PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht 0.2



manphi
04.08.2010, 17:10
So da ich nun Semesterferien hab und abunzu einfach was konstruieren muss, hab ich en Brett mit geringem W-Concave und (noch zu) gering gedropter Mittelplattform entworfen und auch gleich meine Presse verbessert und angepasst...

Der erste Versuch is seit heute morgen nun fertig (Bilder davon kommen auch noch). Ich nenne es Proto 0.2, da es beim aus der Presse holen an einer Rippe festklebte und so eine dünne Schicht am schmalen Ende abriss. Und ich daran auch das erste mal Glasfasern von Hand auflaminiert hab und Wheelwells fräsen mit Kopierschaplone probierte.

Nun einfach erstmal ein paar Bilder/Pdf der CAD Modelle...

Verbesserungsvorschläge Bitte!

EDIT: Die Maße davon findet ihr im PDF...


123411234212340123381233912337

mirom
04.08.2010, 17:17
Also so schicke CAD Zeichnungen könnt ich jetzt net, bin mal gespannt was rauskommt....leg nächstes mal zwischen Holz und Presse einfach dünne Folie...dann hast so festkleb Geschichten nicht mehr....

manphi
04.08.2010, 17:23
@miron: danke, genau das hatte ich mir auch gedacht als ich kurz nach dem Fehlschlag en Stück dünne Teichfolie im Raum sah... :) Bilder mach ich dann heut abend, da sind dann auch schon Wheelwells drin...

mirom
04.08.2010, 17:43
mach dir keinen Kopf diesen Fehler habe ich "unter anderem" auch schon hinter mir ;-)

maximoritz
04.08.2010, 21:29
Fotos bitte :D
Mit welchem CAD-Programm hast du das ganze denn gezeichnet?
Welchen Aufbau hast du denn gepresst, welchen Kleber? Ich hoffe ja das du den Rückgang der Krümmungen beachtet hast.

werwolf
05.08.2010, 13:55
Sehe ich das richtig? Am ende verbinden sich Konkave und Drop? SO hast du das gepresst? Ging das glatt? Bleib diese "Wanne" erhalten?
Infos Infos Infos bitte! :D Ich bin heiß auf Fotos.

GemeFACE
05.08.2010, 15:03
na das nen ich ma planung und sich gedanken vorm bau machen;) geiles shape:D

luki
05.08.2010, 15:08
Alles auf einmal laminieren..
zB. 2mm Hartfaser in Folie gepackt, GfK/CfK, Holz, GfK/CfK, 2mm Hartfaser in Folie gepackt.
Wenn du schön laminierst sind nur relativ wenig Luftblasen drinne und du kannst immernoch Filament als Luftblasen freies Finish auflaminieren.

manphi
05.08.2010, 15:23
Hab gerade mal ein paar Bilder gemacht... (der Hintergrund soll von meiner Bocklosen Schleif/Lackierarbeit ablenken)

Bemalt wurde das ganze spontan von meiner Freundin, da ich es eigentlich ja gar nicht erst fertig bauen wollte (Laminieren usw), sondern es nur als Fräseversuch/Wanddeko dienen sollte. Wurde mit Edding bemalt und war schon ausgefräst inkl. Wheelwells bevor Glas drauf kam.

Achja der Aufbau noch:

300g biaxial Glasfaser
4mm Birke Multiplex
3mm Pappel Multiplex
4mm Birke Multiplex
160g Köper Glasgewebe
80g Köper Glasgewebe

Hab gerade meinen Bruder draufgestellt, der 94kg wiegt. Das Brett hat ca. 1-2cm nachgegeben. Für meine 70kg ist es auf jeden Fall nur ne leichte Dämpfung vorhanden.

@werwolf: Also W-Concave und Drop laufen von der Mittelplattform in 3mm erhöhtes(ist noch zu gering aber schon gut spürbar) normales Concave über auf einer Länge von 50mm.
Ging alles glatt :danzen:, da es halt leider nur 3mm sind sieht man es auf den Fotos diese "Wanne" kaum. Bei Version 0.3 werden es dann 6-7mm Drop sein.

@maxmoritz: Ist alles mit CATIA V5 gemacht, damit ich in Zukunft dank schöner Parametrik nur noch neue Bretter in die Baugruppe einbauen muss, alles update und schon kann ich die Zeichnungen ausdrucken.
Hab Epoxyd-Harz L + Härter EPG 500 von R&G verwendet.
Hab gerade auch mal alles nachgemessen (Concave, Drop usw.). Ist eigentlich +-0,5mm so geblieben, wie ich es wollte.

Naja ich muss das Teil jetzt noch en bisschen fahren, solange die Strassen noch trocken sind... *g*



123521235412353123511235012355

Destru
05.08.2010, 15:35
ist es beabsichtigt, dass die Whellwells so wellig sind? und mit was sind die gemacht?

manphi
05.08.2010, 16:11
@Destru: ja des is beabsichtigt das die so wellig sind, hab es mit ner schablone/kopierhülse/oberfräse gemacht.

'sylas
05.08.2010, 16:28
wieso hast du denn nur oben biax????
wie lang isses denn?

manphi
05.08.2010, 16:46
@sylas: ich dacht mir oben was gegen die torsion machen und unten gegen die biegung (da dort ja die meiste streckung besteht)...:gnade:
die kompletten maße findest du im angehängten PDF, es is ca. 85,5cm lang...

werwolf
05.08.2010, 18:00
Biax bringt nur auf beiden Seiten was.. Torsionsbox :D
Wow, vom Drop sieht man echt vie... ääh.. Nix. Aber du sagst ja selber, schlaffe 3mm. Bin auf 0.3 gespannt, die Ansätze sind ja 1a. Die welligen Wells (haha :D) sind auch nach meinem Geschmack!

Edding + Epoxi =..naja, was man hier eben sieht. Es verläuft..schade.

manphi
05.08.2010, 18:18
@werwolf: Vielen Dank für die Torsionsbox-Info!!! <= um solche Fehler beim nächsten mal zu vermeiden, hatte ich den Baubericht reingestellt!!! Ja vom Drop sieht man echt nicht viel, aber beim fahren merkt man ganz gut wo der Übergang ist und man kann schon ganz gut die Füsse ran/reinstellen bei Standups. (Fahr aber auch mit dünnsohligen Chucks) :D

gitarrenfreund
05.08.2010, 19:25
Nach meinen Erfahrung bringt eine Schicht Klarlack zwischen Epoxyd und Edding was, habs allerdings erst im kleinem Mass ausmessen können, hatte da schonmal jemand anderes Erfahrungen?
Sorry, dass ich den Thread jetzt bisschen kapere, aber hat ja auch was mit zu tun :D

werwolf
05.08.2010, 19:40
Problem beim Lack ist aber, dass Epox da nicht mehr so gut drauf hält. Man muss das ganze ordentlich anschleifen, danach besteht aber immernoch abblätter-Gefahr.
Was man gar nicht machen sollte: Fasern auf eine geschlossene Lackschicht. Da kannst du sonst die Fasern als Matte vom Brett abziehen!