PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Crails gegen 180er Randals....



Boardervan
14.03.2006, 14:51
Hey Leute... hab auf meinem Wedge Flex, 180er RII drauf, und auf meinem DH Race die Crails montiert.

Gestern kam ich mal auf die Idee die Setups zu tauschen, und mir die Crails unter das Wedge Flex zu schrauben.

Und siehe da ..... scheiße wars.

Das Wegde Flex ist net mehr wirklich fahrbar. Selbst bei ganz weicher Einstellung laum reaktion auf kurven fahren.
Was mich halt wundert ist, das mein DH Race mit den gleichen Crails sehr schön zum carven ist.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ???

Oder mögen die Crails die Keilpads nich ???

Thanks...

fee
14.03.2006, 18:17
Hallöle!
Also das ist so.
Die Keilpads machen mal gar kein Sinn unter dem Wedge Flex du hast ja extra schon ne aufgebogene Nose für den Lenkwinkel....
Zum anderen sind die Gummis von den Crails ziemlich hart also eher fürs Downhillfahren gedacht wenn du jetzt andere Gummis reinknallst wirste nen dicken Unterschied merken...
Ausprobieren und Spass haben
Rock`n Roll Fee 8)

Boardervan
14.03.2006, 18:37
Salü Fee...

Also im Punkto Keile unterm Wedge Flex hab ich andere Erfahrung gemacht.
Da hab ich den Unterschied scho gespürt... mit meinen Randals halt.

Die Randas unter DH Race kommen verdammt geil... :P
Carven ohne gnade... maximum Speed ist ja eh net so mein Ding...


Den Tip mit den weicheren Gummis werd ich glei mal testen.
*freu*

Was mir nur ein bissi zu denken gibt ist wohl die Tatsache das die Crails unter dem DH Race auch gut zum Carven waren und um einiges besser eingelenkt haben als beim Wegde Flex.

Ich denk mal das es an der abgesetzten Standfläche liegt, die wohl wie ein zusätzlicher Hebel wirken muss.


Gruss vom Bodensee...

fee
14.03.2006, 19:10
Also im Punkto Keile unterm Wedge Flex hab ich andere Erfahrung gemacht.
Da hab ich den Unterschied scho gespürt... mit meinen Randals halt.

Wie rum haste die denn montiert?


Ich denk mal das es an der abgesetzten Standfläche liegt, die wohl wie ein zusätzlicher Hebel wirken muss.

Stimmt :P

Boardervan
14.03.2006, 19:41
Die Keile.... Na das die Spitzen der Keile vom Brett wegzeigen und sich somit der Winkel vergrößert....

Wenn man´s vorne und hinten mach wird Brettle schön surfy.....

Boardervan
14.03.2006, 20:14
[quote=Boardervan]Ich denk mal das es an der abgesetzten Standfläche liegt, die wohl wie ein zusätzlicher Hebel wirken muss.

Stimmt :P


:wink: Man merkt halt, das sich das Masch.bau studium irgendwie schon lohnt.... :oops:

Shredder
14.03.2006, 20:55
Ich denke, es liegt auch daran, daß das Wedgeflex mit seinem - eben - Flex einfach weniger Hebel auf die oben erwähnten serienmäßig harten Gummis der Crails hat als das knüppelsteife DH Race. Das verwindet sich das Brett einfach, anstelle direkt auf die Achsen zu wirken. Also: auf die gute Frau Fee hören und weichere Gummis ausprobieren :-D

Boardervan
14.03.2006, 21:34
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Massiv.....


Hab mir gerade LODS OF DOGTOWN reingezogen....
dabei weichen Gummis von den Randals in die Crails gebaut und :shock:

Und gleich raus...


Thanks Fee.... jetzt liegt das Landy tief und geht fast besser als sonst...

elmono
15.03.2006, 11:37
Hab mir gerade LODS OF DOGTOWN reingezogen....
dabei weichen Gummis von den Randals in die Crails gebaut und :shock:


Guck lieber mal Dogtown and Z-Boyz (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00008VDKL/qid=1142418978) - ist die ursprüngliche Doku auf der die Hollywood Version basiert. Verdammt guter Film und total interessant!

Boardervan
16.03.2006, 00:35
Die beiden DVD´s die Doku und der Spielfilm stehn genau neben mir....

das bekommt man einfach lust auf rollern...

elmono
16.03.2006, 10:05
das bekommt man einfach lust auf rollern...

Allerdings! 8) :lol: