PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flatspots ausbügeln



Tron
02.06.2010, 00:32
Hallo liebe Gemeinde!

Mich würde mal interessieren, ob es ein gutes Rezept zum ausbügeln von Flatspots gibt (eine plane Stelle auf der Rollenlauffläche bez. man als Flatspot)?

Bei Standup Slides werden die Rollen stärker beansprucht, da man mit vollem Druck das Board längere Zeit im 90° Winkel zur Fahrtrichtung hält als z.B. beim Coleman --> begünstigt Flatspots.
Würde gerne mal wissen wie ihr die Sache umgeht oder ob es da nen gutes Rezept gibt.

Achso, auf die Idee keine Standups zu machen bin ich auch schon gekommen. Danke!

HotBloodWrkout
02.06.2010, 06:16
Man könnte die Rollen in einer dreherei oder schreinerei an einer drehbank plandrehen lassen. verliert die rolle natürlich aber auch sehr viel durchmesser..

Sirmixalot
02.06.2010, 06:26
Toeside und heelside Pendel.

Tron
02.06.2010, 13:44
Hab mal was von "über Kreuz drehen" gehört. Jemand damit erfahrung? Ich probiers mal aus.

zottel
02.06.2010, 13:47
flatspots mit grossen, schnellen pendeln wieder raussliden funktioniert bis zu nem gewissen grad (bzw. bis zu einer gewissen flatspotgrösse), vorausgesetzt du machst sie einigermassen gleichmässig und in beide richtungen (und genug davon)....

edit: wenn die flats zu gross sind is die einzig gscheite alternative das abdrehn auf ner drehbank oder ähnlichem...

RatRodStyle
02.06.2010, 14:02
Hab mal was von "über Kreuz drehen" gehört. Jemand damit erfahrung? Ich probiers mal aus.

"Über Kreuz drehen" macht man, wenn die Wheels verschieden stark abgenutzt sind, um eine gleichmäßige Abnutzung zu erreichen (bei centerset-Rollen kann man auch noch die Seite tauschen, Innenseite nach außen und umgekehrt, um die Rollen wieder einigermaßen plan zu fahren)...Flatspots bekommste damit aber nicht raus...

Tron
02.06.2010, 15:26
Danke für eure Tipps, Jungs. Man lernt nie aus. Sonne scheint, warm ists auch....werde mal gucken wie ich das heute angehe.

Pies

Der Kern
02.06.2010, 17:30
Hey, hat das mit dem Bügeln schon wer versucht? GEht da die Rolle an Arsch oder hab ich ne Chance auf nen "angenehmeren" Flatspot? Drehbank hat ja keiner so kurz zur Hand, Bügeleisen schon...

Deggel
02.06.2010, 17:49
Sonne scheint, warm ists auch....

Ich verfluche dich!

akira
02.06.2010, 18:54
@ kern: hab noch nicht ausprobiert aber dein Bügeleisen wird sich bedanken.... :)
Ich vermute die Rolle sieht dannach auch eher aus wie ne unangenehme Hautkrankheit....

M. Shred
13.10.2010, 07:11
Oder direkt auf Rollen aus Hardcore-Urethan kaufen :ironi:
http://s3.imgimg.de/uploads/hu72bd268ejpg.jpg
IF THEY DO FLATSPOT, TURN THEM IN FOR A NEW SET!

dlx
13.10.2010, 08:58
alten thread ausgraben ohne nennenswerten beitrag zum thema muss doch wirklich nicht sein..

M. Shred
13.10.2010, 15:55
Muss ich dir vollkommen Recht geben :clap:

daniel5
13.10.2010, 16:05
wobei das "hardcore" urethan nichts gegen flatspots bringt

Eatmydust
14.10.2010, 03:16
Bohrmaschine,8mm Gewindestange einspannen,Rolle mit zwei M8 Muttern kontern.Die etwas billigere Drehbank.

GemeFACE
15.10.2010, 17:07
während der fahrt schmirgelpapier dran halten;)

INSH
23.11.2011, 23:18
Hab ne super Methode wirklich die schlimmsten!!!! Flatspots rauszubekommen. Und wirklich nur bis zur tiefsten stelle des Flatspots xD

Schritt 1:
Ihr benötigt eine Flex, ich denk mal das ist nicht schwer zu bekommen, von irgendwem mit ner einigermaßen gut ausgestatteten Werkbank in der Garage kein Problem. Was für ne Scheibe drauf ist, ist eigentlich relativ Wayne, irgendwas raues halt, das gut was wegschleifen kann.

Schritt 2:
Ihr braucht einen Schraubstock oder sonst irgendwas zum fixieren.

Schritt 3:
Ihr braucht nen Flatspot^^ Also, die Achse vom Hangar runter schrauben, Rollen einfach drauf lassen, so wie sie sind. Dann die Achse in den Schraubstock einspannen, so dass alles gut fixiert, die Rolle sich drehen kann und ihr mit der Flex an die Rolle drankommt.
Noch ein Tip: nehmt nen Edding und malt die Rolle einmal rundherum an, en paar striche halt. dann seht ihr wenn sie Rund ist, dazu gleich mehr.

Schritt 4:
Flex an, und damit an die Rolle dran, sodass sich die Rolle durch die Flex dreht und die Flex die Rolle flext^^ denk mal ich muss euch kein Bild malen wies gemeint ist, bei Fragen einfach Fragen^^
Also einfach mit der Flex an die Rolle dran. Diese wird anfangen sich zu drehen (ich kann euch sagen verdammt schnell^^ also aufpassen) Jetzt einfach mit der Flex hin und her, aber drauf Achten dass ihr sie so haltet, dass die Rolle sich weiterhin dreht und ihr schön was vom Material weg bekommt. Dadurch dass die Rolle sich so verdammt schnell dreht, bekommt ihr überall rundherum wirklich nur das weggeschliffen, was zu viel da ist. Ihr schleift sie also wieder Komplett rund und nicht eierförmig oder so, das könnt ihr dann an den angemahlten stellen sehen vom edding :D da wo die Rolle breiter ist, ist der edding weg, die Flatspots sind noch schön angemahlt zu sehen! also einfach so lang schleifen, bis alle angemalten stellen weg sind, geh nur ein zwei minuten, lieber mehr zeit lassen und sachte an die sache ran! das einfach mit allen 4 Rollen machen. Ich hab so meine Rollen mit richtig üblen Flatspots, so richtig eierförmig schon, wieder perfekt rund bekommen. und der verschleif ist so gut wie nix, nur das was sowieso weg muss!!!

Schritt 5:
Sauerei aufräumen xD

Schritt 6:
Go out and skate!!!!!!
Und aufpassen dass es net wieder flatspots gibt :D

Hoff das hat geholfen.
Bei Fragen einfach fragen^^
dann mach ich ein bild oder so, kein plan :) video wär mal ne idee xD

viel Spaß euch!!!!!

svensson
23.11.2011, 23:50
Also, die Achse vom Hangar runter schrauben,
Da hab ich meine Rollen selten drauf ;-)
Der Tipp ist ein Guter, die Bohrmaschinen-Technik finde ich aber irgendwie schneller und effektiver, da besser dosierbar. Dadurch, dass die Rolle konstanten Kontakt mit der Flex hat, wird auch immer was vom Flatspot abgetragen und somit mehr Material entfernt, als sein muss.

INSH
24.11.2011, 01:07
ja gut^^ klar was gemeint ist, wie nennt mans dann achsstift oder wie? hehe, erst seit knapp nem jahr dabei also wayne^^

aber zur sache mit konstanten kontakt, kann ich dir sagen ist definitiv nicht so, es wird überhaupt nichts vom flatspot abgedragen, sieht man schön, wenn man vorher kurz einmal einen strich mitem edding um die rolle macht, es geht ausschließlich das weg, was übersteht, da die flex so ne hohe drehzahl hat, wird die rolle verdammt schnell, sieht man schön dran, wenn sich die kante der rolle außen durch die hohe geschwindigkeit und fliehkraft weitet^^ drum aufpassen ;)
man muss natürlich so mit der flex dran, dass die drehende flexscheibe die rolle antreibt

also es wird jedenfalls zu hundert prozent nicht mehr abgetragen als sein muss, das würde man nichtmal schaffen wenn mans wollen würd :D

wollt auch erst irgendwie mit der bohrmaschiene probieren, aber gut die rolle einspannen und irgendwie mit ner feile dranhalten erschien mir nicht effektiv^^ da hab ich die flex gesehen, nen nicht mehr zu rettenden satz rollen genommen und siehe da, es hat geklappt :D
dann gleich beim aktuellen satz gemacht :D

DustyMiller
24.11.2011, 01:15
ja gut^^ klar was gemeint ist, wie nennt mans dann achsstift oder wie?
Wie wär's mit Hanger?
das andere ist die Halle, wo die Flugzeuge drin stehen, du weißt schon... ;-)

Moji
24.11.2011, 01:56
Insh geiler Tipp, wenns funktioniert!


Bekommst nen "Danke" von mir wenn dus noch Bebilderst.

Noch is mir nich ganz klar wie du das mit dem Edding meinst, bzw. wie du die Flex dran hebst das da trotz Rollendrehzahl noch material weggeht...


Danke & Grüße

INSH
24.11.2011, 11:00
oh man^^ egal, das Ding halt wo die Rollen dran hängen, hehe ;)

edding zum anmalen der rolle, damit man sieht wo urethan weggenommen wurde und wo noch nicht

bebildert wirds auch noch, sobald ich zeit dazu hab :D und dann ists hoffentlich klarer wie ichs mein

Haufe
24.11.2011, 14:12
Zur Bohrmachienentechnik: Standbohrmachiene hilft!

UndercoverNerd
27.11.2011, 13:25
Heut morgen wurden meine Zombies mit der Flex behandelt. Perfekt rund geworden und hat Vllt 20 Min gedauert. Der Benni ist ein Held :D

TotalKnockOut
28.11.2011, 21:25
Juchu! und ich dachte ich hätte schon wieder nen Satz in die Unbrauchbarkeit getrieben. Werde das morgen auch direkt probieren.

UndercoverNerd
29.11.2011, 12:46
Bin mal auf dein Ergebnis gespannt! Kannst ja vllt auch mal dazuschreiben, um welche Rolle es sich in welcher Härte handelt.

JointStrike
29.11.2011, 13:24
Ihr benötigt eine Flex, ich denk mal das ist nicht schwer zu bekommen, von irgendwem mit ner einigermaßen gut ausgestatteten Werkbank in der Garage kein Problem. Was für ne Scheibe drauf ist, ist eigentlich relativ Wayne, irgendwas raues halt, das gut was wegschleifen kann.

Kleiner Tipp für alle die noch nie eine Flex in der Hand hatten. Achtet darauf, dass es keine Trennscheibe ist. Damit zu schleifen wäre lebensgefährlich.

INSH
19.03.2012, 20:32
Ok, wie war das nochmal mit besser spät als nie xD
War auser Lande und Flatspots gabs auch nimmer, aber hab die Tage mal die Rollen von nem Kumpel entflattet

Hier die Bebilderung dazu:
das ist die Flex, hab ne raue Scheibe genommen
25657

hier die Sache mitem bemalen mit nem Edding
25659

so sollte man die Flex dann nicht dranhalten, es nimmt nicht viel Material weg und die Rolle wird verdammr schnell kann ich euch sagen xD
25660

so auch nicht, da sich die Rolle sonst nicht dreht und ihr einen rießen Flatspot reinflext
25661

so siehts schon besser aus, einfach bissel schräg dran, dann nimmts Material weg und es lässt sich gut dosieren wieviel ih wegflext und wie schnell sich die Rolle dreht
25662

so siehts dann nach kurzem dranhalten aus, wie man sieht ist nicht überall was weggeflext worden(drum der edding) sondern nur da wo die Rolle am breitesten ist, der eigentiche flatspot ist noch drin, nämlich die noch eingeschwärzten flächen, also ihr müsst dann noch mehr material runterflexen, geht aber seeeeeeeehr schnell also lieber immer nur kurz dran und nachschauen ob noch stellen der rolle gefärbt sind. also solange weitermachen, bis ihr die komplette schware farbe wieder weggeflext habt, dann könnt ihr sicher sein, dass ich bis zur tiefsten stelle der rolle runter seid und sie wieder perfekt rund ist :D
2566325664



so, ich hoff die Bebilderung hilft euch, auch eure Rollen wieder Straßentauglich zu machen!

phill
19.03.2012, 20:53
guter guide, und danke fürs rundfräsen ;)

MAY0
19.03.2012, 20:57
man kann auch die rolle samt achse schräg ausm auto halten. dreht sich auch ab

Matjessurfer
19.03.2012, 22:39
oder Gesicht aus dem Auto auf die Strasse-> verändert die Optik einseitig-> Flatspots? Häh? Ich seh nix...

mcinja
19.10.2012, 19:14
*ausgrab* ... welche scheiben für die flex eignen sich besonders gut dafür ?

badabamm
19.10.2012, 19:37
ich würde grobe nehmen, das geht zu einen am schnellsten und die setzen sich wohl nicht so schnell zu

edit: dann nimmt man möglicherweise aber auch am schnellsten zu viel ab, also langsam machen

lulularzon
03.12.2012, 14:41
Die Flex-Methode vom User "INSH" ist suuuper! Bin so begeistert, dass ich das hier nochmal ausgraben muss. Das Endergebnis ist wirklich perfekt rund. Und man verliert nicht mehr Material als nötig.
Da lohnt sich keine Bastelei mit Halterungen für die Standbohrmaschine, geschweige denn für eine Drehbank (die sowieso die wenigsten zur Verfügung haben)

Ich hab meine Hanger einfach mit einer Schraubzwinge auf einen Tisch gespannt und dann ran mit der Flex.

@mcinja: Als Scheibe hab ich eine mittelgrobe Polierscheibe für Stahl verwendet (Kostenpunkt ~5 Euro). Auf der Scheibe ist ein Schleifvlies aufgefächert. Kein Schleifpapier.
30180
Damit konnte man den Materialabtrag sehr gut und einfach dosieren.
Absolut empfehlenswert!
:)

mcinja
03.12.2012, 19:38
Danke lulu ...

hab inzwischen auch einige Versuche gemacht und bin dann bei ner Fächerscheibe mit 40er Körnung gelandet ... Funzt ebenfalls wunderbar :)

lobo
03.12.2012, 20:29
Oder ihr schickt sie mir + 10euro + geld für rückversand und ihr dreh sie euch alle gleichmäßig und aufs selbe maß ab.. ;D

JimmyN
03.12.2012, 20:34
...oder zum halben Preis von Hertler und Co.

http://longboardz.de/forum/f24/ent-flatspotung-20000.html

lulularzon
03.12.2012, 20:44
Das Geld würde ich eher in eine Flex investieren. Da hat man mehr von.

lobo
03.12.2012, 20:47
Kein problem, halt ich mit! 5euro + doppelten porto für einen satz..