PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIY: Fisheye(Türspion)



Homerman
04.03.2011, 10:15
Viele haben ja schon davon gehört, dass man Fisheyes selber machen kann. Klar erziehlt man nicht das übertollste Ergebnis! Aber für mich zählten es nur mal dies auszutesten, nachher zahlt man ach wie viel für ein Objektiv und verwendet es nachher kaum und mit 12€ Verlust wenns mir nicht gefällt kann ich am Ende leben! Geld ist knapp und ich hatte noch einen Bauhaus-Gutschein und die zahlen den Rest ja immer aus :klatsch:
http://farm4.static.flickr.com/3584/3440664091_93756a20e2.jpg
das war die Idee, also ran an den Speck! :)

Material:
1x Türspion(von Abus 12€)
1x Holzplatte(bei mir von Resten)
1x Laubsäge
1x Kleber der Wahl(Uhu Kraftkleber)

16759
16760

Schritt 1: Kreisform mit der Größe des Objektivs vorne.
16764

Schritt 2: Mittig ein Loch der Größe des Spions bohren(danach alle Ecke abschleifen)
16765

Schritt 3: Spion über das Loch passend festkleben.
16766
(Das Bild zu meiner Verziehrung spare ich mir jetzt mal!;))


Den Holzkreis verwende ich, damit es sich leichter befestigen lässt(wie muss ich noch überlegen). Optimal wäre es, wenn man den Spion an einen Objektivdeckel befestigen würde, da dieser ja fest drin sitzt.
Ebenso könnte man den Spion nicht aufsitzen lassen, sonder mit in das Holz "einarbeiten".
Das ist halt meine Low-Budget-Methode(vllt. probiere ich demnächst auch mal eins mit einem Brillenglas).

Die Bilderergebnisse poste ich demnächst, je nachdem wie ich Karneval überstehe!

Pippi
04.03.2011, 12:04
Nutzt du das Teil dann auch wie auf dem Foto auf einem Objektiv oder lässt es sich auch direkt an der Kamera verwenden? (aufgrund des fehlenden Fokus vielleicht mittels hyperfokaler Distanz) Wie ist die Ausleuchtung des Sensors? Hast du die Lichtstärke schon getestet?

Die ganze Action mit dem Holzteil verstehe ich nicht ganz, ich hätte das Teil halt auch auf nen Objektivdeckel/Gehäusedeckel befestigt, denn mit dem Holzring ist ja jetzt immer noch die Frage, wie du das "Objektiv" an die Kamera bringst...

Pumpernickel
04.03.2011, 12:39
Lässt sich bestimmt toll vor n HandyCamObjektiv halten/kleben/...
Bei kleinen Kameras mit nem optischen Zoom, also sich bewegenden Teilen, stell ich mir das Befestigen komliziert vor.
vorne auf n Objektivdeckel von ner "großen" Kamera wird dein Bild ziemlich klein...(?)

jubey
04.03.2011, 12:46
verstehe auch nicht ganz wie das montiert werden soll... soll das ganze auch an eine slr (wie im bild)? wär ganz gut wenn du dein equipment genauer beschreiben würdest.

(aufgrund des fehlenden Fokus vielleicht mittels hyperfokaler Distanz)wie kommst du auf den fehlenden fokus... das "vorgeschaltete" objektiv fokusiert doch... oder wolltest du einmal im leben "hyperfokal" getippt haben ;)...

vorne auf n Objektivdeckel von ner "großen" Kamera wird dein Bild ziemlich klein...(?) nicht unbedingt... siehe lochkamera

Pippi
04.03.2011, 12:53
wie kommst du auf den fehlenden fokus... das "vorgeschaltete" objektiv fokusiert doch.
Erstens vermute ich, das der Türspion nicht gerade die Lichtbombe ist, dann hat das Objektiv auch seine Probleme, zweitens bezieht sich der Inhalt einer Klammer meistens auf das, was direkt zuvor geschrieben wurde:

oder lässt es sich auch direkt an der Kamera verwenden? (aufgrund des fehlenden Fokus vielleicht mittels hyperfokaler Distanz)

oder wolltest du einmal im leben "hyperfokal" tippen ;)...
Maul halten

jubey
04.03.2011, 13:04
ach komm, das mit dem mal tippen war nur ein spaß... da ich das alles vor ewigkeiten mal gelernt habe, find ich es witzig wenn solche ausdrücke mal ins "normale " leben finden (in dem viele nicht verstehen was das zu bedeuten hat, trotz wikipedia)... also, nicht böse werden...
direkt am objektiv hab ich wohl mißverstanden, wohl auch weil in meinem kopf immernoch die vorstellung von video rumgeisterte... my fehler

Pippi
04.03.2011, 13:09
ach komm, das mit dem mal tippen war nur ein spaß... da ich das alles vor ewigkeiten mal gelernt habe, find ich es witzig wenn solche ausdrücke mal ins "normale " leben finden (in dem viele nicht verstehen was das zu bedeuten hat, trotz wikipedia)... also, nicht böse werden..

Sorry, der Smiley da oben kommt einfach immer zu hart. Bin gar nicht böse und habe deinen Spaß auch verstanden...

Bender
04.03.2011, 14:49
so auf den ersten blick würde ich mal sagen, dass das ding ne 6-8er blende hat.
wird an ner kompakten dann sehr viel rauschen geben und wird wohl nur bedingt in räumen nutzbar sein, da einfach zu kleine Blende und deswegen langen Belichtungszeiten.

kp, was das ding für ne brennweite hat. aber wenn man mal von 10mm und der 8er Blende ausgeht, dann liegt die hyperfokale Distanz schon bei 0,427m (bei KB-Vollformat, was nur analoge bzw gute DSLRs haben).
Wenigstens gibts da dann schon keine Probleme mitm fokusieren.

wenn der sensor kleiner wird, dann ist die hyperfokale distanz sogar noch geringer.

Kottboeller
04.03.2011, 15:22
Er hier ist immernoch der geilste!

16792

werwolf
29.04.2011, 22:41
News? Pics? keks?
Hier sonst nochmal so ein Gerät in Action:
http://www.petapixel.com/2010/04/20/make-a-nifty-soda-can-fisheye-lens/

Homerman
30.04.2011, 11:37
Oh das habe ich ganz vergessen!
Naja vom Hocker hauts mich jetzt nicht so.. Belichtung ist viel zu stark, Schärfe naja. Habe mich aber noch zu wenig mit manuellen Einstellungen beschäftigt wg. Blende + Belichtungszeit ;)
Deinen Link werwolf hatte ich auch entdeckt, bei ihm schauts ja sauber aus.
Hier jetzt mal unbearbeitete, mit manuellem Focus geschossene Bilder(Nikon D40x; 18-55mm):
18509
einmal Lenny im Haus ;)
18510
einmal im Garten.

Fazit: Nette(preosgünstige) Spielerei. Ergebnisse sind nur mit viel Bearbeitung schön zu bekommen. Ich versuch mal welche mit Board zu bekommen, zwecks Vergleich. Und ich spiel an den Einstellungen, falls ich was weltbewegendes entdecke poste ich es.