PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prollbrett Productions



Kingsgardener
17.05.2011, 14:34
Hi,

seit einigen Wochen bin ich am Basteln und nun sind die ersten Boards fertig. Ich habe mich endlich an Vakuumverfahren etc getraut und nach und nach auch die meisten Fehler ausgemerzt (zumindest was die Technik angeht).

Fertig gestellt habe ich ein Hybrid-Board (Birkenrahmen/Schaumkern), ein Pappel-Birken Mischbau und einen Reste-Mini. Versagt habe ich bei zwei Foamies, die ich in die Tonne treten durfte :kopfschuettel:

Ich hoffe, dass das in die Tonne treten und die damit verbundene Materialschlacht nun ein Ende hat. Lehrgeld wurde m.M.n. bezahlt ;-)

lg


€: Ich möchte mich vielmals an alle aktiven Eigenbauer für´s teil haben lassen bedanken und vor allem Werwolf, der sich viel Mühe gegeben hat mir offene Fragen zu beantworten und somit Hilfestellung leistete!!!

Tim
17.05.2011, 14:38
Biiiiildeeeer! ;)

Kingsgardener
17.05.2011, 15:05
Der Prollator Proto ist ein Hybrid - Birkenrahmen mit Styrodurkern - der mir als kurzen Downhiller mit ausreichend Standfläche dienen soll.

Shape:

18889

Aufbau v.O.n.U.:

Bubinga Furnier
400g Biax Glas
4mm Birken MP \
4mm Birken MP --> inkl Styrodurkern (700g Gewichtsersparnis!!)
4mm Birken MP /
400g Biax Glas
250g UD Glas
250g UD Glas
200g UD Kohle
100g Finishgewebe

Länge: 91,5 cm
Breite: 25,5 cm
Whellbase: 71cm, 73cm, 75,5cm
Gewicht: 1578g (Inkl. Lack und Fepa 40 Grip)
Flex: Zwischen Marmorplatte und Stiff
Torsion: Nicht zu verzeichnen
Concave: vor der "Bubble 1,4cm, auf der Bubble 1cm, dahinter 1,1cm.

Bau:

Habe den Birkenrahmen mechanisch mit einer Balkenpresse verpresst und danach den Kern ausgesägt, sodass ich einen 2cm Styrodur-Kern einpassen konnte. Danach in mehreren Durchgängen im Vakuum laminiert.

http://www.abload.de/img/foto0073cff4.jpg

http://www.abload.de/img/foto0116y7uc.jpg

http://www.abload.de/img/foto00782en4.jpg

http://www.abload.de/img/foto0079jh0x.jpg

http://www.abload.de/img/foto0080bc1n.jpg

http://www.abload.de/img/foto0106fh6z.jpg

Special-Feature:

Der Schaumkern sorgt auf der Oberseite für ein, wie ich finde sehr geiles Concave, welches am Vorderfuß eine "Blase" wirft. Hoffe, dass man es auf den Bildern erkennen kann. Sieht ähnlich aus, wie am Killswitch.

Probleme beim Bau:

Konnte beim ersten Laminiervorgang leider kein vernünftiges Vakuum zu Stande bringen, daher hat sich das Bubinga Furnier nicht 100% angelegt. Hier und dort sind kleine Blasen/Beulen :-(
Zudem habe ich stur mit einem verheizten Sägeblatt den Shape "ausgebissen", daher ist er nicht 100% exakt geworden.
Werde die Kiste nochmals bauen, dann aber ohne Glas /nur mit Kohle.

http://www.abload.de/img/foto01510gbn.jpg

http://www.abload.de/img/foto0156uflx.jpg

http://www.abload.de/img/foto01579evw.jpg

http://www.abload.de/img/foto0158lddv.jpg

http://www.abload.de/img/foto0159sdcw.jpg

http://www.abload.de/img/foto01766fk9.jpg

http://www.abload.de/img/foto01777cqu.jpg

http://www.abload.de/img/foto01782djf.jpg

http://www.abload.de/img/foto01797e6v.jpg

Entschuldigt die grottigen Bilder!

lg

€: Wheelwells werde höchstwahrscheinlich noch ergänzt, wenn ich durch Bissspuren die exakte Position ausgemacht habe.

Kingsgardener
17.05.2011, 15:19
The Swirl ist ein Birken-Pappel-Mischbau mit Stringer, der mir als Freerider mit Möglichkeit zum Rumtricksen dienen soll.

Shape:

18890

18891

Aufbau v.O.n.U.:

Textil
400g Biax Glas
1mm Birken MP
6mm Pappel
2mm Birken MP
250g UD Glas
4mm Pappel-Stringer
250g UD Glas
400g Biax Glas
Bubinga Furnier(-Stringer)

Länge: 94cm
Breite: 24,5cm
Wheelbase: 73,5cm
Gewicht: 1658g
Flex: Einmal federn, dann ist schluss
Torsion: Minimal
Concave: 1,2cm

Bau:

In zwei Durchgängen im Vakuum laminiert. Pressform (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18038) habe ich bereits vorgestellt.

Probleme beim bau:

Sack hat sich zwischen Form und Rohling gezogen. Musste also mit Spanngurten den ganzen Kram auf die Styrodurform zwingen.

Special-Feature:

Textil-Design unter Fepa 40 cleargrip (MEHR als nur ein Standartgrip!!) und den Deathswirl (von Dan Mumford), sowie den Schriftzug mit S/W Laserdrucker ausgedruckt und auflaminiert.

http://www.abload.de/img/foto0145ij8i.jpg

http://www.abload.de/img/foto0152sjle.jpg

http://www.abload.de/img/foto0154gjoj.jpg

http://www.abload.de/img/foto015568pz.jpg

http://www.abload.de/img/foto0160d8kb.jpg

http://www.abload.de/img/foto0162jknq.jpg

http://www.abload.de/img/foto0163ljss.jpg

http://www.abload.de/img/foto01800ky2.jpg

http://www.abload.de/img/foto01837ki4.jpg

Wieder mal verschwommene Bilder -.-

lg

Kingsgardener
17.05.2011, 15:29
Die Motte a.k.a. Reste-Mini dient mir als Campus-Flitzer.

Aufbau:

3x4mm Birken MP mit Riegelahorn Funier auf der Unterseite

Länge: 58,5cm
Breite: 17cm
Wheelbase: 41,5cm
Flex: nicht vorhanden
Torsion: nicht vorhanden
Concave: ~0,8cm
Gewicht: ~800g

Bau:

Handelt sich um den ehemaligen Kern des Prollator. Habe nur dunkles Textil und Fepa 40 Grip auf die Oberseite und Riegelahorn auf die Unterseite laminiert. Der graphit-farbene Riegelahorn ist wirklich lecker :-)

http://www.abload.de/img/foto0109djlz.jpg

http://www.abload.de/img/foto01104jz7.jpg

http://www.abload.de/img/foto01114mvj.jpg

http://www.abload.de/img/foto0112xj7p.jpg

http://www.abload.de/img/foto01132j8v.jpg

http://www.abload.de/img/foto0114n8o9.jpg

lg

noobie
17.05.2011, 15:58
auf jedenfall alles richtig schöne teile ... aber wo bekommst du dieses 1-2 mm birke mp her?

Kingsgardener
17.05.2011, 16:01
Danke!


aber wo bekommst du dieses 1-2 mm birke mp her?

Handelt sich um Flugzeugsperrholz aus dem "Bauhaus".

lg

franzose
17.05.2011, 16:47
aber was bezahlsten für flugzeugsperrholz??

Kingsgardener
17.05.2011, 23:44
Die Rechnung finde ich nicht mehr, ich meine aber für zwei 0,1x100x30cm Platten und eine 0,2x30x100cm Platte über 30€ gezahlt zu haben.

Was haltet ihr eigentlich von den Shapes?
- Dass der Prollator ein Avenger ohne Pürzel ist, ist klar!
Aber was ich vom Swirl-Shape halte, weiß ich selbst noch nicht. Mit 215er Indys passen die Cutouts perfekt, Rkp werden hoffentlich am Wochenende getestet.
Erkennt jemand im Shape des Swirls ein namhaftes Brett?

lg

Akki
18.05.2011, 09:05
Was haltet ihr eigentlich von den Shapes?
- Dass der Prollator ein Avenger ohne Pürzel ist, ist klar!
Aber was ich vom Swirl-Shape halte, weiß ich selbst noch nicht. Erkennt jemand im Shape des Swirls ein namhaftes Brett?

lg

Sieht son bisschen aus wie ne Mischung aus F&F und nem O&H.....

Ach und deine Motte find ich sau geil!!!!! Dat passt ja in einen Rucksack noch neben dem ganzen anderen Krempel :D

werwolf
18.05.2011, 11:27
Endlich sieht man was :)
Schnieke Projekte hast du da rausgehauen! Die Stryro-Bubble finde ich cool..wie steht man denn da drauf? Ähnlich W? Und ist es normaler Isolier-Schaum? (denke mal schon, wegen der Oberfläche :D)
Gewicht holt man da ja richtig raus.. nice.

Der Riegelahorn sieht aus wie gewellte Satinbettwäsche :D Wo hast du das Furnier geholt? Designholz, Templin? Jedenfalls sau lecker.

Und die Motte ist ja mal mega süß ^^ Ich hätte angst, die zu verlieren :D

Kingsgardener
18.05.2011, 12:47
Dat passt ja in einen Rucksack noch neben dem ganzen anderen Krempel :DSo ist das :D Da passe ich auch grade so drauf, dass man noch vernünftig fahren kann.


Wo hast du das Furnier geholt?Beide Furniere sind von Templin und waren, wie ich finde sehr günstig!


Und ist es normaler Isolier-Schaum?Abteilung Dämmstoffe bei Max Bahr. Hier in 2cm Stärke. Aus dem selben Material in 5cm Stärke habe ich auch die Form (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18038)gebaut.


Die Stryro-Bubble finde ich cool..wie steht man denn da drauf?http://www.abload.de/img/image000m8x4.jpg

Die Zehen sind an der Brettkante, der Fußballen ist im "Loch" zwischen Concave und Bubble, die Fußkehle wird vom Bubble ausgefüllt und die Ferse steht zwischen "Loch" und Kante.

Ist das einigermaßen verständlich?
Ist mit einem Pleasuredome-Concave nicht zu vergleichen, wohl aber mit den Taschen beim Killswitch. Für meine Größe ~43 ziemlich ideal proportioniert. So könnte ich an der linken, brettinneren Montageschraube noch einen Bushing-Toestop anbringen und wäre ideal eingelockt.
Hinter der Bubble erzeugt der Kern ein ähnliches Concave, wie beim Bird oder Invader. Also (sich variierendes) breites Flat und an den Rändern wieder satt Concave. (Ist auf dem ein oder anderen Bild ganz gut zu erkennen.

€:

Gewicht holt man da ja richtig raus.. nice.

Nicht nur 700g Gewicht werden gespart. Ich bin auch der Überzeugung, dass durch die physikalische Zusatzhöhe einiges an Torsionssteifigkeit dazugewonnen wird. Sprich; hätte ich einen 12mm starken Kern, der dann entsprechend "ebenerdig" mit der Brettkante abschließt, hätte ich nicht diese Steifigkeit erreicht.

lg und danke für die Blumen!

Seegurke
18.05.2011, 19:45
Innovation FTW!
Sehr schönes Dingen mit dem Bubbel!

darkalive
18.05.2011, 21:19
aber was bezahlsten für flugzeugsperrholz??

1 mm ~30€ m²
1,5mm ~32-33€ m²
2mm ~34/35€ m²

soweit ich weis von meinen letzten einkäufen

Kingsgardener
19.05.2011, 00:14
Innovation FTW!Das von Mr. Innovation zu lesen, ist mir eine besondere Ehre *hutzieh*

@Werwolf:
Habe im 3. Post (Der Prollator (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18166&p=229945&viewfull=1#post229945)) noch ein Bild des Kerns im Detail eingefügt.

lg

€:

Habe grade noch die Shapes von Swirl und Prollator in die entsprechenden Posts eingefügt. Motten-Shape ist im Prollator enthalten ;-)

svensson
19.05.2011, 00:30
Bei deinem ersten Post dachte ich: "Verdammt, was denkt der sich? Banane!" Aber was du danach rausgequetscht hast, ist wirklich prollig!
Respekt, schöne Teile sind dabei rumgekommen!

Kingsgardener
19.05.2011, 15:09
Habe grade das shape für das nächste Projekt entworfen. Herhalten muss der Swirl, der zum Dancer modifiziert wurde.

Shape:

18899
1889718898

Länge: 108cm
Breite: 23cm
Whellbase: 80cm
Concave: ~1,1cm

Aufbau:

400g Biax Glas
150g UD Kohle (7,5cm breite Bänder, bidiagonal gelegt)
4mm Birken MP
4mm Birken MP
1mm Birken MP
150g UD Kohle (7,5cm breite Bänder, bidiagonal gelegt)
400g Biax Glas
150g UD Kohle
100g Finishgewebe

Evtl lasse ich den Milimeter Flugzeugsperrholz raus. Torsionssteifigkeit sollte mit den UD Bändern und dem dicken Biaxglas für einen Dancer bereits ausreichend sein.

Was meint ihr?
Funier on Top? Wieder mit Pappelstringer arbeiten? Riegelahorn-Funier auf die Unterseite (Glaube, dass das Riegelahorn auch Fasern in Längsrichtung besitzt, korrekt?)? Shape auf 112cm erweitern, entsprechend die Wheelbase auf 84cm?

Oder ich Packe noch eine 4mm Lage Pappel auf die Unterseite (Bis ~5cm vor die Achsen), um zusätzliche Höhe zu erzeugen.*

Hoffe, dss ihr einige Anregungen für mich habt ;-)

lg

€:
* In etwa so geform, wie der Styrokern sich beim Prollator unten abzeichnet. Also nicht über die kompette Breite.

Kingsgardener
13.06.2011, 12:29
Hi,

der Dancing Swirl soll meinen Wunsch nach einem kompakten, wendigen Dancer mit Flex erfüllen.

Shape:

http://longboardz.de/forum/attachment.php?attachmentid=18899 (http://longboardz.de/forum/attachment.php?attachmentid=18899)

Dancing Swirl 108x23.svg (http://longboardz.de/forum/attachment.php?attachmentid=18897&d=1305810512)

Aufbau v.O.n.U.:

Textil
400g Biax Glas
150g UD Kohle (7,5cm breite Bänder, bidiagonal gelegt)
4mm Birken MP
4mm Birken MP
150g UD Kohle (7,5cm breite Bänder, bidiagonal gelegt)
400g Biax Glas
150g UD Kohle
Riegelahorn Funier (Faserverlauf in Längsrichtung)

Länge: 107,5cm
Breite: 22,5cm
Wheelbase: 80,5cm
Gewicht: 1639g
Flex: Schnell, viel "Rebound", tickt beim mittig pogen auf den Boden.
Torsion: moderat
Concave: 1,2cm

Bau:

Habe alles in einem Durchgang im Vakuum verpresst. Das Ergebnis ist gut, die Durchführung aber tricky. Es kommt leicht zu Falten auf der Oberseite des Decks, da diese auf der Negativform z.T. nach unten hängt bevor der Sack luftleer ist. Mit PU-Lack versiegelt, Bohrlöcher wurden gesenkt, Kanten an der Unterseite sind angefräst.

Probleme beim Bau:

Das Funier überlappte um ca 7cm und hat sich (anstatt dem Sack) zwischen Rohling und Form gedrückt - Hat das Concave aber nicht nennenswert verfälscht. Außerdem scheint das Cleargrip (Fepa 40) diesmal nicht so gut zu halten wie beim letzten mal, da ich das Epox nicht angedickt habe und offensichtlich mehr Harz als beim letzten Durchgang ins Brett zog.

http://www.abload.de/img/foto0259chcu.jpg

http://www.abload.de/img/foto0255jc8o.jpg

...Arschfalte *grummel*

http://www.abload.de/img/foto0269ad8g.jpg

http://www.abload.de/img/foto02778cmi.jpg

http://www.abload.de/img/foto0278biqm.jpg

http://www.abload.de/img/foto0281mcu7.jpg

http://www.abload.de/img/foto0290isc9.jpg

lg

P.s.: Ich sollte mir eine leicht zu bedienende Cam zulegen -.-

P.p.s.: Der Prollator V1 wird später vorgestellt :-)

slabo
13.06.2011, 12:52
sehr geile decks, respekt.

beim letzten bild siht das ganze etwas asymetrisch aus - täuscht das oder is die bubble beim linken board zu weit rechts und das logo beim linken zu weit links ? :hmm:

Kingsgardener
13.06.2011, 13:19
täuscht das

Hast recht! oO Der Styrolinsert ist zu weit rechts - Sind aber nur 1,5mm Unterschied zur jeweiligen Bettkante. Ist mir ehrlichgesagt auch gar nicht selbst aufgefallen ;-) Gutes Auge hast.
Die Grafik auf dem Dancing Swirl ist zu weit rechts. Werde beim nächsten mal, wenn ich ein so schmales Board verpresse keinen 30cm breiten Rohling mehr benutzen.


Bin schwer am überlegen, ob ich das Funier nicht nochmal schleifen soll, um dann einen dicken Epox-Topcoat dürber zu lacken. Würde dann glänzen und reflektieren, wie bei der Motte (http://h5.abload.de/img/foto0114n8o9.jpg) (weiter oben im Thread). *grübel*
So ist es matt und man sieht und spürt die Struktur des Holzes... hat auch was.

lg

Kingsgardener
13.06.2011, 13:44
So,

der Prollator V1 ist, wie sich jeder denken kann, der Nachfolger des Prollator Proto ;-) Diesmal nicht mehr Stiff, sondern dämpfend.

Shape:

19319

Prollator V1 (http://longboardz.de/forum/attachment.php?attachmentid=19320&d=1307967176)

Aufbau v.O.n.U.:

Riegelahorn Furnier
400g Biax Glas
4mm Birken MP \
4mm Birken MP --> inkl Styrodurkern
4mm Birken MP /
400g Biax Glas
150g UD Kohle
100g Finishgewebe

Länge: 99,5 cm
Breite: 23,5 cm
Wheelbase: 74,5cm und 80,5cm
Gewicht: 1478g (100g Gramm leichter als der Proto :D)
Flex: Dämpfend
Torsion: Nicht zu verzeichnen
Concave: Vor der "Bubble" 1,6cm, darauf 1,1cm, dahinter 1,6cm.

Der Insert ist diesmal etwas kompakter, setzt weiter hinten an und bildet auch am hinteren Fuß eine Bubble, außerdem wurde die Unterseite stärker angefast, als beim Vorgänger.


http://www.abload.de/img/foto0289hq7p.jpg

http://www.abload.de/img/foto0282eqmo.jpg

http://www.abload.de/img/foto0285gsxz.jpg

Hier sieht man leider die Sägemarkierung zum Zentrieren des Multiplex. Habe den Rohling zu kurz bemessen.

http://www.abload.de/img/foto0286soek.jpg

http://www.abload.de/img/foto0293ws8w.jpg

http://www.abload.de/img/foto0294otuo.jpg

http://www.abload.de/img/foto0295vrwp.jpg

http://www.abload.de/img/foto0287ko5e.jpg

http://www.abload.de/img/foto0288cqda.jpg

http://www.abload.de/img/foto0297m7kr.jpg

Lg

IceTea
05.07.2011, 14:14
Echt geile Boards haste da gebaut, Respekt!
Hätte ich den Platz und das nötige Kleingeld würde ich mich auchmal dran versuchen :D
Was hast du denn so grob investiert in deine "Boardwerkstadt" und was haste so grob an Kosten pro Deck?

lg

spacedog
05.07.2011, 14:26
Echt top die Brettchen. Nur die Grafik ist mir ein bisschen arg lieblos draufgepappt. Und diese Typo geht mal gar nicht. Dann besser lassen.
Ansonsten: Chapeau.

Kingsgardener
05.07.2011, 14:51
Was hast du denn so grob investiert in deine "Boardwerkstadt" und was haste so grob an Kosten pro Deck?Puh, Finanzen... da bin ich ja die Oberniete :D Versuche es mal zu rekapitulieren:

Sack, Schlauch, Anschlüsse, Form, Trennwachs (welches ich bisher noch nicht benutzt habe), Pumpe (vom alten Kühlschrank -> Umsonst) für um und bei 40-60€.
Harz, Härter, Thixo und Fasern (400er Biax, 200er UD-Glas, 100er Finishgewebe und etwas 150er UD Kohle) für die ersten 7-9 Bretter haben mit sicher 150€ zu Buche geschlagen.

Pro Deck komme ich nicht über 50€. Der Preis richtet sich aber natürlich nach dem Aufbau.

Der ein oder andere Eigenbauer kann das sicher genauer aufbröseln, bei mir handelt es sich nur um wage Schätzungen.


Nur die Grafik ist mir ein bisschen arg lieblos draufgepappt. Und diese Typo geht mal gar nicht. Dann besser lassen. Ja, die Grafiken sind nur mit einem S/W Laserdrucker auf normalem Papier erstellt worden und daher ziemlich dilettantisch. Habe allerdings in Aussicht gestellt bekommen, dass mir Bekannte, die ein Händchen für grafische Dinge haben diesbezüglich unter die Arme greifen.
"Typo" wird wohl der Schriftzug sein, oder? Bezieht sich die Kritik auf die Umsetzung, oder die Schriftart?
Denke, dass ich das nächste mal mit bedruckbaren Folien arbeiten werden - das Ergebnis sollte besser werden.


Echt geile Boards haste da gebaut, Respekt!
Echt top die BrettchenVielen Dank für´s Lob - tut gut ;-)

Beste Grüße

€: Achja, die Funiere habe ich gar nicht beachtet. Die waren aber sehr günstig, wie ich finde: Etwa 40€ für Material für mindestens 6 Bretter (eher deutlich mehr, wenn man nur eine Seite mit Funier schmückt.

Kingsgardener
11.07.2011, 14:56
Hi,

habe am Wochenende den Prollator V1 weiter verfeinert und schließlich auch vollendet. Auf dem Programm stand:

- Cleargrip Fepa 40 runter
- Hochglanzfinish
- Gaspedals a.k.a. Abdruckkanten a.k.a. Prollstützen
- Wheelwells

Verwendet wurde:

- Mächtiger Handdremel
- Clou Yachtlack
- Schleifpaier in verschiedenen Stärken
- Schaumroller

http://www.abload.de/img/foto0335jrvu.jpg

Erstmal das Grip runter bekommen. Zum Teil mit dem Dremel, z.T. mit der Hand und Schleifpapier.
ProllStützen abmessen, anzeichnen und mit dem Dremel einfräsen. Wichtig ist dabei natürlich, dass man immer im selben Winkel zum Brett den Dremel ansetzt. Der Übergang von
Abdruckkante zur normalen Brettkante ergibt sich fast von alleine. Danach muss nur noch etwas nivelliert/nachgeschliffen werden (Handarbeit).

http://www.abload.de/img/foto0311qt2e.jpg

So sieht der Aufsatz für den Dremel aus (nur etwa 5cm breit/lang):

http://images-eu.amazon.com/images/P/B0002SMO68.03.MZZZZZZZ.jpg

Den Yachtlack habe ich dick mit einem Schaumroller aufgetragen. Getrocknet wurde das Brett unter einem großen Timeout Karton der einseitig von einem Heißlüfter befeuert wurde. Das ergeben zwischen 50° und 60° - Nach ca. drei Stunden ist der Lack wieder griff- und schleiffest. Also wieder anschleifen und eine weitere Schicht Lack auftragen.
Oberseite wurde 5-6 mal rangenommen, Unterseite zwei Mal.

Shiny ! :D

http://www.abload.de/img/foto03257q3x.jpg

Hatte mir erhofft ein Topcoat-artiges Finish zu erzielen - da muss ich aber noch etwas üben ;-)

http://www.abload.de/img/foto0318lqzq.jpg

http://www.abload.de/img/foto0322eqgl.jpg

http://www.abload.de/img/foto0323wrfg.jpg

http://www.abload.de/img/foto0336ztl4.jpg

€:

Mit zwei Bögen Edgar begrippt. Im hinteren Breich auch die komplette Brettkante.

G.o.G. BBR 200 gelagert
Caliber 50° (je den weichsten SHR Barrel ohne Washer brettseitig und dem weichsten Venom Standart Barrel mit kleinem Flatwascher straßenseitig)
76er Flys 81a

BISSFREI auch bei kurzer Wheelbase und ~75kg! :D

Beste Grüße

Kingsgardener
04.09.2011, 22:39
Um mich mal aus der vergangene Baupause zurückzumelden und den Thread wieder etwas zu beleben, gibt´s das allseits verhasste Teaserpic :feiven:

.
.
.
Low-Budget DualCore Proto: SGS für den Proll von Welt!

http://www.abload.de/img/foto0476zuqt.jpg

http://www.abload.de/img/foto04827udp.jpg

http://www.abload.de/img/foto0484luu1.jpg


Bald gibts dann auch wieder ausführliche Bauberichte und Bilder von mir, aber jetzt freue ich mich erst mal auf´s Brett/Konzept testen :lol:

lg

nagometerinsky
04.09.2011, 22:56
Reklameoptik :D épic!


(Caliber lagern [und kürzen] hat ich auch schon im Kopp.. freue auf Bericht)

der_rote_flitzer
04.09.2011, 23:19
Hey,
geile Bretter!
wie hast du denn das LAger in die Caliber bekommen und wie fährt es sich ?
Was für lager hast du genommen. Hab auch schon sehr lang mit diesem Gedanken gespielt!!

Kingsgardener
05.09.2011, 00:05
wie hast du denn das LAger in die Caliber bekommen und wie fährt es sich ? Gefahren bin ich sie noch nicht. Die Caliber sind zum lagern aber sehr gut geeignet:


Wenn man die Lager in den Hanger bekommt, muss man in der Tat, das Material um das Lager herum auf die Höhe des Lagers bringen. Die GE 10 haben eine Bauhöhe von 9mm. Das ist die Dicke der Kugel in der Mitte. Es reicht aber, wenn ihr bis zur Dicke des Außenringes "auffüllt". Und der ist 6mm dick. (Feebe)

Das Auffüllen des Bushingseats enfällt hier, da die Caliber ziemlich "fleischig" sind. Wie man auf dem Bild erkennen kann, steht das Lager nicht mal einen Milimeter über.

Ich habe das Kingpinloch mit einer Rundfeile per Hand auf maß gebracht und dann mit feinem Schleifpapier nachgearbeitet. Ist in wenigen Minuten hinter sich gebracht.

Das Lager habe ich dann mit sehr stark angedicktem Epox eingeklebt. Ist etwas frickelig das Gelenk an sich nicht einzusauen, aber mit etwas Geschick kein Drama.

Hier noch ein Bild vor dem Einkleben. Das Lager sitzt spack im Hanger.

http://www.abload.de/img/foto0471luu8.jpg


Hab auch schon sehr lang mit diesem Gedanken gespielt!! Hehe :D Ich weiß, die kennst den Thread aus dem ich Feebes Kommentar dazu kopiert habe ;-)


Was für lager hast du genommenHabe natürlich auch Ge10 Lager genommen. Sind die einzigen, die hierfür Sinn machen.

€:

Innendurchmesser 10mm, Außendurchmesser 19mm, Breite 9mm...DIN 648 - Maßreihe E (ISO 6124/1), wartungsfrei... (link (http://www.roeco.at/gemeinsames/gldatenblaetter/ls%20gelenklager%20ge..c%20und%20geg..c.pdf))
Wenn du GE 10 C angibst, wissen die Leute bescheid...
(gibt's recht günstig bei -> Google: "Kugellager Berlin", erster link) (RatRodStyle)

lg

Kingsgardener
14.09.2011, 18:32
985g Sondermüll setzen sich wie folgt zusammen...



Man nehme:

2mm Birkenmultiplex (110 x 30cm) - Topsheet --> 451g
8mm Birkenmultiplex (26 x 11cm) - Inserts --> 140g
8mm Trittschalldämmung (62 x 11cm) - Kern 1 --> 15g
8mm Trittschalldämmung (62 x 19cm) - Kern 2 --> 28g
250g UD Glas / 5 Lagen (100 x 30cm) --> 386g
250g UD Glas / 3 Lagen (30 x 30cm) -->77g
400g Biax Glas / 2 Lagen (100 x 30cm) --> 218g

Folglich:

Inserts + "Schaum" + Topsheet = 633g

UD + Biax = 682g

und

Harz + Härter = 400g

Ergebnis:

http://www.abload.de/img/bau5ydea.jpg

Der Rohling wiegt 1700g. (Abrissgewebe und Zewa mit überschüsigem Harz: 150g)

Aufbau (v.o.n.u.):

250g UD Glas quer
250g UD Glas
250 UD Glas
400g Biax Glas
2mm Flugzeugsperrholz
8mm Schaumkern
8mm Schaumstringer
400g Biax Glas
250g UD Glas
250g UD Glas
250g UD Glas

Nach dem Aussägen und schleifen (... und einige Frustration später)

http://www.abload.de/img/handmzl6.jpg

http://www.abload.de/img/klappmesseryyd0.jpg


*trommelwirbel*

Tadaaaa!!! 985g Sondermüll

Na, wer enttarnt den entscheidenden Fehler in der Konstruktion? :grrr:

lg

€: Da ich grade am rumrechnen bin, kann gleich noch angeben, was das ganze gekostet hat.

Holz, Harz, Fasern, Schaum, Abrissgewebe --> 28€

Wobei das Flugzeugsperrholz bereits über 10€ kostet...

Seegurke
14.09.2011, 18:40
Ich bin echt froh, dass Du Kiwis zum Größenvergleich daneben gelegt hast!

...

Mein Beileid.

Kingsgardener
14.09.2011, 18:43
Weil ich grade schon darauf angesprochen wurde:

Es lies sich natürlich nicht einfach auseinander ziehen. Habe es an mehreren stellen mit kräftigen Tritten demoliert, bis der vordere Insert sich zerteilt hat und ich von dort aus das ganze Ding (mühsam) auseinanderstemmen konnte. An den Seiten erkennt man auch, dass sich nicht die Faser vom Holz gelöst hat, sondern dass sich die 2mm Birkenschicht verabschiedet hat.

ARGHH... Abload ist down :-( Habe noch einige Bilder vom Bau und dem fertigen Brett... die kommen dann halt nach.

€:

Kiwis zum GrößenvergleichHaha... und zum offen halten des "Deckels" :D

€2:

http://www.abload.de/img/bau28cag.jpg

Kinderleicht und blitzschnell Kerne anschrägen ;-)

http://www.abload.de/img/dualowcgw.jpg

Complete btw bei 2900g inkl. Grip ;-)

werwolf
14.09.2011, 18:45
Ausgehärtetes Harz ist ein Fall für den Restmüll :)
Sondermüll sind die Bestandteile nur füssig und getrennt.

Ist die Trittschalldämmung trennend gewesen?

Kingsgardener
14.09.2011, 18:53
Ist die Trittschalldämmung trennend gewesen?

Nein, sie klebt flächig, wenn auch sehr dünn entlang der Faser.

http://www.abload.de/img/foto05279c1y.jpg


http://www.abload.de/img/foto0525edbc.jpg

Das waren die ersten Spuren der mangelhaften Konstruktion :-(

lg

tastentom
14.09.2011, 19:05
Wie fährt sich denn die Caliber gelagert? Wirkt so, als wäre der Einbau schnell und einfach gemacht.

Kingsgardener
14.09.2011, 19:22
Wirkt so, als wäre der Einbau schnell und einfach gemacht.

Ist auch simpel und schnell gemacht!

Würde allerdings vom einkleben mit Harz abraten und zu sehr dickflüssigen Kleber greifen. Seegruke verwendet sowas, dessen Namen ich mir nie behalten kann und (daher) auch noch nicht in meinen Baumärkten gefunden habe.
Harz ist durch die lange Tropfzeit und das "aufwändige" andicken nicht wirklkch einfach in der handhabe. Man kleckert auch ganz gerne das Gelenk an sich voll... (Dann einfach den mittleren Ring vor dem Härten so drehen, dass er in einer linie/paralell zum Achstift verläuft. Nach dem Aushärten kann man die Schmiererei dann leicht mit Aceton beseitigen)


Wie fährt sich denn die Caliber gelagert?

Genial! Werde auch schleunigst meine 185er upgraden :-)

Die fahren wirklich eine unglaubliche Linie und grippen sehr gut. Bin schwer begeistert! Empfehle aber dringend Die Bushings z.B. mit einem Senker "auszuhölen". Fahre Bloodorange Cones. Ohne das schnitzen hat man ein rießige schwabbelnde Mitte bis der Hanger überhaupt die Bushings erreicht hat.
So gemoddet hat sie einen tollen Rebound, ist sehr "sensibel" und spricht schnell und spritzig an. Dennoch läuft sie richtig sauber gradeaus, wenn man an Geschwindigkeit zulegt.

Also Daumen hoch! -Ich kann´s nur jedem empfehlen!

lg

tastentom
14.09.2011, 19:28
Super, dann weiß ich ja, was ich an dem verregneten Wochenende mache :)
Hab leider keinen Senker da, mal schauen, wie ich mir da aushelfe.

Kingsgardener
14.09.2011, 19:46
Hab leider keinen Senker da, mal schauen, wie ich mir da aushelfe. Geht sicher auch mit einem Cutter etc. Mit dem Senker kann man halt milimeter-weise tiefer gehen und man erhält ein sehr sauberes Ergebnis.

http://www.abload.de/img/foto0547ke46.jpg

http://www.abload.de/img/foto05484f35.jpg

http://www.abload.de/img/foto0551sfib.jpg

http://www.abload.de/img/foto0553kf05.jpg

Wie man sehen kann, ist selbst mit dem Standard-Randal Kingpin massig Platz für allerlei Bushings und Washer.

lg

MAY0
14.09.2011, 21:00
wieviel kosten denn 2 sphärische lager inkl. versand? ich seh nich so ganz durch auf diesen industriewebsites.

Kingsgardener
14.09.2011, 21:06
Bestell´sie einfach bei CW. Kosten 6€ oder 8€. Selbst wenn man dann noch ~10€ für massig Klebstoff* ausgibt, hat man seine Calibers für unter 20€ wirklich überzeugend verbessert!
G.o.G. verschickt sie u.U. auch.

*eigentlich benötigt man nur wenige Tropfen ;-)

lg

lenne
15.09.2011, 19:49
Das waren die ersten Spuren der mangelhaften Konstruktion :-(

lg

inserts abgeknickt weil sie genau anner boerdelkante aufhoeren ?

machs doch nich so spannend :D

xManuelx
15.09.2011, 20:06
Würde allerdings vom einkleben mit Harz abraten und zu sehr dickflüssigen Kleber greifen. Seegruke verwendet sowas, dessen Namen ich mir nie behalten kann und (daher) auch noch nicht in meinen Baumärkten gefunden habe.


dat zeugt heißt stabilit :)

Kingsgardener
16.09.2011, 12:29
Hast ja recht, Lenne.

Um dem ganzen einen Sinn zu geben und evtl andere davor zu bewahren:


inserts abgeknickt weil sie genau anner boerdelkante aufhoeren ?Die Inserts sind nicht wirklich abgeknickt, waren aber definitiv verantwortlich für das Klappmesser-Feature.
Habe den Kern genau so geformt, dass dort jede Kraft hingeleitet wird. Der übergang von Cutout, also von Insert zu Schaum, ist die schwächste Stelle und hier auch die einzige Stelle an der Bewegung überhaupt auftreten kann.
Das Problem hätte sich meines erachtens aber auch ergeben, wenn ich ein "normales" Topmountshape ohne Cutouts gesägt hätte.

lg

€:

Wäre der Insert zb 6cm breit (nicht ~11cm) und somit noch "Überstand" bis zur Brettkante da wäre, hätte es vermutlich auhc gehalten.

Kingsgardener
02.10.2011, 22:12
http://www.abload.de/img/foto0592jcut.jpg

http://www.abload.de/img/foto0583df31.jpg

Zewa, Buche, 2x 400g Biax, 400g UD Glas, 100g Ud Kohle, 2x Abrissgewebe, 2x 4mm Birke

http://www.abload.de/img/foto0585gew7.jpg

http://www.abload.de/img/foto0587zcde.jpg

http://www.abload.de/img/foto0588lcg4.jpg

http://www.abload.de/img/foto05907e9v.jpg

Auf diesem Bild ist Quasi das komplette "System" abgebildet: Form und Sack auf dem Tisch, Schlauch und Vakuummeter (auf der Tischfräse) und unter dem Tisch Kompressor und Ventilator, um die Temperatur gering zu halten. Daneben mein Heißlüfter für Lackarbeiten.

Ich habe den Rohling noch nicht aus dem Sack befreit, aber auf den ersten Eindruck ist das Entlüftungsnetz jeden Cent wert und nur zu empfehlen! Ihr seht selbst wie sauber und kräftig das Laminat auf die Form gepresst wird.


lg

€: Bei Foamies hinterlässt das Anschlussstück an dieser Stelle einen Abdruck, also nur für Holz zu empfehlen.

Kingsgardener
05.10.2011, 20:50
Time to tease!

http://www.abload.de/img/foto0614jc3l.jpg

http://www.abload.de/img/foto0603jfdi.jpg

http://www.abload.de/img/foto0609uete.jpg

Dieses Board ist bereits vor einiger Zeit entstanden. Bin es jetzt lange genug testgeritten, daher wird morgen eine weitere, leicht abgeänderte Variante fertig gestellt. (--> Siehe vorigen Post)

Danach kommen auch alle Daten und der Baubericht.

Das Brettchen hat zwar einen Namen, aber der gefällt mir nicht.... Nach welchem Namen sieht´s denn für euch aus? :hoho:

lg

€: Habe noch zwei Bilder (Tageslicht!) gefunden, als es noch neu war :-)

http://www.abload.de/img/foto0412b7uw.jpg

http://www.abload.de/img/foto0410y7fe.jpg

NickNeck
05.10.2011, 21:24
Das Brettchen hat zwar einen Namen, aber der gefällt mir nicht.... Nach welchem Namen sieht´s denn für euch aus? :hoho:

Ursus

laititai
05.10.2011, 22:35
Die Proll-Braut, als Anspielung, an Kill Bill durch die gelb-schwarze Unterseite und die "blutige" Oberseite.

Kingsgardener
10.10.2011, 16:06
Hi,

Da ich am Wochenende wieder einmal fleißig war, und das Ergebnis mich überzeugt, kann ich gleich zwei neue Bauten präsentieren auch wenn der Schriftzug etc. noch nicht aufgebracht ist. Zumindest habe ich einen passenden Namen gefunden. :klatsch:

http://h3.abload.de/img/2obenifbt.jpg

http://h3.abload.de/img/2unten9cui.jpg

Es handelt sich um den Prollbrett Spinner, den ich einmal Topmount und einmal Dropmount gefertigt habe.

Topmount:

Länge: 98cm
Breite: 23,5cm
Wheelbase: 73cm
Concave: 1,3cm
Standfläche: 63,5cm (Cutout zu Cutout)
Gewicht: 1395g

Dropmount:

Länge: 105cm
Breite: 23,5cm
Wheelbase: 76cm
Concave: 1,3cm
Standfläche: 63,5cm (Cutout zu Cutout)
Gewicht: 1575g

http://h3.abload.de/img/tmmirkounten4d5l.jpg

http://h3.abload.de/img/dtconcavezf2u.jpg

Mal wieder ein misslungener Concaveshot... Die Form der Presse und andere Boards mit diesem Concave sind aber hier im Thread zu finden ;-)

http://h3.abload.de/img/tmmikro8ejg.jpg

http://h3.abload.de/img/dtmikrobelj.jpg

Beide Boards haben, wie man sieht das selbe Concave, die selbe Breite und Standfläche. Lediglich die Wheelbase, sowie Nose und Tail wurden um 3cm gestreckt.
Das Topmount Brett geht an einen Freund, der sich den gelben Spinner mit mehr Flex wünschte. Das nahm ich dann auch ich zum Anlass, das alte Shape an den Cutouts zu überarbeiten. Den Dropthrough Spinner mit leichtem Flex für Rumgerutsche und Kunststückchen habe ich für mich gezimmert.

Wie das so ist mit dem Flex... mit Worten beschreiben ist unzureichend. Mit meinen 80kg ist er spürbar, aber ziemlich stramm. Der des Topmount ist ähnlich allerdings schneller, wie man das von Kohle so kennt. Ist knapp unter der Grenze, die ich noch flexig nennen würde. Allerdings wiegt der Kumpel auch 10-15kg mehr.

Erstmal damit fahren - dann sieht man weiter :thinking:

Beide bekommen noch den Prollbrett-Schriftzug, der Topmount Spinner zusätzlich ein Motiv, das sich mein Kumpel wünscht.

lg :-)

Kingsgardener
22.02.2012, 21:40
Um mich mal wieder aus dem Winterschlaf zurückzumelden gibts hier wieder was neues aus der Werkstatt. Handelt sich zwar nicht direkt um ein Prollbrett, aber ich "durfte dabei helfen" ;-)

Vom Schreinertum umgesattelt, da man auf handgemachten Stühlen nicht vernünftig skaten kann, hat sich Kevin (14) ein eigenes Board gebaut. Angelehnt ist das ganze am 313 SDC. Hier allerdings aus Holz, mit Flex und etwas Torsion.
Kevin ist zufrieden mit seinem Werk und ich bin gaaanz stolz :-)

http://www.abload.de/img/foto0729wyy2p.jpg

http://www.abload.de/img/foto0730dxbq7.jpg


Und von mir gibts in den nächsten Tagen ein weiteres Brettchen (Kicktail, Schaumkern, "3 D"-Concave).

lg

€: Entschuldigt die rießen Bilder...

Kingsgardener
23.02.2012, 17:28
Wie bereits angekündigt nun ein weiterer echter Prollbrett Proto "PoGo".

http://h9.abload.de/img/foto0745xyy2f.jpg

http://www.abload.de/img/foto0743ipban.jpg


1400g aggressives Shredden!

L: 91cm
WB: 65cm
B: 24cm vorne / 25cm "Flügel"
Caliber 50° Bases, Randal 180mm Hanger, 77er Freerides 84a.

Tail hat 20°, Torsion ist nicht vorhanden, Flex ist steif/dämpfend.
Vernünftige Bilder gibts leider erst nächste Woche, da ich einige Tage weg bin.

lg

Der Kern
23.02.2012, 18:59
:D nais bin ich mal gespannt... komm mal in den Süden Junge!

pseudonym
23.02.2012, 19:10
Hast du das vorher schonmal gestestet, wie sich mit solch einem Buckel bei einer normalen Fußbremse stehen lässt?

Ich hatte nämlich auch mal eine ähnliche Idee, die ich nach einem Test wieder verworfen hab.
Mit der Verse auf was convexem zu stehen fand ich beim Fußbremsen einfach viel zu unsicher/wackelig.

gruß flo

svensson
23.02.2012, 19:10
Was für eine knubbelige Erhöhung. Da steht ihr aber nicht drauf, oder?

Der Kern
23.02.2012, 19:45
Der Knubbel fühlt isch beim Fußbremsen ein wenig an wie wenn man in einer Mulde a la Fibretec Fyling Pan steht. Wird halt bisl zickiger. Hat sich aber zumindest bei den älteren Protos sehr gut angefühlt.

Kingsgardener
12.03.2012, 12:16
Was für eine knubbelige Erhöhung. Da steht ihr aber nicht drauf, oder?

Da lockt die Fußkehle ein, wie man so schön sagt. Zum Pushen ist das Brett nicht gemacht, ...hat man zumindest nicht viel spaß dran. Die Kiste ist wirklich nur zum Bergabrollen gedacht; man kann dank dem recht krass geformten Concave eben echt wild am Brett rumreißen, ohne zu verrutschen und hat so das Ding gut unter Kontrolle und eine super Rückmeldung.

lg

Kingsgardener
12.03.2012, 12:52
Servus,

habe am Wochenende eine neue Positiv/Negativ Presse und ein entsprechendes Brettchen gebaut. Herausgekommen ist die "Banane".

http://www.abload.de/img/foto08209xz0i.jpg

http://www.abload.de/img/foto0821aoyfm.jpg

http://www.abload.de/img/foto08197ma7v.jpg

Länge: 95cm
Breite: 25,5cm
Concave: 1,6cm
Rocker: 1,1cm
Wheelbase: 72cm / 74cm / 76cm
Flex: Minimal dämpfend bei 80kg
Gewicht: 1,9kg (inkl. Lack und Fepagrip)
Birke, Pappel, Ahorn, Glas, Kohle

Das ganze wurde auf einen Schlag mechanisch verpresst, hat also nie einen Vakuumsack von innen gesehen. Unter der letzten Schicht Ahorn verbirgt sich noch ein 200g/m^2 Carbon Ud-Band in 10cm Breite. Die Oberseite hat wieder Textil abbekommen und darüber ein Korundgrip in Fepa 30.

Die Oberfläche ist trotz dem Verzicht auf´s Vakuum tip-top!

http://www.abload.de/img/foto0812jbllv.jpg

Fepa 30 im Detail:

http://www.abload.de/img/foto0823yxape.jpg

Die Grafik und den Schriftzug habe ich mit einem S/W Laserdrucker gedruckt und in Acryl-Klarlack gelegt und trocknen lassen.

http://www.abload.de/img/foto0827jxxkb.jpg

Tieeeefe Wheelwells... Habe mich beim Schleifen in in eine Art Trance versetzt; fast wären Cutouts draus geworden :D

http://www.abload.de/img/foto08262dyt8.jpg

http://www.abload.de/img/foto08281rzz3.jpg

Das ganze kombiniert mit 180er Randals (50°) auf kürzester Wheelbase und 76mm Freerides (84a) ist mit gelben Venoms selbst ohne Washer an der Base und einem kleinen Flatwasher am Kingpin bissfrei und macht einen heiden Spaß :-)

lg

MarshallVH
12.03.2012, 12:58
Sehr geiles Deck
Besonders die Wheelwells: PORNO!!!!

Slartibartfass
12.03.2012, 19:15
Wow, Respekt! Sieht sehr sexy aus! iIch mag das Design oben!

Cheers

Nico

thilolinger
12.03.2012, 19:25
Ganz großes Kino,irrer Shape,schöne und saubere Wheelwels.

klotzey
12.03.2012, 20:01
deine beste arbeit bisher.

Tim
12.03.2012, 21:55
Schönes Teil. Wird wohl noch ne Weile dauern bis ichs mal fahren darf, aber ich bin gespannt. Erinnert mich stark an deinen alten Speedwing. Falls sich die Banane ähnlich fährt kann das ja nur großartig werden :D

dschihadinio
12.03.2012, 22:11
Denke auch, rockt sicher :)

Wobei, das Speedwing hatte ja kein Rocker,
wird darurch aber sicher nicht schlechter, die Banane :).

Hoffe, morgen mal testen zu können?

Damit die Wheelwells zu der langen WB passen
müssten aber schon echt kleine Rollen drunter,
so vom optischen Eindruck her, oder?
Optik=geil^^.

Gruß, chris

edit:

fast wären Cutouts draus geworden
na genau so sollen Wheelwells doch auch sein, oder? :up:

Cruiser
12.03.2012, 23:42
da fällt mir nur eins zu ein.

AFFENGEIL!

Kingsgardener
13.03.2012, 11:29
Vielen Dank für die positive Rückmeldung von euch. Bin soweit auch sehr zufrieden mit dem Gerät. Am Wochenende wird´s dann durch den Schwarzwald geprügelt und auf Herz und Nieren getestet, dann weiß ich mehr ;-)


Erinnert mich stark an deinen alten Speedwing. Falls sich die Banane ähnlich fährt kann das ja nur großartig werden :D

Hm, kann es sein, dass du den Prollator Proto (http://www.abload.de/img/foto01766fk9.jpg) meinst, dessen Shape ans Avenger angelehnt ist?

Bie Banane hat ja eindeutig diesen "klassischen Surfshape", wie er auch beim AF Speedwing vorzufinden ist. Allerdings läuft mir das Speedwing vorne zu schmal zusammen und ist mir hinten zu lange, daher habe ich meine Vorstellung dieses Shapes hier umgesetzt.


Damit die Wheelwells zu der langen WB passen
müssten aber schon echt kleine Rollen drunter,
so vom optischen Eindruck her, oder?

Das muss ich noch rausfinden. Denke, dass das z.b. mit Calibern (=radstandverkürzend) dennoch ziemlich genau passen sollte. Außerdem hatte ich beim Shapen im Hinterkopf, dass die langen Wheelbases vermutlich keine Wheelwells benötigen, da das Brett da schon ziemlich Schmal ist, wo ein Biss auftreten könnte... Aber wie ich mich kenne, fahre ich eh ausschließlich die Kurze ;-)
Werde heute Abend zur Session auch mal BBRs mit Classic Bigzigs mitbringen, das dürfte auch ganz gut harmonieren.

Habe meinem Mitbewohner, der grade durch Südamerika tingelt auch eine Banane gebastelt. Die wird allerdings erst Donnerstag früh fertig sein, da noch Korund rauf muss. Allerdings wird sein "Promodel" bei unter 700g liegen, da es vermutlich nur 1/3 der Größe dieser Banane hat - Er kann´s gar nicht klein genug haben :D
Zudem helfe ich grade einem Kollegen noch bei einer leicht modifizierten XXL Banane mit 120cm x 25cm, welche auf Leichtbau getrimmt ist. Bilder werden folgen.

Lg

Eatmydust
16.03.2012, 04:40
Das Brett gefällt mir auch sehr gut.Die Wheelwells sind,wie andere schon sagten,sehr schön.Tolle Arbeit.Viel Spaß damit !

Boardi
17.03.2012, 21:35
durfte das slalomartige heute auch mal auf ner relativ extremen strecke testen, gefiel mir vom brett echt gut, vorallem der hinterfus steht richtig satt. das affenbrett fühlt sich auch sehr gut an, das konkave ist schön radial und stark. ausserdem ists echt schön verarbeitet.

Kingsgardener
22.03.2012, 13:04
Hi,

das Brett für meinen Arbeitskollegen geht voran und das Mini für meinen Mitbewohner ist quasi fertig.

http://www.abload.de/img/foto0845zrkj0.jpg

Der Knirbs bringts auf 700g inkl. Lack und Korundgrip und der Riese ist mit seinen 120cm ohne Lack bisher bei 1,7kg oO!!
Das schöne Vogelaugenahorn kommt noch nicht zur Geltung und die grafische Ausgestaltung folgt auch erst noch, aber ich bin hin und weg von dem Stück. Flex und Concave sind einfach herrlich und dazu ist das teil noch so ein Fliegengewicht *schmacht*

lg

Kingsgardener
26.03.2012, 15:31
Moin,

nächstes Brettchen ist soweit. Das Ganze in Postgelb und daher "Express" benannt.

Länge: 107,5 cm
Breite: 23 cm
Wheelbase: 75cm und 77cm
Concave: 1,5cm
Rocker: 1,2cm
Gewicht: 1900g

Birke, Pappel, Ahorn, Glas, Kohle.

http://www.abload.de/img/foto0035f6bg5.jpg

http://www.abload.de/img/foto00341flu0.jpg

http://www.abload.de/img/foto0030vdze5.jpg

http://www.abload.de/img/foto00317wahx.jpg

http://www.abload.de/img/foto0037jayi9.jpg

Mit Fepa 30 Cleargrip, Randals und Classic Bigzigs bestückt, geht´s jetzt erst mal ne runde antesten ;-)

lg

langbrettlabor
26.03.2012, 15:33
Sehr schön, ich bin mir jedoch sicher dass das Board entweder verloren geht oder du darauf immer zu spät kommst ;)

MoKilmister
26.03.2012, 20:46
bis auf die Farbe der Oberseite arschgeil!

Der Kern
26.03.2012, 21:25
Hey Mike, geiler Shit... toll wie sich so deine Boardbaukünste entwickeln. Erinnerst du dich an das die Hackbrett Kopie mit den Drop Through Schlitzen? :D ;)

Kingsgardener
02.04.2012, 19:37
Howdy Cowboys,

auch dieses Wochenende war ich nicht untätig und habe mir ein neues Brettchen gebastelt. Habe den "Bomber" a.k.a. "Der Gabelschlüssel" extra für 180mm BB2s zurechtgeschustert. Wohlgemerkt nicht wirklich auf Grip und Downhill, sondern auf tief, sehr weich eingestellt, bissfrei und rutschig. Daher exakt an die Achse angepasste Cutouts und endlich wieder einen Satz Prollstützen/Gaspedals (ansonsten vollsymmetrisch).

Länge: 101cm
Breite: 24cm
Wheelbase: 79cm / 81cm
Concave: 1,6cm (Vorne) / 1,4cm (Gaspedals)
Rocker: 1,1cm
Gewicht: 1,8kg
Birke, Pappel, Ahorn, Glas, Kohle.

Hat ganz leichten Flex oder vielmehr etwas Give um die Vibrationen der vollgelagerten G.o.G.s etwas zu dämpfen.


http://www.abload.de/img/foto0046oeje7.jpg

http://www.abload.de/img/foto004140jk9.jpg

http://www.abload.de/img/foto0057ijjxm.jpg

http://www.abload.de/img/foto0059fdj0y.jpg

http://www.abload.de/img/foto0061nlk8b.jpg

Setup: ABEC 11 Zigzags 70mm/78a, G.o.G. BB2 180mm mit vorne 2x Venom Blau und hinten Venom orange und Venom SHR olive (Flatwasher am KP, keinen an der Base).

Komme grade eben von einer ca. zwei stündigen Session wieder und das verdammte grinsen ist eingemeiselt... Muss für morgen mit Gesichtsmuskelkater rechnen :D

€dit: Standhöhe an den Cutouts bei geflippten Hangern bei 8,7cm und standard entsprechend bei 8cm.
€2: Auf dem Photo ist die hohe Hangerlage abgebildet.

lg

P.s.: Zitronen waren alle ;-)

Slartibartfass
02.04.2012, 20:05
Schaue mir immer mit Spanung Deine neuen Kreationen an! Hut ab!

freaky
02.04.2012, 20:08
funktionales Shape wie ich finde.
Gut geworden.

Eatmydust
03.04.2012, 04:40
Cooles Teil.Ich weiß wie du dich fühlst ! (Fahre u. a. auch ein Killswitch DT mit gleichem Set-Up)

Cruisen
03.04.2012, 13:22
die bretter sind hammer!
nur die showcard gothic find ich nicht so dolle, ist im endeffekt aber schnickschnack!

thilolinger
03.04.2012, 16:40
echt klasse,bin begeistert!

26051

http://www.youtube.com/watch?v=1rrsj_auEKs

Kingsgardener
09.04.2012, 16:40
...und wieder ist es Montag.

Der Shape der Banane wurde leicht abgeändert; etwas weniger bauchig und dafür mehr Arsch für Abdruckkanten. Länge und Wheelbase etc sind gleich geblieben. Dafür wurde allerdings der Aufbau verändert. Flugzeugsperrholz statt Pappel und zusätzlich zum dicken Biax Glas kamen 10cm breite Kohlefaser UD Stringer (biaxial verlegt). Ahorn on top und unten gibt´s Sichtcarbon mit ~80g Finishgewebe, welches ich komplett wieder abgeschliffen habe :-/ Das spare ich mir beim nächten mal!

Länge: 95cm
Breite: 24,5cm
Wheelbase: 70cm/72cm/74cm
Concave: 1,4cm (Vorne) / 1,2cm (Gaspedals)
Rocker: 1,1cm
Gewicht: 1850g

http://www.abload.de/img/foto0096tzjyi.jpg

http://www.abload.de/img/foto0100m4kos.jpg

http://www.abload.de/img/foto009201knk.jpg

Der Rohling. Man erkennt den Aufbau und die Biaxstringer ganz gut.

http://www.abload.de/img/foto0088k3jay.jpg

Sichtcarbon nach dem Verpressen (inkl. Finishgewebe).

http://www.abload.de/img/foto0089hgky7.jpg

Und nach einigen Stunden Schleifen und Lackieren (nach den Bild kam noch ein weiterer Durchgang Schleifen und Lacken...)

http://www.abload.de/img/foto0102cnj8i.jpg

Verbautes Setup: Crails auf 160mm mit Bloodorange Cones und Classic Bigzigs 81 (Amber) mit abgedrehten Kanten.

http://www.abload.de/img/foto0111qqjyk.jpg

http://www.abload.de/img/foto0112nvja0.jpg

Beste Grüße

P.s.: Vielen Dank an Malte, der mir den genialen Toestop hat zukommen lassen!!

MarshallVH
09.04.2012, 16:56
was gehst du ab im moment :)
falls dieses jahr heng loose ist und du wieder kommst, bitte alle mitbringen!!!

dschihadinio
09.04.2012, 17:18
Wow, is ja wieder mal echt hüpsch geworden!
Geiles Detail, die dünnen Flugzeug-Sperrholz-Schichten in den Wheelwells.

Das Shape fand ich bei der Vorgänger Version zwar hinten rum etwas schöner,
doch im praktischen Einsatz macht sich die Weiterentwicklung sicher besser.

Hatte dir dein Vorgänger-Modell denn ne Idee zu viel Torsion?
Wundere mich ein wenig über die zusätzlichen Fasern dagegen.

Bin gespannt auf´s testen,
freu mich auf die Session morgen/übermorgen!

OT:
Wußte garnicht, das du auch nen Satz Crails hast, neu bei dir in der Spielzeug-Sammlung?

Den Classic Bigzigs die Kanten zu runden macht sie sicher nochmal deutlich feiner :).

Gruß, chris

Kingsgardener
09.04.2012, 17:29
Wow, is ja wieder mal echt hüpsch geworden!
Geiles Detail, die dünnen Flugzeug-Sperrholz-Schichten in den Wheelwells.

Das Shape fand ich bei der Vorgänger Version zwar hinten rum etwas schöner,
doch im praktischen Einsatz macht sich die Weiterentwicklung sicher besser.

Hatte dir dein Vorgänger-Modell denn ne Idee zu viel Torsion?
Wundere mich ein wenig über die zusätzlichen Fasern dagegen.

Gruß, chris

Danke :-)

Mir gefällt der Shape der ersten Banane auch etwas besser, allerdings wollte ich die Kiste gerne nochmal mit Abdruckkanten, daher musste es hinten etwas breiter werden.

Die andere Banane hatte mir gewiss nicht zuviel Torsion, allerdings bin ich diesmals beim Kern von 12mm auf 9,5mm geschrumpft (1,5mm Flugzeugsperrholz statt 4mm Pappel) und das fördert die Torsion ungemein.
Die Crails sind erst seit diesem Monat im Sortiment, musste ja unbedingt auf deinen neuen Crails fahren und da kam dieses doofe "Haben wollen" wieder zum Vorschein :D
Die Bigzigs habe ich abgedreht, da ich die Flats rausholen wollte, hat aber nur bei zwei von vier Rollen wirklich funktioniert, da ich sie nicht vernünftig in den Standbohrer einspannen konnte. Die Kanten wurden angefast/abgedrehet, weil die guten STücke komischerweise auf dem sehr guten Belag beim Fernsehturm kreischenderweise furchtbar gehoppelt sind. Evtl. helfen die runden Kanten dabei ab.

@Marshall:
Wenn ein Heng Loose stattfindet, werde ich vor Ort sein und auch das ein oder andere Prollbrett dabei haben! Das lasse ich mir nicht entgehen ;-)

lg

Kingsgardener
09.06.2012, 21:34
It´s tease-time :arsch:

http://www.abload.de/img/brettimbettvduy6.jpg
(Nach dem Rohschnitt)

http://www.abload.de/img/psychedelichw7sv.jpg

Fehlt nur noch Korundgrip, dann gibt´s am Montag auch vernünftige Bilder.

P.s.: Ist übrigens nur eins von drei Neuen :-)

werwolf
09.06.2012, 21:36
Looks lecker! Hau ma Specs raus und so :D

klotzey
09.06.2012, 21:38
habs schon bei FB gesehen - ist absolut asozial, wie geil das Ding ist...

Kingsgardener
09.06.2012, 21:56
Looks lecker! Hau ma Specs raus und so :D

L: 95cm
B: 25cm
WB: 70-72-74cm
G: ~1250g

Wedge, Rocker, Camber, Rocker, Wedge... Nose, Tail und die Kanten sind zusätzlich verstärkt, dass die Kiste auch mal einen Einschlag wegstecken kann. Zudem gibt´s Flushcuts.

Das Muster auf der Unterseite machts ziemlich schwer Rundungen auf Fotos zu erkennen, aber wie gesagt gibt´s spätestens Montag vernünftige Bilder.

klotzey
09.06.2012, 22:00
is einfach geil. wird glaub ich dein Meisterstück, wenn ich das so sehe :) avisiertes Setup?

Der Kern
09.06.2012, 23:02
Hammer Mike! Guter Junge. Ist ne Reise in den Süden geplant? Muss ja mal wieder probefahren :D

Stalker
09.06.2012, 23:30
Und wehe, du zeigst die Presse nicht :sabber:

Kingsgardener
10.06.2012, 00:14
Hehe, für gewöhnlich ärgern sich die Leute doch über halbgare, nicht aussagekräftige Teaserpics - Danke für den Zuspruch.


wird glaub ich dein Meisterstück, wenn ich das so sehe :)

Das Brett an sich ist nur eins von vielen (kommenden), die Pressform finde ich da ausschlaggebender. Aber ja; die Trockenübungen sind vielversprechend, soweit ist alles an seinem Platz und gut proportioniert. Der Praxistest wird zeigen, was Concave und Aufbau wirklich taugen. Nichtsdestotrotz bin ich schon ein wenig stolz auf mich *schulterklopf* :D


avisiertes Setup?

Hm, da hab ich mehr als genug Auswahl... werde mit 180er BB2 (Cult Deathray) beginnen um mich dann über 177mm Indeez (Noskools) zu Crails (Classic Zigs) vorzuarbeiten. Kann ich mir alles ganz gut vorstellen momentan. Am kommenden Wochenende wird´s aber erstmal auf 44er Calibers beim Häldenrennen anzutreffen sein.


Ist ne Reise in den Süden geplant? Muss ja mal wieder probefahren :D

Ja, im Juli möchte ich unbedingt in die alte Heimat. Und diesmal führt kein Weg dran vorbei, dass wir gemeinsam skaten gehen!


Und wehe, du zeigst die Presse nicht :sabber:

Liebster Stalker, meinste ich plaudere hier meine Betriebsgeheimnisse aus?! "Da dürfen alle anderen ruhig ebensoviel Bier und Gehirnschmalz investieren..." oder so, hieß es doch mal in einem anderen Thread ...vllt. werde ich ja noch weich und lasse dir ein Bildchen zukommen :arsch:

Beste Grüße

P.s.: Ich bin happy und redselig, nicht wundern, dass ich hier Romane verfasse.

dschihadinio
10.06.2012, 00:25
happy und redselig
=betrunken? :)

Zum Deck - geile Kacke!

Freu mich drauf das mal testen zu können,
lockt die Füße bestimmt mal richtig schön ein...

Kingsgardener
10.06.2012, 20:50
Mahlzeit,

wie versprochen, gibt´s heute (halbwegs) vernünftige Bilder.

http://www.abload.de/img/bild0620yvasd.jpg

http://www.abload.de/img/bild06248cgul.jpg

Das Brett hat einen Pappel-Toplayer, Inserts und Aufprallschutz sind aus Birke. Auf Kohlefaser habe ich hier gänzlich verzichtet, da das Brett erstmal nur "Proof of Concept" sein sollte. Ist also beim besten Willen kein Ultraleichtbau - nichtsdestotrotz bin ich ganz zufrieden, wenn man es mit einem ~1600g SDC vergleicht, welches auch keine Kohlefaser beinhaltet. Bei den nächsten dieser Art werde ich vermutlich auf 1mm Birken-Toplayer und Kohlefasern zurückgreifen um das Gewicht zu drücken.

L: 95cm
B: 25cm
WB: 70-72-74cm
G: 1275g

Wedge + Rocker + Camber + Rocker + Wedge = "Rocking Camber"

http://www.abload.de/img/bild0626r3za6.jpg

Das Concave ist natürlich nicht ganz so leicht abzulichten und zu ermessen, aber ich versuch´s zusätzlich zu den Bildern mal zu beschreiben;
Am tiefsten Punkt der Löffel liegt es bei 10mm und steigt dann Richtung Nose und Tail leicht an. Zur Mitte hin steigt es sogar ganz beträchtlich, sodass es am Wendepunkt des Camberverlaufs bei 20mm ist.

http://www.abload.de/img/bild06433h7f6.jpg

http://www.abload.de/img/bild0644p9upe.jpg

http://www.abload.de/img/bild0645q6uqp.jpg
(Natürlich ist es mir beim fotografieren wegen des Windes aus guter Höhe auf den Beton geknallt und hat Druckspuren im Toplayer davongetragen)

Für meine Stance fühlen sich die Kurven der Kiste schonmal ziemlich geil an und alles ist ziemlich genau wo es hingehört. Jetzt muss das Brett eben ausgiebig geritten werden, um dies zu bestätigen oder zu widerlegen.

http://www.abload.de/img/bild067051uz7.jpg

http://www.abload.de/img/bild0668yd788.jpg

Morgen gibts vllt. noch Bilder mit Setup und erste Fahreindrücke, oder eben "So´ne Ka**e, die verf****e sch***e hat´s zerrissen!"

lg

P.s.: Die Ausbeute des Wochenendes...

http://www.abload.de/img/ausbeute17aygn.jpg

http://www.abload.de/img/ausbeute24rzoq.jpg

Das Brett ganz rechts war/ist der erste Versuch dieses Concave zu verpressen. Dabei hat´s mit allerdings die Presse im Vakuum zerrissen, daher ist das Concave ziemlich schwach ausgeprägt und es hat ordentlich Falten auf der Unterseite geschlagen :-/ Das Shape finde ich aber ganz nett und der Toplayer, der mit Vogelaugenahorn und Bubinga verziert wurde kommt auch ganz gut.

€: Der für Löffel verpflichtende "Müsli-Shot" darf natürlich nicht fehlen ;-)

http://www.abload.de/img/bild0675usb7c.jpg

Affenjunge
10.06.2012, 20:59
Schöne Bretter!
Good work, good weekend...

maethor
10.06.2012, 21:02
Sehr sehr fett. Concave (darf man das überhaupt noch so nennen?) sieht verdammt interessant aus, würd ich mich ja gern mal draufstellen :)

Stalker
10.06.2012, 22:03
Yeah Alter, fett!! Aber mach da endlich mal ein ordentliches Setup dran!
Würd ich gerne mal live sehen

Klumpen
10.06.2012, 22:12
Junge, wenn du jetzt keine Fotos von der Presse zeigst dann... finde ich raus wo du wohnst und mach die selber! :hoho:

Sehr, sehr geil :D
Bitte - BITTE - verrate hier mal, wie du das gemacht hast :>

Kingsgardener
10.06.2012, 22:38
Junge, wenn du jetzt keine Fotos von der Presse zeigst dann... finde ich raus wo du wohnst und mach die selber! :hoho:


Die Herausforderung nehme ich an ;-) Mach´s dir gerne auch etwas leichter und lasse dir meine Adresse zukommen. Bierchen ist schon kaltgestellt :D


Bitte - BITTE - verrate hier mal, wie du das gemacht hast :>

Dann geht doch der ganze Zauber verloren :arsch:...
Mal ehlich, das ist so simpel, dass es mir eigentlich peinlich ist, das abzulichten - Und euch fällt´s dann wie Schuppen von den Augen... und weg ist der Zauber^^

Weißt du, die Presse sieht einfach so aus, wie das Brett geformt ist. Nur eben 125cm lang und 30cm breit :-P

P.s.: Ja, ich labe mich grade in Großkotzigkeit, das hab ich mir auch mal verdient ;-)

Kingsgardener
11.06.2012, 19:54
http://www.abload.de/img/foto01655h83h.jpg

http://www.abload.de/img/foto0166iejv9.jpg

Durfte heute 30 Minuten damit verbringen, bevor es zur Post ging, um beim Häldenrennen zu starten und... ich hatte Spaß! :kleener:


http://www.youtube.com/watch?v=r_Tjb6NQkD4&feature=youtu.be

lg

dododo
11.06.2012, 20:37
Respekt, geiles teil!

Darf ich fragen wie du das so gut hingekriegt hast? normal im vakuum gezogen? was fürn aufbau, 4mm oder furnier? was für ein concave?

(ich weiss viele fragen, aber wenns sich so geil fährt wies aussieht dann muss ich mir auch son teil bauen!! :reib:

inspirationsquelle!! ;)

Stalker
11.06.2012, 21:21
hirnschmalz, bleistift und papier und gerstensaft :rolleyes:

dododo
11.06.2012, 21:28
Wo nehm ich jetzt blos gerstensaft her :/

Kingsgardener
11.06.2012, 21:36
Darf ich fragen wie du das so gut hingekriegt hast? normal im vakuum gezogen? was fürn aufbau, 4mm oder furnier? was für ein concave?

Ist, wie schon weiter oben geschrieben nur "Proof of Concept", daher habe ich 4mm als Toplayer benutzt. Ist ganz normal im Vakuum gezogen und zugegeben ist das gar nicht so "aufwändig" wie man sich das denkt... Ich war dank massig Löcher im Sack bei unter 0,5bar Druck ;-) Concave wird auch weiter oben beschrieben. Großspurig, wie ich bin nenne ich es "Rocking Camber" :rolleyes:



aber wenns sich so geil fährt wies aussieht dann muss ich mir auch son teil bauen!! :reib:

inspirationsquelle!! ;)

Ich bin echt erstmal zufrieden. "Sowas" hab ich mir schon lange gewünscht.
Wie ich heute bei der kurzen Session feststellen durfte, hat man durch das Concave eine Art Startblock unter dem Vorderfuß, der Hinterfuß fühlt sich v.A. im Slide, wie an einem Racetail an. Im Video kann man erkennne, dass ich im Checkslide nicht mehr direkt im Löffel mit dem Hinterfuß stehe, sondern kurz dahinter im "Pseudo-Racetail".

lg

dododo
11.06.2012, 21:54
4mm toplayer, und was drunter? :)

Ich will nur nicht zu dickes holz nehmen nicht das es dann nicht richtig anliegt und irgendein asym. Concave dabei rauskommt.

Cruiser
11.06.2012, 21:57
asymetrsich wirds auf keinen kall. das einzige das passieren kann ist das es sich nicht so in die form presst wie es soll. nen schaumkern macht das auf jedenfall mit.

dododo
12.06.2012, 07:49
ach das is ein foamie :tot: irgendwie kam ich zu der annahme das sei vollholz(kern)

Ich mach mich heute mal an den formenbau

Kingsgardener
04.10.2012, 00:38
Ist mal wieder an der Zeit was von mir hören zu lassen und einen kleinen Teaser hier zu lassen.

Die Fliegerbombe:

http://www.abload.de/img/imag04405qppj.jpg

L: 95cm
B: 24,5cm
C: 1,6cm
WB: 70,5cm bis 74,5cm
Gewicht: 1,7kg

Stiff, Rocker, Gaspedals, kratzfestes Design.

dododo
04.10.2012, 08:17
Sieht ganz witzig aus ;) shape is jetzt nich so meins aber naja, geschmackssache aber wie funktioniert das mit dem kratzfesten design o.O

Stalker
04.10.2012, 08:53
Zum Glück kein Cruiser :lol:

Ich finde den Shape sehr geil!! Ich finde allerdings, wenn man das M-Concave (oder Gaspedals, oder wie auch immer) weiter nach innen zieht, fühlt es sich besser an.

jonezzzz
04.10.2012, 16:41
Honey Badger, bist du es?

Gefällt!

Kingsgardener
05.10.2012, 00:01
Honeybadger? Bist schon der Zweite, der den Vergleich anstellt. Muss am Winkel der Aufnahme liegen...

http://www.abload.de/img/img_2186_cutolkal.jpg

Leider ist das Design noch nicht so knallig und clean, wie ich mir das wünsche. Aber das ist unter anderem dem Zeitdruck zu verdanken, zudem besorge ich mir noch andere Fasern, sodass die dämlichen Haltenähte des UD nicht mehr durchdrücken können. Und von Lochfolie kann ich nur abraten, macht alles total trüb und matt :-/


P.s.: Leider kann ich nicht mehr als ein Bild einbetten - weiß einer was es damit auf sich hat?

freaky
05.10.2012, 07:21
Echt geiles Board, geiles Shape, geile Grafik, geile Umsetzung...

Kannst du mal nach ner Zeit nen Skoa Review mitbringen.

Mo$ucker
05.10.2012, 08:40
Ist das jetzt das deck für das die skoas gedacht waren? War ja letztens noch im bau ^^
Grüße
Manu

werwolf
05.10.2012, 09:13
Fänz Schmänz De Läng Dänz! Sehr feeeeein. I LIKE!
Magste was zur Gestaltung verraten? Finde ich überaus gelungen und seeehr sauber :>

Kern is Birke Pappel?

botchjob
05.10.2012, 10:58
aeh ja wie man so ne grafik zaubert täte misch auch interessieren tun!

jubey
05.10.2012, 12:35
sehr ansprechend!

kratzfestes design = von fasern und/oder harzschicht geschützt? oder ist da mehr tech?

theFU
05.10.2012, 15:13
Heißer Sche*ss!
Sieht echt gut aus... so, alle Productions die du hier vorstellst.

Der Kern
05.10.2012, 18:25
Kern is Birke Pappel?

War das ne Frage an mich?
Birke is Birke und Pappel is Pappel, glaub ich so :P

MarshallVH
05.10.2012, 20:31
Made my day!!!! Erinnert mich an das gute alte "Bis der Kern bricht..."

MoKilmister
05.10.2012, 20:44
"Der Kern ist schon seit längerer Zeit blau" in irgendeinem Otang-Thread

Kingsgardener
08.10.2012, 16:27
Danke euch für die positive Rückmeldung. Konnte das Brett auf der DTC Party testfahren und war sehr zufrieden damit - So habe ich mir das erhofft.


Magste was zur Gestaltung verraten? Finde ich überaus gelungen und seeehr sauber :>


kratzfestes design = von fasern und/oder harzschicht geschützt? oder ist da mehr tech?

Natürlich habe ich keine Atomphysik betrieben, um das Design haltbar zu machen :D
Das Motiv wurde auf hoch reißfeste Plane bedruckt (Banner etc) und mit Gewebe zusätzlich überzogen. Das war der erste Testlauf für dieses Verfahren. Wie bereits weiter oben gesagt muss das ganze noch etwas knalliger und satter werden.

Für den Aufbau habe ich auf altbewährtes zurückgegriffen; Birke-Pappel-Kern im Fasermantel. In den nächsten Tagen steht ein Termin beim Furnierhändler an. Dann wird´s erst richtig wild. Freue mich schon ewig darauf mit Esche, Ahorn und vllt auch Bambus zu arbeiten.


Ist das jetzt das deck für das die skoas gedacht waren?

Ja genau. Ist bei mir eine Art Tradition, dass neue Achsen auch nach einem neuen Brett verlangen. Und der Shape passt sehr gut zu den Achsen, die Cutouts sitzen ideal. Und die Möglichkeit ohne jegliche Riser und Shockpads fahren zu können schlägt sich auch in der Dynamik und im Feedback beim Ritt nieder.

nikolaus
15.05.2013, 02:18
Ich muss mal kurz in den Raum werfen, dass die Carbon Banane die ich glücklicherweise ergattert hab immernoch das geilste Brett ist was ich bisher gefahren bin!