PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Deck für nen Einsteiger



Bredo
08.08.2011, 12:22
Hallo zusammen,

komm aus dem Snowboard & Surfbereich.
Letztes We das erste mal auf einem Longboard gestanden, waren verschiedene Modelle vorhanden, Slalomboard, dann ein Stella Kiki und noch so ne tiefe Waffe.
Es ging bergab, das Slalomboard war easy zu handeln aber wird mir auf die Dauer zu langweilig. Das Kiki war ganz lässig.

Jetzt hab ich mich mal ein bisschen umgeschaut.

Airflow Fuse oder Fast & Furious find ich ganz lässig.
Landyachtz Battle Axe Bamboo oder Drop Carve
Loaded

Ich bin 170m mit 69kg

Bin ich auf der falschen Fährte oder was meint Ihr?

Wie gesagt die Frage kommt von einem Greenhorn

Cheers
Bredo

werwolf
08.08.2011, 12:35
Naja.. was willst du denn mit dem Board erreichen und anstellen? ;)
Die Einstiegshilfe schon gelesen?
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18368

klotzey
08.08.2011, 12:40
also alles lässig aber halt zu langweilig. ok ! cool.

Bredo
08.08.2011, 12:42
Danke!! war schon mal informativ.

Ich denke mal das ich eher das Teil zum cruisen nutze, schon mit ner gewissen Geschwindigkeit aber in Grenzen. Carven, sliden usw. Nicht Hardcore Speed.
Ist nicht einfach bei der Menge an infos für nen Einsteiger zu einem Ergebnis zu kommen :-)
Bin beim boarden eher der Freerider denke ich mal.

Bredo
08.08.2011, 12:50
Ne das Slalomboard war auf die Dauer zu langweilig, alles andere war super :-)

henny
08.08.2011, 17:23
was ist denn deine preisgrenze?

MacGyver
08.08.2011, 17:37
[...] sliden usw. Nicht Hardcore Speed.
Ist nicht einfach bei der Menge an infos für nen Einsteiger zu einem Ergebnis zu kommen :-)
Bin beim boarden eher der Freerider denke ich mal.

ja, da haste recht, is wirklich ne riesige informationsflut! ich glaube, wenn ich bei dir sliden udn freerider lese, rat ich dir mal zu nem drop through... wies flexen soll musst du wissen, was auch sehr hilft ist der "produktfinder" bei einem gewissen "longboardshop" ;) da kannste geziehlter suchen... ist recht schnieke, die seite ;) schau dich mal um und schlag ein paar boards vor, dann schauns mer weider ;)

edit: wie immer rate ich zur gebrauchtbörse im forum! aber erstmal abchecken, was cool für dich wäre ;)

Bredo
08.08.2011, 19:29
Preisgrenze ca 300 Euro komplett!
Müsste ausreichen oder??

Ich hab jetzt die Gelegenheit am Donnerstag mal diverse Boards zu testen.
Loaded, Landyachtz und Airflow alle drop through, bin mal gespannt :-)

MacGyver
08.08.2011, 22:25
viel erfolg! :) aber versuchs auch mal mit topmount, ist auch sehr nice, kein shice! ;) ja, 300 ist ein echt gutes budget! wenn du dir für das geld dann noch was in der gebrauchtbörse suchst... alterverwalter... kannste gleich mit cnc achsen starten ;) (ich übertreibe gerade ein wenig) aber gebrauchter kram ist halt billiger und wenn er noch gut in schuss ist, sparste dir halt echt viel geld.

Bredo
08.08.2011, 22:53
Danke Dir ;)
Kann man die Decks nicht auch Topmount montieren?
Ja, fragt sich nur wo man used stuff bekommt, hier finde ich nicht viel!

dschihadinio
08.08.2011, 23:06
Danke Dir ;)
Kann man die Decks nicht auch Topmount montieren?
Ja, fragt sich nur wo man used stuff bekommt, hier finde ich nicht viel!

Jupp, hab das FaF und das lässt sich auch sehr geil topmount fahren, kannst damit denn halt leicht austesten, welche Art Achs-Montage dir eher liegt. Steh halt persönlich viel mehr auf Topmount und mag mein FaF daher viel lieber, wenn die Achsen unter dem Deck sitzen. Is generell ein echt tolles Deck, mir mit 1 90 etwas kleine Standfläche, denkel jedoch, das Prob wirst eher nicht haben. Gruß, chris

henny
09.08.2011, 13:28
ich habs faf leider nicht weils nicht im shop war. also hab ich mir en firbretec freeride mit gunmental achsen und fireballs geholt. das teil fährt sie wie ne eins und die rollen sind top grippen auch ein bisschen und brechen nicht so leicht aus nur der nachteil ist die haben en großen verlschleiß die rollen. topmount bin ich mein board aber noch nicht gefahren. achso der flex beim dem board ist bei meinen 60kg so gut wie null. ziemlich stiff das teil