PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Epoxydharz Verbrauch



raumer
13.03.2011, 10:47
Hi,

es ist ja relativ einfach zu berechnen wieviel Epoxy man für sein Glas- oder Carbongelege braucht weil der Hersteller Angaben macht wieviel Harz auf den m² Gelege gebraucht wird.
Bei unserer Bestellliste sind wir dann darüber gestolpert wieviel Harz man wohl für drei Lagen Holz, in diesem Fall erst mal Birke, anrühren muß. Ich nehme mal an, das unterschiedliche Hölzer auch unterschiedlich Harz aufsaugen.
Hat da jemand Erfahrungswerte die er hier teilen möchte?
Interessant wäre auch, zu wissen, wieviel Harz ihr auf ein komplettes Deck verbraucht.

Gruß Raumer

werwolf
13.03.2011, 11:14
Das Harz sollte angedickt werden und sickert dann eh nicht stark ins Holz ein. Da kann man grob immer die Gleiche angabe machen:
Rund 40g angedicktes Harz (Konsistenz wie dickflüssiger Fließhonig) für eine Klebefläche von ~120 x 30cm -> grob 120g/m².
Die Angaben vom Hersteller für die Fasern ist auch immer nur ein grober Richtwert. Man muss bedenken, dass immer Harz am Rügrspartel, Pinsel, Glas, ... hängen bleiben und man nicht perfekt arbeiten kann. Ich rechne immer mit grob 80g für ~300g/m² auf 120 x 30cm.

raumer
13.03.2011, 11:50
Womit dickst du den Harz an? Hab grad bei R&G nix gefunden, die haben nur Verdünner:thinking:

werwolf
13.03.2011, 12:02
Da gibts mehrere Sachen. Thixotropiermittel (http://shop.r-g.de/Fuellstoffe/Thixotropiermittel/Thixotropiermittel.html?listtype=search&searchparam=thixo)ist das gänigste. Sonst gibt es noch Faserschnippsel und Baumwollflocken. Das sind alles "pulver", die man nach dem normalen Anrühren des Harzes mit rein mischt, bis man nach und nach die gewünschte Dicke hat. Ich schätze mal grob 2 Teelöffel für 80g Harz (2 Klebeflächen) - man kann sich aber langsam rantasten.
Steht aber eigentlich auch an diversen Stellen des Forums ;) Ich empfehle nochmal den Leitfaden zum Eigenbau. (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=14942)

raumer
13.03.2011, 12:10
Ich hab fast das ganze Forum durchgelesen, vor allem die Eigenbau Threads aber über dein Leitfaden bin ich noch nie gestolpert.

werwolf
13.03.2011, 12:26
Der ist sticky, also ganz oben, im Bereich "Allgemeines" ^^

LexXx
13.03.2011, 13:44
Ich benutze zum andicken von epoxy immer alte fiberglas reste, die ich mir der schere kurz und klein schneide... klappte bis jetzt immer super

Snyder
24.03.2011, 20:09
Hi Leute,

da ich schon länger ein Longboard mein eigen nennen möchte, bin ich zum glück über dieses Forum gestolpert. Bei dem Umfang des Eigenbau Threads habe ich mich auch direckt mal dazu entschieden selbst eins zu bauen. Ich konnte mit hilfe des Forums auch alle Unklarheiten beseitigen. Ein fettes Lob ans ganze Forum sowie die Ersteller der diversen Anleitungen.

Meine letzte Frage ist auch schon fast beantwortet, aber halt nur fast:

@werwolf

Nimmst du um zwei Platten~ 120x30 cm zu verkleben 40g Harz oder 80g? Bin mir nicht sicher ob dies als eine oder zwei Klebestellen bezeichnet wird?

Gruß Snyder

werwolf
24.03.2011, 20:33
2 Platten = 1 Klebefläche. Man muss nicht beide Platten einstreichen!

Snyder
24.03.2011, 21:22
Vieln Dank für die flotte Antwort, dann kann es nach dem einkaufen bald losgehen!!

raumer
25.03.2011, 14:38
Das ist ja n Ding, auf der Einkaufsliste wollten wir fast 800g pro Board berechnen und nun hab ich bei meinem Projekt:

2x Birke = ca. 50g Harz
2x Glas unten = 180gHarz
1x Glas oben = 90gHarz

Das wären dann 320 g für mein Deck..
da kommt Freude auf:danzen:

ede-style
15.12.2011, 19:22
aber beim Tixo aufpassen - macht auch einige Laminate " brüchig " ich würd das nicht nehemen ---- gruss bin aber eh nur mitleser :praise:

thilolinger
15.12.2011, 19:54
aber beim Tixo aufpassen - macht auch einige Laminate " brüchig " ich würd das nicht nehemen ---- gruss bin aber eh nur mitleser :praise:

Ohne Worte.
Bleib einfach beim mitlesen.