PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lager reinigen - womit?!



elmono
14.04.2006, 14:48
Siehe Betreff, womit reinigt ihr eure Lager?

Ich muss die glaub ich langsam mal was reinigen, hab das Gefühl nicht mehr so schnell zu sein. ;)

DaBoSS
14.04.2006, 16:11
hey elmono... ...was für ein zufall..!!!

hab meine nämlich gerade vor 10 minuten wieder eingebaut.
ich habe es wie folgt gemacht und sie laufen wieder wie gerade frisch aus der packung genommen..!!

1. einen behälter nehmen der groß genug ist das die kugellager nebeneinander auf den boden passen. mit WASCHBENZIN bis knapp über die kugellager auffüllen. in gleichmäßigen schwingbewegungen den gröbsten schmutz abspülen. kugellager darin lassen und eins nach dem anderen, wie in schritt 2 beschrieben reinigen..!!

2. einen zweiten behälter nehmen und ein wenig WASCHBENZIN hineinfüllen... ...ein kugellager hineintauchen und mit einenr alten zahnbürste gründlich reinigen..!! auf leichtläufigkeit und knirschgeräusche überprüfen..!! WICHTIG..!!

mit etwas schmierstoff nachfetten oder ölen (was man halt lieber mag)...!! ich verwende öl da reichen 2 tropfen pro lager dicke aus... ..ein paar mal drehen und voilà..!! ein brandneues kugellager.!

gruß daniel

elmono
14.04.2006, 17:33
Waschbenzin ist also okay? Gut, das hab ich hier.

Nur wegen dem Fetten muss ich mal gucken was ich da nehm, hab erstmal nix hier. Und wollte auch Fett benutzen, da langlebiger und nicht so pflegeintensiv. Ausserdem fahr ich auch öfters mal bei etwas Nässe. ;

L.O.T.B
14.04.2006, 17:59
Habt ihr auf den Lagern keine Staubdeckel? Kommt mir jetzt nur ein wenig komisch vor wegen dem Fetten... Ins eigentliche Lager komm ich ja gar nich rein!?

elmono
14.04.2006, 18:30
Ich hab Biltins, die auf einer Seite offen sind. Eben um die besser zu reinigen.

Ansonsten kommt trotz Abdeckung immer ein bißchen Schmutz ins Lager. Deswegen wirds komplett gereinigt und danach wieder eingefettet, bzw. geölt.

Guter Beitrag dazu von Fränky: http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=742

Ravn
14.04.2006, 18:56
http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=296

surf64
14.04.2006, 21:29
Benzin ist gut. Entfetter geht auch, hat aber den Nachteil, dass der meist mit Wasser gemischt wird. Das läßt die Lager rosten, wenn man sie nicht schnell genug trocknet.

elmono
20.04.2006, 14:11
Ich hab mir gerade in der Pause mal Speedcream gekauft, was anderes hatten sie nicht im Skateshop.
Wie viel Tropfen sollten wohl pro Lager rein, nach dem Reinigen? Und wie oft reinigt ihr eure Lager nach? 1x im Monat?

DaBoSS
20.04.2006, 14:19
also ich benutze öl zum schmieren und da reichen ein bis zwei tropfen. wie ist das bei speedcream, ist die eher fest oder auch flüssig..??

surf64
20.04.2006, 16:24
Ich nehme immer zwei Tropfen pro Lager.

Super Munchkin
20.04.2006, 18:07
also ich hab heut mal silikonspay(hab ich vom frisbee spieln, is industrie qualität) rein gesprüht und sie laufen und laufen!

Ravn
20.04.2006, 18:16
Spray und Öl läuft natürlich besser (vor allem, so lange die Lager noch kalt sind), hält aber auch nicht so lange wie Fett/Creme.

elmono
20.04.2006, 18:54
Welches Fett wäre denn noch zu empfehlen? Würde das halt auch lieber verwenden als das Speedcream Öl, da ich das Board im Alltag nutze und nicht so oft reinigen will. ;)

derdickepate
20.04.2006, 23:19
zum entfetten und reinigen eignet sich orangenöl gut. klingt komisch, ist aber so. danach sollte man die kugellager aber ein bischen liegen lassen oder mit druckluft das restliche öl rauspusten. habe nämlich gehört benzin soll nich ganz so gut verfliegen. außerdem richt mein zimmer danach immer so toll nach orangen. :rolleyes:

torben
21.04.2006, 00:15
ich nehm auch immer nitro und leckeres nähmaschinen-allzweck-öl

surf64
21.04.2006, 11:26
Lass das mal mit dem Silikonspray. Der Silikonfilm hält den Druck nicht aus und wird zwischen Lagerschale und Kugel weggepresst. Das fährt sich meistens kurze Zeit gut und dann kommt plötzlich das dicke Ende.

Ich bin mit der Speedcram sehr zufrieden, die Lager laufen viel schneller als mit Fett. Ich öle sie in der Saison einmal - fahre aber auch nur 3-4 Stunden die Woche.
Bei Fett würde ich auf jeden Fall geeignetes Lagerfett nehmen, sonst musst Du zu oft nachschmieren, weil sich das Zeug verdrängt.

sidewalksurfer
29.04.2006, 10:52
Weiss hier jemand ob man die ASK Abec 5 Lager irgendwie öffnen kann? Die haben auf einer Seite nen grünen Plastikdeckel, aber ich will da nicht dran rumprobieren, nachher mach ich dabei noch was kaputt. Deswegen wüsst ich mal gern ob einer von euch weiss wie die aufgehn.?

Pridebowl
29.04.2006, 12:45
Schau mal hier (http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=742) unter "Schritt 2".
Das müsste dir eigentlich weiterhelfen.

sidewalksurfer
30.04.2006, 21:51
Ich hab eben meine Skateboard Kugellager mal ausgebaut. Die haben so nen C Ring als Absicherung, geht easy mit ner Nadel auf. Aber bei den Longboard Lagern ist eine Seite ganz zu und auf der anderen Seite ist ne grüne Kunststoffscheibe drauf, aber kein Sicherungsring oder sonstwas zum öffnen.

HEKMATI
01.05.2006, 09:08
doch doch , der deckel muss raus, mit ner nadel.
der haelt, weil er am rand ne flexible lippe hat, die auch dichtung ist. da musste ansetzen, und dann ohne zu zerstoeren den deckel raushebeln, war bei meinen stekis auch so. (von innen betrachtet ist das ein gummierter metalldeckel gewesen, garnicht so leicht kaputtzukriegen... und ich konnte die deckel auch leicht wieder reinsetzen!

sidewalksurfer
02.05.2006, 12:49
alles klar..danke für den Tip. das werd ich dann mal ausprobieren!