PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstellung der Achsen



gun
19.11.2010, 23:39
Ich habe für mich bisher nicht die perfekte Einstellung der Achseinstellung gefunden
und starte nun diese Umfrage.

Stelle ich meine Hinterachse weich ein, komme ich besser durch die Kurven, bekomme aber ggf.
Wobbles, wenn ich meine Schultern auf das Board lege. Also Gewicht auf die Hinterachse lege.

Stelle ich die Hinterachse hart ein, ist die Wobble-Gefahr sehr reduziert, jedoch muß ich in den Kurven umsomehr kämpfen. D.h. das Kurvenäußere Rad neigt dazu in der Luft zu hängen. Gegenmaßnahme: Hand nach hinten und Druck auf den Kurvenäußern Teil des Bretts ausüben.

Mich interessiert welche Einstellungen ihr verwendet.

gitarrenfreund
20.11.2010, 02:30
Ich persönlich hatte irgendwie noch nie Probleme mit Hinterachsen- Whobbles, kann aber auch daran liegen, dass ich erst knapp an den 60 dran bin und dass auf ner Strecke ohne Kurven...
Hab trotzdem die Hinterachse härter als vorne und auch träger geflippt als vorne (vorallem aus Angst vor Hinterachsen- Whobbles)...

Würd mich auch interessieren, wie das andere machen...

Homerman
20.11.2010, 09:49
Das Problem hatte ich Anfangs auch:
-Bin erst hinten hart, Mutter voll zu -> ein Wheel hebt ab.
-Hinten weicher, Wobbles und nicht spurgetreu (so empfand ich dass).
-Geflippter Hanger fühlt sich mMn nicht schön an, auch wenn viele darauf schwören.

Also habe ich Spaßes halber dieselbe Bushingkombo wie vorne genommen, Mutter fast voll zu und ist mMn (fast) perfekt.
Was ich mal probieren muss ist die Keilung!
Man muss einfach mal jede Möglichkeit durchspielen. Nicht alles taugt da jedem!

Alles auf einer Strecke mit VMAX 65km/h, kurvenreich.
Bin aber an Alternativen interessiert!

Greg
20.11.2010, 11:30
Ich fahre hinten in der Randal schwarzew khiros und für meine ca 93 Kg isset nicht zu hart.. vorne hingegen gelb/rot. ich bin die kombi so das ganze jahr gefahren. TOP!

gun
20.11.2010, 17:33
Ich dachte das Thema im


Buttboard 'n Streetluge (http://www.longboardz.de/cms3/forum/forumdisplay.php?f=75)

Forum anzusiedeln wäre genug.

Wie kann ich die Übeschrift ändern? Mir fehlt dazu ein Edit Knopf :-/

BTW.: Zitat von mir "...Wobbles, wenn ich meine Schultern auf das Board lege..."
Jetzt Du, zeig mir bitte wie Du bei Standup die Schultern auf das Board legst!? (Spass!!!)


Nicht direkt zum Thema:
Wäre es möglich, das Wort Butboard mit in die Fragestellung aufzunehmen, bin über die neue Beiträge-Funktion hierher gekommen und hab erst nach dem Ankreuzen gemerkt, dass es nicht um Standup geht, ging scheinbar anderen auch so, was natürlich die Umfrage verfälscht...
Lösche Den Beitrag hier dann auch wieder.

gun
25.11.2010, 09:23
Es kristallisiert sich also "Hinten härter als Vorne" als Gewinner heraus.

Meine Erfahrungen dieses Jahr:



Almabtrieb 2010 Topspeed >= 100km/h
Setup: Randal R2 180mm, Randal DH Barrel Bushings schwarz (88a?)
Hinten angeknallt, Vorne weicher.
Fahrverhalten: Super stabil auf den Geraden und gut durch die Kurven gekommen
Almabtrieb hat große Kurvenradien
Insul 2010 Topspeed 75km/h?
Setup: Paris 195mm, Randal DH Barrel Bushings schwarz (88a?)
Hinten weicher als beim Almabtrieb, Vorne analog
Fahrverhalten: wackelig auf den Geraden und schlecht durch die Kurven gekommen
Insul hat kleinere Kurvenradien
In den nächsten Runs habe ich die Achsen fester angezogen. Damit war das gewobble zwar weg, aber durch die Kurven bin ich immer noch nicht gut gekommen. Siehe Video im Link. Ich in "Disco Leder". Der Kollege hinter mir holt
immer in den Kurven auf.
Start ca. 3:40, Ende ca. 5:40
http://www.youtube.com/watch?v=VOpXXim5r2Q
An meiner Tuck muss ich auch noch arbeiten ;-)

Ich werde nächstes Jahr immer mal zw. RII und Paris wechseln und wenn sich mein Verdacht erhärtet, gibt's hier nächstes Jahr ein Paar Paris 195mm Hanger in der Gebrauchtbörse :-)
Weiterhin werde ich hinten 180er und vorne 195er austesten und ggf. mit Keilen experimentieren. Mal schaun.

DaDavid
25.11.2010, 10:46
hau doch mal die längs an, also direkt irgendwie....hier sind se ja leider nurnoch seltenst

gun
28.06.2011, 22:17
hau doch mal die längs an, also direkt irgendwie....hier sind se ja leider nurnoch seltenst

UP!!!

Also Deinen Tipp habe ich befolgt und sie (zumindest einer von beiden) empfehlen "vorne härter", "hinten weicher".
Beim letzten Koffee&Schnaps habe ich es dann umgesetzt und es funktioniert hervorrragend. Ich hatte keine Wobbles und bin sehr gut durch die Kurven gekommen.
Ich denke es hängt aber auch sehr stark mit der Weiterentwicklung der eigenen Skills zusammen. Vor 4 Jahren hätte es mich mit dieser Kombi wahrscheinlich noch zerlegt.
Übrigens bin ich wieder zurück auf 180mm Achsen (Caliber 50). Die 195er Paris haben mir in Insul wirklich nicht gefallen und ich werde wohl dieses Jahr bei dem 180er Setup bleiben.

werwolf
28.06.2011, 22:31
es
geht
um
BUTTBOARD & LUGE!

gun
28.06.2011, 22:40
ja Mist, ich konnte den Titel nachträglich nicht ändern :-(

Es geht hier nur um die Einstellung der Achsen von Buttboards