PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erlernen des slidens



ThePaulianer
20.04.2010, 23:51
Hey liebe gemeinde,
ich hab letztens wahrscheinlich zufaellig das erste mal geslidet, als ich bei ner kurve stark eingelenkt bin und meinen hinterfuss nachgezogen habe. dann ist die hinterachse ausgebrochen. erstens: war das sliding?:rolleyes: und zweitens wie ist die beste art es gut kontrollieren zu koennen. obwohl ich ganz gern pumpe bin ich naehmlich eher der downhill, speedtyp und moechte so bald wie moeglich sliden koennen wie die leute in den advertising clips auf youtube fuer loaded slide gloves zum beispiel.

bin fuer jede hilfe dankbar!!!

werwolf
21.04.2010, 00:30
Ich nenn sowas eher driften. Die ganzen Slideexperten gucken sonst etwas mürrisch ;)
Folgenden Thread hast du wohl übersehen... da steht - vom Großmeister persönlich - extrem viel wissenswertes, was das Sliden angeht. Da solltest du mal reinschauen...ich denke deine Frage(n) klären sich da. Nebst Materialtipps gibt es auch große (und wahre) Worte zur Technik (etwas weiter unten/hinten im Thread)

>> HIER (http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=6234)<<

zottel
21.04.2010, 01:54
der thread is leider schon veraltet und ich sollte einige updates dran vornehmen, dazu fehlt mir momentan grad aber leider die lust...wenn du weitere fragen hast: email steht in meiner sig., skype kontakt is im profil angehängt...

Dom
21.04.2010, 10:06
Oft kommt soetwas ganz alleine... wenn du etwas schneller einen Berg oder so runterfährst und eigentlich zu schnell bist um es kontrolliert auszucurven, bringst du hinterachse bei front- und backsidekruven kurz zum ausbrechen, indem du kurz mit durchgedrückten hinterem bein stark rausdrückst.... wenn du dabei noch genug vorne das brett rausdrückst bricht diese achse auch aus....

ist ganz gut um erstmal eiin gefühl dazu zu bekommen

bevor ich 180° slides im stehen machen würde, würde ich es front- und backside mit beiden händen am boden probieren... auch wieder um ein gefühl dafür zu bekommen....

bin gerade viel zu faul um noch viel zu erklären, habe deswegen mal n bissel video material gesucht ;)
achte bei videos wenn jmd slide besonders darauf was seine beine machen, auf die oftmals "geduckte" körperhaltung und vor allem in welche richtung der torso, arme, kopf ausgleicht ...

http://www.youtube.com/watch?v=S1ZW05SUWg0

http://www.youtube.com/watch?v=YhEIJzcP898&feature=PlayList&p=1B58F5C844AC8F2E&playnext_from=PL&playnext=1&index=9

http://www.youtube.com/watch?v=noNasLIbTqk

http://www.youtube.com/watch?v=mJm7C_gj1Go&feature=PlayList&p=1B58F5C844AC8F2E&playnext_from=PL&playnext=1&index=1

Greeetz
Dom

ThePaulianer
22.04.2010, 21:27
was fuer rollen braucht man zum sliden?
relativ harte oder?
ich habe die zig zag retro 77mm in 80a geht das damit ueberhaupt, denn mir kommen die recht weich vor
gruss

daniel5
22.04.2010, 21:56
ich habe die zig zag retro 77mm in 80a

gibt's nicht!

aufjeden fall kann man mit zig zags ordentlich sliden wenn sie eingebrochen sind

zottel
22.04.2010, 23:48
was fuer rollen braucht man zum sliden?
relativ harte oder?


wieso liest du nicht einfach den thread durch, den man dir extra aufm tablett serviert?

Dom
23.04.2010, 18:15
was fuer rollen braucht man zum sliden?
relativ harte oder?
ich habe die zig zag retro 77mm in 80a geht das damit ueberhaupt, denn mir kommen die recht weich vor
gruss


Habe mit Flashbacks in 78a meine ersten 180er gezogen....
geht alles