.
außerdem gar nicht so leicht wie viele denken. meins wog über 2kg, von 1700g kann keine rede sein.
die crails sind auf keinen fall krass dh. alix hat auf seiner freerideplanke 81a venom double barrels in seinen crails. wendig wie sau.
mit den richtigen bushings aber auch ein hammer dh achse. die präzieseste gussachse die ich kenne.

DaDavid
24.03.2010, 09:17
aber wenn das teil eh zu lang is, dann STICHSÄGE! und ab das ding. is ja kein son thema.

norwood
24.03.2010, 09:34
...und wenn man schon dabei ist die kanten scharf schleifen für mehr gefühl im großen onkel.

GoC
24.03.2010, 09:49
Lange WB ist für einen Anfänger aber nicht verkehrt. Bin den langen Speedwing gefahren und war froh das es etwas träge war!
Die Crail ist nicht zu krass DH!!!! wie David schon schreibt!
Auf dem richtigen Brett machen die richtig Spaß!
Ansonsten kann ich auch nur Mystery + Feebe's Achsen sagen :) Vielleicht sägt er dir das auch zurecht wenn du nett bitte sagst :)

SFC
24.03.2010, 09:56
würd dir auch die crail empfehlen, bin sie letztes jahr (180er version) immer gefahren, egal ob an nem event oder so, fr, dh, cruisen find geht alles mit dem guten stück!

GoC
24.03.2010, 09:59
und wenn man schon Crails nehmen will, dann sollte man vielleicht ein Anarchy mit Flushcuts kaufen :) Find das klasse! Man kann damit gemütlich cruisen -> Fussgängerslalom, man kann aber auch sicher schneller damit fahren! Und es liegt schön flach am Boden. Ich weiß nicht was es wiegt, aber sicher weniger als dein Evo Gemeface :)

olgi
24.03.2010, 10:17
Avenger, bear, cult.
und 50 bis 60 ist auch schon schnell, auch wenn das hier oft anders dargestellt wird. mann muss auch erstmal von 60 auf 25 vor ner hairpin bremsen können. für ungeübte ist das alles andre als leichter dh. und technisch ist wieder so ne definitionssache für sich....

DANKE Leon!!! Endlich mal einer...

Wenn 70-80km/h hier im Forum als mittlere Geschwindigkeit dargestellt werden, wird mMn das Falsche vermittelt.

@Lutz: auf das "Schnelle" eher Crails, da Hack das Deck mit Sicherheit auf 200er Crails optimiert hat (ist als Wedge Flush auch darauf gefräst, müsste man mit einer anderen Fräsung bestellen) und die Achse IMHO mehr drauf hat. 45° vs. 50°, von wendig (orangene cones MOOGS, fährt mein Mädel in der Stadt auf ihrem Hügelherzblut) bis bocksteif (Elliminators) bei der Crail. Das dürfte bei der Paris schwieriger werden.

@Gemeface: Für das, was Du beschrieben habe, würde ich mein Anarchy hernehmen. 200er Crails und derzeit Retro Freerides 80a (gibt es sicherlich interessante Wheels. Zombies, Stimulus, vielleicht die freeride classics amber). Das Set-up ist stabil und dennoch bleibt es halbwegs wendig. also kein reinrassiges DH Brett. Alternativ würde ich auch zum Avenger tendieren (W-concave ist gut...Dafür ist das Deck schwerer).

@GOC: 1500g.

tiki-alex
24.03.2010, 12:55
sonst hat der kuebi auch noch ein erde in der börse für unglaubliche 100,- euro!
und die 200er crail ist echt ein hammer, bin sie am we in der stadt gecruiset und da war sie super wendig - entwickelt sich mmn zu einer der besten allroundachsen am markt!

http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=12278 - kuebis brett

GoC
24.03.2010, 13:14
hi leute wollt mir jetzt ma ein neues downhill board kaufen.

bin aber unendschloßen:sad:

ich:
86 kilo 1.85m groß schuhgröße 45

mein buget: mehr als 300 für alles möcht ich nit unbedingt ausgeben aber an 20 euro mehr solls ja auch nit scheitern^^



Wenn du was wirklich leichtes haben willst.... Der Donald sollte sowas auch machen :) 300 sind dann aber sicher minimum! Aber es ist gut angelegt, ohne Holz :) Vielleicht hat er ja noch was gebrauchtes. Für was neues musst du mit ihm quatschen. Da kann ich dir keine Preise sagen

JointStrike
24.03.2010, 15:03
Wenn du was wirklich leichtes haben willst.... Der Donald sollte sowas auch machen :) 300 sind dann aber sicher minimum! Aber es ist gut angelegt, ohne Holz :) Vielleicht hat er ja noch was gebrauchtes. Für was neues musst du mit ihm quatschen. Da kann ich dir keine Preise sagen

als ob es keine leichten holzdecks gibt. mich hat gewicht bisher nur am start gestört.

GemeFACE
24.03.2010, 16:00
also ich nehme crails das steht fest.
also es soll halt kein reinrassiges dh board sein will halt an keinem rennen oder so teilnehmen.
ich fahre demnächst ma in den shop und schau mir da mal die auswahl genauer an (concave, gewicht....)

danke nochmals. auf crails währ ich nie gekommen^^

the_hippie
24.03.2010, 16:05
hi gemeface

wie wärs mit dem fat and flat 960 oder dem torpedo von fibretec ???
kenne die boards zwar nicht, aber denke die gehen in die richtung was du suchst...


würde dir noch den hustler von rayne empfehlen... aber ich denke für den bist du fast ein bisschen zu schwer...
bin ein wenig unter 70kg und er flext recht... von dem her eher nicht... wär aber durchaus auch ein brett welches in die liga gehen könnte.


viel glück beim suchen !!!

cheers

Bigfoot
24.03.2010, 16:07
Ich komme so an 85 kilo und mein hustler hatt einen Riss....

GoC
24.03.2010, 16:21
als ob es keine leichten holzdecks gibt. mich hat gewicht bisher nur am start gestört.

Tja, der Junge hat halt andere Ansprüche! Ausserdem will ich auch kein Evo mit durch die Stadt schleppen müssen. Jedenfalls nicht wenn man es unter'm Arm hat...

olgi
24.03.2010, 17:02
??? wer nimmt schon ein Evo, um durch die Stadt zu skaten (oder gar zu gehen...)???

Es ging um ein Topmount freeride Deck um die 300€. Da erscheint mir ein Carbon DH Deck ein wenig überzogen.

Zum Thema Gewicht: es gibt Holzdecks, die sehr leicht sind (Anarchy = 1500g; 313 Invader = 1050g). So war das gemeint.

@GemeFace: sehr gute Wahl mit den Crails. Überlege Dir noch, ob du 180er oder 200er nimmst.

GoC
24.03.2010, 17:30
Er hatte vorher ein Evo. Und er ist damit durch die Stadt gefahren :)
Deswegen sag ich das :)
Und das mit den Holzdecks empfinde ich ebenso. Bin auch für das Anarchy wie ich bereits geschrieben habe. Und Crails sowieso! bin total begeistert von den Dingern!

GemeFACE
24.03.2010, 19:29
bin mit dem evo nit immer durch die stadt da es winter war und es fats nur zuhause stand.
bin einmal damit im bergischen leichten dh gefahren. (hatte ca. 55kmh drauf.n bekannter is mim roller neben mir her gefahren^^)
als fahrrad ersatz bevorzuge ich dann doch lieber mein kalieber;)

wie gesagt: meine boardwahl werde ich dann doch im concretewave treffen.

Tom°
24.03.2010, 21:06
Wie ja schon des öfteren erwähnt ist das Anarchie ne super allround brett..... vielleicht hilft dir dieses vid von mir als visuelle impression weiter: http://vimeo.com/8476196


sry wollte eig ne schönenen text schreiben.. komme aber grad aus krankenhaus

GemeFACE
24.03.2010, 23:47
jo dein vid hilft da schon weiter^^

so ca. das was du da machst hab ich auch mit meinem zukünftigem board vor

hab da noch was anderes gefunden was mir vom shape her gefällt und ein ordentliches concave zu haben scheint:)

http://www.concretewave.de/WebRoot/Store2/Shops/61856285/4AA9/1E15/6482/F455/5951/C0A8/28BD/FEDB/MMblack_s.JPG (http://www.concretewave.de/epages/61856285.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61856285/Products/D_148)


"Earthwing Mystery 42" black/black. Special Edition. Sehr leichtes
extrem steifes Downhill deck von Earthwing NYC."


gute besserung noch tom°

mfg: micha xD

dschihadinio
25.03.2010, 00:04
So ein schönes Teil
(wenn auch in der weißen Version) (was mMn aber eh wayne ist)
gibt das z.Z. auch in der Gebraucht Börse für weniger Geld
Verkaufe Longboard Deck (http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=12151)
Gruß, chris

willquon
25.03.2010, 15:29
Ich hab gestern das Mystery von FlxDru bekommen und ich finde es einfach nur geil!
Der Fuß ist wie in einer Wanne und so sicher habe ich mich noch nie beim DH gefühlt.
Allerdings ist das von FlxDru beschnitten. (Tail gekürzt)

GemeFACE
25.03.2010, 17:51
dieses teil is bocksteif wobei das blauweiße modell etwas flext.

olgi
25.03.2010, 19:23
Mystery (42") ist bocksteif.
Boomerang (38") blau/weiss hat Flex.

Ähnlicher Shape aber anderes Deck.

GemeFACE
27.03.2010, 16:35
sooooooooo hab mir jez das gute stück zugelegt^^

earthwing mystery(42") black
paris 195
durian 75mm 86a

danke heiko........:heildir:

GemeFACE
27.03.2010, 21:24
okeeeee

bin grad vom testfahren wieder gekommen und muss sagen..................
..........das teil rockt das is echt godlike^^ das is genau das was ich wollte:D:D:D:D
slidet sich leicht und kontrolliert hat aber wiederum grip wenn man ihm braucht.
nur andere bushings müssen da rein denn die bushings der 195er paris sind, wenn man sie alle drin hat, zu weich und wie kaugummi.
ansonsten bin ich mehr als nur zufrieden...........

mfg micha xD

Denis
04.04.2010, 23:33
mystery mit 180er paris und 75 big zigs in 83a is auch ein schönes set up für die dies interessiert ...!
allerdings is das mystery ziehmlich wheelbite anfällig wenn man nicht was an den wheelwells macht is aber auch nicht das größte ding :D

GemeFACE
08.04.2010, 09:01
jo das haste recht.
ich hab jetz noch ca. 1 cm platz zwischen rolle und deck aber wenn ich den hangar flipe dan wirds n bissl kritisch;)