PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : p u m p e r [eigenbau] - fertig, bilder



HEKMATI
16.03.2006, 02:24
zwischenstand meiner versuche:

das modell 1:2 um achsen zu verstehen
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo01.jpg
camberform
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo02.jpg
buche furnier streifen - im holzhandel gibts furnier, ich hab 0.7 mm buche genommen, die blaetter waren 2.5 m lang und 18 cm breit, die kann man mit nem cutter schneiden.
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo03.jpg
3d ineinander verflochten, nicht nur gestapelt - prinzip: oben, unten, mitte, oben... - daher das 1212-muster
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo04.jpg
pressverklebung (keine presse? - sandstein-fassadenplatten tun es auch]
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo05.jpg
klingt kompliziert, isses auch
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo06.jpg
finish oben und geplante outline
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo07.jpg
finish unten: verstaerkt und lasiert
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo08.jpg
glasfasermatte passt
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo09.jpg
hochtransparentes laminat aus glasfilamentgewebe 395 g (Aero) LW mit epoxysystem ht 2 von r&g (http://shop.ezentrum.de/4DCGI/ezshop?hid=27&sprachnr=1) macht sauerei...
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo10.jpg
...lohnt sich aber und macht echt spass
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo11.jpg
finish oberseite: centerline/ naturbelassen im harz
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo12.jpg
endlich frei!
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/carvo13.jpg

15. maerz 01:30:
so, jetzt muss ich 24 h warten, das ist nicht gut. ich hoffe ich treffe in der zwischenzeit mono und gun und so, das erste drittel wird aber verschlafen.
hier bald mehr von der oberseite und dem setup, dann vielleicht sogar fahrbericht - hoffentlich klappt alles, drueckt mir mal die daumen!

16. maerz 13:00:
oberseite ist jetzt auch im harz, mein bad stinkt widerlich. in der garage isses leider zu kalt fuer die chemie

20:30:
war grad mit mono und gun in drais downchillen. gute strecken. jetzt komm ich nach hause und mein deck ist sauschwer geworden. ui. zuviel harz. mono, der mit war, meint, vakuumtechnik saugt souveraen ueberschuessiges harz ab. :? nextes mal. ausserdem hat er mir bruch prophezeit :roll: - abwarten, harz ist noch nicht hart und er ist schwerer als ich.

17. maerz 13:00:
ok, alles fest, freigesaegt, schoen. aber zuviel flex. also mehr glas, war eh etwas duenn oben, unten nur mittig. 1680 g vorher, genau wie mein wedge flex bei gleiche laenge aber 8 cm mehr breite! darf als ruhig noch schwerer werden, weils ja wirklich mehr flaeche hat.

DaBoSS
16.03.2006, 07:55
fett fett... ...da bin ich ja richtig gespannt..!!! auf die idee muss man erstmal kommen und es sieht top aus..!!!

weiter so..!!

daniel

p.s. dann muss ich ja bald nachziehen :wink:

elmono
16.03.2006, 10:04
Wow, respect!

Ravn
16.03.2006, 11:22
Ui! Hübsch.. :-D Das wird ein schönes Brett.
Wie hast Du die Furnierstreifen produziert? Geschnitten, gesägt, gekauft?..

HEKMATI
16.03.2006, 12:05
antworten editiere ich in diesem thread oben zwischen die bilder ...dachte ich und dann kams wieder anders

HEKMATI
17.03.2006, 12:57
achsen sind schon da, montag kommen die raeder! und der erste fahrbericht hoffentlich auch :mrgreen:

DaBoSS
17.03.2006, 14:25
was hast du eigentlich für das muster benutzt..??

HEKMATI
17.03.2006, 14:42
fuer welches muster?

Nom2
17.03.2006, 15:19
wow!!!

schmuckes dingen!

DaBoSS
17.03.2006, 15:37
na die roten stipes :wink:

HEKMATI
17.03.2006, 15:41
abgeklebt, rote holzlasur drauf (lack waere fatal gewesen) 20 min yoga, fertig

Rob64
17.03.2006, 19:54
Sehr Geil ! Sehr Geil !
War sicher sau viel Arbeit

wefunk
18.03.2006, 09:07
Ich schließe mich dem Lob hier an.
Die harzgetränkten diagonalen Holzstreifen machen sogar (wenn auch nicht dramatisch) konstruktiven Sinn, da sie das Deck auch torsional etwas aussteifen werden.
Ein paar Tips für´s nächste mal: Nicht unbedingt mehr Glas sondern mehr Abstand/dickerer Kern.
Unbedingt das Glas pressen und nicht nur nass auflaminieren: Die Oberfläche wird deutlich glatter und transparenter, weniger Harz im/am Deck = leichter.
Wenn Du keinen 3D Kern mit einem Cap laminieren willst, braucht Du nicht unbedingt ne Vakuumpumpe, sondern kannst auch pressen:
Du brauchst dann nur unbedingt eine Schicht die möglichst glänzend glatt ist und gut trennt oder trennbar gemacht werden kann. Einige PP und PVC Kunststoffe eignen sich, noch besser ist ein dünnes Edelstahlblech. Das dann mit Autopolitur Hartwachs (Nigrin 2, EUR 5,- im Baumarkt) gut abpolieren und druff damit.
Wichtig ist eine gute Druckverteilung, aber da Du ja schon Sperrholz in der mitte hast, brauchst du ja nicht mit zig Tonnen pressen.
Mein Vorschlag:
Platte, Bauschaumplatte, Trennschicht ... DECK ... Trennschicht, Bauschaumplatte, Platte ... ein paar Zwingen und fertig.
In die Bauschaumplatte kannst Du auch sehr leicht noch ein leichtes camber oder concave einbringen. (Nur nicht übertreiben).
Aber aufgepasst: Je besser die Decks werden, desto geiler wirst Du werden welche zu bauen! Das macht sehr schnell süchtig und man kann IMMER noch einen drauflegen.

wefunk
18.03.2006, 09:16
Noch mehr:
395g ist schon ein saudickes Glas, dass nicht richtig transparent werden kann. Lieber mehrere Lagen leichteres Glas gezielt einsetzen:
250g UD Gelege unten für Zugfestigkeit + zB. 220g Gewebe Köperbindung.
Oben dann zB 2x das 280g Gewebe

elmono
18.03.2006, 11:30
Wenn ich mir die Boards auf deiner Seite so angucke, würde ich dir ja schon mal gerne über die Schulter schauen oder mir gar mal irgendwann eins bauen lassen. ;)

Hab lustigerweise bei meinem letzten Urlaub im Kaunertal einen aus MG kennengelernt der auch ein Custom Longboard "von irgendsoeinem Typen aus Freiburg" hatte. Wer das wohl war?! ;)

HEKMATI
18.03.2006, 18:12
Ich schließe mich dem Lob hier an.
Die harzgetränkten diagonalen Holzstreifen machen sogar (wenn auch nicht dramatisch) konstruktiven Sinn, da sie das Deck auch torsional etwas aussteifen werden.
Ein paar Tips für´s nächste mal: Nicht unbedingt mehr Glas sondern mehr Abstand/dickerer Kern.
Unbedingt das Glas pressen und nicht nur nass auflaminieren: Die Oberfläche wird deutlich glatter und transparenter, weniger Harz im/am Deck = leichter.
Wenn Du keinen 3D Kern mit einem Cap laminieren willst, braucht Du nicht unbedingt ne Vakuumpumpe, sondern kannst auch pressen:
Du brauchst dann nur unbedingt eine Schicht die möglichst glänzend glatt ist und gut trennt oder trennbar gemacht werden kann...

grosse ehre wefunk, danke.
also:

ja klar das mit der torsion, so wars gedacht. und ja der kern ist zu duenn, statische hoehe und so. andererseits ist flach halt elegant. deshalb trapezfoermiges profil.
und der kern ist zu schwer, da kann man sich viel ersparen wenn man weiss, wie fachwerktraeger funktionieren.
glas pressen ohne vakuum ist problematisch, aber ich hab schon ne idee: frischhaltefolie klebt nicht am harz und ist billig (danke monotonx) gibts als microwellenfolie sogar mit kleinen loecher fuer den harzaustritt in eine filterschicht. ich werde das aktuelle glas schleifen und polieren. harzsparen will ich auch - wird gepresstes glas denn auch fester? auf druck bestimmt...
ja, sucht ist bereits ausgebrochen, ich denke an nichts anderes mehr. das naechste wird gaaanz krass :wink:
395 macht 0.46 mm laminatdicke. meines ist gefinisht (luftffartqualitaet) und mit hochtransparentem harz laminiert (was alles teuer ist) und deshalb naemlich doch sehr durchsichtig, also wirklich sehr, also du kannst es quasi garnicht sehen; und dazu noch langfristig lichtecht - kein vergilben. hier muss ich meinem faserverbund-guru also mal bescheiden an den karren piseln. UD wollt ich zuerst auch, hab aber wegen des duennen und sehr breiten kerns (6mm, 300mm) angst vor negativem concave gehabt und deshalb leinwand genommen. koerper ist doch eher was fuer starke diachsiale woelbungen, soviel ich weiss?

fuer die oberseite bin ich noch unschluessig. gesucht ist ein stark druckbelastbarer leichter stoff, auf zug muss er nicht viel koennen, eigentlich ist glas hier quatsch. irgendwas roehrenartiges (d~2mm) waere cool. und dann nur ne schutzschicht drueber. abwarten.

bauschaum mag ich nicht. es gibt im baumarkt auch 5mm styrodurplatten, die sehr biegsam sind. auch gut fuer geshapte kerne...

hast du schonmal texalium verarbeitet?

an die anderen: ja, sauviel arbeit. eine geile zeit auch.

wefunk
18.03.2006, 21:05
UD wollt ich zuerst auch, hab aber wegen des duennen und sehr breiten kerns (6mm, 300mm) angst vor negativem concave gehabt und deshalb leinwand genommen.

versteh ich nicht?!


koerper ist doch eher was fuer starke diachsiale woelbungen, soviel ich weiss?

köper bindung (also 2/2) hat weniger fadenablenkung.
leinwand (1/1) ist immer abwechselnd kette/stich hat also die doppelte fadenablenkung.
das bedeutet dann, daß bevor das glas (genaugenommen die fasern) irgendwelche kräfte aufnehmen können, müssen sich die im gewebe wellig liegenden glasfasern erst strecken.
die biegefestigkeit im gleichen laminat hängt also nicht nur vom kern und der gewichtsmäßigen menge der glasfasern ab, sondern auch vom faserverlauf innerhalb des gewebes.
- UD (unidirektional) Gelege = sehr steif (die fasern liegen ja schon platt)
- Atlas Bindung 4/4, 3/3, x/y auch recht steif aber i.d.R. teurer und schwieriger zu handhaben, gewebe sieht unregelmäßig aus
- Köper (2/2) - sehr planes gewebe mit rel. geringer Faserablenkung
- Leinwand (1/1) - max. Fadenablenkung ausserdem recht "offen" (mini lücken in den "faden-kreuzungen"


bauschaum mag ich nicht. es gibt im baumarkt auch 5mm styrodurplatten, die sehr biegsam sind. auch gut fuer geshapte kerne...

war ja auch für die pressform und nicht für den kern gedacht.
5mm styrodur ist zu dünn für den kern, ausser du nimmst noch min. 3mm holz nach oben. ich benutze airex r63.5 - ist speziell auf dynamische belastungen ausgelegt. wird auch für bootsrümpfe, explosionssichere luftfrachtcontainer usw. benutzt.


hast du schonmal texalium verarbeitet?

allerdings.
ist auch nichts anderes als glasfaser (übrigens in köperbindung), ist vom handling her aber sehr steif und man muss aufpassen, daß man es nicht knickt - sonst gibts graue streifen.

HEKMATI
20.03.2006, 03:27
das ist ein wichtiger tipp mit dem knicken und grauen streifen im alubedampften texalium, da aerger ich mir doch nen wolf, ist ja schliesslich just for the look!

zu den bindungsarten: biegefestigkeit muss nicht so gaaanz krass sein bei diesem deck. es soll eher ne haengematte werden, kriegt riesige raeder, und die sitzen auf den originals super 10, die auch nicht die leichtesten sind. also effizienz spielt auch nicht so die rolle. nur soll es nicht so schnell ausleihern. ich glaub ich fahr ganz gut mit meinem material, wollte halt auch nicht gleich verschiedene sachen bestellen, falls ich es nicht hinkrieg und so. ist mein allererster versuch eines decks, und laminade hab ich auch noch nie gemacht. www.lamina.de - schade schon weg ... ed animal

aber nexte bestellung kommt bestimmt, und dann bin ich froh den aspekt der fadenablenkung ueberdacht zu haben, das steht naemlich nicht dabei. wo beziehst du dein glas?

klar das mit dem bauschaum in der schalung, ich mag das zeug trotzdem nicht. kennste das, wenn man ein material einfach partout nicht ausstehen kann? wenn ich damit arbeite kommt immer nur mist bei raus. laesst sich aber natuerlich fein modellieren.

airex hat was um die 60 kg pro m³ oder? das ist echt ziehmlich leicht. ich ueberlege, ob man auch aramidpapier-waben nehmen koennte, als 3d-vierendeel-traeger also. ueberhaupt: was muss der kern den koennen? und mit stringer in der mitte, was muss er da noch koennen? ich hab da so ne idee... aber das kommt beim naechsten projekt...

sag mal, haste noch einen tipp fuer oben drauf? bootslack, transparentes grip, whatever? soll schon sichtbar bleiben, das flechtwerk, hat ja nun gedauert. aber meine ungepresste leinwand ist halt schnell aufgeribbelt...

danke jedenfalls fuer deine hinweise, bringst mich weiter. bist du eigentlich durch den modellbau im studium auf diese schiene geraten (oder isses graphik design?) oder wars doch eher das skaten? oder beides?

wefunk
20.03.2006, 11:02
den airex "r" schaum gibt es in 60 und 90 kg/m3. ich benutz 60 kg.
viel können muss der schaum nicht, ABER: gut fräsbar sein UND (sehr wichtig) er darf sich auch nach langen dynamischen belastungen nicht "losrubbeln" im cap.
der "r" schaum ist sehr zäh und je nach dicke kann man die platten zwar knicken, aber sie brechen nicht so leicht.

ich kaufe meinen gesamten composite bedarf bei www.timeout.de
die sind hier in der nähe und ich kann auch für kleinere mengen schnell mal vorbei. i.d.r. sind die auch noch etwas günstiger asl r&G und ich bekomme dort auch immer gute tips oder kann mal was nachfragen.

cleargrip für oben drauf: edelkorund (min. 1mm körnung) mit surfclear harz von sicomin (härtet paraffin-frei aus)
lack hält die körnung nicht so gut. beim harz musst du drauf achten, dass es an der luft paraffinfrei aushärtet sonst bekommst du diese wachs-scheisse zwischen der körnung nie wieder raus und das sieht dann schnell sehr siffig aus.

HEKMATI
20.03.2006, 11:59
dankeschoen, mein harzsystem haertet "klebfrei" aus, ist fuer fertige oberflaechen geeignet, ich koennts damit probieren. du empfielst also einen "permanent grip", ok. frueher hatte ich auf meinem rob rosskopp ein transparentes griptape, das erstaunlich viel laenger hielt als alle andern tapes ever. ob ich das wieder finde? es war echt sehr durchsichtig und eben removeable, was mir halt lieber waere...
edelkorund - was es nicht alles gibt. jetzt werd ich anfangen dich "MENTOR" zu nennen.

Tafari
20.03.2006, 18:31
entwickelt sich langsam aber sicher zzu nem kenner gespräch hab ich das gefühl...
aber durchaus interessant zu lesen...
weiter so

mfg konni

HEKMATI
21.03.2006, 11:33
http://skateboard.frafra.de/forum/viewtopic.php?p=10839#10839

HEKMATI
23.03.2006, 09:51
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/pumper01.gif

deck: 105cm x 30cm, buche furnier+glasfaserlaminat
achsen: originals super 10, 25cm hanger
raeder: powerslide luftreifen

das deck flext sehr stark, was beim pumpen angenehm ist. es hat dabei eine kleine frequenz, also kein zappeliges armruderpumpen sondern mehr so ein weiches rundes surfstyle-pumpen - gerade bei etwas hoeheren geschwindigkeiten. ich kriege es aber auch aus dem stand in schwung. die achsen sind echt klasse, sie machen keine speedwobbels weil sie ein "losbrechmoment" haben, das erst ueberwunden werden muss. durch die deckbreite ist das aber beim pumpen kaum spuerbar, nur eben der geradeauslauf ist gut. die originals legen das deck ziemlich schraeg. und sie gestatten auch bei fester einstellung noch turns mit einem radius von ca. 1.5 m - also hand auf den boden und swing, 360° zum bremsen. die raeder sind mit 5 bar sehr hart und haben trotzdem deutlich mehr grip als meine 78sha kryptonis, ausserdem rollen sie mit 15cm zur not auch auf gras oder hardcore kopfsteinpflaster, ein gefuehl wie beim rennrad, der flex federt das aber. einziges manko sind die unpraezisen lagersitze. ich moechte die noch mit alu erneuern und die achse soweit verlaengern, das ich die vollen 4 cm breite der sitze ausnutzen kann, im moment gehen nur standard 22mm.

abgesehen von dem spass am bauen und auch am fahren - pumpen geht echt verdammt ab - ist das teil auch ziemlich auffaellig, leute laecheln mich an und kinder zeigen mit dem finger auf mein board. preislich ist das ding natuerlich durch viel experimentieren nicht konkurrenzfaehig, in serie wurde ich es auf 300-400 euro schaetzen.

eigenbau macht suechtig. ich muss jetzt mal pausieren, damit meine sonstige arbeit nicht voellig zum erliegen kommt. wenn man da so drin ist, trifft man auch finanziell recht irrationale entscheidungen. ich wuerde dennoch jedem empfehlen, es zu versuchen. aber man braucht
g e d u l d ! ! !

http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/pumper01a.jpg
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/pumper01b.jpg
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/pumper01c.jpg
http://skateboard.frafra.de/forum/php/images/pumper01e.jpg

DaBoSS
23.03.2006, 10:01
ich kann es nur nochmal betonen fettesten respect... ...ist wirklich sehr gelungen und sticht auf alle fälle ins auge...


...glaube ich wär auch eins von den kindern die mit ihrem finger auf dein deck zeigen würden, sich auf den boden schmeißen und anfangen zu schreien

"MMMMMMMMAAAAAAAAMMMMMAAAAAAAAAAA ICCCCCCHHH WWWIIILLLL AUUCCCCHHH SOOO EEIINNNN DDDIIINNNGGGG!!!!!"

und erst damit aufhören wenn sie bekommen was sie wollen :twisted: :twisted: :twisted:

gruß daniel

HEKMATI
23.03.2006, 10:11
meinst du? hm... $$$

ich glaube man muesste auf diesen organisierten snowboardevents in franzoesischen retortenorten mit nem bus, mucke und ein paar testboards aufschlagen, so um ostern rum, paar gute fahrer dabei, und schoen den molli machen. die leute da sind doch alle schon vorfrustriert, weil ihr urlaub bald vorbei ist und sie dann kein brett mehr unter den fuessen haben. und dann einfach sticker mit der url vom onlineshop verteilen...

ob sich jetzt mein pumper dafuer eignen wuerde, bezweifle ich zwar sehr, aber irgendwie kam mir die idee. ist das ein markt?

elmono
23.03.2006, 10:22
Ich fahre zwar nicht mit dem Bus nach Frankreich, sondern mit dem Auto oder Zug nach Österreich, wäre als "trockener" Snowboarder aber sicher auch an so einer Spaßmaschine interessiert. ;)

DaBoSS
23.03.2006, 10:27
meinst du? hm... $$$

ich glaube man muesste auf diesen organisierten snowboardevents in franzoesischen retortenorten mit nem bus, mucke und ein paar testboards aufschlagen, so um ostern rum, paar gute fahrer dabei, und schoen den molli machen. die leute da sind doch alle schon vorfrustriert, weil ihr urlaub bald vorbei ist und sie dann kein brett mehr unter den fuessen haben. und dann einfach sticker mit der url vom onlineshop verteilen...

ob sich jetzt mein pumper dafuer eignen wuerde, bezweifle ich zwar sehr, aber irgendwie kam mir die idee. ist das ein markt?

ja ja ich kann mir vorstellen wie du jetzt mit einem breiten grinsen und zwei dicken DOLLARZEICHEN in den augen versuchst einen käufermarkt zu finden...!! hehe

wenns doch nur nicht so teuer wäre... ...wär ich dein erster kunde..!! :-D

HEKMATI
27.03.2006, 18:17
tja, wie man im achsenforum lesen kann, schraube ich noch immer gewaltig an meinem pumper rum. aber eigentlich - eigentlich sollte das ding am mittwoch wirklich endlich fix und fertig sein fuer eine erste richtig ausgedehnte tour. ich haette nicht gedacht, das das alles so ewig dauert aber mittlerweile hab ich echt alle teile ausser den lagern irgendwie modifiziert. nennen wir es entwicklung oder prototypenbau. aber jetzt reichts mir langsam. das naechste projekt draengt sich schon langsam in die hirnrinde...

Ravn
28.03.2006, 10:32
Pumpt es sich denn jetzt so, wie Du erwartet hast? Langsam und ohne hektisches Gewackel? :)

HEKMATI
28.03.2006, 17:47
ja, das tut es. wirklich. ich war erstaunt aber es pumpt wie ne eins. nur der rollwiderstand war so hoch durch das moment in den lagern (und nicht durch die gummireifen, die koennen einiges, kompensieren einen etwaigen rebound-nachteil auf jeden fall durch ihre groesse), und jetzt bastel ich an breiteren lagersitzen rum und das dauert alles viel zu lange!

mein pumpstil hatte sich auch schon bei meinem landy durch den hoeheren flex (mehr radstand) veraendert: weniger gezappel, laengere schwuenge, mehr power.

Ravn
28.03.2006, 18:18
das hört sich ja gut an. Vielleicht muß ich auch mal wieder zu basteln anfangen.. mein jetziges Brett hat wahrscheinlich einfach zu wenig flex.

pete
25.01.2007, 21:42
Ich lese immer wieder gerne in den Threads meiner zwei Customgötter. :)

Ju1i
08.01.2008, 21:35
ich auch
hatte den schon vor 6 monaten mal gelesen jetzt wo ich was mit dem fachgeschwafel oben anfangen kann machts noch mehr spass

Lutz
06.02.2008, 17:14
Mann mann mann wenn man sich diesem thread aufmerksam durchliest lernt man eine Menge dazu, was die verschiedenen Baumaterialien angeht.. Vielen Dank für diese geile Diskussion!

BruteX
06.02.2008, 21:20
kann ich nur zustimmen, gerade wenn es um die versch. glasfasern geht

cmon
27.03.2008, 18:10
was sind denn das für krasse wheels ?!

hab ich noch gar nicht gesehn .... lässt sich aber bestimmt gut mit fahrn oder ?

gruß
cmon

Super Munchkin
27.03.2008, 21:57
man das waren noch zeiten... da hab ich angefangen... man wird alt...

gibts das deck noch???

ich find das immer noch ziemlich geil.
macht doch auch sowas...

Greg
27.03.2008, 22:00
als ich es zuletzt gesehen hab und gefahren bin, war es kürzer, hatte Cutouts und ne C7 drunter geschnallt - oder war das nen anderes Björn??

HEKMATI
28.03.2008, 10:27
jaja, danach wurde es nochmal in einen surfshape gekuerzt und mit fussstopper und bennett gefahren, jetzt liegt es als kleines shorty im archivregal und dokumentiert die entwicklung von O&H

die raeder sind von offroad inlinern, lassen sich halt sehr fest aufpumpen, sind aber derzeit nicht in betrieb, weil mein mountainboard eigene, noch groessere luftreifen hat...

ja, lang ists her, heute wuerde ich das nicht mehr so aufwändig bauen, hat aber extrem viel spass gemacht.

All-X
31.03.2008, 14:57
kannmir einer sagen wo ich solche luftreifen bekomme? die von powerslide habe ich schon in einem shop gefunden, suche aber eher was breiteres.
will gerne mointainreifen haben, aber die im shop sind ja unglaublich teuer.
irgendwer einen tipp?????
können reifen aller art sein, müssen sich nur eignen??!!

prometheus
31.03.2008, 15:09
Ja hab ich schon gesehen...frag mal die Schlümpfe, vllt ham die noch nen paar alte Fahrradreifen über :hippy::hippy::hippy:

All-X
31.03.2008, 19:13
Hab die searchfunktion benutzt, finde sie aber trotzdem nicht :thinking:
die kleinen mistvieher verstecken sich irgendwo aufs maul