PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gunmetal Magnum 185mm 50° Review



manphi
20.08.2010, 19:03
So da ich Angst vor Bernd (=>aufs maul) hab, nun mal en kleines Review der neuen Gunmetal Trucks. ;)

Hab die nun seit gut 2 Wochen und bin sie kurz auf nem Dervish und dann noch auf nem Topmount-Eigenbau gefahren. Beim Dervish waren die mitgelieferten grünen Venom-Cone-Bushings drin und beim Topmount hatte ich auch mal 91a SHR-Venom-Double Barrel (mit Flatwasher) drin.

Verarbeitung:
Da kann man eigentlich nichts dran aussetzen. Ist meiner Meinung nach genauso gut verarbeitet wie ne Paris oder Gullwing-Achse. Bohrungen passen perfekt mit denen in meinem Eigenbau/Dervish überein. Kingpin ist nicht in der Baseplate fixiert und kann so einfach ersetzt werden. Ingesamt macht die ganze Achse einen recht massiven Eindruck. Besonderst der Hanger sieht massiver aus als der von Paris.

Fahrverhalten:
Vorweg erstmal: Wenn nicht die neuen Bears dieses Jahr erschienen wären, hätte ich einen neue Lieblings-Achse! ;)
Mit den mitgelieferten Bushings lässt sich die Achse echt schön carven und ist trotzdem noch recht stabil. Macht gute Laune damit zu fahren.
Mit Barrel-Bushings/Flatwashern drin, wird das ganze Teil schön stabil und lässt sich auch bei höheren Geschwindigkeiten (40-60 km/h) noch präzise Lenken.
Ingesamt lässt sich die Achse sehr angenehm fahren.

Fazit:
Ich würde die Achse jedem empfehlen der eine gute Achse sucht die mach "out-of-the-box" schon sehr gut fahren kann. Nach den neuen Bear Achsen dieses Jahr meine Nummer 2 der Guss-Achsen.

Bilder kommen später noch...

Soviel nun erstmal von mir zu den Achsen!

EDIT: Achja, zum Vergleich hatte ich hier rumliegen: Paris 180mm, Randall 2 180mm, Bear 852s 181mm (2010er/2009er), Gullwing Carger 185mm, Holey 175mm

Bernd
20.08.2010, 19:08
So da ich Angst vor Bernd (=>aufs maul) hab, nun mal en kleines Review der neuen Gunmetal Trucks. ;)

hehe will ich auch meinen:rolleyes:

manphi
27.08.2010, 13:33
128521285312854

dschihadinio
09.09.2010, 20:51
Sind die Gunmetal RKP Achsen eigentlich
(wie die Paris, Holey und Sabre Trucks)
kompatibel zu den Randal- Baseplates?

DaDavid
06.10.2010, 21:41
ich weiß, ich weiß, ist was her der fred, aber habs eben mal ausprobiert (1 kingpin aufmachen oder 2 Mutter -> Faulheit siegt hab den kingpin genommen)

ja passen, sitzen spack im RandalKP.
Was definitv auffällt ist, dass der hanger gut schwerer ist, also der Paris.

ToyBot
09.10.2010, 22:02
also meine am pintail fahren sich echt super. nicht ganz so wendig wie die paris. aber das stört mich nicht.

dschihadinio
29.01.2011, 19:55
Gunmetal 185mm 50° - viel PRO, wenig CONTRA / Gunmetal - Paris - Vergleich

http://img11.imageshack.us/img11/4772/unbenannt1of.th.jpg (http://img11.imageshack.us/i/unbenannt1of.jpg/) http://img262.imageshack.us/img262/8239/unbenannt2cv.th.jpg (http://img262.imageshack.us/i/unbenannt2cv.jpg/) http://img683.imageshack.us/img683/6899/unbenannt3hm.th.jpg (http://img683.imageshack.us/i/unbenannt3hm.jpg/) http://img707.imageshack.us/img707/8489/unbenannt4m.th.jpg (http://img707.imageshack.us/i/unbenannt4m.jpg/)

Habe die Gunmetals an meinem Airflow FaF mit Cult Death Ray Rollen oder 88a Flashbacks.

Verarbeitung
Sauber.

Baseplate
Technisch (also von den Maßen her) wie die der Paris,
also ebenfalls Randal- kompatibel.
Der effektive Achs-Stift-Abstand ist bei beiden Achsen etwas geringer,
wieder verglichen mit der 50° R-II.

Kingpin
In der Paris fest in der BP eingebaut,
bei der Gunmetal nicht.
Wenn der bricht hat man daher bei einer Paris ein Problem,
bei der Gunmetal nur 2-3 Euro Kosten.

Sitzen fest in den Baseplates, doch um sicher zu gehen,
das es auch so bleibt habe ich meine mit Loctitie (Schrauben-Sicherungs-Lack)
in die Baseplates geklebt.

Was mir am Gunmetal KP jedoch nicht gefällt ist das lange Gewinde,
denn das scheuert im Einsatz an den Bushings.
Werde mir daher wohl früher oder später gegen welche in der gleichen Länge,
aber mit kürzerem Gewinde tauschen.

Gewicht
459 g (180er Paris =447g).

Hanger
Genmetal - ordentlich stabil, Paris weniger:
Macht sich beim normalen rollen eher weniger bemerkbar,
doch mit Sprung-Tricks bekommen auch ~70kg Leute die Paris Hanger erstaunlich weit verbogen.

Bushings
Venom Super Carve ( =2 Cones) in 93a.
93a klingt erst einmal recht hart,
doch durch de Form geht das generell* schon klar.

Mein Fazit:
Für mich zur Zeit die ~180er Reverse Kingpin Guss- Achse der Wahl,
würd sie wieder kaufen.

Gruß, chris

*Das FaF fängt damit jedoch für meinen Geschmack ein wenig zu früh an
Kanten-Druck in Torsion statt Lenkung zu verwandeln,
mMn funktioniert das Deck daher generell besser mit weicheren Bushings.

mcinja
31.01.2011, 16:26
Was mir am Gunmetal KP jedoch nicht gefällt ist das lange Gewinde,
denn das scheuert im Einsatz an den Bushings.
Werde mir daher wohl früher oder später gegen welche in der gleichen Länge,
aber mit kürzerem Gewinde tauschen.



kingpin flippen ? ;)

langbrettlabor
31.01.2011, 17:06
kingpin flippen ? ;)

... und dann sitzt es wackelig mit dem gewinde in der base. 20km und der kingpin ist ab.

nagometerinsky
31.01.2011, 17:46
Zufällig ma wer probiert ob und wie weit die sich noch aufspeedringen lassen?!

DaDavid
31.01.2011, 18:57
2-3 vlt. dz gewinde schaut gut weit raus.

DonLleonn
31.01.2011, 18:58
genug. ich hab 2 auf der innenseite und min 2 würd ich noch reinbekommen.
achso, ich fahr übrigens außen keine...

vilanoil
31.01.2011, 19:09
sry für die frage aber was bringt aufspeedringen?

Mo$ucker
31.01.2011, 19:19
Breite.

mcinja
01.02.2011, 16:58
genug. ich hab 2 auf der innenseite und min 2 würd ich noch reinbekommen.
achso, ich fahr übrigens außen keine...

why ? konische muttern ?! oder gibtsn andern grund? :)

HYPEBEAST
01.02.2011, 17:24
speedrings benötigt man bloß innen, wenn man sunrise, skf, bones o.ä. fährt. ist komfortabler und außen braucht man einfac keine....ist n fakt ;)darum.

mcinja
01.02.2011, 18:03
ok wer lesen kannist klar im vorteil und so ... kommt also aufs Lager an ! Danke ... war mir neu !

nagometerinsky
02.02.2011, 18:31
Hm, die anderen Gunmetals aka. Caliber sind angeblich auch tiefer..

heres a comparison between the caliber 50* on the left, a caliber 44* on the right, and a gunmetal (wohl die 50°)
at the back.
http://dl.dropbox.com/u/352798/netz/Boards/calibergmheight.jpg
(http://www.skateboardracing.org.au/forum/topics/caliber-trucks)

boardhorst
02.02.2011, 20:54
Werde mir aufs Frühjahr höchstwahrscheinlich Calibers unter die Downhillgeschichte schrauben. Gunmetal fand ich auf den ersten Blick cool, wollte ich aber nicht mehr haben nachdem ich die Hintergründe erfahren habe. Ein Typ wirft eine Achse, die der andere Entwickler für noch nicht reif befindet, auf den Markt um Kohle zu machen. Typ B will da nicht dahinter stehen und macht unter anderem Namen weiter und so langsam scheinen die auslieferungsfertig zu sein. Ganz klar wen ich da unterstütze, zumal es die gleiche Preisklasse ist.

KarstenOlaf
02.02.2011, 21:00
Hm, versteh ich das richtig, dass Caliber von Typ B ist? Sorry wenn ich blöd frage, hab aber noch nix davon gehört!

nagometerinsky
02.02.2011, 21:12
Liest man zumindest so..

hadesPDM
04.06.2011, 19:31
jan seine gunmetals

https://lh5.googleusercontent.com/-AeBlMKyBvtg/TeprjqTQNqI/AAAAAAAAB1c/hght5KNMZro/s288/comp_DSC_0765.jpg
https://lh4.googleusercontent.com/-p6MjZ3ada3o/TeprjQeInZI/AAAAAAAAB1Y/_4W5qwamM1A/s288/comp_DSC_0766.jpg

DaDavid
04.06.2011, 20:03
Sauböse. Ich warte mal ab was da so andere hochgelobte Achsen können (oder eben nicht)
Bei Paris wär's ja nicht weiter verwunderlich. doch Aera 7th series holen :D

hadesPDM
04.06.2011, 20:08
also meine caliber sind auch verbogen aber nicht so heftig

thilolinger
04.06.2011, 20:17
es sollte einfach mehr achsen mit durchgehender 10mm achse und ordentlich material drumherum geben!

luki
05.06.2011, 02:53
K7 Aera verbiegt sich derart bescheuert, dass sie schon von Leuten geflippt gefahren wird, weil der Hanger so CAE mäßig mehr Belastung widersteht.

Eatmydust
05.06.2011, 15:52
Gummetal.

Dervishman
06.06.2011, 13:11
Verdammt krass! Keine Ahnung wieso man sowas auf den Markt wirft.. Die Teamrider müssen das doch auch gemerkt haben?!

Naja, dafür gibbet ja jez die V2 mit mehr fleisch auf Hanger und nem echt interessanten Kingpin-Loch:


http://www.youtube.com/watch?v=3Vib_pmf1aA

DustyMiller
06.06.2011, 13:25
Kostenloser Austausch gegen V2 Hanger, aber sowas von. Ich würd's erstmal beim Laden/Importeur probieren.
Dann würd ich Gunmetal ne Mail schreiben, mit Fotos vom Schaden und der Quittung.
Ich meine, die haben doch selber gemerkt, dass die Dinger verbesserungswürdig sind (und gehen damit ziemlich ehrlich um!),
vielleicht sind sie anständig und machen da was mit ihrem Importeur.
Jedenfalls sollte man das nicht einfach hinnehmen.

EDITH:
Und bevor jetzt wieder einer schreit: "Bist du naiv oder was? Ami Läden scheißen auf europäische Kunden und ihren Absatz machen die eh!":
Na gut, aber in diesem Fall hätte der Laden, wo man die gekauft hat, wenigstens die Bananen gesehen, als Entscheidungshilfe bevor er die nächste Ladung bestellt.
Abgesehen davon, dass ich mir bei vielen Läden heir in D vorstellen kann, dass die das sogar auf eigene Kosten machen würden, falls der Hersteller nicht mitspielt,
ganz besonders bei Stammkunden.

andrew
06.06.2011, 17:07
Irgendwer hier noch einer der Meinung, dass eventuell ein Austausch möglich ist? Den meiner ist auch leicht verbogen! Da ich Anfänger bin und ich eigentlich gar keine Tricks / Jumps etc. kann, verstehe ich eigentlich gar nicht wie sowas geschehen kann! Von der Qualität bin ich schon recht entäuscht...

Habe bereits Fränky 2-mal angeschrieben leider blieben meine Mails unbeantwortet! Was ich wiederum auch nicht verstehe...

Was meinst ihr, sollte man sich direkt bei Gunmetal anfragen? Oder eher schlechte Chancen?

lg
Andrew

luki
06.06.2011, 17:11
Verbogene Achsen sind schon mehr oder weniger Alltag, vor allem beim rumrollen ist ne schiefe Achse ja nicht so tragisch, aber Jans Hanger gehen schon über den durchschnittlichen Gebrauchszustand hinaus.

dlx
06.06.2011, 17:20
K7 Aera verbiegt sich derart bescheuert[…]

Du meinst K3, 7 Series? Krass, dabei ist das doch die verstärkte Version. Was zum Henker machen die Leute denn damit?

luki
06.06.2011, 17:51
Die sind sogar wirklich nur ganz normal gefahren. Ist nicht so der Todesshredder...

fonsle
06.06.2011, 18:41
Aera Trucks - Page 141 (http://www.silverfishlongboarding.com/forum/longboarding-skateboard-vendors-manufacturers/100915-aera-trucks-141.html#post1298289480) (Post #2813)

UndercoverNerd
26.08.2011, 11:49
Hey,
kleine Frage: Wenn man im Netz Gunmetals bestellt, wie groß ist die Whrscheinlichkeit noch alte (V 1.0) zu erwischen?

ich frage das, weil ich noch einen Amazon Gutschein habe, den ich gerne dafür verwenden würde. Der Verkäufer hat aber anscheind keinerlei Ahnung und kann mir die Frage nach 1.0 oder 2.0 nicht beantworten.

Dank und Gruss

nhahleugim
14.03.2012, 14:45
Hat es jemand anders auch das bei den 42° mit den standard washern/bushings der hanger zu tief sitzt? Also nicht parallel zu baseplate verläuft und man boardseitig noch ein extra washer einfügen muss? Mit dem extra washer geht es gut, wundert mich aber etwas…

gnidnu
14.03.2012, 15:08
@UndercoverNerd: Dann frag ihn doch einfach mal, ob er einen Hänger flippen kann. Ändert sich die Höhe im Vergleich zur anderen ungeflippten Achse, ist es V1. Bleibt sie gleich, müsste das V2 sein.

mcinja
14.03.2012, 23:08
da müsste sogar 2.0 aufm hanger eingegossen sein ! (da richtung pivot irgendwo) die seite vom hanger sollte dann zum board zeigen.

mirdochegal
03.09.2013, 14:59
Habe mal tief in der Fredkiste gegraben ;)

Da sich die Statements von der letzten Seite aufgrund des Datums wohl auf die Paris v1 bezogen haben, wollte ich mal fragen wie sich Paris v2 und Gunmetal Magnunm v2 vom Fahrverhalten (besonders Lean) unterscheiden?
Hab zu dem Vergleich leider nichts gefunden.