PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flex-board: sliden



P-King
12.04.2006, 19:32
Ja, das topic sagt mal wieder alles =)
Also ich habe mir gestern flashbacks in 84a geholt. Ich denke, dass 84a der optimale kompromiss für carven, leichten downhill und sliden ist. Allerding habe ich ein flexdeck, ein indiana 101. Naja, nun grade habe ich auf ner internetseite lesen müssen, dass flexdecks nicht empfehlenswert sind. Naja nun seid ihr, die liebe ''longboardz.de''-gemeinde mein ansprechpartner nr.1.
Kann man mit nem flexdeck sliden, wenn ja, ist es sicher?
Apropos, mein ding is schon über nen jahr alt und wird oft benutzt - der flex is also schon ein wenig raus.
Danke für alle antworten =)

kannix
12.04.2006, 19:45
also ich hab meinen ersten slide mit nem fibretec flexdeck mit ca. 80cm länge gemacht. also is schon möglich<:

gruß

surf64
12.04.2006, 20:56
Du kannst mit jedem Brett sliden. Wenn Du Dein Körpergewicht weit genug runterbringst und das Deck entlastet, ist es kein Problem ein Flexdeck zum sliden zu bringen. Ein hartes relativ kurzes Deck hat den Vorteil, dass Du mehr Feedback bekommst und es einfacher rumrutscht. Meistens sind die Flexdecks auch schmaler, mit kleinem oder ohne Kick. Wenn Du es richtig rutschen lassen willst, wäre ein doppelter Kick nicht verkehrt. Das India hat keinen Kick (soweit ich weiss). Das Problem, welches Du dann bekommen könntest ist, dass Du einen 180 Grad Slide machst und dann rückwärts fährst. Der Slide zurück nach vorne ist ungewohnt und darum nicht so leicht. Deshalb solltest Du unbedingt Knieschoner und Sliding-Handschuhe tragen, damit Du im Notfall auf allen Vieren bremsen kannst.

P-King
13.04.2006, 00:54
Ja, das is schon richtig. Das indiana hat keine tail bzw. nose die gebogen ist....aber gerade die länge und das fahren ohne nose etc. machen für mich das ''reine'' longboard aus =)
NAja, knieschoner haette ich mir sowieso noch zugelegt, bis jezz is ja noch alles gutgegangen..
Also, problem issen nich damit zu sliden?!
Danke für die antworten.

surf64
13.04.2006, 13:27
nö. Bis auf das beschriebene Zurückdrehen. Üben, üben, üben.