PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neues howard board



jeff h howard
13.08.2010, 18:57
hey, hab mal wieder was neues gemacht...

zu den daten:
3x 4mm birke zusammengekleistert
das board is 120 lang
hat ne wheelbase von ich denk mal knapp 100 hab noch nich nachgemessen
glas und so is nix verbaut... leider hat es für meinen geschmack sehr wenig flex was mir nich so gefällt... aber hab noch so viel holz...

hier mal en paar bilder

hoffe es gefällt

125271252812529125301253112532

RickDirt
13.08.2010, 19:26
Schnieke Schnieke!!! Sehr schönes design!!! Das Tail finde ich ein bischen lang, aber sonst TOP!!!

jeff h howard
13.08.2010, 19:28
ja... find ich mitlerweile auch!!! aber ich war mir nich sicher, weil ich trotz länge noch wendig haben wollte... abr zur not kann ich ja noch löcher nachbohren...

dschihadinio
13.08.2010, 19:40
Hübsch^^.
Warum denn Riser und keine Wheelwells?

Kaum Flex bei fast nem Meter Wheelbase
(sicher, das das echt so viel is, schaut deutlich weniger aus find ich) und nur 3x4mm Holz?
(+ nicht all zu böse viel Concave)
Denn bist du wahrscheinlich echt leicht, oder?

Könntest sonst ja die Wheelbase vergrößern (für mehr Flex)
und die Achsen ein wenig keilen (damit es dennoch schön wendig bleibt).

werwolf
13.08.2010, 19:46
Die WB geht eher an 75cm ran :P
Dazu: Holzqualität kann unterschiedich sein.. Baumarkt-Muluplex ist teils viel weicher als vom Fachhandel. Konkave leistet ja ooch noch sein Dienst.

jeff h howard
13.08.2010, 19:54
ha... von wegen 75!!! es sind 82 :-P
aber jetzt is ziemlich sicher das ich weiter außen noch en paar löcher bohren werd!!! ^^

maximoritz
13.08.2010, 21:26
Schniecke! Grafik gefällt mir gut, genauso das Shape! Sowas ähnliches werd ich mir nächsten Winter auch als ersten Eigenbau vornehmen.
Der Gripjob is Geschmackssache haste aber sehr sauber hinbekommen.

jeff h howard
13.08.2010, 21:30
ja... ich mach das mit dem grip meist so... einfach aus dem grund das es weniger kostet ^^ und da ich im outletcenter bei uns grip für 3,50 bekomm is es halt super aber die lagen sind nur 90 lang... und aneinander setzen schaut auch meist blöde aus :-(

ps: vorallem find ich cool das der lack spiegelt ^^

beatfried
13.08.2010, 23:46
Ich glaube ja, dass man bei Grip für 3,50 nicht wirklich von Grip sprechen kann...
... aneinanderkleben sieht man, wenn es sauber gemacht ist, nur wenn man genau hinschaut. Und da der nach 1-2 Wochen sowieso recht abgefuckt auschaut, sieht mans gar nicht mehr.

jeff h howard
14.08.2010, 00:24
und ob das grip hat... jessup... in meinen augen eins der besten... 5 minuten von mir weg is halt en titusoutlet...

werwolf
14.08.2010, 00:41
ha... von wegen 75!!! es sind 82 :-P
Man misst die inneren Achslöcher, nech?! :D

Ich hoffe das mit dem Grip meinst du nur in Bezug auf normales Cruiser-Grip :D
Sonst kommen hier gleich einige an und schleifen dir mit Edger und Vicious ne andere Meinung ins Geischt *g*

jeff h howard
14.08.2010, 10:13
ja... ganz erlich... ich bin früher schon viel skateboard gefahren und da war schon immer jessup drauf, es hat einfach viel mehr grip als das black magic oder titus tape... und wenn ichs auch noch günstiger bekomm is es mir ziemlich egal was andere sagen ^^
ich mein nich umsonst is das das tape das in so gut wie jedem shop angeboten wird ^^

mirom
14.08.2010, 10:59
Jessup ist nicht schlecht , das hat auch keiner gesagt..
Wenn Mans aber mit vicious oder Edgar vergleicht ( Haltbarkeit, Grip, sogar Look) dann stinkt es gnadenlos ab !

jeff h howard
14.08.2010, 11:30
gut... das kann gut sein!!! aber ich denk mit halt auch wenn ich vergleiche das vicious kostet ca 1,20 für 10 cm... also is es knapp 4 mal so teuer ^^ und das isses mir nich wert... ich beanspruch das griptape ja auch nich unbedingt so sehr... bin ja auch kein topfahrer und für das was ich mit nem longboard anstell genügt jessup auf jeden fall ^^

Mo$ucker
14.08.2010, 11:35
Wer is Edgar?

werwolf
14.08.2010, 11:59
Die Schabe in Men in Black mit dem Edgar-kostüm! Krallt dich am Brett fest wie kein anderer.

Ich glaube hier entsteht eine Diskussion, wo keine entstehen sollte. Jessup ist super, wenn es nicht in die extreme geht! Beatfriend wusste oben nur, dass es "3,50 Grip" war.
Wie auch immer, back to topic! Hier gehts um einen Eigenbau, nicht um Grip :D

@ Howard: Nochmal die Frage von beat: Wieso keine Wells und dafür die dicken Riser?

jeff h howard
14.08.2010, 12:05
weil ich gestern fahren wollte und nich noch mehr schleifen... ich mach das irgendwann nach ^^ aber im moment will ich erst mal en bissel fahren... das wetter is grad so gut ^^

Benor
14.08.2010, 12:14
Man misst die inneren Achslöcher, nech?! :D

Jetzt ernsthaft?? Dann hab ich bisher immer einen elementaren Fehler gemacht! Ich hab die Wheelbase immer von Achsstift zu Achsstift gemessen. Sollte die Wheelbase nicht unabhängig von den Rollen sein? Je nach Achse weiß ich doch mit den inneren Bohrungen auch nicht wirklich bescheid über die effektive Wheelbase??

Gruß, Bene.

dschihadinio
14.08.2010, 12:21
Is richtig mit den inneren Achs- Bohrungen.
Die Wheelbase (http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/Wheelbase) ist halt eine Angabe zum Brett, nicht zum gesamten Setup.

Wie dann der Achs-Abstand ausfällt (den meinst du wahrscheinlich mit"effektiver Wheelbase), oder?)
(z.B. mit einer Randal ein wenig größer als mit einer Paris) ist dann wieder ne Sache für sich.

Benor
14.08.2010, 12:42
Danke, danke, ..wieder was gelernt von dem man dachte mann wüsste es..:kopfschuettel:

dschihadinio
14.08.2010, 13:03
Zu den Wheelwells: Wenn der Flex z.Z. noch zu gering ausfällt
und somit nochmal neue Achs-Bohrungen ist Deck sollen ist es wahrscheinlich besser so,
also das die (noch) nicht rein geschliffen wurden.
Würd dem Deck generell auch welche verpassen.
(Schön nur mit Klarlack dran dürfte das auch richtig klasse aussehen)

Zum heraus-finden der optimalen Positionen für neue Bohrungen organisierst du dir am besten 2 Unterlagen
(z.B. Zeitschriften - Stapel) und legst das Deck da drauf.
Das simuliert dann den Achs-Abstand, nur halt super leicht veränderbar.
Sobald da ein passendes Ergebnis feststeht lassen sich davon dann ja leicht die Positionen der neuen Bohrungen ableiten.

Edit:
An sich macht so eine kleine "Flex-Analyse" bei jedem Eigenbau vor dem Bohren Sinn.
Ist ja auch echt kein Aufwand.

schraet
15.08.2010, 01:17
schönes ding! hat ja jetzt erstmal ne weile schonzeit bevor wir wieder zu dir kommen und alle boards mishandeln :D