PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Doppel Duro Rollen



GregK
10.03.2011, 00:20
Habbich grad gefunden, wollte mal wissen ob das ueberhaupt Sinn macht? Oder hat die vielleicht schon wer getestet.Rollen aussen 78A und innen 90A. soll wohl den Abrieb innen verlangsamen.
http://store.sector9.com/Product.aspx?ID=70DD784&upc=00000000888961628286&cat1=WHEELS:kopfschuettel:

Boardi
10.03.2011, 00:23
hab auch schon was von den gehört, prinzip klingt geil, erstmal für downhill und zum runtersliden benutzen, wenn du beim 90a "kern" bist ab ans techslidebrett!

pseudonym
10.03.2011, 00:47
den übergang stell ich mir allerdings etwas dürftig vor... rollen sind nach ner weile nie alle 100% gleich groß.
Könnte mir allerdings vorstellen, dass die dadurch in erster linie schneller werden, als ihre homogenen kollegen...

luki
10.03.2011, 01:05
allein der preis in europa disqualifiziert die Rollen schon voll und ganz. Erst wenn sich da was von Seiten der Importeure tut, kann man mit dem Gedanken spielen so einen Quatsch auszuprobieren.

lulularzon
10.03.2011, 09:20
was haltet ihr denn davon, bei den Splitfingers (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=17042) die jeweiligen Rollenhälften mit unterschiedlichen Duros zu bestücken?

svensson
10.03.2011, 10:32
@ lulu:
Ich glaube, dass das keinen signifikanten Vorteil bringt. Da beide Rollen in der Höhe (relativ zum Asphalt) fix mit der Achse verbunden sind, würden sich die Vorteile der weichen und der harten Rolle wohl aufheben. Die weiche Rolle, die Komfort und Grip liefern soll, könnte sich nicht vollständig an den Asphalt pressen, da sie in ihrer Verformung von der harten behindert wird.
Das wäre meine Überlegung dazu, es kann natürlich auch ganz anders sein.