PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ramón goes monsterpresse



GreenSun
09.08.2011, 22:51
Hallo freunde der abgenutzten schuhsole!

habe in den letzten 2 tagen meine erste Presse gebaut... und wenn dann monster mit verstellbaren chamber/rocker... danke Wintermute

Für die rippen hab ich (dummerweise) 38mm dicke Tischlerplatte (mach ich echt nie wieder!!!!!!! dummer, dummer ramón!!:wallbash: )

also rippen: 350x250x38mm

grundplatte: 1500x350mm

Die anleitung ist eigentlich diese: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18073

Bretter könnten 1500 x 290mm groß sein..... muahaha
Morgen wird erstmal multiplex und PU Leim gekauft und schön mal nen board gepresst!!!:klatsch:

Achja jungs und mädchen: NICHT tischlerplatte nehmen!!! NIEMALS!!!!!!:wallbash:
ist echt ein scheiß! franzelt ständig aus und hat meeega lücken und löcher!!!!

RickDirt
09.08.2011, 23:39
Na denn mal los! Bin gespannt auf das erste mal!!! Ach ja, noch nTip: Bau dir noch was um die Schrauben mit n Akkubohrer festzuziehen! Hat Wintermunde glaub ich auch gemacht! Spart dir ne Menge Zeit wenn du mit Leim arbeitest und du bekommst kein Muskelkater!
Viel Erfolg!!!

GreenSun
09.08.2011, 23:47
ja so ein rohrschlüssel hab ich auch... boh ohne son ding würd ich ja krämpfe bekommen!!!!!

MacGyver
10.08.2011, 07:51
schön breite rippen.. wie meine, hast du probleme wegen der genauigkeit (winkel) beim sägen bekommen? bei mir isses übrigens 4cm starkes multiplex :)

RickDirt
10.08.2011, 08:30
Hm, ich würd da auch noch 2 Balken runterklatschen!

wellknownasmax
10.08.2011, 13:05
Die Spanplatte musst du auf jeden noch verstärken. Ich habe in meine 30mm Platte mit der Schraubzwinge ein Loch gedrückt. Habe anfangs nicht gedacht, dass solch große Kräfte auftreten.
Am besten zwei Latten rechts und links unter die Spanplatte, vielleicht kannst du sie ja mit an die Gewindestangen schrauben.

GreenSun
10.08.2011, 16:42
moin
@ mcgyver: ähm ich hab die rippen erst mit der bandsäge grob gesägt, mir mit einer concave und eine convex schablone den richtigen bogen angezeichnet und dann gaaaaanz genau abgeschliffen..war viel arbeit aber dafür hab ich zeimlich genaue und glatte rippen.... die erste rippe dei ich nur gesägt hatte war voll wellig und ungenau hat mir garnicht gefallen..

und wegen der grundplatte: ja ich mach da noch was drunter.... ich denke dass, das chamber auch so in das board gehen wird ... ich hab ja unter der rippe 2 muttern. eine um die grundplatte unten zu halten und eine um die rippe zu heben.

habe heute holz besorgt 4mm multiplex birke. hab jetzt noch ne frage: ich hab den tipp bekommen das multiplex erst richtg nass machen und übernacht ohne leim in der presse lassen und erst morgen mit leim pressen, weil es sonnst reißen könnte.... kann das sein oder kann ich das auch direkt troken mit leim pressen?

achja noch was, reicht da eigentlich normaler wasserfester holzleim oder sollte es chon PU leim sein? das muss ich noch besorgen.

und danke nochmal an das gesammte forum dafür das es euch gibt!!!!!!!!!!!!!!!!

RickDirt
10.08.2011, 16:58
Mit Wasserfesten Leim kannst du nich viel verkehrt machen! Nass machen mußt du die Bretter nicht. Hau die einfach in die Presse und dann los!!! Viel Erfolg

wellknownasmax
10.08.2011, 16:59
Epoxy und PU gehen nach der Pressung weniger zurück als normaler Leim. Ich werde in Zukunft auch PU oder Epoxy verwenden.
Zum wässern kann ich dir nichts sagen, ich habe es ohne gemacht und es hat selbst mit 2x 6,5mm Multiplex geklappt (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18908) und 3x 4mm sollte sich noch deutlich leichter in Form bringen lassen.

GreenSun
10.08.2011, 17:08
oke danke.. mir ist da noch was eingefallen... weil ich kein glas habe werd ich beim ersten brett nur holz verwenden. mach mir aber jetzt sorgen ob 3x4mm multiplex bei 120cm und ein gewicht von 80kg meinerseitz, nicht klar geht. soll ich da lieber eine lage mehr multiplex nehmen oder das brett auf 100cm kürzen? das shape hat was vom bustin maestro nur topmount.

MAY0
10.08.2011, 17:19
am bsten glas kaufen, brauchste später eh

GreenSun
11.08.2011, 17:31
sooo update...
nach langem hinn und her und noch zeuch besorgen zbs. pu leim.....
hab ich jetzt den rohling inner presse.... es wird jetzt doch was anderes undzwar ein barrel pumper 90x26 cm mit 1,5 chamber und 1,5 concave mit flat inner mitte
werds morgen raus holen und aussägen mal schauen was das für ein baby wird *freeeeuuuuuu*

Jason
11.08.2011, 18:08
Bei der Länge und dem Concave glaub ich nicht dass du für den Anfang noch Glas brauchst. Mein Deck flext auf 1,18 m/1,5cm Concave ohne Glas so gut wie gar nicht.

GreenSun
14.08.2011, 16:58
so!
nach dem aussägen und schleiffen siehts so aus:
2055720558

hab leider die ersten löcher falsch gebohrt weil ich mich dummerweise auf die markierungen meines papierausdrucks verlassen hab...dass nätürlich um millimeter falsch war:wallbash::wallbash::wallbash:

naja das wird gespachtelt..
ansonnsten bin ich eigentlich sehr zufrieden... klar kann ich noch einiges besser machen...
morgen hole ich erst mal Lack und griptape... ach ja und beize...

das ding ist 95 x 26 cm und bockhart besteht nur aus 3x4mm birke und pu-leim
hat 1.6 concave und 1.5 chamber..

Spectre
14.08.2011, 17:58
Sieht sehr gut aus.

Sieht es beabsichtigt oder unbeabsichtigt dem O&H Pumper sehr ähnlich?
Ich mag das Design, hat irgendwie was schnörkelloses und geradeliniges.

Darf man noch die Wheelbase, das Gewicht des Boards und dein Gewicht erfahren?

werwolf
14.08.2011, 18:00
das ding ist 95 x 26 cm und bockhart besteht nur aus 3x4mm birke und pu-leim
hat 1.6 concave und 1.5 chamber..
Camber, ohne H ;) Und deswegen mag ich das nicht - nun stehste 1,5cm höher und keilst die Achsen leicht negativ - für nix. Das gleiche mit Rocker käme geil :D
Sieht gut aus sonst - ich mag die Wells!
Die Löcher kannst du zB dübeln.. sieht feiner aus und nimmt die Beize auf - im Gegensatz zu Spachtelmasse o.Ä. Lustig kommen auch Essstäbchen aus Bambus.

@Spectre: Steht teils oben: 80kg und wörtlich "Barrelpumper" - also wohl schon direkt bei O&H inspiriert ;)

GreenSun
14.08.2011, 18:25
Ja "inpiriert" ist das richtie wort :P
Wheelbase liegt bei 75cm und es wiegt 1,85kg...
ja das mit dem camber ohne h war so ne sache... erstens wolle ich es einfach an der presse ausprobieren (war ja die erste pressung überhaupt) und zweiten weil ich dachte oder ein wenig hoffte dass es flext.. hab ja kein glas drauf gepackt... nix da, das ding ist wie gesagt bockhart!! auch gut!

die Wells fand ich einfach passender als die üblichen parabolförmigen...

..Ich mag das Design, hat irgendwie was schnörkelloses und geradeliniges...
das mag ich halt auch bei den brettern von O&H..

ich bin auch seeehr zufrieden mit der presse!!! ich hab an der kannte des bretts nicht einen einzigen spalt oder lücke alles schön miteinander verleimt!!!