PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte



z00k
16.07.2010, 00:14
Hallo erstma,

ich wollte mir demnächst Slidehandschuhe zulegen und da Fränky im Selbstbauthread sagte, dass die Modelle die es zu kaufen gibt nicht den Dreck unter meinen Fingernägeln wert sind,
würde es mich ma interessieren was ihr darüber denkt / erfahren habt.

Das ganze im Stil Pro und Contra zu dem, was ihr euch schon zugelegt habt (Selbstbau, Lush, Loaded usw.).

chaoty
16.07.2010, 00:30
also ich hab die grünen loadedteile gehabt umd muss sagen, die sind kaputt. und zwar immer, standardmäßig. die halten kaum was aus. (also ganz besonders die stellen aus stoff)

hab mir heute lederhandschule gekauft und da klettband draufgeklebt. dazu dann die loadedpucks. kommte aber noch ned testen.

DustyMiller
16.07.2010, 00:54
Selbstbau aus 4€ Baumarkt Arbeitshandschuhen, mit dem Heißluftfön angeschmolzenen Frühstücksbrettchen und ebenso flüssiggemachtem Heißkleber:
Klasse Sache. ab und zu muss man halt den Fön nochmal rausholen und hier und da einen Puck wieder ankleben. Die Handschuhe halten selbstverständlich viel aus,
sitzen nicht perfekt, was mir egal ist, aber kosten halt auch nix.
Viele nehmen ja nur einen runden Puck, aber ich mag die "Lobster" Variante aus dem Brian Bishop (OS) Youtube Video viel lieber, da ich als Dilletant einfach subjektiv weniger Angst um meine Finger habe, wenn da auch Pucks drauf sind.
Im Moment mach ich mir aus einer dicken Platte von irgendeinem Industrie Kunststoffzeug neue Pucks.

littledave
16.07.2010, 01:03
ich bin noch ein ziemlicher anfänger, aber auch ich ahbe die brian bishop methode gemacht, jedoch aus 2mm pp/pe.

am besten gugst du dir den thread zum eigenbau komplett an, da dort jeder was zu seiner methode geschrieben hat....

.. zu viele leute denke ich haben keine gekauften da sie zu geizig sind,l und wissen dass auch teuer früher oder später kaputt gehen

Personne
16.07.2010, 01:04
ich habe die orange loaded (so weit ich weiss das sind die selbe wie die grünen). bei mir halten die gut ausser an die stoffstellen. ist aber nicht viel schlimmer als bei lederhandschuhe. habe einige bekannte die mit lederhandschuhe slide (landyachtz und s9), und die halten nicht länger als die loaded an die lederstellen.
+ :
die pucks sliden sehr gut
ein handgelenkschutz ist im handschuh integriert
ein der günstigste slidehandschuh
switzt weniger als lederhandschuh
sitzen viel besser als die landyachtz

-
haltbarkeit an stoffstellen
haltbarkeit bei intensiver nutzung (rennen usw) ?

mmn der beste slidehandschuh in der preisklasse (bis 50€)
aber wenn du mehr geld hast würde ich gleich einen lederhandschuh kaufen.

nagometerinsky
18.09.2012, 11:09
Mal wer die Pogo Teile getestet?

Eddy: sonst grade was voooll empfehlenswert aus deren Sortiment: Sec9 Driver? Timeshipracing? Die Lushs?

Nie wirklich mit kaufbaren Beschäftigt..sorry!

floibex
18.09.2012, 12:42
statt selbstbau (ich hatte es eilig) hab ich mir den da von sector 9 geleistet.
der driver, den ich eigentlich haben wollte, war nicht lieferbar. soll aber was ich mittlerweile gelesen habe auch etwas arg dünnes leder haben ..


http://store.sector9.com/Product_Images/Thumbnails/SGS121-GRN.png

hätt ich's blos bleiben lassen :angryfire:

das material (neopren handschuh mit nem bischen flüssigplaste "verstärkt") ist dermaßen ein müll ...
damit das teil eine dem preis angemessene lebensdauer hat, muss der benutzer in der lage sein in allen nur erdenklichen situationen IMMER finger UND handgelenk mindestens 45° vom boden abzuspreizen, anderfalls zerfällt das teil innert kürzester zeit zu staub ..

erster rollout, noch nie vorher mit händen freiwillig beim rollen auf den boden gegriffen :D -> linker kleiner finger durch bis auf die haut.
aha, also finger hoch, geht doch! dumm nur dass dann das handgelenk tiefer kommt -> da jetzt auch links flächig durch bis auf die haut ...

hab sie dann bei nem shopride verliehen an ein mädchen dass keine dabei hatte. ergebnis: 10 durchgeschliffene fingerlinge an beiden handgelenken fehlt jetzt auch zentimeterweise material ...


da mein leibundmagenshop immer noch keinen s9 driver hatte, hab mir jetzt einen selbst gebastelt ...

robuste lederhandschuhe (http://www.kerbl.de/catalog/ShowArtikel.aspx?SKCatalogID=2437434&SKLanguageID=1&SKTreeParentID=2449336&SKTreeID=555330&SKProductID=410512&siteID=1&siteTyp=1#) aus dem raiffeisen markt zu 8,90€


http://www.kerbl.com/ftp/prodimages_white/zoom/297221.jpg

sector 9 driver ergopads hier aus der gebrauchtbörse für rund 7€
industrieklett - lag noch rum
shoe goo - lag noch rum
zur polsterung nehme ich innen rein nen knapp sitzenden kurzfinger bikehandschuh

funktioniert perfekt, scheinbar sind blos keine ersatzpucks zu bekommen ...


ciao
flo

nagometerinsky
18.09.2012, 13:03
Thx, aber grade keine LustZeit zum selbstbauen..

Die Driver waren eh die einzigen Sec9 die ich in die Auswahl genommen hab wegen dem größeren Puck, aber jo, das Leder sieht schon auf den Bildern dünn aus..

Da könnten die Timeship mit ihrem Kevlar vielleicht was sein.

MAY0
18.09.2012, 13:06
Loaded Freeride
+ Gelenkpolster
+ "günstig"
+ luftig
+ haltbar
- sitzen ehr locker
- zu dicke "Schnalle" (sitzt für mich zu weit auf dem Unterarm)

Sec9 Driver
+ sitzen eng
+ top Pucks
- braun verfärbte Hände hinterher
- superwarm

888 Freeride
+ haltbar
+ dicke Pucks
+ einigermaßen luftig
+ günstig
- Naht am Fingerende stört (Größen unabhängig)
- zu große "Schnalle"

Baumarkt selfmade
+ günstig
- aufwändig
- sitzt super locker (könnte sogar runterrutschen)
- hässlich

Bern Freeride
+ top verarbeitet
+ ergonomische Daumenpucks
+ enger sitz
+ einigermaßen luftig
- teuer

nagometerinsky
18.09.2012, 13:12
..nochn wort zur (angenommenen) haltbarkeit der drivers?

Stalker
18.09.2012, 13:12
Baumarkt selfmade
- sitzt super locker (könnte sogar runterrutschen)
- hässlich

Kommt auf den ausgesuchten Handschuh an.

floibex
18.09.2012, 13:22
Thx, aber grade keine LustZeit zum selbstbauen..

Die Driver waren eh die einzigen Sec9 die ich in die Auswahl genommen hab wegen dem größeren Puck, aber jo, das Leder sieht schon auf den Bildern dünn aus..

Da könnten die Timeship mit ihrem Kevlar vielleicht was sein.

der puck ist klasse, rutscht sehr angenehm.

jeto
18.09.2012, 13:51
Ich hab selbst gebaut. Das ganze dauert höchstens ne halbe Stunde. Am Wochende hatte ich an der rechten Hand dann ein Küchebrett fast durch, der Austausch inkl schneiden eines neuen Stücks, hat keine 5 Minuten gedauert.
Insovern für mich die pefekte Lösung, da schnell hergestellt, jederzeit verfügbar und unschlagbar günstig. Wenn man nicht gerade die normalen Schubkarrenhandschuhe nimmt, sehen die sogar optisch fast genauso gut aus wie die gekauften.

Loserchief
18.09.2012, 14:07
..nochn wort zur (angenommenen) haltbarkeit der drivers?

hatte den Driver auch im Auge nachdem sich mein Triple8 verabschiedet hatte. Hatte im Boneless die möglichkeit vieles zu vergleichen, und wenn du nen Lederhandschuh mit großem Puck suchst würde ich dir den Darkspeed schwer ans Herz legen.
Kost 10€ weniger, auch ein großer Puck und deutlich schöneres/schwereres Leder als der Driver. Noch dazu rutschen die Pucks flüssiger als die Sec9 die ich bisher probieren konnte.

MAY0
18.09.2012, 15:01
Kommt auf den ausgesuchten Handschuh an.
hast du schonmal einen handschuh unter 10€ gefunden der was abkann und eng sitzt? am besten noch verschluss?

---------- Post added at 13:01 ---------- Previous post was at 12:58 ----------


Ich hab selbst gebaut. Das ganze dauert höchstens ne halbe Stunde. Am Wochende hatte ich an der rechten Hand dann ein Küchebrett fast durch, der Austausch inkl schneiden eines neuen Stücks, hat keine 5 Minuten gedauert.
Insovern für mich die pefekte Lösung, da schnell hergestellt, jederzeit verfügbar und unschlagbar günstig. Wenn man nicht gerade die normalen Schubkarrenhandschuhe nimmt, sehen die sogar optisch fast genauso gut aus wie die gekauften.
ich möchte dir nicht widersprechen, aber ich hab meine loaded handschuhe (orange) seit 2-3 Jahren. Die Pucks haben noch 1/3 Fleisch, ich musste noch nie etwas daran rumfummeln und wäre ich nicht einmal drüber gefahren hätten sie nicht mal löcher. also ich für meinen teil bezahl lieber 40-50€ und hab 2-3 jahre ruhe als wöchentlich küchenbretter zu schneiden und aufzukleben ;)

raytsh
18.09.2012, 15:01
Ich habe die Sector 9 BHNC. Der Slidepuck ist schön rutschig und nutzt sich nicht sichtbar schnell ab. Die Handschuhe sitze bei mir gut, könnten aber noch ein wenig weiter über das Handgelenk reichen. Die Fingerspitzen machen auch ohne Pucks einen haltbaren Eindruck, große Abnutzungserscheinungen kann ich bis jetzt nicht feststellen. Der Preis ist allerdings recht hoch finde ich.
Der Größte Vorteil den ich bei den Handschuhen sehe, sind die freien Fingerspitzen. Ich komme mit Handschuhen mit Finger/Daumen Pucks nicht klar. Kann damit das Board nicht tragen, aufheben und keine Grabs machen. Ich findes auch praktisch, wenn man mal was trinken will oder irgendwas anderes greift.

lulularzon
18.09.2012, 15:21
hast du schonmal einen handschuh unter 10€ gefunden der was abkann und eng sitzt? am besten noch verschluss?

Mein Grundsatz: Slidepuck aus hochwertigem Material und immer mit Klett befestigen. Dann kann man sie drehen, positionieren und auf verschiedenen Handschuhen benutzen, um die Lebensdauer zu verlängern. Ob man sich da was kauft oder aus POM selber macht ist egal. Selbstklebende Hakenseite vom Klett drauf und gut.

Als Handschuh nehm ich auch die Driver Handschuhe. Für mich der beste Kompromiss.
Es ist sicherlich nicht mit einem gekauften Slideglove zu vergleichen, aber der Preis ist unschlagbar.
28416


Diese Driver Handschuhe haben etwas dickeres Leder als die (Ziegen-)Lederhanschuhe aus der Gartenabteilung. Sind aber wiederum nicht so klobig wie die billigen Baustellen/Baumarkthandschuhe.
Bei uns in Braunschweig gibt es das Paar für 5,40 Euro im Arbeitsbekleidung-Laden.

Als Verschluss habe ich mir einen einfachen Druckknopf in das Bündchen geschlagen. Da gibt es einen ganze Packung für nen 5er die man mit dem Hammer einschlägt. Die Packung sollte etliche Paar Handschuhe überstehen.

Auf den Handschuh klebe ich mir mit Pattex die Flauschseite vom Klett auf. Diese lässt sich vom verschlissenen Handschuh sogar wieder abreißen und erneut verwenden.

D.h. ich bekomme unter 10 Euro einen neuen Handschuh. Der Puck wandert von Handschuh zu Handschuh. Und ein weiterer Vorteil ist, dass ein 100% Lederhandschuh nie nach altem Schweiß stinkt.

Die 10 Minuten Ablüften vom Pattex sind der größte Zeitaufwand beim bauen.
Alternativ wollte ich auch schon immer mal Shoegoo verwenden.

Chrizlybaer
18.09.2012, 19:21
Fahre die LANDYACHTZ Leder Slidegloves jetzt schon länger und bin sehr zufrieden mit ihnen:

+Im vergleich zu anderen sehr robust da an den Fingern 2 schichten leder sind (ich habe dazu die fingerspitzen noch mit heiskleber verstärkt)
+guter sitz, auch sehr guter verschluss
+slidepucks auf handballen gut befestigbar

-bei nässe oder schtarkem schwitzen bleiben sie lange unangenehm feucht und werden ein bisschen versteifter wen sie trocknen, aber wen man sie wieder länger trägt geht das wieder.
-nicht so bequem wie dei landyachtz stoff-version

lulularzon
18.09.2012, 19:46
zur polsterung nehme ich innen rein nen knapp sitzenden kurzfinger bikehandschuh


Der Tip von floibex ist auch super. Hab grad mal die alten Radhandschuhe rausgekramt. Das wird definitiv getestet.

Noch eine Story zu POM Pucks: Meine halten schon die ganze Saison. Ein Harztour bei der wir ziemlich viel geslidet sind war ich mit Kollegen unterwegs, die ihre Küchenbretter danach wegwerfen konnten. Die POM Pucks leben heute noch. Da ist also schon ein merklicher Unterschied.

chfkch
18.09.2012, 20:02
Also ich habe mir mal aus der Metro 2 Paar Kunstleder/Spandex Hanschuhe mit Verschluss geholt, sitzen bei mir relativ gut, aber in XL sind die für meine nich allzu grossen Hände gut passend. Leute mit Tigerpranke haben da vielleicht Probleme, glaube bis XXL geht die Spanne.
Sie sind von der Firma Cliks (gibts auch im Netz), allerdings finde ich meine Typenbezeichnung (1555 / Garten & Handwerk) nicht online, k.a. was da los is.

Bisher halten sie auch an den Fingerkuppen unverstärkt, allerdings bin ich mit denen auch noch nie länger und richtig schnell über den Bodne gekommen...habe an Zeige- und Mittelfinger auch nen Puck dran.
Fotos kann ich mal machen wenn jemand will, aber is halt auch nix spektakuläres.

Achja, durch den Verschluss sitzen sie sehr gut und schwitzen tut man auch nich so viel da das Spandex an der Rückseite gut belüftet.


Edit: Sehe grade dass genau die Handschuhe hier im Tutorial genutzt werden, glaube bei mir ham die aber etwas weniger gekostet, wie kann das sein? ;)
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=22011

nagometerinsky
18.09.2012, 20:09
Einige gute Beiträge - die allesamt im Slideglove Selbstbau-Thread sehr hilfreich wären..

Hier Platz für Erfahrungen zur kommerziellen Fertigware wäre fein.

Josh^
18.09.2012, 20:41
Dann gebe ich mal meinen Senf dazu:

Ich fahre selber seit einigen Monaten die Landyachtz Freeride Gloves und bin rundum zufrieden mit ihnen. Die Handschuhe sind extrem luftig im Vergleich zu den Leder Ausführungen und schön schlicht in Schwarz gehalten, mit einem Licht reflektierenden Landyachtz Logo und einem Streifen auf dem Handrücken.

Verarbeitung ist Landyachtz- Mäßig super.

28425

Standartmäßig sind relativ kleine Pucks mitgeliefert, die zwar etwas gewöhnungsbedürftig sind, aber schön leicht sind und nicht "bremsen", sprich bei Slides liegt das Gewicht auf der Hand, während man keinen zusätzlichen Zug an der Hand ausgleichen muss. Wen das Stört, sollte ein Paar Euro in neue Slide Pucks investieren, der Klett am Handschuh hält auch an gröberem Klett weiterhin gut.

Leider waren meine frühen Erfahrungen die, dass die Handschuhe trotz den Kevlar verstärkten Fingern nicht sonderlich robust sind, was aber mMn. kein wirkliches Problem ist, da man sich doch relativ schnell angewöhnt die Finger weg vom Boden zu halten.

Klasse ist auch, dass die Handschuhe im Vergleich zu vielen kommerziellen Leder Handschuhe (oft über 60€) mit 45€ relativ günstig sind.

28426

+Unendlich bequem, passen sich quasi an die Hand an.
+Luftig
+Reflektoren
+Besondere Pucks
+Kevlarfingerspitzen
+Schlicht und funktional gehalten
+Im Vergleich zu vielen Leder Gloves relativ günstig (~45€)
-Wenig robust, also Finger weg vom Boden!
-Durch kleinen Slide Puck nicht unbedingt für Anfänger zum sliden lernen empfehlbar

Hoffentlich konnte ich helfen, wer Fragen hat, kann dies enatürlich gerne an mich richten.

Grüßle Josh

rajas
18.09.2012, 20:41
Landyachtz Leder: Hipster-Handschuhe zum Hipster-Preis, Leder riecht doof, wird wie gesagt hart (aber auch wieder weich), fällt extrem klein aus (ich musste XL nehmen, passt gerade so, habe aber "normale" Hände (in Latex nehme ich "M"), Handschuhe passen aber trotzdem nur "tight"), Puck klingt scheiße (laut, blechern), Verschluss ist kantig und schneidet ein, keine Fingerpads...
Das größte Problem ist aber das mir nach ein paar Stunden tragen (tragen, nicht sliden!) die Naht am rechten Daumen aufgeht.

Ich denke das da irgendeine internationale Hinterhoffirma einen guten Deal mit LY abgeschlossen hat. Hoffentlich kriegen die bangladeschischen Gerber keine Chromvergiftung und in der indischen Näherei gibt's ne Feuerleiter...

- siehe oben
+ steht Landyachtz drauf

werwolf
18.09.2012, 22:18
Mal wer die Pogo Teile getestet?
Liegen grad neben mir - leider noch nicht ausgefahren. Sitzen fest und gut an der Hand, dabei aber lockerer und luftiger als zB die Loaded-Teile(engen nicht so ein, sag ich mal), machen qualitativ einen guten Eindruck. Klett an allen Fingern und der Handfläche, ausrechend groß dimensioniert und am Daumen gute 3/4 rum. Pucs bzw der Handflächenpuc ist mir etwas zu flach, aber whey... Finger kann man sehr gut drin bewegen/greifen.
Die Oberseite ist eher luftig, über den Fingern Wildleder falls man mal die Straße streichelt.
Ich seh mal zu, dass ich bald mehr weiß, kann aber nix versprechen - is grad nicht viel Zeit zum brettern. Würde aber mal sagen, dass das Material bei direktem Straßenkontakt nicht so lange hält. Dafür einfach angenehmer zu tragen, imho.

Stalker
19.09.2012, 08:24
__

nagometerinsky
20.09.2012, 17:28
Wayne: dank eurer tollen Übersicht jetzt mal die (veganen) Bern Fulton bestellt. Berichte.

Thejusko
23.01.2013, 12:50
Ich trag auch mal was zum Theard bei. Leider ohne fotos weil keine kamera.

Ich habe in dem örtlichen Industriegebiet bei nem Läden für alles mögliche an Werkzeugen,ausrüstung/Werkstoffen Schweißer Handschuhe und nen Küchenbrett gekauft. (Ja das Küchenbrett hat mich da auch ziemlich verwundert.) XD
Man muss sagen die Handschuhe sind sehr stabil, da alle nähte nach innen doppelt genäht sind. Sind zudem Leicht gefüttert und sind durchs futter und nähte, sobald man die hände anwinkelt auch nicht abziehbar.
Bezahlt habe ich für die 8 euro und die gehen noch über die hälfte des unterarms und schützen diesen auch entsprechend.
Definitiv auch sehr sehr dickes robustes Leder.

So das Küchenbrett hat 8mm dicke, ist aus POM (hat sich auf anfrage bei mitarbeitern rausgestellt), aber leider nicht besonders groß, reicht bei mir für 4 hand Pucks. Hat 2,5 euro gekostet.

Nach dem Zusammenkleben und testen muss ich sagen definitiv klare empfehlung. Die Handschuhe könnte man wahrscheinlich auch ohne Küchenbrett sliden und würde halten. Das "Kürchenbrett" hält auch alles an slidest und nutzt fast garnicht ab.

So das war mein Senf dazu.

tuxx
23.01.2013, 17:37
Hab mir am Anfang auch welche selbe gebaut mit normalen Bauarbeiterhandschuhen schneidebrett und Doppelseitigemklebeband. Damit der Handschuh nicht rutscht hab ich schweißbände rgenommen! Hat super gehalten bis die naht an stoff und leder angefangen hat zu reißen...
Hab die pucks dann einfach auf andere Handschuhe geklebt :D

Edit: (Jetzt richtig)

Bin so ziemlich die ganze letzte Saison die Elysee Slide Gloves.
Hab sie für ~15€ auf Ebay geschossen kosten neu aber 40-45€
Kommen mit den "alten" Brainfucker Pucks, die sind top. Im vrgl. zu den Pucks von Loaded haben die doch mehr "grip" aber ich finde das ist eigentlich ein Vorteil da die Hand nicht die ganze Zeit verutscht.
Da ich da erst richtig angefangen habe zu sliden waren die Finger natürlich schnell durch. Hab das aber geflikt und dann aus nem Schneidebrett Fingerpucks drauf geklebt.
Die Nähte haben soweit alle gehalten. Einmal ist mir der Handschuh unter die Rolle gekommen und ist dann etwas auf dem Boden geschliffen -> kleines loch im Handrücken. Konnte ich mit nemm kleinen Stück Stoff und heißkleber flicken weil das loch nicht komplett durhc gegangen ist.
Sind nicht zu warm dank Stoff Topmesh. Handfläche ist aber aus Leder gewesen.

+ Günstig
+ Brainfucker Pucks
+ nicht zu warm
+ gute Nähte

+/- Sitzten gut-okay. (M entspricht ungefähr Handschuhgröße 7,5-8) An den Fingern gut am Handrücken etwas schlabrig aber okay.

- keine Fingerpucks (inzwischen brauch ich die aber auch nicht mehr)
- nur eine Lederschicht an den Fingern

Fazit: Sind ganz gut soweit. Preis/Leistung stimm. Für Anfänger nicht zu empfehlen außer man rüstet mit Fingerpucks nach.

theFU
23.01.2013, 17:51
Auf meinen Bau-Lederhandschuhen hält doppelseitiges Tape und Heißkleber leider nicht besonders... habt ihr die Klebestellen vorher angeschliffen?
Für den nächsten Versuch wollte ich Pattex probieren, oder soll ich gleich zu 2K greifen, à la Uhu endfest?

Bombtrack
23.01.2013, 18:44
Nadel und dann den Klett aufnähen...dauert einmal 30 minuten und gut ist. Geht auch ohne große Erfahrung ;)

Tip: starke, kurze Nadel nehmen (einfacher zu handhaben), starkes Garn (aber es sollte noch durch die Öse der Nadel passen) und natürlich einen Fingerhut. Dann das Klett mit irgendwas fixieren und anfangen zu nähen. Dabei von außen die Nadel durch den Handschuh stechen, die Nadel halb durch drücken und dann auch sofort wieder rausstechen. Damit verhinderst du das gefummel, die Nadel von innen durchs Leder (schwer) zu stechen und dabei auch noch in einer Linie zu bleiben.

edit: Handschuhe die ich schon ewigkeiten benutze. Bin jetzt beim 2. Paar in der 2. Saison sind die Thinsulate Lederhandschuhe aus dem Praktiker. Kosten was von 6 Euro uns sind aus 1.5mm echt Leder.

Hoffe du verstehst was ich meine. Halt so wie wenn man sich ne Nadel in die Haut sticht. Hier ist ein Bild dazu, dass sollte es erklären :)

http://www.amazon.de/dp/B0052IOGKA/ref=asc_df_B0052IOGKA11591968?smid=AU63FL0JWYGT3&tag=shopzilla_mp_de_452-21&ascsubtag=13589630348940001951410240400008005&linkCode=asn&creative=22510&creativeASIN=B0052IOGKA
(http://www.amazon.de/dp/B0052IOGKA/ref=asc_df_B0052IOGKA11591968?smid=AU63FL0JWYGT3&tag=shopzilla_mp_de_452-21&ascsubtag=13589630348940001951410240400008005&linkCode=asn&creative=22510&creativeASIN=B0052IOGKA)
edit: Handschuhe die ich schon ewigkeiten benutze sind die Thinsulate Lederhandschuhe aus dem Praktiker. Kosten was von 6 Euro und sind aus 1.5mm echt Leder. Haben bei mir über eine Saison gehalten (mit einigen Events und nochmehr Sessions :) ).

LexXx
23.01.2013, 19:03
Dann das Klett mit irgendwas fixieren und anfangen zu nähen.

Habe es genau so gemacht. vorher geht das Klett am Puck ab, als am Handschuh. Kleiner Tipp am rande:: Klett mit Klebelasche benutzen, dann hält es doppelt und muss nicht fixiert werden

riodoro
23.01.2013, 23:17
Ob du Handschuhe kaufst oder nicht ist meines Erachtens egal, da beide schnell kaputt gehen. Selfmade ist somit zu empfehlen, weil es wesentlich günstiger ist.
Hin mal mein vorgehen





Materialien
- Gartenhandschuh (5€ - Praktiker)
- PE 300 2cm (große Platte, 5€ vom Kunststoff-Fachhandel)
- 3mm Spanplatte
- Nägel mit großem Kopf
- Fahrradschlauch
- Nähgarn
- Schaumstoff

303533035430355303563035730358303593036030361

Chingstar
23.04.2014, 14:33
http://www.roostergloves.com


Hiermit jemand Erfahrungen gesammelt ob die was taugen ?

Rotten
23.04.2014, 14:37
http://www.roostergloves.com


Hiermit jemand Erfahrungen gesammelt ob die was taugen ?

Sehen ganz gut aus. Preis ist auch gut. Einer der sich freiwillig melden und sie probiert?

SymandlOfADown
23.04.2014, 17:22
Wow. Die sehen den Sector9 Driver aber sehr ähnlich oO

Apropos: Hab die Sector 9 Driver jetzt seit Mitte November.
Die Handschuhe an sich sind sehr bequem und sitzt auch schön eng.
Robust sind sie ebenfalls, jedoch hätte ich mir an den Fingerunterseiten noch ne Lage, oder noch besser, härteres Leder gewünscht. Durfte da neulich mit Panzertape nachhelfen.
Die Belüftung finde ich auch recht gut. Ich schwitz in den Dingern nicht.
Das Slidepad ist von der Form her ein Traum.
ABER es hält nicht besonders lange her. Vor allem anfangs nutzt es sich ziemlich stark ab. Es hinterlässt sogar gelbe Spuren auf der Straße Oo
Hab die Dinger vor kurzem beidseitig runtergefahren und gegen Holesomepads getauscht. Die sind von der Abnutzung her anscheinend etwas besser.
Also entweder nutzen sich die Dinger bei mir so schnell ab (Hab in letzter Zeit ziemlich intensiv schnelle Predrifts geübt), oder das ist eher ein normaler/durchschnittlicher Verschleiß.

Jemand Erfahrung mit den Holesomepads?

Vorher hatte ich die POGO-Freeridegloves. Das Klett hält scheiße (man verliert recht leicht die Finger- und vor allem Daumenpucks) und löste sich bei manchen Pads. Musste also neu geklebt werden. Die Nähte gehen auch gerne auf. Vor allem an Daumen und Fingerspitzen.
Dafür ist der Handschuh günstig. Hab ihn mir damals als Einsteiger auch deswegen gekauft.
Aber die Pucks halten verdammt lange!
Naja, aber so viel ich weiß, gibt es die Dinger nicht mehr.

Chingstar
23.04.2014, 19:59
Sehen ganz gut aus. Preis ist auch gut. Einer der sich freiwillig melden und sie probiert?


Ich Opfer mich mal selbst :-P

mcinja
23.04.2014, 22:13
also die driver färben ab wie sau. Nach dem schwitzen sieht es aus als ob ich in nen kackhaufen gelangt hätte ;) - Bei Timeship Kodys das gleich in 3 farben :D

Beste slidepucks ever und kaum kaputt zu kriegen -> Brainfukker !!! Dazu noch die günstigsten die ich bis jetzt gesehen hab!

theFU
23.04.2014, 22:29
Hier mal ein kleines Zwischenfazit zu meinen Sunrise Slidehandschuhen.
Ich benutze sie seit vergangenem September. Die Fingerspitzen sind mit Klett ausgerüstet, Fingerpucks sind aber keine dabei. Ich habe aus Klettstreifen, Schneidbrettchen und Pattex was passendes gebastelt.
Ich bin sehr zufrieden mit den Teilen, sie sitzen gut und sind echt stabil. Wenn mir nicht dauernd der Daumen auf den Boden fallen würde, wären sie noch fast als neuwertig zu bezeichnen. Die Haltbarkeit im Vergleich zu anderen Handschuhen ist hervorragend. Gerade wenn ich sehe, wie schnell in meiner Rollumgebung so mancher seine Landyachtz, Loaded oder Triple8 durchbringt, nachnähen muss oder so, sind die Sunrise die eindeutig bessere Wahl.

Pro:
gut verarbeitet
dickes, stabiles Leder
sitzen stramm aber nicht unkomfortabel
Doppellagiges Leder an den Daumen
Kommen mit Brainfukker Pads
angenehm gepolstert
sehr haltbar

Contra
eigentlich nur, dass sie so dick sind dass es an warmen Tagen echt warm wird da drin.

SymandlOfADown
23.04.2014, 23:14
also die driver färben ab wie sau. Nach dem schwitzen sieht es aus als ob ich in nen kackhaufen gelangt hätte ;)

Also ich kann mich nicht daran erinnern, dass die jemals abgefärbt hätten. Erst am Montag fuhr ich mit denen sogar im Regen, und da war nix mit Kacka an den Händen. Aber vl. ist das auch nur Anfangs. Jedoch war bei mir Winter und da geht drausen nicht viel mit schwitzen an den Händen.


Beste slidepucks ever und kaum kaputt zu kriegen -> Brainfukker !!! Dazu noch die günstigsten die ich bis jetzt gesehen hab!
Danke! Werd ich mal austesten (:

rolltogether
24.04.2014, 10:30
Ich weiß nicht was alle mit den brainfukker haben... Also nichts gegen das Produkt selbst aber mir bremsen die im slide zu arg, als ich mal die Handschuhe von nem Kumpel probiert hab hats mich erstmal wegen den puks (nach hinten gezogen beim coleman) gelegt.
Die Abnutzung ist dafür erstklassig Kumpel Skatet sie seid fast nem Jahr und erst 3-4 mm runter...

Rotten
24.04.2014, 10:42
Ich kann das mit den Brainfukkers nur bestätigen. Die besten die ich bisher hatte. Halte einfach ewig.
Zum vergleich hatte ich jetzt die neuen Bolzen Handschuhe an denen nicht mehr die Brainfukker wie bei den Sunrise waren. Doe Bolzen Puks halten bei weitem nicht so lange wie die Brainfukker.

tuxx
24.04.2014, 11:12
Die Rooster Gloves kosten mit Versand(9€?) auch schon wieder fast 40€....
Bin ja gespannt ob die was taugen. Guten Eindruck machen sie aber.

Fitschinger
24.04.2014, 11:35
Das mit dem Abfärben der Sector 9 Driver kann ich bestätigen. Wird aber mit der Zeit besser.
Bin auch sehr begeistert von den Dingern. Sitzen gut und man schwitzt dank der Belüftungslöcher nicht allzu sehr.

Golfboarder
24.04.2014, 12:14
Sind die lush freeride gloves zu empfehlen? :)

Shred
24.04.2014, 12:17
Auch wenn ich als Anfänger den gleichen "Fehler" gemacht habe, verstehe ich nicht wieso man sich Handschuhe im Bereich 40-80€ kauft, wenn man sich selbst welche für <20€ basteln kann, die vermutlich kein stück schlechter sind.

sti
24.04.2014, 12:20
Nachdem meine Landyachtz Freeride Slide den Geist aufgegeben haben, hab ich mir am Dienstag auch mal die Rooster bestellt. Ich melde mich sobald sie da sind und ich mit ihnen mal ein paar Abfahrten unterwegs war.

agnesmadness
24.04.2014, 12:21
Auch wenn ich als Anfänger den gleichen "Fehler" gemacht habe, verstehe ich nicht wieso man sich Handschuhe im Bereich 40-80€ kauft, wenn man sich selbst welche für <20€ basteln kann, die vermutlich kein stück schlechter sind.

ist das so ohne weiteres möglich?

Golfboarder
24.04.2014, 12:26
Ich bin kein bastler und hab weder alte Handschuhe noch irgendein Brett und auch keine Lust irgendwas zusammenzukleistern

Golfboarder
24.04.2014, 12:42
Also kann mir jemand sagen ob die lush Handschuhe was taugen?

agnesmadness
24.04.2014, 13:39
also ist das wirklich so leicht: arbeitshandschuhe, kunststoffscheiben zuschneiden und mit starkem kleber ankleben?

Salle
24.04.2014, 13:42
Jo das ist wirklich so einfach. Statt Kleber kann man auch selbstklebendes Klettband verwenden, dann muss man die Handschuhe nicht entsorgen, nur weil der Puck durch ist.

agnesmadness
24.04.2014, 13:48
hält das dann gut genug? oder muss man die mit kleber verstärken?

Salle
24.04.2014, 14:01
Bei mir hats mit 2 verschiedenen Klett-Herstellern auf Lederhandschuhen immer gehalten. Da es in diesem Thread um Erfahrungsberichte mit kaufbaren Handschuhen geht, bitte hier weitere Fragen zum Eigenbau: http://forum.longboardz.de/showthread.php?95-Sliding-Handschuhe-selbst-gebaut/page21&highlight=slidehandschuhe

agnesmadness
24.04.2014, 14:06
ok danke, wollts eigentlich eh in den schreiben, hab mich nur vertan :)

Golfboarder
24.04.2014, 15:56
Weiß jetzt jemand was zu den lush gloves?

Chingstar
24.04.2014, 16:39
Auch wenn ich als Anfänger den gleichen "Fehler" gemacht habe, verstehe ich nicht wieso man sich Handschuhe im Bereich 40-80€ kauft, wenn man sich selbst welche für <20€ basteln kann, die vermutlich kein stück schlechter sind.


Wenn mann voll Leder Handschuhe will legt man auch 25 für Handschuhe selbst hin + 12 brainfukker puk + klett + klebet biste auch bei knappen 40 was die Rooster auch kosten darum werde ich die jetzt einmal testen!

Rotten
24.04.2014, 16:43
Kosten die Rooster plötzlich schon mehr? jetzt 34,90
Waren die nicht erst bei 30 Euro?

JanH
24.04.2014, 18:26
Also ich habe die "Lush Freeride Slide" Handschuhe. Ich bin zufrieden mit denen, sie sitzen gut, bis jetzt habe ich keine Probleme mit der Haltbarkeit. Benutze sie seid ca. 4 Wochen und alle Nähte sind noch ganz. Die fingerpucks habe ich abgemacht da sie mich nur gestört haben und ich sie nicht brauche.

Golfboarder
24.04.2014, 18:30
Danke , aber gerade wegen den fingerpucks will ich sie mir kaufen

tuxx
24.04.2014, 20:11
Fand die Lush Gloves schon recht klobig weil die Pucks so groß sind. Aber sonst scheinen die klar zu gehen.

Chingstar
24.04.2014, 20:17
Kosten die Rooster plötzlich schon mehr? jetzt 34,90
Waren die nicht erst bei 30 Euro?


ich hab 39, ... inkl verwand (9€) gezahlt.


da hatt ich ja nochmals Glück :-))))

tuxx
24.04.2014, 20:33
dafür ist der Versand jetzt 2€ billiger xD

Golfboarder
24.04.2014, 21:14
Ich vermute nur, dass meine Finger ab und zu bodenkontakt haben werden, ansonsten gefallen mir die blood Orange sehr gut :)

doccy
25.04.2014, 12:15
Ich habe hier die Lush Race Gloves, mein Mitbewohner hat die irgendwann mal geschenkt bekommen.

Die Tage damit Sliden gelernt, das Material an den Fingern ist Null haltbar.
Das war direkt weg nachdem ich die Hand mal aufn Boden gepackt habe um nicht vom Board zu fallen ( ca 20kmh ).
Ist zwar Doppelt ausgelegt, allerdings extrem Dünn.

Jetzt nach etwa 2-3 Stunden Handsdown Sliden muss ich die Finger an beiden Handschuhen erneuern.
Sind komplett durch.. :(

langbrettlabor
25.04.2014, 12:37
Ich fahre ne ganze Weile schon die Rayne Idle. Sehr weiches und geschmeidiges Leder, dadurch super Sitz, welches dazu noch sehr haltbar ist. Die Nähte sind solide und im Handschuh nicht spürbar. Das Klett sichert das Ganze zusätzlich noch zuverlässig am Handgelenk, ohne dort, wo es gerne mal einreisst, Verschleiss feststellen kann. Zu den Pucks kann ich nichts sagen, da ich meine eigenen fahre. Gefallen mir persönlich am Besten, auch wenn ich mir immer mal wieder Handschuhe von der Konkurrenz anschau.

Chingstar
28.04.2014, 16:16
http://www.roostergloves.com


Hiermit jemand Erfahrungen gesammelt ob die was taugen ?


Durfte sie heute in der Post Filiae abholen (war am Samstag nicht daheim)
Erster Eindruck:
Passen super und wirken schon mal ordentlich für das Geld. Eventuell könnte das Leder auf der Innenseite etwas dicker sein.
Wird sich aber zeigen wie haltbar sie sind.
Verstärkung an den Nähten ist auch nicht vorhanden aber war ja auf den Bilder auf der Hommage ersichtlich das die so ist.
Positiv viel auch auf das sie nicht wesentlich nach "neu" Stinken :-).

Haben innen auf der Oberseite so eine art dünnes Futter, hätte ich jetzt auf der Handinnenseite evtl. besser gefunden.
Hoffentlich ist dies nicht allzu warm beim Fahren.

Bin gespannt auf das erste mal im Einsatz.

339993399833997


Ach ja habe ziemlich schmales Handgelenk aber dank dem Klettverschluss sitzen sie auch dort gut.


P.s. will mir jemand die Aufgabe erklären :-DDD