PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : s8 zum sliden?



Hotdog
06.06.2010, 02:19
hey leute,
habe gerade das apex 37 von nem kumpel "probegeritten" und bin dabei darauf gekommen wie verdammt nochmal carvig diese original s8 eigentlich sind...mit den kryptos (76mm, warscheinlich 80a) lässt es sich schon verdammt gut sliden, zumindest bin ich beim harten carven ruhig in den speedcheck (eher unfreiwillig) aber danach auch lässig leicht wieder zurück gerutscht.
nun meine frage, sind die originals zum sliden zu empfehlen?
rollen und der ganze kram sind momentan eher wurst (neue o-tangs durian zum sliden sind auf dem weg), nur die frage ob die achse was taugt oder ob jemand was besser für mich hat....
ich danke schonmal...peace

zottel
06.06.2010, 02:49
sliden KÖNNEN tut man alles...obs sinnvoll is is die andere frage...(hier beantworten sie drei leute einstimmig mit nein)

DanielR
06.06.2010, 11:14
Ich slide sehr gerne die S8 Achsen. Geht meineer Meinung nach sehr einfach und bringt Spaß!

zottel
06.06.2010, 11:47
besonders ab 50 aufwärts, wa?

Seppo
06.06.2010, 11:58
ich glaube nicht das jeder mit 50 aufwärts slidet zottelchen

zottel
06.06.2010, 12:18
???...seppo, versuchst du mich in sachen unnütze posts zu übertreffen?

Hotdog
06.06.2010, 12:19
und damit liegst du goldrichtig, 50 aufwärts ist nicht so meins, da fehlen mir einfach die eier zu. logisch schließe ich daraus, zottel meint die achsen sind NICHT das gelbe vom ei, kann mir aber nichts besseres empfehlen. DanielR meint diese achsen machen deffinitiv spaß und sind zum sliden geeignet und da ich eher nicht bei 50 aufwärts sliden will wird das auch kein prophezeiter wackeltrip.
gut, das hört sich noch ziemlich durchwachsen an, vielleicht kann ja noch jemand anderer seinen senf dazu geben

DanielR
06.06.2010, 12:46
Richtig Hotdog. Wenn du nicht gerade 20%ige Schweizer Bergpässe mit 60km/h sliden willst sind die
S8 sehr gut. Sie bringen auf jeden Fall Spaß! Sind kein vergleich zu Downhill Achsen oder so aber sie sind für
deine, wie auch für meine, Zwecke wunderbar geeignet! Du kommst halt super in den Slide weil
du so übelst enge Kurven fahren kannst.. Und ich finde es ist mit keiner anderen Achse so einfach
einen Standup Slide hinzulegen..

ANsonsten gebe ich Zottel wohl recht. Für hohe Geschwindigkeiten nimmst du besser andere Achsen.

zottel
06.06.2010, 12:49
sollt ich noch hinzufügen: "besonders für jede art eines kontrollierten drifts, der länger als 50cm sein soll, wa?"

das system der s-serie is definitiv scheisse zum sliden, egal ob schnell oder langsam...es is unpräzis und lässt die kontrolle vermissen, die man beim sliden über das rückstellverhalten der achse haben sollte...basta!

(zu deutsch: selber schuld wenn du dir sowas kaufst, noch selber schulder wenn du es zum sliden nimmst)

DanielR
06.06.2010, 12:58
Hm, du solltest es nicht verallgemeinern. Ich slide länger als 50cm und habe genug
Kontrolle über das Board. Es ist glaube ich einfach Gewöhnungssache und eine
Unstellung wenn man sonst nur die harten Standard Achsen gewohnt ist..
Die Achsen, die den S8 am nächsten kommen sind die Holeys mit sehr weichen Bushings.
Probier sonst einfach mal die. Die hab ich auch und funktioniert quasi genauso gut und
die kannst du noch nach deinen Wünschen einstellen..

Welche Achsen würdest du denn empfehlen Zottel?

zottel
06.06.2010, 13:09
holey, paris, grizzly...je nach deckbreite halt entsprechende achse und achsbreite wählen...(ne grizz sicher net auf n 22cm breites deck, weils die nur in 180 gibt, z.b.)

DanielR
06.06.2010, 13:26
Also die alte bewährten Marken.. Mit den Holeys und Paris geb ich dir auf jeden Fall Recht!
Die Bear Grizzly bin ich so noch nie gefahren..
Was hältst du von Theeve Achsen? Sind eigentlich normale Skateboardachsen nur eben aus Titan
was die Sache finde ich interessant macht da sie leichter und robuster sind als "normale" gegossene
Achsen..

Hotdog
06.06.2010, 22:56
also gut, danke für die posts (*kurz das gespräch spreng*). also eher ein trugschluss von mir von einer carvigen achse auf die slidequalität zu schließen. und bei einem hat DanielR recht, die achsen machen verdammt spaß...

jubey
06.06.2010, 23:29
Mit der s8 lässt sich sehr leicht ein slide einleiten, das stimmt... Ich finde aber, dass es der falsche weg ist den impuls hauptsächlich über die lenkbewegung zu geben... besser ist es das heck mit dem hinteren bein wegzudrücken... dafür muss man gar nicht so stark einlenken und man hat mehr kontrolle...

Hotdog
06.06.2010, 23:37
okay, also die s8 gut zum einleiten, aber nichts stabiles für längere slides, lieber ne normale achse von der man weiß das sie was taugt und technische raffinesse. so langsam formt sich mir ein Bild der s8...na ja, ich fand sie lustig zu fahren und dabei wirds bleiben, kaufen tu ich mir jetzt aber erstmal keine

DanielR
07.06.2010, 13:47
Wird in den USA von sehr sehr vielen gefahren, nicht nur so zum Spaß.
Ich fahre fast jeden Berg mit der Achse und im Endeffekt kommt es auf das fahrerische
Können an und nicht nur auf die Achse. Die S8 ist eine Top Achse die ich perfekt
kontrolliere, auch bei längeren Slides.