PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Landyachtz Chinook



Mindblade
01.03.2011, 19:59
Kuckuck,

so, die Lineup von Landyachtz für 2011 ist nun endlich draussen :sabber: und zu meiner Freude ist das Chinook wieder mit dabei. Obwohl mich das Switchblade am meisten interssiert (und ich ganz nebenbei fast alles Graphics nicht gelungen finde), so würde ich doch gerne mal einen Erfahrungsbericht von jemandem lesen, der das Chinook gut kennt.
Also ist das Chinook wirklich ein so geiles Freeride-Board, wie angepriesen?
Bitte um Meldung :D

Danke

Mind

mellerr
01.03.2011, 20:39
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=11469

http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=7723

LongDongDom
01.03.2011, 20:57
soweit ich weis hatte das alte hinten keine keilung das aktuelle hat allerdings dewedge wie beim evo.

mellerr
01.03.2011, 21:02
Gerade gesehen. Stimmt - das alte Modell ist hinten neutral. Und wenn ich mir die Bilder des neuen Modells anschaue, kommt es mir fast vor, als ob die Nose weniger gewedged ist?! Oder trübt mich meine Wahrnehmung?

Wartet...

mellerr
01.03.2011, 21:08
Tada...
16730

Damit haben sie das mMn größte Manko ausgemerzt. Die zu stark gewinkelte Nose - mein altes ist nur mit ner 35° BP oder ordentlich Keilen schön zu fahren.

Mindblade
01.03.2011, 21:28
Danke, habe die beiden Threads, welche sich ja nun wirklich ausführlich mit dem Board beschäftigen in meiner Eile übersehen...hatte mich schon gewundert, keine Reviews gefunden zu haben. Danke noch mal und gelobe hiermit Besserung, die Sufu besser zu nutzen.

lg

edit: jetzt frage ich mich nur noch, wann und wo kann ich diese Babes probefahren kann???

mellerr
01.03.2011, 21:35
Ich finde die Gegenkeilung an der HA nicht gut - kann mir vorstellen das es keinen Spaß mehr macht. Meins ist hinten für eine 48 Pogo-Base umgearbeitet und das ist fetzig. Damit habe ich auch die starke Schiefstellung des decks aufgehoben, ohne das deck höher zu legen.
Die starke Vorwärtsneigung hat mir anfangs ziemliche Probleme bereitet.

16731