PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Deck? Cruisen 80kg/1,9m



kkpwnd
01.03.2011, 05:51
Hallo,
ich suche ein Deck zum Cruisen und !entspannten! Downhill fahren. Fokus ist aber definitiv Cruisen. Ich bin 190 cm groß, wiege 80-85kg und hab Schuhgröße 46.
Grundlegend dachte ich an ein längeres Brett, so zwischen 90-100cm. Es sollte schön hart sein und nicht zu viel Concave haben. Außerdem wäre ne gewisse Breite sicherlich auch nicht schlecht :X
Erfahrung habe ich aufm Skateboard, das ist aber schon gute 5 Jahre her.
Ich hab mich hier schon ganz gut durchgeforstet und dachte ich würde gut fahren mit den Paris 180 Trucks und BigZigs (81a oder doch weicher?). Die Frage ist nur das entsprechende Deck:
-Airflow Fast and Furios : Wird hier ja ziemlich gelobt, allerdings nur 92cm (oder 96cm? hab ich auch schon gelesen), und auch eine recht kurze Standfläche, relativ hoher Preis
-Fibretec DH shortshitstu: gut lang, aber auch schön breit, kein drop-through, preislich ähnlich dem Airflow
-Earthwing widerglider 38": angenehme Länge und ordentliche Breite, nen bisschen flex, klingt auch ganz gut, Preislich günstiger!
-Earthwing Boomerang 38": ähnlich dem widerglider, allerdings nochmal einiges teurer, dafür anscheinend recht beliebt

Das sind die die mir erstmal ins Auge gesprungen sind. Ich hätte aber auch nix gegen weitere Vorschläge. Style ist mir nicht allzu wichtig.

Vielen Dank schon mal!

Paul

bongboard
01.03.2011, 15:45
ich persöhnlich finde das vanguard von loaded ideal. kommt wieder darauf an was downhill bei dir heißt?!? geschwingigkeitsmäßig?!?
in der beschreibung steht bis 40 sachen geeignet. bin auch schon 60 ohne probleme gefahren!
ein weiterer vorschlag wäre das fibretec s-flex. is eig deiner ansprüche auch ideal!
grüße

Pippi
01.03.2011, 15:53
ich persöhnlich finde das vanguard von loaded ideal.

Die vier oben vorgeschlagenen sind alle weit besser für den TO geeignet als ein Vanguard...

svensson
01.03.2011, 16:00
Ein Highlight ist immer die Beginner-Beratung. (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=10691)

thilolinger
01.03.2011, 16:07
wäre ein rayne avenger nichts für dich?

http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16914

fast ein meter lang,und auch schön breit !

bongboard
01.03.2011, 16:32
@ pippi
lass das mal seine entschiedung sein. er wollte vorschläge hat 2 bekommen und gut. das kommentar hätte man sich sparen können;)

kkpwnd
01.03.2011, 17:28
Ein Highlight ist immer die Beginner-Beratung. (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=10691)

Mit der habe ich es ja schon probiert, so bin ich ja auf meine Auswahl gekommen, jetzt will ich nur noch Anhand der letzten Pros und Contras das beste rausholen :)

Auf loaded wollte ich ehrlich gesagt verzichtet, weil sich daran anscheinend die Geister scheiden. Da habe ich schon so viel Gutes und Schlechtes gehört (insbesondere im Bezug aufs Dervish), dass ich da lieber die Finger von lasse. Will lieber etwas grund solides :)

@thilolinger Das Avenger scheint echt nicht schlecht zu sein, allerdings müsste ich da doch nochmal ein Stück tiefer in die Studentenkasse greifen und ich bin jetzt schon fast am Boden angekommen ;)

@bongboard Das Fibertec S-Flex habe ich jetzt mal mit in die Auswahl aufgenommen


Im Moment tendiere ich nach weiterer Recherche doch immer mehr zum Boomerang, das scheint recht verbreitet und beliebt zu sein und ist anscheinend für vieles zu gebrauchen.
Das shortshitstu nehme ich mal raus, weil das wohl knüppel hart sein soll, wenn ich das richtig verstanden habe. Das Fast and Furios gefällt mir vom Style irgendwie nicht ganz so, aber wurde allgemein auch sehr gut bewertet.

Es sieht also gerade nach einem Wettrennen zwischen dem Fast and Furios, dem Boomerang und dem S-Flex aus.

kornibaby
01.03.2011, 17:37
@ pippi
lass das mal seine entschiedung sein. er wollte vorschläge hat 2 bekommen und gut. das kommentar hätte man sich sparen können;)

pippi hat aber recht...

das es seine entscheidung am ende ist ist schon klar... das kann man aber schlecht entscheiden wenn man die decks nicht kennt und dann vielleicht schlechte vorschläge bekommt... dann hättest du schonmal genauer beschreiben müssen warum diese decks zutreffen würden (denn dann kann man auch danach entscheiden) und nicht einfach mal welche in den raum werfen... weil dann könnte ma hier viele viele mehr aufzählen

bongboard
01.03.2011, 17:45
das s-flex hat ne top brete standfläche. minial flex(total angenehm). sicheren stand bei hohen geschwindigkeien. concave ist genau richtig, ist nicht so intensiv und gewöhnungsbedürftig! is nur zu empfehlen! wenn an deiner stelle die leichteste flexvariante!

Dervishman
01.03.2011, 18:45
Also ich hab das Boomerang, und ich kann dir nur dazu raten, is echt super geil!
Habs mir auch als totaler Anfänger gekauft und fühlte mich von Anfang an wohl. Der Flex is wirklich dezent aber super geil. Der federt dir Unebenheiten raus und is trotzdem weder wabbelig noch irgendwie zu viel. Concave is auch super fett! Hält gut aufm Board, kannste aber stundenlang quer draufstehen und es stört dich nix (kein Fußkrampf), echt gechillt kiff .
Die Cutouts und Wheelwells passen perfekt für Randal 180mm und 70mm Rollen (in meinem Fall zigzags).
Trotz dem Flex und ein klein wenig Torsion fühlt sich das Board bei höheren Geschwindigkeiten, oder leichtem Downhill wie du es nennst echt sicher an.

Mein Fazit: Kauf dir, denn du wirst super viel spaß haben. S-Flex bin ich auch schon gefahren, is auch nice fürs pushen aber ich muss sagen, ich mag mein Boomerang deutlich lieber (ich kann halt auf nem Topmount pumpen)!
Einziges Manko: Die Lackierung is echt mies, die is nicht von langer dauer. Nimm das Blaue, da haste am längsten spaß mit, oder du musst Klarlack drauf machen.

E: Flex is bei 1,95 Größe und 73kg Abtropfgewicht ca. 2 cm im Stand und etwa 4 bei Kurven. Just for info^^ Is also im rahmen deiner Vorgaben!
Achso und Vorteil zum Wiederglider sind: Mehr Standfläche, ein wenig Camber, snappigerer und weniger Flex, (mehr concave, weiß ich net genau), Carbon beschichtung (allerdings kein normales carbon) und es ist leichter.

KarstenOlaf
01.03.2011, 18:52
Nur gut, dass ein Deck, welches eins seiner Hauptattribute im Namen trägt, nur


minial flex

hat.

Der Mann sucht ein Brett, das


schön hart sein soll.

Da finde ich Vanguard und S-Flex nu nicht unbedingt angebracht. Ich finde die S-Flexes haben, im Vergleich zu anderen Brettern, alles andere als nur minimalen Flex. Ansonsten allerdings tatsächlich ein schniekes Brett. Wie die anderen im Übrigen auch. Kannst du dich denn irgendwo mal auf eins der Dinger draufstellen?

FaF: relativ heftiges Konkav. Manche mögen es, andere nicht. Stimmiger udn snappiger Flex. Könnte bei deiner Größe von der Standfläche etwas knapp sein.
Fibretec kann ich nichts zu sagen
Widerglider: der ist glaubich recht schmal, oder? Insofern
Boomerang: vielleicht etwas angebrachter.

Ich persönlich würde zum Boomerang oder zum FaF greifen. Haben beide nen netten Flex, nicht zu arg aber dennoch ein wenig vorhanden. Das Konkav ist auch Prima. Nu ist eben die Frage ob lieber TM oder DT. Wirst mit beiden auf jeden Fall sehr viel Spaß haben, sowohl beim Cruisen als auch bei was schneller. Der Spielraum ist nach oben hin auf jeden Fall noch sehr groß.

kkpwnd
01.03.2011, 19:16
Hab mich jetzt für das Boomerang entschieden. Damit scheint bisher jeder glücklich geworden zu sein :-)
Hab in nem anderen Thread gelesen, dass es sich auch mit 150er Trucks gut fahren soll oder wird das dadurch zu schnell instabil? Es geht jetzt erstmal nur ums cruisen.

Wir sehen uns dann vll in Köln, Bonn oder AC 8-)

chrrrstph!
01.03.2011, 19:22
gute wahl. ;)

Dervishman
01.03.2011, 20:06
Hab mich jetzt für das Boomerang entschieden. Damit scheint bisher jeder glücklich geworden zu sein :-)
Hab in nem anderen Thread gelesen, dass es sich auch mit 150er Trucks gut fahren soll oder wird das dadurch zu schnell instabil? Es geht jetzt erstmal nur ums cruisen.

Wir sehen uns dann vll in Köln, Bonn oder AC 8-)

Erst mal gz! Is ne gute Wahl!

Also klar kann man das auch mit 150ern Fahrn. Es ist auf jeden Fall nicht so stabil wie mit 180ern und sieh mMn auch nicht so nice aus (breite achsen+breite wheels.. i like^^), aber es is jetzt nicht so, dass man damit nicht auch schneller fahren kann. Unterschied in stabilität ist sehr gering.
Mein Argument für 180er ist einfach, dass Die wheelwells extra für solche geschliffen sind und ich nicht weiß, wie dass mit Wheel bites bei 150er Achsen aussieht, wär blöd wenn es dich bei harten Kurven abschmeißt :D

Pippi
01.03.2011, 20:34
@ pippi
lass das mal seine entschiedung sein. er wollte vorschläge hat 2 bekommen und gut. das kommentar hätte man sich sparen können;)

Willst du mich auf den Arm nehmen? Er wollte Vorschläge für "schön harte Bretter" und du schlägst das Vanguard und das S-Flex vor. Wer sich hier welchen Kommentar sparen hätte können, darfst du dir jetzt noch mal selbst überlegen...

kkpwnd
03.03.2011, 23:40
So jetzt erstmal mein erster Eindruck vom Board:
Genial! Genau so hab ich mir es vorgestellt, die Form, die Größe und vorallem der Flex sind exakt so wie ich es haben wollte. Bin leider heute nur ne sehr kurze Runde gedreht, morgen vielleicht etwas länger dann.
Sieht jetzt übrigens so aus:
Earthwing Boomerang, Paris 180 Trucks, Zig Zags 80a
Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt geben sollte dann vielleicht das für meinen Geschmack die Achse etwas langsam zurück kommt, also nicht so direkt, ich hoffe es ist verständlich ausgedrückt, habt ihr da irgendwelche Tipps? Aber dieses Manko ist auch echt nichts was einen stört.
Vielen Dank übrigens, für die kompetente Beratung! Wirklich top!

KarstenOlaf
04.03.2011, 11:48
Glückwunsch! Da hast du dir ein wirklich feines Setup organisiert.

Zur Frage des "zurück kommens" (Rebound): hast du die Paris neu gekauft? Dort sind Divine Bushings verbaut (Cone + Barrel in rot). Ich persönlich habe den Wunsch nach mehr Rebound durch zwei Venom Barrels erreicht. Und sollte dir das immernoch zu wenig sein, dann gibts auch noch die SHR (super high rebound) von Venom. Dazu kann ich aber keine Erfahrungen schildern.

Ich würde bei deinem Gewicht mal eine Kombi aus Lila, Gelb und Rot versuchen. Damit solltest du glücklich werden.

kkpwnd
04.03.2011, 22:04
@KarstenOlaf
Super, danke für die gute Antwort, ich werde da einfach mal die von dir vorgeschlagenen ausprobieren!

Dervishman
08.03.2011, 11:31
Ich hab ja im Prinzip das gleiche Setup nur mit 78a Zigzags und mich haben auch nur die trägen achsen gestört. Heiko angerufen, Venoms bestellt und Bamm, jetzt fährt sichs echt hammer geil!
Viel Spaß!

kkpwnd
31.05.2011, 13:48
So, nachdem ich die letzten 3 Monate mit meinem Boomerang verbracht habe bin ich absolut süchtig geworden. Inzwischen klappen auch die Hügel wo ich am Anfang noch nicht mal dran gedacht hätte.

Eine Sache hätte ich aber: Am Anfang war der Flex für mich perfekt, nicht viel, aber sehr snappig. Jetzt inzwischen ist das Brett doch etwas ausgelutschter und ich bin nicht mehr ganz so glücklich mit dem Flex. Es geht immernoch voll in Ordnung und das Brett kommt auch noch ziemlich schnell zurück, aber es ist halt einfach mehr geworden. Kann ich mir da einfach noch ne Lager Glasfaser drunter kleben um dem entgegen zu wirken?

Ich hatte mal danach gesucht aber bin im Forum nicht fündig geworden, vll haben mir auch einfach die richtigen Begriffe gefehlt. Wenn jemand einen Thread zur Hand hätte würde ich mich sehr freuen, ansonsten würde ich einen neuen aufmachen. Danke! :)

birte
31.05.2011, 19:51
hallo paul,
es sollte normalerweise kein problem sein das man da eine lage glas oder kohle drunter laminiert.
da werden sich aber bestimmt noch die eigenbauprofis melden.dazu sind
nämlich noch ein paar vorarbeiten zu erledigen!

kkpwnd
31.05.2011, 20:03
Okay, danke! Also eigenbauprofis ich bitte um eure Hilfe :)
Ansonsten versuch ich mich dann mal so weit wie möglich zu informieren und werde dann einen Thread aufmachen.

birte
31.05.2011, 20:06
schreib mal jeanfredo oder werwolf an.die können dir 100%ig weiterhelfen!