PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abor Slalom Series 72mm 75a Freeride tauglich?



Daschi
07.01.2011, 21:38
Hey leute, ein freund von mir möchte mit einem arbor axis complete in freeride einsteigen, das brett hat er ausgesucht, weil er es auch als alltagstauglich empfand, er ist nicht sehr schwer, die achsen sind gullwing charger und dürften soweit auch gut sein. nur bei den wheels schmerz es mir ein wenig. Sind arbor standart wheels in 75a nicht viel zu weich fürs freeriden, zudem haben sie scharfe lippen.. könnte ihr mir da ein feedback oder ne einschätzung geben?

danke im vorraus, greeze, daniel.

dschihadinio
07.01.2011, 21:58
Freeride = eine Downhill Strecke nicht Schuß/Linie so schnell wie nur möglich runter knallen, sondern auf Spaß mit Slides drin.

Das mit ner 75a Rolle? Dazu noch scharfkantig...

Nicht so die Top Idee, eher das genaue Gegenteil...

ABEC11 Freerides oder EW Floaters in 81 oder 84a wäre da eher was.

KarstenOlaf
07.01.2011, 22:03
Nääh, lass mal, die sind da nicht wirklich zu gebrauchen. Schon gar nicht für den Einstieg! Das wird ihn nur frustrieren, wenn er die Kiste nicht zum Ausbrechen bekommt.

Hör auf den dschihadinio: Freerides (Abec11/ Retro) oder Zombies, ohne auf Vollständigkeit wert zu legen!

Daschi
07.01.2011, 22:06
An retro freerides hab ich ausch schon gedach, so in 83 a (?)

vielen dank für die hinweise, ich hab das feedback schon erwartet, aber man braucht ja immer meinungen zum argumentieren und überzeugen.. (:

greeze

gitarrenfreund
07.01.2011, 22:12
83a Freerides sind gut, haben allerdings den Reflex Urethan (=mehr Grip = schwieriger auszubrechen)
Es gibt dann noch die 84a Freerides mit Classic Urethan, die haben weniger Grip und lassen sich deswegen leichter ausbrechen.
Außerdem gibt es noch die 86a Freerides, mit Reflex Urethan, sind aber härter und haben insofern weniger Grip und lassen sich leichter ausbrechen.


Aber:

83a & 86a sind von der Abec11 - Tochterfirma "Retro"
und 84a ist von Abec11.
Macht aber nichts, denn von der Form her sind beide Rollen gleich

pfandpirat
07.01.2011, 22:24
ich fahr die freerides in 80 a uns muss sagen, dass sie ganz gut für alltägliches ist. sobald die paar slides gesehen haben, driften sie jedoch mit viel grip. wiege nicht ganz 70 kilo und würd dir auch ne nummer härter raten, wenns mehr zum sliden gedacht ist. allerdings zum fahren an sich eine smoothe allround rolle.

Haufe
14.01.2011, 19:10
das gibt wheelbie!!!!!!! ich hab das im skateshop genau mit dem setup gesehen!

;D

Greg
14.01.2011, 19:48
also ich stehe auf die Retro Freeride in 83A :-) Tolle Rolle und die will von ganz alleine ausbrechen wenn man sie lässt, hat aber auch grip wenn sie muss...