PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12mm und heißwasser



DerFex
22.12.2010, 14:27
Hallo an alle, die´s interessiert,
Erstes Longboard, erster Eigenbau und gleichzeitig ein Versuch: wie verhält sich eine 12mm-Platte nach Biegen im Heißwasser?! Hatte das Holz einfach noch rumstehen...

15193

Eine stabile Holzkiste, ein Spanngurt und die Badewanne. So (aber mehr Spannung als auf´m Foto) hab ich das Brettchen mehrmals gewassert und dann trocknen lassen. Ergebnis: 1,6cm Camber.

Inzwischen wurde gesägt und Geld für´s Setup ausgegeben...

länge: 88
breite 22
wheelbase:71
achsen: paris 180
76er monster hawgs in 78a

15194

Erste Rollversuche inner Wohnung hat´s schon überstanden, also wird weitergebaut.
Was jetzt noch fehlt: oben Glas, unten Glas + Design, Harz/Härter und Griptape.

Und dann bin ich mal gespannt, ob der Camber sich verabschiedet - ich werde berichten.

:thinking:

Destru
22.12.2010, 14:36
ich schätze mal kein concave, wie?

DerFex
22.12.2010, 14:42
ich schätze mal kein concave, wie?

jau, aber ich träum schon von ner Presse für´s nächste Brettchen...

langbrettlabor
22.12.2010, 14:45
halt uns mal auf dem laufenden, ob sich das zurückstellt!

werwolf
22.12.2010, 15:03
Wunderbar!
Ich hatte schon mit DerFex geschrieben und ihn gebeten, ein Thread für diesen Versuch zu eröffnen - ich sehe zwar schwarz für die Dauerhaftigkeit, jedoch hats hier auch irgendwie noch nie jemand richtig versucht, wenn ich mich nicht irre... deswegen eine spannende Sache :)

Soweit mans sehen kann ein ordentlich gearbeitetes Deck. Ein Abrunden der Unterkannten würde das ganze Optisch noch etwas schmaler machen - sonst sehen 12mm imho immer so plump aus ;)

DerFex
22.12.2010, 15:09
Wunderbar!
Ich hatte schon mit DerFex geschrieben und ihn gebeten, ein Thread für diesen Versuch zu eröffnen - ich sehe zwar schwarz für die Dauerhaftigkeit, jedoch hats hier auch irgendwie noch nie jemand richtig versucht, wenn ich mich nicht irre... deswegen eine spannende Sache :)

Soweit mans sehen kann ein ordentlich gearbeitetes Deck. Ein Abrunden der Unterkannten würde das ganze Optisch noch etwas schmaler machen - sonst sehen 12mm imho immer so plump aus ;)

schon passiert, nur leider die Oberkanten auch (wieder erst im Nachhinein gelesen, dass man da vielleicht nur mit Papier einmal drüber sollte) - na aus Fehlern lernt man. Und vielleicht kann ich der Nicht-Dauerhaftigkeit mit dem Glas entgegenwirken...

frischluft
22.12.2010, 15:11
Hey Derfex,

endlich mal die "lo-fi"-Variante! :)
Das Brett hast Du hoffentlich inkl. dieser verspannten Geschichte trocknen lassen? Wie lange hast Du es gewässert undgetrocknet? Ich hätte es wahrscheinlich 24h gewässert, dann rausgenommen und die Kiste drangemacht, damit es beim trocknen die Form behält.
Ansonsten, wie werwolf schon schrieb, ist das Brett echt dick. Flext es nicht so schon nur sehr wenig? Wenn Du es it GF noch verstärkst, wirst Du das Camber nicht mehr heraus-"gepumpt" bekommen beim Rollern.

PS: Welche Holzart ist das?

Destru
22.12.2010, 15:18
PS: Welche Holzart ist das?

Ich würde da auf ganz klassische 12mm Birke Mutliplex tippen.

langbrettlabor
22.12.2010, 15:33
Ich würde da auf ganz klassische 12mm Birke Mutliplex tippen.

ach ja? ich finde, dass die deckoberseite sehr untypisch für birke multiplex aussieht, kann mich aber auch irren.

Destru
22.12.2010, 15:46
Könnte durchs Wasser kommen, oder keine Birke sein. Wir werden das hoffentlich bald erfahren. ;)

nadoodan
22.12.2010, 16:25
Find ich cool, so eine low budget Lösung.
Halt uns auf dem Laufenden!

DerFex
22.12.2010, 16:40
Hey Derfex,

endlich mal die "lo-fi"-Variante! :)
Das Brett hast Du hoffentlich inkl. dieser verspannten Geschichte trocknen lassen? Wie lange hast Du es gewässert undgetrocknet? Ich hätte es wahrscheinlich 24h gewässert, dann rausgenommen und die Kiste drangemacht, damit es beim trocknen die Form behält.
Ansonsten, wie werwolf schon schrieb, ist das Brett echt dick. Flext es nicht so schon nur sehr wenig? Wenn Du es it GF noch verstärkst, wirst Du das Camber nicht mehr heraus-"gepumpt" bekommen beim Rollern.

PS: Welche Holzart ist das?

Moin :)
Also die Trocknung hab ich im gespannten Zustand durchgeführt. Da ich echt totaler Anfänger bin, hab ich´s mehrmals versucht. Erster Versuch war: Richtig heißes Wasser, 15min drin lassen und dann mit den Knien dagegengestemmt. Als ich gemerkt habe, dass das schon bisschen was bringt, kam ich auf den Spanngurt. Ab da hab ich ca. drei Heißwasserungen für ne Stunde gemacht. Danach trocknen lassen.
Und ja, das Ding is dick, aber mit Schliff sieht´s nich mehr so wild aus - und mir als Anfänger ist´s auch egal. Es flext nicht sehr viel, aber auch da hab ich zu wenig Erfahrung - durch die Wohnung rollern und "pumpen" geht aber schon und macht Spaß. Und danke für den Glas-Hinweis... wäre ja toll, wenn´s so bleibt.

PS: ich muss Euch alle hier entäuschen: ich hab keinen Plan, was für´n Holz das ist - wie gesagt, es stand bei mir rum. Aber weil´s einige interessiert, werd ich beizeiten mal den Baumarkt fragen :)

DerFex
22.12.2010, 16:45
15195
12/2010 noch unlaminiert

so hier is mal ne erste Seitenansicht mit "Rasterung" durch den Badboden - sorry, dass Ihr die Wanne immer ertragen müsst ;)

DerFex
22.12.2010, 16:54
@ Destru

Könnte durchs Wasser kommen, oder keine Birke sein. Wir werden das hoffentlich bald erfahren. ;)

das Wasser war nach ner Zeit Wassern leicht gefärbt - irgendwas hat´s da vom Holz weggedrückt, vielleicht ne Kleberschicht oder sowas. Wie gesagt, Epoxy muss druff und Holzart wird noch erfragt.
Grüße

frischluft
22.12.2010, 16:57
Ja, das mit der GF-Verstärkung weiß ich aus eigener Erfahrung: Mein Pintail mit Camber verstärkte ich auch mit GF und schon ist es für mein Gewicht etwas zu hart. (Ein schönes Mittelmaß ist, wenn Du draufstehst, es einigmeraßen gerade / parallel zum Boden ist.)


Moin :)
Es flext nicht sehr viel .... Und danke für den Glas-Hinweis... wäre ja toll, wenn´s so bleibt.

pseudonym
22.12.2010, 19:20
GFK wird es garantiert härter, aber auch die formbeständiger machen. Wenn du kein Glas mehr draufmachen willst, musst du es auf jeden Fall sehr gründlich lackieren, da sonst die Luftfeuchtigkeit das vermutlich unweigerliche Zurückstellen der Form deutlich beschleunigen wird.
Was das Holz angeht, kannst du ja einfach mal eine Aufnahme von oben machen wo man die Maserung gut erkennt. Kannst du denn z.b. mit dem Fingernagel an weichen stellen Abdrücke ins Holz machen? Wie viele Schichten haben die 12mm?

gruß flo

svensson
22.12.2010, 19:41
Schön, dass du die Idee umgesetzt und vorgestellt hast. Was ich echt mutig finde, ist: ein Mehrschichtholz, von dem du nicht viel weißt, wässern. Manche Verleimungen sind da nicht beständig. Das könnte die Färbung des Wassers erklären.
Ich drücke dir alle Daumen, die ich mobilisieren kann, dass sich das Ding nicht zerlegt.

DerFex
22.12.2010, 19:47
GFK wird es garantiert härter, aber auch die formbeständiger machen. Wenn du kein Glas mehr draufmachen willst, musst du es auf jeden Fall sehr gründlich lackieren, da sonst die Luftfeuchtigkeit das vermutlich unweigerliche Zurückstellen der Form deutlich beschleunigen wird.
Was das Holz angeht, kannst du ja einfach mal eine Aufnahme von oben machen wo man die Maserung gut erkennt. Kannst du denn z.b. mit dem Fingernagel an weichen stellen Abdrücke ins Holz machen? Wie viele Schichten haben die 12mm?

gruß flo

Danke für den Lack-Tip. Werde aber wohl nicht aufs Glas verzichten auch wegen dem Design unten... seid gespannt. Und ja, Fingernagel gräbt sich ein bei Druck. Die 12mm haben 9 Schichten.

DerFex
22.12.2010, 19:48
Ich drücke dir alle Daumen, die ich mobilisieren kann, dass sich das Ding nicht zerlegt.

cool danke, dann drückn wa ja schonmal 4 Daumen ;)

pseudonym
22.12.2010, 20:23
Wenn es so weich ist, würde ich mal auf Fichtensperrholz tippen. Kannst ja mal nach der Maserung googeln und vergleichen ;).

DerFex
23.12.2010, 01:39
Wenn es so weich ist, würde ich mal auf Fichtensperrholz tippen. Kannst ja mal nach der Maserung googeln und vergleichen ;).

ähm ja das könnte es sein... is das schlimm? zu weich? ich hab mich schon gewundert, dass dieses dicke teil bei meinen 66kg nicht nicht flext ;)

Mo$ucker
23.12.2010, 10:00
Low Budget hin oder her, aber wenn Glas drunter soll hättest du genauso gut drei Platten verleimen können und müsstest keine Angst haben, dass das Teil einfach den Geist aufgibt. Ich drück dir zwar auch die Daumen aber ich hätte da Schiss.