PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maare Mosel Radweg mit Video



birte
02.01.2011, 21:42
Dieses Video habe ich vor ein paar Monaten im Netz gefunden.Jetzt stelle ich es mal hier im Forum ein.
Ich könnte mir gut vorstellen das es sich bestimmt lohnt dort auch mal ein Wochenende zum Boarden zu verbringen,was meint ihr dazu?

http://www.youtube.com/watch?v=3840kquEV-w

Hier noch ein Link und Infos zur Umgebung,

http://www.maare-moselradweg.de/

Seppo
02.01.2011, 21:57
Ist quasi vor meiner haustür, voll schön die strecke und dann wenn der weg zuende ist mit dem tourischiff bis vor meine haustür, herrlich!

Janik
02.01.2011, 23:13
Verdammt schöner Spot !!
Welche möglichkeiten hat man da ,
wieder hoch zu kommen ?
Nur mit dem Schiff oder fahrn da auch paar Bus Linien ?

Lg ! <--

birte
02.01.2011, 23:18
Da soll es eine Busverbindung geben die den ganzen Tag nach oben fährt.

Seppo
02.01.2011, 23:18
linienbusse gibts da oder mitm zug, wer im sommer zeit hat ist herzlich eingeladen, riesling und rollerei rules!

thilolinger
02.01.2011, 23:23
linienbusse gibts da oder mitm zug, wer im sommer zeit hat ist herzlich eingeladen, riesling und rollerei rules!

hey seppo,
da könnte man doch mal ein wochenende verbringen oder,
uns wie schaut es da mit camping aus?

Greg
03.01.2011, 02:29
KAnn man die 3% Gefälle mit dem Vulkan vergleichen - kann das echt nicht abschätzen!

spacedog
03.01.2011, 09:47
Ich will den auf jeden Fall mal dieses Jahr abchecken.

maximoritz
04.01.2011, 21:26
Das sind beides ehemalige Bahntrassen greg, damit ist die maximale Steigung bei beiden gleich.
Die Frage ist eher die durchschnittliche Steigung, absolute Höhenmeter und ob es ne durchgehende Abfahrt ist.
Hab mal die beiden Höhenprofile rausgesucht.
http://www.eifel-radtouren.de/radwege/maare_mosel_radweg/micro/hoehenprofil.htm
http://www.vulkanradweg.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FHoehenprofil.gif&width=800m&height=600m&bodyTag=%3Cbody%20style%3D%22margin%3A0%3B%20background%3A%23fff%3B%22%3E&wrap=%3Ca%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20|%20%3C%2Fa%3E&md5=0176e4284bf86a8e869b67a9dc6f4ab3 (http://www.vulkanradweg.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FHoehenprofil.gif&width=800m&height=600m&bodyTag=%3Cbody%20style%3D%22margin%3A0%3B%20background%3A%23fff%3B%22%3E&wrap=%3Ca%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20%7C%20%3C%2Fa%3E&md5=0176e4284bf86a8e869b67a9dc6f4ab3)
Ein bisschen Zahlenschieberei, natürlich ungenau weil das kartenmaterial nur mit dem dicken daumen am bildschirm ausgewertet, da liegt man gerne mal 1km daneben...

------------Vulkan lang---Vulkan kurz--- MMR kompl---MMR Teil1---MMR Teil2
Höhenmeter ------400m--------260m- --------275m--------90m--------200m
Streckenl.--------27km---------14km----------19km--------8km--------10km
mittl. Steig.-------1,4%---------1,8%----------1,4%-------1,1%---------2%

Natürlich traut man nur der Statistik die man selbst gefälscht hat:
Der Vulkan ist insgesamt natürlich länger, aber es lässt sich nach Erfahrung vor Ort wohl nur die Abfahrt zwischen Hartmannshain und Gedern (Vulkan kurz) gut mit dem Busfahrplan vereinbaren.
Der Maare Mosel Radweg ist vom Höhenprofil nach meiner Einschätzung nur zwischen Pantenburg und Wittlich interessant.
Die Strecke teilt sich in einen lahmen Teil 1 und einen Teil 2 der durchschnittlich zwar steiler bergab geht als der Vulkan: 2% gegenüber 1,8%, aber deutlich kürzer ist:10km gegenüber 14km.
Dazu kommt das man das lahme stück mit großzügig gerechnetem 1,1% Gefälle auf 9km immer mitnehmen muss, zum Kopf der echten Gefällestrecke hab ich keinen Linienbus gefunden.

Und jetzt wirds interessant: Nach Pandenburg siehts wohl generell schlecht aus. Am Wochentags zwei Busse, am Wochenende ganze vier...
http://www.regio-radler.de/downloads/1_Fahrplan_RegioRadler_MaareMosel_300.pdf
Regelmäßig den Berg hinauf gehts nur bis Daun, und von da gehts bis Pandenburg wie zu sehen erstmal schön mit 2,5% 3 km bergauf, dann eine lahmen Abfahrt und nochmal 7 km bergauf *blech*

Und auf nationaler Ebene liegt der Vulkan fast schön zentral und der MMR arg im Westen.
Hamburg - MMR 560 km
Hamburg - Vulkan 440km
Berlin - MMR 670 km
Berlin - MMR 500 km
Für die Nordlichter und vorallem die zahlenmäßig starken Berliner ists deutlich länger zu fahren.

Mein Fazit:
Der MMR ist nur dann einigermaßen vergleichbar, wenns eine gute Busanbindung nach Pantenburg gibt und daran haperts.
Und selbst dann ist der Vulkan die interessantere Strecke, zwar bis Gedern etwas kürzer aber homogener bergab mit dem Zusatzbonus der unschlagbaren Gesamtstrecke von 27km die man ein/zwei mal am Tag mitnehmen kann.

Das gilt natürlich nur aus der Sicht desjenigen der sich entscheiden muss ob er zum vulkan, oder einem möglichen Forumanentreffen am MMR fährt.
Für die, die im Westen Deutschlands wohnen ist das durchaus mal einen Wochenendtrip wert.
Wenn's um die Busse geht ist die fernrecherche natürlich nicht der Weisheit letzter Schluß, da müssten die Locals mehr zu sagen.

spacedog
05.01.2011, 07:33
Das nenne ich doch mal Recherche.

kkpwnd
12.03.2011, 20:13
Also ich hab mich nachdem ich einige Youtube-Videos gesichtet habe nochmal etwas intensiver damit beschäftigt.
Zum Bus:
Es gibt eine spezielle Buslinie die Radfahrer von Wittlich Richtung Daun bringt. Auf der Karte ist das die Grüne Strecke, die Regiolinie 300 - Zusatzbus. Dieser Bus fährt aber leider nur vom 1.5.-1.11 und ist lediglich 20 min unterwegs!
Der Bus hält in Pantenburg von wo aus es noch ca 1km bis zum Radweg ist. Wie diese Zubringerstrecke aussieht, das weiß ich nicht, aber die könnte man ja auch laufen.
Es gibt aber auch noch andere Linien, welche das ganze Jahr fahen und bei denen man dann einmal umsteigen muss. Diese sind dann knappe 50 Minuten unterwegs. Um zu gucken wie die Busse fahren, einfach auf www.bahn.de und dann Wittlich Hauptbahnhof bis Pantenburg Bahnhof eingeben. Außerdem unbedingt den richtigen Wochentag einstellen, da sich das anscheinend sehr stark unterscheidet.

Die Strecke ist ca 25,5 km lang und ist auf ca 280-300 Höhenmeter verteilt und wenn ich das aus dem Höhenprofil richtig lese, nach der ersten Kuppe durchgehend fallend.
Die Strecke ist übrigens die Blaugestreifte Route und nicht die Grüne, die ist vom Bus!

Ich bin die Strecke noch nicht gefahren, aber vielleicht werde ich das nächste Woche mal testen, nen Video wirds nicht geben, da ich keine Kamera habe, aber ich werde darüber berichten.

Paul

PS: Ich habe von einem Einstieg gehört der 10km vor Wittlich liegen soll, aber ich konnte keine entsprechende Bushaltestelle finden, bin da über jeden Tip erfreut.

Seppo
12.03.2011, 20:22
Wittlich sind von mir aus 20km, wir werden definitiv ein seppo-sommer-skatcamp machen, stein björn,david und das ganze pack werden am start sein...ich werd das dann hier noch kund geben wenn ich ein datum hab...

kkpwnd
06.06.2011, 13:35
So letzten Samstag habe ich mich mal mit nem Kumpel an die Strecke gewagt.
Ich schreib das mal als kleinen Erfahrungsbericht da kriegt man glaub ich am meisten raus.
Wir sind morgens um 8 Uhr aus Bonn los gefahren. Die Weg dahin ist sehr angenehm, dar man bis nach Wittlich auf der Autobahn fahren kann. Dann einfach den Schildern zum Bahnhof folgen, die Parkplätze direkt am Bahnhof kosten zwar, aber in dem Wohngebiet daneben findet man leicht einen kostenlosen Parkplatz.
Aus meinen Internet Recherchen und dem Flyer aus dem ich auch die Bilder in diesem Thread hochgeladen hatte ging hervor das um 10 Uhr die Linie 300 losfährt. Wie ich dann festgestellt habe gibt es aber mehrere Linien 300 die bis auf Start und Ende nichts gemeinsam haben, um 10 Uhr können da 3 unterschiedliche Linien 300 stehen, Vorsicht ist geboten.
Wir wollten möglichst wenig pushen deswegen hatten wir uns als Startpunkt für die Abfahrt Pantenburg ausgesucht. Dorthin fährt nur der Zusatzbus 300, der Halt muss vor der Fahrt beim Busfahrer angemeldet werden. Auf dem aushängenden Fahrplan ist dieser Bus als Linie 300 nach "Daun abzw. Bahnhof" vermerkt. Der Bus fuhr ohne Anzeige, ob das immer so ist weiß ich nicht. Wenn also ein Bus ohne Anzeige da hält einfach mal fragen.
Naja, nachdem wir dann den richtigen Bus gefunden hatten sind wir dann für 3,90 € nach Pantenburg gebracht worden. Der Einstieg zum Radweg ist 100 m von der Bushaltestelle entfernt und leicht zu finden.
Da wir 2 Touren machen wollten und der nächste Bus laut Fahrplan um 11:46 Uhr fuhr haben wir uns dann auch etwas beeilt. Die ersten 3 Km geht es nur mäßig bergab und wir waren schon fast etwas gefrustet, zwischendrin noch ne Brücke mit Kopfsteinpflaster einige Straßenübergänge und ähnliches. Spätestens ab dem ehemaligen Pleinerbahnhof ging es aber los, geniales Gefälle, geniale Ausblicke, 3 Tunnel und ein Viadukt über das man fährt, wirklich ein Traum. Absoluter Genuss!
Da wir ja unseren Bus erreichen wollten interpolierte ich immer anhand der Schilder wie wir denn in der Zeit lagen, ein fataler Fehler wie sich rausstellte. Am Ortsschild Wittlich hatten wir trotz Pause noch fast 20 Minuten. Wie ich dann aber von einem Anwohner erfuhr ist der Wittlicher Bahnhof nicht in Wittlich sondern in Wengerohr, was nochmal 4 km sind. Also gings los, Gefälle gabs da auch keins mehr. Mit brennenden Oberschenkeln kamen wir dann gerade noch rechtzeitig am Bahnhof um festzustellen das weder das Prospekt noch das Internet die wirklichen Buszeiten angaben und der Zusatzbus erst um 12:15 Uhr kommt^^
Die zweite Abfahrt haben wir dann sehr entspannt angegangen und auch ein paar Bilder gemacht. Außerdem habe ich sie per GPS getrackt. Wenn interesse besteht kann ich das auch gerne hochladen.

Ich kann jedem nur dazu raten, das mal auszuprobieren. Der Weg macht einen riesen Spaß und wenn man es darauf anlegt kann man zumindest auf der unteren Strecke auch etwas Speed drauf kriegen. Ich musste ab und zu auf meinen Freund warten da der nicht so schnell unterwegs war und bin fast ausschließlich runtergecarvt. Wenn man will kriegt man da aber bestimmt auch so um 50km/h drauf. In dem längsten Tunnel habe ich nen bisschen laufen lassen weil der Asphalt nass war und da kam ich schon mit 45 Sachen raus. Obwohl es Samstag bei genialem Wetter war, war auf der Strecke kaum was los. Ab und zu ein paar Radfahrer, aber alles sehr ruhig und entspannt.

War wirklich ein genialer Trip und kann ich nur empfehlen!

spacedog
06.06.2011, 15:04
Das klingt doch sehr Vielversprechend. Vielleicht kriegen wir ja im laufe des Sommers mal nen Bonner Ausflug zusammen.

Seppo
06.06.2011, 22:11
Ja wenn jemand dahin will schreibt mir bitte ne nachricht wohne 20km entfernt davon, pennplätze habe ich auch, ihr müsst euch nur am bier beteiligen:-DWäre cool wenn sich ein paar mann/frauen zusammenfinden würden!

kkpwnd
06.06.2011, 23:28
Ja kuhl, super gerne, ich weiß noch nicht wann ich das nächste mal in Bonn bin, aber ich melde mich dann.
Vielleicht könnte man diesen Thread auch in das Spots Forum verschieben oder ich mach da noch mal einen auf, mit den zusammengefassten Informationen.

DustyMiller
06.06.2011, 23:38
Wär auf jeden Fall dabei, hab's ja nicht weit.

Bencho
04.07.2011, 13:05
Die zweite Abfahrt haben wir dann sehr entspannt angegangen und auch ein paar Bilder gemacht. Außerdem habe ich sie per GPS getrackt. Wenn interesse besteht kann ich das auch gerne hochladen.

Über Bilder und GPS Track würd ich mich freuen :)
Sind auch über den MMR als Alternative zum Vulkan gestolpert und wollen uns irgendwann diesen Sommer mal an ihm versuchen!
Danke!

Grüße Bencho

DustyMiller
22.08.2011, 03:07
Sind heut mal spontan ein Stück vom MMR abgefahren, nachdem der Regen sich verzogen hatte.
Ich kann kkpwnds Bericht bestätigen - der Anfang ab Pantenburg ist durchwachsen, aber je näher man Plein kommt, desto schöner wird die Strecke.
Der Abschnitt von dort bis Wittlich ist eine der schönsten Strecken, die ich bisher gerollt bin.
Es geht konstant schön entspannt bergab (aber wenn man es drauf anlegt, sind kkpwnds 50km/h absolut realistisch). Erst durch einen dunklen, langen Tunnel, dann raus ins Freie und plötzlich ist man mitten auf dem Viadukt und hat einen wunderschönen Rundumblick. Das Panorama ist Hammer. Es sind insgesamt 3 Tunnel. Die Strecke hat irgendwie Achterbahnfeeling, nicht wegen der Geschwindigkeit, sondern wegen der abwechslungsreichen Kulisse und Perspektive. Dann durch Wittlich schlängeln (etwas umständlich, besonders wenn Kirmes ist wie heute :-) ) und an einem schönen Weiher (und einem einsamen Steinbock in seinem Gehege, der Ausbruchspläne ausheckt) vorbei zum Bahnhof in Wengerohr.

Und abends haben wir uns noch ordentlich thailändisch vollgefressen in Trier. Schöner Tag, tolle Strecke.

Stalker
21.08.2012, 22:42
möchte den Threat gerne noch mal nutzen. Bin den MMR gerade gefahren und kann mich Dusty nur anschließen. Wer den Vulkan mag, wird den MMR lieben. V.A. weil er auf den letzten 8km schon schneller ist. Wenn ihr da vorbei kommt, solltet ihr den Weg unbedingt fahren!

spacedog
05.10.2012, 08:45
Ich war nun endlich am Mittwoch auch mal da. War wohl auch so ziemlich die letzte Gelegenheit für dieses Jahr. Wir haben den Wagen in Wittlich am Hbf geparkt und haben den Bus nach Pantenburg genommen.
Leider war es ziemlich nasskalt und herbstbedingt schon sehr viel Laub und Stöckchen auf dem Weg. Hat aber trotzdem Spaß gemacht und Im Frühjahr fahren wir wieder hin.

geizt
12.07.2013, 12:15
ich bin gestern auch mal den MMR gefahren. da jetzt in den sommerferien kein bus nach Pantenburg fährt, muss man von Wittlich ZOB den Bus (305) nach Wallscheid nehmen. Kostet 4,50 Euro. Das Parken direkt am ZOB ist aber kostenlos.
Bis auf 2-3 kleine passagen die man berg auf laufen muss, ist die strecke echt cool und man kann an einigen stellen super geschwindigkeit drauf kriegen. vorsicht ist nur in den tunnels geboten, denn es gibt einige radfahrer die so verrückt sind und den ganzen weg ja unbedingt berg hoch fahren müssen :-D

aber alles in allem super. ich werde den mmr in den nächsten tagen auf jedenfall wieder fahren