PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Baubericht] Bamboocha - Surfer aus Bambus



werwolf
25.08.2011, 13:05
Sooo, endlich! Ich bin an eine Hand voll Bambus gekommen und konnte das Material zum ersten mal selber verarbeiten und testen. Es handelt sich hier um 3mm H-Lam Bambusplatten, natur hell.
H-Lam ist im Gegensatz zu V-Lam Anfälliger für Risse beim Pressen, da auf jeder Klebeverbindung mehr Kraft duch die Biegung ist.. bei meiner Allround-Konkav-Form mit 12-13mm auf 24cm Deckbreite ging alles glatt. Jedoch hatten einige Platten schon vorher Risse - das Zeug ist da unverklebt sau empfindlich. 2 kleine Risse waren sogar so lang, dass sich deren Ende nun im Tail des Decks befindet - jedoch haben sich die 1a mit Harz gefüllt und alles ist safe.

Der pur gepresste Rohling, 3*3mm - zum Testen, was das Material so schon abkann :)
http://www.abload.de/img/1fe0o.jpg

Ergebnis: Erstaunlich "hart" - auf 80cm aufgebockt konnte ich mit meinem 60kg schon drauf rumhopsen, ohne das da was kaputt ging... natürlich flexte es trotzdem recht stark. 2*4mm Birke brechen da aber sogar bei mir.
Torsion war natürlich massig da und auch die fehlenden Querfasern machten sich bemerkbar: Das Konkav hat sich bei Belastung rausgebogen.

Da ich von anfang an ein Surfbrettähnliches Shape plante, sollte ie grafische gestaltung ebenso werden. also 3 klassische Längslinien oben und unten. Ich habe also fein abgeklebt und gebeizt... ging aber schief. Die Beize hat sich teils so assozialst unter das Klebeband gezogen, dass es einfach nurnoch kacke aussah. Ausbessern, kratzen o.Ä klappte auch nicht - das saß viel zu tief drin. Also einmal grob abschleifen und komplett Beizen... Sieht auch gut aus:
http://www.abload.de/img/2pehm.jpg

http://www.abload.de/img/37e7z.jpg

Was folgt ist Fasern laminieren und danach aussägen, schleifen, bohren, Wells erschaffen.. die olle Leier.

Bei den Fasern habe ich eine neue Technik ausprobiert, was jedoch nicht ganz glatt lief. Folien bespannte Bretter sollten für eine glatte, schöne Oberfläche sorgen - jedoch hat sich da wohl die Folie seitlich so assozial drangezogen, dass die Luftblasen nicht abgesaugt wurden. Sieht nun etwas kacke aus, aber gut.. Wo experimentiert wird... :)
Halten tuts so oder so.

Hier nochmal eine Frontansicht auf die Bambusfasern... ich finds chic ;)
http://www.abload.de/img/4pfsv.jpg

Als weiteren Test habe ich bedruckbares Vlies benutzt. 40g/m² mit einem Laserdrucker bedruckt. Den genauen Bericht darüber werde ich in den Design-Fred tippen und hier dann bald verlinken. Soweit erstmal nur das Bild der fertigen Grafik unter dem Grip... dadurch leider etwas stärker verwaschen, als ich dachte. Die Grafik kam aus dem Netz:
http://www.abload.de/img/5wd3y.jpg

Sou.. und das Komplettpaket:
http://www.abload.de/img/6rd9x.jpg

http://www.abload.de/img/70cgm.jpg

Specs:
110cm lang
78cm WB
23cm Maximalbreite
10mm dick
2050g schwer

Das Shape ist eine leicht abgeänderte Version von Seegurkes "Surf's up" (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=15426&highlight=surf%27s).

Aufbau:
280er Köper Glas
400er Biax Glas
3*3mm Bambus H-Lam
400er Biax Glas
2* 280er Köper Glas

Der Flex ist leider etwas härter, als ich ihn haben wollte.. da macht sich das Bambus deutlich bemerkbar. Auch die Snappigkeit ist enorm.
Torsion ist mit dem Biax auf einem Minimum, nicht anders als bei dünnen Birkendecks.
Flex bei 60-70kg (Bei dem Draufspringen sieht es VIEL mehr aus, als man beim Fahren spürt!):

http://www.youtube.com/watch?v=Ol5v-IOSauc


Fazit zum Bambus:
Eine tolle, neue Erfahrung! Hat Spaß gemacht, zu bauen.


Die Rissigkeit nervt.
Von Gewichtsersparnis keine Spur (es wird immer gesagt Bambus sei so leicht..) aber mein etwas größerer Dancer aus 2*4mm Birke + Furnier und ähnlich viel Glas wiegt nur 1850g.
Sehr hart - Wells schleifen hat je 2-3mal so lange gedauert wie bei Birke.. ufff. Ich bin mal gespannt, wie sich das im laufe der Zeit mit Macken, Einschlägen und co verhält!
Enorm snappig.
Quer kein Halt, viel Torsion. Biax muss auf jeden Fall drauf - ob mein Köper so viel zusätzlich bringt, weiß ich nicht. Habe es aber extra wegen der Querfasern eingesetzt.. sicher ist sicher! Wie sich das ganze dann DT Mit Torsionsrissen verhalten würde, ist eine ganz andere Geschichte.. ;)

klotzey
25.08.2011, 13:26
ohgottogottogott ! is das ding schön :)

Seegurke
25.08.2011, 13:45
Respekt! Kauf ich Dir ab. ;)

Die Beize ist super geworden, das Shape haste richtig schön abgeändert!

Was das mit den Luftblasen angeht: Wenn Du Mylarfolie nimmst, mit 2 Leuten schön erst genau mittig aufs Brett auflegen und dann mit einem Rakel/Schere ausstreichen zu den Rändern hin. Viel Zeit (20-30 Minuten) nehmen, um Luft auszustreichen, das sieht man durch die Folie sehr gut.

So haben wir hier ne fast perfekte Oberfläche ohne Nachbearbeiten hinbekommen!
Mach das Ding doch einfach nochmal nur mit dem alten Aufbau Birke und Furnier. Dann kannste in Serie gehen! Sau gut!

P.S.: ich wünschte, ich hätte hier noch Airex R in 8 mm für Dich rumliegen! Würde ich Dir alles zuschicken für Lau. Wie schön das als Woodfoamcore wäre! :/

P.P.S.: Demnächst kommt von mir ein ähnliches Brett, fast gleicher Shape, nur kürzer (106,5) und breiter (24,5)... Gewicht: ca. 1400. Vakuuminfusionverfahren. :D

franzose
25.08.2011, 13:52
sehr sehr schönes teil =) neid wo hibt es denn bambus zukaufen ?? der hammer das teil einfach goail

NickNeck
25.08.2011, 13:59
Und schon wieder mal SEHR-GUT!

Cruiser
25.08.2011, 15:02
Na mensch malte . hast dich mal wieder selbst übertroffen . shape lecker ,beize lecker . flex sehr lecker . da hat sich der aufwand ja gelohnt ;)

maike
26.08.2011, 22:34
feeeeeeeeeeeein schauts aus :)

Lukkalus
27.08.2011, 12:07
perfekt!
die farbe der beize harmoniert sehr gut mit dem holz bei den wheelwells :D

frodoBeutllin
28.08.2011, 06:39
ich finds schön nur leider siehts auf den bilder immer so leicht aus und ab und zu glaube ich dann ich könnte so was auch hinkriegen was dann meist echt frustig wird ader dennoch gute arbeit die du da gemacht hast!

rooky
13.04.2012, 11:42
Sieht richtig gut aus! Ist der shape im sammelthread zu finden?

vollkaracho
16.04.2012, 21:21
wie bekommt man die wheel wells so schön sauber hin ?? gibts da was im baumarkt oder muss ich mir da mal wieder was selbst basteln mit schleispapier und irgendnem rohr ???

xManuelx
16.04.2012, 21:36
wie bekommt man die wheel wells so schön sauber hin ?? gibts da was im baumarkt oder muss ich mir da mal wieder was selbst basteln mit schleispapier und irgendnem rohr ???
http://longboardz.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=168 :)

werwolf
16.04.2012, 21:45
Lustigerweise zeigt das Tut genau die Wells von diesem Board.. alles aus dem Handgelenk geschüttelt. Übung meets Erfahrung und malschauenwaspassiert...
Mittlerwiele bekomme ich das genau so auch mit dem Exzenter hin.