PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starttechnik



Ravn
15.06.2006, 20:26
http://www.sofolongboards.com/pics/images/dsc_0534.jpg

Sieht so aus,a ls ob das auf den ersten paar Metern nochmal mehr Schwung geben könnte.. Was meint ihr dazu?...

fränky
15.06.2006, 22:37
und so geht es weiter...

http://www.sofolongboards.com/pics/images/dsc_0535.jpg

http://www.sofolongboards.com/pics/images/dsc_0536.jpg

Rob64
20.06.2006, 17:01
Kann es mir nicht vorstellen aber soll das wirklich was bringen ? ? ?

pete
20.06.2006, 17:46
es bringt nix, ein Franzose in Insul hat das auch gemacht und war genau eine Brettlänge hintendran. ;-) (hab leider keine Fotos)

Was als unorthodoxe Startmethode eher was bringen könnte, ist das Brett loszutreten, hinterherzurennen und aufzuspringen.
Das hat vorgestern genau einer gemacht, und lag kurze Zeit mit Shrek (Weltmeister) gleichauf.

http://peter-scheerer.de/spezial/sk8/kurvenrausch_06/gallery/mediafiles/l251.jpg

http://peter-scheerer.de/spezial/sk8/kurvenrausch_06/gallery/mediafiles/l252.jpg

http://peter-scheerer.de/spezial/sk8/kurvenrausch_06/gallery/mediafiles/l253.jpg

http://peter-scheerer.de/spezial/sk8/kurvenrausch_06/gallery/mediafiles/l255.jpg

Eimer
20.06.2006, 17:51
siehe auch meinen Beitraqg hier http://www.longboardz.de/cms/forum/showpost.php?p=14083&postcount=10

madcrax
20.06.2006, 21:57
Das Aufspringen hab ich heut auch den ganzen Abend geübt. Macht richtig Spaß: Kicken - Rauf - Im Runterspringen gleich wieder weiter weg kicken - Nachlaufen - wieder rauf ... *hops hops* Das is Ausdauertraining :)

@ Eimer: Kannst du mir sagen, wo ich das Skid Road Video finde? Möchte mir mal ansehen, was du genau meinst (mangelndes Vorstellungsvermögen und so :) )

Danke

Mic
21.06.2006, 01:04
@ madcrax:

Tja, die Technik zu Üben schult und kann einen auch schneller durch die Stadt bringen (falls man doch auf Ampeln achtet). Allerdings kann man sich erfahrungsgemäß auch mal ganz schnell lang machen wenn man es übertreibt... :D

@ Eimer: Ich seh bei deiner Beschreibung auch nicht so ganz durch. :confused:

Vielleicht kannst du ja den Videoausschnitt posten oder deine Beschreibung verfeinern?... Schon mal besten Dank im vorraus!

fränky
21.06.2006, 08:44
das video ist auch hier im forum online...

werde mal auf die suche gehen...

Eimer
21.06.2006, 09:51
@ Eimer: Ich seh bei deiner Beschreibung auch nicht so ganz durch. :confused:

Vielleicht kannst du ja den Videoausschnitt posten oder deine Beschreibung verfeinern?... Schon mal besten Dank im vorraus!

ich hab gestern schon ne Stunde nach dem Scheiss gesucht, aber die Thunhill-Seite ist offline, wenns der Franky ned findet, ich habs noch irgendwo auf einem meiner 9 Rechner, dann such ich weiter, und adde es bei Rapidshare .

Eimer
21.06.2006, 10:13
Franky ich habs gefunden des Dingens


http://www.streetsurf.ch/movies.php


es ist die Scene wo er sagt, i know i have a kick, schaut euch mal an wie der vorbeipusht, so starten die Frenchies, mit dieser armbebegung

pete
21.06.2006, 11:09
hell, what a machine.
Nach der ersten Kurve mitten im Run nochmal vorbeigepusht.

:eek:

http://img19.imageshack.us/img19/9223/chaputpush9vc.jpg

Rob64
21.06.2006, 21:40
Verdammte ......
Das ist einfach zu hart !
Was muss der für einen Oberschenkel haben ?

SymandlOfADown
09.12.2014, 22:27
OK, dann wühl ich mal den alten Thread nochmal auf.
Leider sind hier die meisten Bilder nicht mehr zu sehen.


Also, wie pusht man jetzt am besten los?

Es gibt ja Leute die ziehen beim ersten Push das Brett von hinten nach vorne um so Schwung zu holen.
Die meisten lassen es jedoch ganz normal vorne.
Den vorderen Fuß stelle ich gern gleich so hin, wie ich ihn in der Tuck brauche.
Wenn ich richtig liege, sollte man darauf achten mit kleinen Schritten zu beginnen und diese dann immer größer werden lassen.
Mit dem letzten Push dann noch einmal richtig fest Schwung holen und nahtlos in die Tuck übergehen.
Ich persönlich versuch vor dem Pushen bereits meinen Atemrhythmus zu erhöhen um genügend Sauerstoff für diesen Sprint parat zu haben. Während des Pushens darf dann auch schön geschnaubt werden.
Außerdem mit den Armen, bzw dem ganzen Körper,mithelfen. Schön von unten noch vorne-oben schwingen.
Der Oberkörper sollte aufrecht bleiben und der Blick stehts nach vorne, nicht nach unten. Sonst wird es wackelig.

Also bitte überschüttet mich/uns mit Korrekturen, Tipps, Anmerkungen, Bestätigungen etc. Vl konnte ja sogar ich bereits manchen helfen...

Der Kern
10.12.2014, 09:39
Da Ganze kommt auf deine Statur bzw. Muskuläre Ausstattung an. Bei (zu)großem Beinbizeps kann man effizient größere Pushs machen. Hat man viel Quadrizeps und Arsch bringen kleine Pushs mehr.

Ebenso verhält sich das Ganze bei der Frage ob man den kompletten Fuß oder nur den Fußballen benutzt. Bei starken und schnellem Bewegungsapparat bringt Pushen über den Ballen mehr, da die Explosivität besser genutzt werden kann. Man kann das Bein wie eine Art Peitsche benutzen.

Aber bei rutschiger (z.B. wenns nass ist) Unterlage bringt es bis zu einem gewissen Punkt immer mehr den kompletten Fuß aufzusetzten, weil man damit mehr Reibung/Grip hat. Kommt halt drauf an.

Trainier einfach mal das Pushen bzw. den Start. Da merkst du recht schnell, was für dich am Besten funktioniert. Es gibt einige schnelle deutsche Pusher, die alle unerschiedliche Techniken benutzen.

Auch Mongopushen kann sehr effizient sein. Bei mir z.B. ist mein linkes Bein viel stärker als das rechte. Allerdings kann man Mongo dafür schlechter lenken. Einfach mal ausprobieren/trainieren ;)