PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühlung



mirom
28.06.2011, 09:16
MOrgen !!
Hab jetzt ne neue kühlschrankpumpe besorgt um meine alte abzulösen.
Stecker ist auch schon dran , jetzt stellt sich mir nur die frage wie ich das teil am besten kühle...wie habt ihr das gelöst ? Bilders ;-) ?

wegernhrjhtejt
28.06.2011, 10:55
hab aus meinem pc tower noch nen 30cm lüfter gehabt, irgendein 12v netzteil gesucht, kabel abisoliert und mit tesa dran gemacht. funzt, ist leise und kühlt :)
auch wenn der kompressor dann doch insgesamt ziemlich warm wird. hab den dann zusätzlich an eine zeitschaltuhr gehängt: 30min an - 15min aus - 30min an - 15....
im prinzip geht alles was nen kühlen luftstrom macht. pc lüfter, ventilator, fön, heizlufter (wenn man die heizung aus machen kann ;) )

Franzm
28.06.2011, 10:58
Einen bzw. zwei Ventilatoren.
Dre Kühli wird nie wärmer als 30°C, unglaublich was die bringen ! :D

langstrumpf
28.06.2011, 12:20
meine steht draußen .. unbeaufsichtigt gepumpt wird nur über nacht, aber da ist´s immer kalt genug!

werwolf
28.06.2011, 12:22
Mittlerweile sicherlich nicht mehr ^^ Zumal ein Kühlschrankkompressor wirklich sau heiß wird, wenn nicht gekühlt.

langstrumpf
28.06.2011, 12:28
Der gemeine Kühlschrankkompressor vielleicht - meiner läuft nicht so heiß. :thinking:

werwolf
28.06.2011, 12:40
Aber um die gehts hier ;)

littledave
28.06.2011, 13:01
meine zeitschaltuhr kann nur 30min schalten, reicht es beim vakuum wenn ich 30 min an - 30min aus und den lüfter die ganze zeit an? oder reichts da auch wenn der die 30 min an ist?! ich würde einfach nen alten ventilator nehmen...

Problem bei mri ist auch wenn ich den Kompressor rauszieh und direkt wieder reintue läuft er aber pumput nicht -.- liegt das an der wärme oder an ner restspannung?

Arkon
28.06.2011, 20:40
Restspannung gibt es da eigentlich nicht, höchstens noch einen geladenen Kondensator. Wenn der Motor aber läuft und trotzdem keine Kompression kommt ( ich vermute mal, dass der Kompressor direkt angetrieben wird und nicht über einen Riemen etc), dann liegt das eher an den Membran oder Ventilen, die sich eventuell durch die Hitze verformen oder verkleben.

werwolf
28.06.2011, 20:44
@Dave: Ist normal, dürfte an der Elektronik liegen. Kühlen würde ich durchgehend.. so ein Venti verbraucht nicht viel strom.. 2 120mm Lüfter am alten Universalnetzteil erst recht nicht.

littledave
28.06.2011, 20:51
geht es denn noch klar den 30 min auszulassen? oder wird das kritisch?!

Franzm
28.06.2011, 22:06
Also ich würds nicht riskieren. Bei mir ist nach 10min das Vakuum richtig schlecht, bzw. der Unterdruck ist gleich 0, auch wenn er relativ dicht ist, kleine Löcher etc. sind immer da.

franzose
27.07.2011, 09:10
Da ich bei einer großen Marke arbeite die Kleinelektrogeräte baut bin ich an die Motoren(samt Ventilatoraufsatz) von Haartrocknern gekommen die kann man bis zum Tot belasten weil sie sich durch den Aufsatz selbst Kühlen und halt noch die Pumpe =) Bilder hab ich müsste ich mal gucken villt noch heute =).