PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dervish Nose Reparatur...



leilo
30.03.2011, 20:43
Moin,
bei meinem lieben Dervish ist nach 3 Jahren intensiver Benutzung ein Teil der Nose rausgebrochen...
Ich hatte es einmal bereits mit Epoxy aufgefüllt, aber sauber war das nicht und ist nach kurzer Zeit auch wieder rausgebrochen.

Hab es nun erstmal glatt geschliffen.
Vorschläge um es heile zu bekommen?


17949

Vielen Dank!

werwolf
30.03.2011, 21:00
Theoretisch kannst du das Deck auch so offen fahren. Sorgen macht mir aber der Riss, der von der inneren Stelle des Drop-Loches zur Deckmitte führt. Du hast noch eine frühe Versiond es Decks, welche noch die kurzen Dropschlitze besitzt. Hierdurch ist es besonders Anfällig für Torsionsrisse an der Stelle (Ein Problem von Bambusdecks)
Wenn du noch groß Arbeit in das Deck stecken willst, dann schau dir mal Fredos Hustler Renovierung an. (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=12469)

leilo
30.03.2011, 21:16
Danke du ! :)
Den Riss werd ich beobachten, aber so eine umfangreiche und vor allem saubere Arbiet wie jeanfredo´s beim Hustler trau ich mir vorerst nicht zu und wird auch schwer mangels Oberfräse.
Wie kann sich denn so ein Torsionsriss auswirken?

Und die Nose hätte ich nur gern wieder ganz, dass sie wieder für manuals und shove its geeignet ist...im übrigen knackt es an der Stelle beim fahren /lenken..

Ich hatte überlegt ein kleinen Holzblock in den richtigen Maßen leicht reinzuschlagen und diesen dann mit Glasfaser einzudecken...kann das klappen?

OnFire
30.03.2011, 21:29
@werwolf: hab hier auch ein altes mit leichten rissen an der Stelle liegen, bringt weiter einsägen da etwas oder muss man einfach hoffen?

werwolf
30.03.2011, 21:31
Ich weiß mangels Erfahrung mit solchen Sachen nicht, wie lange das halten würde. Theoretisch, wenn du es gut einpasst und es mit Epox reingeklebt wird, sollte das kein Problem sein.
Du könntest aber auch einfach ein Querstück oben drauf kleben mit Epox. Dann steht die Stelle zwar nach oben weg, hast aber wieder einen Punkt zum Druck aufbauen.
Wenns jetzt schon knirscht und knackt, bin ich aber nicht soooo guter Dinge. Man muss immer beachten, dass ein gebrauchsgegenstand auch irgendwann am Ende ist... leider ;)

Der Torsionsriss könnte sich schlimmstenfalls durchs Deck ziehen und es irgendwas zerlegen.

E @ Onfire: Ich weiß nicht, ob Loaded mehr Verändert hat als den Einschnitt zu verlängern. Wenn die wirklich nur letzteres getan haben, dann sollte es gehen, ja ;)

SlideTrainee
30.03.2011, 21:48
Und wenn man von oben und unten zwei Lochbleche mit Spannung durchschraubt ? Sieht zwar nicht stylisch aus, scheint aber der voraussichtlichen Lebensdauer angemessen.

werwolf
30.03.2011, 22:01
Dann muss man damit leben, dass man beim Bodenkontakt mit Nose/Tail Funken schlägt und sich recht fix Schaube und Mutter abschleifen. Schlimmstenfalls bleibt man beim Frontwheelie im Asphalt hängen und macht 'nen Abflug.

MAY0
30.03.2011, 22:22
wenn du es schaffst, kannst du beide bruchkanten grade schneiden (stichsäge) oder schleifen, und dann einen holzklotz einleimen mit epox. holz auf holz (bambus) hällt wesentlich besser als holz auf epox. danach oben und unten ne lage glasfaser. wenn du sauber arbeitest sollte das halten. habe sowas als tischler öfter gemacht an ähnlichen möbelstücken.

leilo
30.03.2011, 22:49
Alles klar ! Dann mach ich mich am WE mal dran, den Klotz einzupassen :D
Danke für die Antworten und Gute Nacht euch allen !

inimicissimus peccati
31.03.2011, 12:59
habe sowas als tischler öfter gemacht an ähnlichen möbelstücken.
Es gibt dem Dervish ähnliche Möbelstücke?!
Würde das auch so machen wie Mayo schreibt, auf jeden Fall Fasern drunter und drüber!

MAY0
31.03.2011, 13:03
he, ne aber holz das längst irgendwo rausbricht kömmt öfter vor, besonders bei fenstern...