PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2x 4mm Birke + Glassfaser und Epoxy



unddiefliege
09.09.2011, 15:13
Nach langer Holzberatung im Geschäft, hab ich mir 2 x Birke (2 fach verleimt, der Maserung nach geschnitten in 140x30 cm) und 3 Lagen Fiberglass und Epoxy Raisin gekauft.

Das Brett wird in etwa 110 cm lang, 24 cm breit vorne, hinten an die 20, bei einer Wheelbase von etwa 80. Leichter Cumber, leichtes Konkav.

Das Board im Anhang dient als Vorlage für das Shape (Ist auch ein Eigenbau - supergeil zu fahren, 114 cm lang):


Meine Fragen:

- Ich wiege ca. 65 Kilo. Wie flexig wird das Ding wohl werden?
-> Ich hätte gern einen angenehmen Flex - nicht so viel wie ein Dervish, weniger, einfach angenehm zum Cruisen, Carven etc.

- Welchen Unterschied macht es, ob man das Fiberglass zwischen den 2 Birkenplatten oder auf der Oberseite/Unterseite aufträgt?
-> Hab gelesen, dass oben, unten und in der Mitte das Ding gleich mal steiff machen würde, 3 Lagen in der Mitte ergeben einen "mushy" Flex und unten aufgetragen, wird der Flex angeblich "lebendiger".... Eure Erfahrungen?

Werde Paris Trucks und Venom Bushings reinhaun, dazu Orangatan In Heats 80a.

Bin sehr dankbar für jeden Hinweis!

werwolf
09.09.2011, 15:33
Wieso wird erst gekauft und dann gefragt? ;)

Was und wie es wird, das kommt auf das Fahrergewicht, Wheelbase und die Art der Fasern an.. Glasfaser ist nicht gleich Glasfaser.. wenn du da nun 3 Fusselmatten hast, wird das nicht viel bringen.
Schau erstmal in meinen Eigenbau-Leitfaden http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=14942
und zur groben orientierung in sachen Fasern zum Dimensionierungs-Thread.. vorallem am Ende habe ich viel gepostet, mit Flexvideos. http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=6144

Glas in der mitte = bringt nichts, da dort kaum Kräfte auftauchen.
Bei Holzdecks sonst: Oben UND unten Biaxiales Gelege gegen Torsion und UNTEN Fasern gegen Flex.. Gewebe oder Gelege.
Wenn du nun Bahnhof verstehst... Leitfaden!

svensson
09.09.2011, 15:35
Eigenbau-Leitfaden (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=14942) schon gelesen?
Dann wirst du merken, dass es auch drauf ankommt, welche Art von Gewebe oder Gelege du gekauft hast.
Außerdem wirst du 2*4mm nicht wirklich schön hinbekommen. Bei deinem Gewicht würde ich noch eine Lage Pappel in die Mitte einbauen. Das Stichwort dazu ist "statische Höhe".
Also:
welche Art von Glas hast du?
Willst du oben und unten jeweils 3 Lagen verbauen?
Willst du nicht lieber noch die dritte Lage Pappel verbauen?

werwolf
09.09.2011, 15:38
Außerdem wirst du 2*4mm nicht wirklich schön hinbekommen. Bei deinem Gewicht würde ich noch eine Lage Pappel in die Mitte einbauen.
Ach, 2*4mm gehen auch bis 70kg noch ganz nett, wenn man sie richtig verstärkt. Man sollte nur nicht erwarten, dass man es leicht sehr steif bekommt :)

wegernhrjhtejt
09.09.2011, 15:41
ähnliche maße mit 4mm birke multiplex (dummerweise hat mir der depp im baumarkt die birke quer zur faser gesägt und ich habs nicht gemerkt) mit oben & unten 320biax + unten 440ud, sind mir bei 75kg schonmal gebrochen...

werwolf
09.09.2011, 15:43
Birke Quer ist aber nochmal nen ganz anderes Paar Schuhe.^^

unddiefliege
09.09.2011, 15:48
Was soll ich sagen? Ach, ihr habt Recht. Zu schnell gekauft - die Geilheit hat über den Kopf gesiegt...

Der Typ vom Holzfachmarkt ist ein alter Glasfaser-Fuchs - der hat schon einige Jungs beraten, die bei ihm mit Boardwunsch vorbeigekommen sind.
Demnach hab ich 2x4 mm Birke Multiplex und 3 Lagen 162 Gramm Kopper-Webung Glasfaser gekauft.

Andere Hölzer hatte er nicht vorrätig - 3 mal Birke 4mm erschien mir zu viel...

Denke nun an folgenden Aufbau:

-> 4mm Birke
-> Epoxy Raisin zum Verkleben
-> 4 mm Birke
-> Epoxy Raisin
-> 162 Gramm Glasfaser 0° Grad
-> 162 Gramm Glasfaser -45° Grad
-> 162 Gramm Glasfaser 45° Grad

Falls es noch zu viel flext, pack ich noch ne Schicht oben drauf.

Ayayay - zu schnell gekauft, ich Trottel. ;)

Edit: Birke wurde entlang der Maserung geschnitten - wenigstens das scheint richtig zu sein! ;)

svensson
09.09.2011, 15:58
Du solltest oben auf jeden Fall auch Glasfaser einsetzen, damit die oberen und die unteren Lagen eine Torsionsbox bilden können. Sonst hast du das Problem, dass du das Brett um die Längsachse verdrehen kannst.


http://longboardz.de/forum/images/misc/quote_icon.png Zitat von svensson http://longboardz.de/forum/images/buttons/viewpost-right.png (http://longboardz.de/forum/showthread.php?p=252451#post252451)
Außerdem wirst du 2*4mm nicht wirklich schön hinbekommen. Bei deinem Gewicht würde ich noch eine Lage Pappel in die Mitte einbauen.



Ach, 2*4mm gehen auch bis 70kg noch ganz nett, wenn man sie richtig verstärkt. Man sollte nur nicht erwarten, dass man es leicht sehr steif bekommt :)

Das meinte ich mit "nicht wirklich schön" ;-)

unddiefliege
09.09.2011, 16:15
Pappel gibts bei meinem Händler nicht. Soll ich vielleicht auf die Glasfaser-Geschichte schei**en und einfach noch ne 4mm Birke holen?

BTW: Hab nachgefragt: Es ist 163 Gramm Fiberglass in "Köper-Bindung" - ist eine Webart.

svensson
09.09.2011, 16:21
Hast du nicht einen Baumarkt in der Nähe? MaxBahr, Obi und so haben eigentlich immer Pappel da.

unddiefliege
09.09.2011, 16:25
Ich telefonier gerade herum... mal sehen.

FALLS ich Pappel auftreiben kann: Is die weicher/flexier als Birke? Dann noch Glasfaser dazu?

Oder soll ich bei meinem Gewicht einfach 3 mal 4mm Birke verwenden? Und Glasfaser vergessen?

Ich hab den Beginner-Fredl gelesen - aber so ganz eindeutig konnte ich daraus nix rauslesen... Wirklich dankedankedanke für eure Mühen! Das Forum is echt spitze!

Edit: Zur Erinnerung: 65 stattliche Kilo, 1,80 groß. Nicht so flexi wie ein Dervish und Tan Tien, aber gemütlich...

werwolf
09.09.2011, 16:28
Folgendes Video zeigt 60kg auf 74cm WB.. das ganze mit folgendem Aufbau:

300g/m² Biax
4mm Birke
4mm Birke
300g/m² Biax
2x 280g/m² Köper

Das ist neben der Torsionsbox fast 3,5mal so viel Faser, wie du sie einsetzen willst.. und es flext heftig ;)


http://www.youtube.com/watch?v=ej5mLTH8g9Q&feature=player_embedded

Tipp: Entweder dicker bauen, wie svennson es vorschlägt, oder nochmal bei hp-textiles.de Fasern nachbestellen. Kost nich die Welt.. bei Bedarf auch noch mehr Harz.
Folgende Biax Fasern reichen mit 1m² für beide Seiten, die kannst es auch gedreht verwenden.
http://www.hp-textiles.com/shop/product_info.php?info=p704_320g-m--bidiagonal---glasfasergelege---hp-b320e.htmlFolgendes UDauf der Unterseite killt deinen zu starken Flex.. aber achtung, da es 127cm breit ist, und du es NICHT drehen kannst wie Biax, musst du 2m² bestellen:
http://www.hp-textiles.com/shop/product_info.php?info=p835_440g-m--unidirektional---glasgelege---hp-u400e.html


PS: 3*4mm Birke werden relativ Steif, wird aber noch etwas Federn bei dir. Camber kannste dann ganz weg lassen.

Pappel ist eher wiech und spröde, hier gehts nur um mehr dicke -> Pappel also nur in die Mitte. Das hat dann aber immernoch relativ viel Torsion, Biax auf beide Seiten wäre super...

svensson
09.09.2011, 16:30
Pappel ist leichter, aber auch weicher als Birke. Daher sorgt sie hauptsächlich für mehr Höhe und versteift den Aufbau zusätzlich ein wenig. Wenn du an Pappel kommst, dann würde ich bei deinem Gewicht von oben nach unten Glasfaser/Birke/Pappel/Birke/Glasfaser/Glasfaser verbauen. Die unterste Lage Glasfaser kannst du zu Gunsten von mehr Flex eventuell weglassen. Da sollte werwolf jedoch besser was zu sagen, der spielt gewichtstechnisch eher in deiner Liga.

edit: das hat der wolf in der Zwischenzeit getan.

unddiefliege
09.09.2011, 16:33
Ok, super Jungs, danke!

Ich schau, dass ich an Pappel rankomm und nölz oben 1 und unten 2 Schichten Köper-Glasfaser drauf. Wird schon schiefgehen. Photos kommen in Bälde! ;)

werwolf
09.09.2011, 17:01
Wunderbar, einen Fehlschlag verhindert! ;)

Den Eigenbauleitfaden empfehle ich dir trotzdem.. steht sehr viel wissenswertes drin sowie Tipps und Tricks. zB dass du das Harz zum Verkleben unbedingt eindicken solltest, da es sonst nicht richtig klappt. Womit und wie genau.. lieste da ;)
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=14942

MoKilmister
09.09.2011, 17:04
Kurze Verständnisfrage:
Wenn ich werwolfs Links folge, steht da bei Bestellmenge "Bitte gewünschte Menge in Quadratmeter eintragen"
Die Rolle ist 127cm breit.
Dann müsste man doch logischerweise bei Bestellmenge "1" ein 78,7401576cm x 127cm Stück Glasfaser bekommen oder?

vertu ich mich da grade?

werwolf
09.09.2011, 17:10
Nein, du vertust dich nicht, so ist es richtig.
Deswegen sage ich ja auch: Biax kannste um 45° gedreht verwenden, also reicht bei einem deck 1m²
Bei dem UD, welches du natürlich nur längs gebrauchen kannst, sollten es mindestens 2m² sein... dann haste ein ~ 160x127cm Stück.
Was man zusammen bestellt, hängt dann natürlich auch zusammen ;)

MoKilmister
09.09.2011, 17:18
alles klar! danke.
sehr kundenfreundlich, dass man selber noch ne gleichung lösen muss, um zu wissen wieviel man bestellt :D

slabo
09.09.2011, 17:40
ach mario ;)
ich hab doch schon angeboten mit dir ausführlich über dergleichen zu reden
sonntag parkhaus, okay :up:

CrackerJack
09.09.2011, 17:48
Dann müsste man doch die 2 m² für mehrere Flächen benutzen können, da breite gleich 127 (ca. 4 mal eine 30cm breite Fläche), oder?

MoKilmister
09.09.2011, 17:55
Dann müsste man doch die 2 m² für mehrere Flächen benutzen können, da breite gleich 127 (ca. 4 mal eine 30cm breite Fläche), oder?
soweit ich das verstanden habe, ja.