PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Achsen Eigenbau



epanzer
26.10.2011, 20:10
Hallo,

plane mir gerade eine eigene Achse auf einer konventionellen Fräsmaschine zu bauen und habe dazu noch ein paar Frage...

Gibt es fertige Achsstifte?
Gibt es verschraubbare Pivots?

Und wo, falls als Ottonormalverbraucher zu kaufen, gibts sowas...


Zur Achse, wird wohl ne modifizierte Randal werden mit änderungen um die Fertigung zu erleichtern und um eine niedrigere Bauhöhe zu erreichen.

norwood
26.10.2011, 20:25
fertige achsstifte gibt es in den staaten, z.b. von buzzed oder von radical.
verschraubbare pivots gibt es soweit ich weiß nicht als fertigteil. eine abgerundete inbus-schraube wie z.b. bei den airflow offset hangern wär eine alternative.

RatRodStyle
26.10.2011, 20:29
Pivot: Such mal nach Kugelzapfen DIN 71803 C.
Achsstift: 8mm oder 10mm Rundstahl, auf Maß drehen und Gewinde reinschneiden, direkt fertig wird's da wohl nichts geben.

LongDongDom
26.10.2011, 21:54
du könntest auch bei den deutschen achsbauern nach achsstiften fragen...

HEKMATI
26.10.2011, 23:13
"passschrauben" von exakten 8mm gibts, allerdings muss man da mit dem gewide frickeln und eine aufnahme dafuer entwickeln.

epanzer
27.10.2011, 12:09
also, den pivot werd ich falls nötig selbst feilen.
Genauer wie bei meinen Randals wirds aufjeden fall ;)

Achstifte werden auch gedreht, vllt find ich ja auch noch passende stehbolzen...
was ist den die breite von Lagern + Spacer?

RatRodStyle
27.10.2011, 12:19
Lager jeweils 7mm, Spacer 10mm -> 24mm plus ev. 2mm für Speedrings

langbrettlabor
27.10.2011, 12:26
was ist den die breite von Lagern + Spacer?

Wenn man dette nich weeß ist es vllt. noch zu früh achsen selbst zu bauen...

epanzer
27.10.2011, 13:04
Wenn man dette nich weeß ist es vllt. noch zu früh achsen selbst zu bauen...

Ich beobachte das ja schon was länger und das Forum ist echt gut geeignet um Bastellaune niederzutrampeln.
Wenn man doch nichts informatives zu sagen hat, kann man doch die Fresse halten oder?!

Danke Rat!

Kann man die Achsstifte bei den ALU-CNC Achsen rausdrehen? Bzw wie sind die befestigt, gepresst oder verschraubt?
Der AS wird ja nicht aus Alu gedreht sein...

langbrettlabor
27.10.2011, 13:11
Sympathische Reaktion. Ich meine damit ja nur: wenn man selber Achsen bauen will sollte man wissen, wie man einen Messschieber benutzt und kann dann im schlimmsten Fall diesen selbst an seine Lager und Spacer dranhalten.

Ich muss mir hier von dir nicht "halt die Fresse" sagen lassen. Du sagst, dass du das schon etwas länger beobachtest, was hast du denn beobachtet? Ich hätte mit ja dann ein paar gefräste Achsen angeschaut. Dabei wäre mir aufgefallen, dass es eingepresste, eingeschraubte und durchgeschraubte Achsstifte gibt. Ebenso hätte ich in diesem "längeren Zeitraum" gelesen dass Achsstifte üblicherweise aus Stahl sind.

Ich stehe voll auf ein Gramm Eigeninitiative und dann helfe ich auch gern. Wenn ick blöd angemacht werde, lass ich das bleiben.

Viel Erfolg.

PS: Du hast natürlich vollkommen Recht mit "Bastellaune niedertrampeln". Das macht mir an meisten Spaß und entspricht genau meiner Funktion hier. *grins*

thilolinger
27.10.2011, 13:20
Ich beobachte das ja schon was länger und das Forum ist echt gut geeignet um Bastellaune niederzutrampeln.

Danke Rat!

Kann man die Achsstifte bei den ALU-CNC Achsen rausdrehen? Bzw wie sind die befestigt, gepresst oder verschraubt?
Der AS wird ja nicht aus Alu gedreht sein...

wo hast du dich den eingelesen?
bestimmt nicht hier im forum.sonst würdest du so einen mißt nicht schreiben,bzw.fragen!

birte
27.10.2011, 13:40
Wenn man doch nichts informatives zu sagen hat, kann man doch die Fresse halten oder?!

Kann man die Achsstifte bei den ALU-CNC Achsen rausdrehen? Bzw wie sind die befestigt, gepresst oder verschraubt?
Der AS wird ja nicht aus Alu gedreht sein...

ganz falscher ton!

RatRodStyle
27.10.2011, 13:59
und dann ist man auch noch so feige,und löscht,oder frisiert seinen post mit der beleidigung gegen fredo!

Also ich seh nichts Editiertes im Post von epanzer...:confused:


das wars jetzt auch hier,zumindest von meiner seite!

Dann kehrt ja wieder Ruhe ein und es kommt wieder etwas brauchbarer Content anstatt Genörgel und Gemecker (und wenn's nur Hinweise auf Threads oder kleine Tips sind).:hoho:


Du hast natürlich vollkommen Recht mit "Bastellaune niedertrampeln". Das macht mir an meisten Spaß und entspricht genau meiner Funktion hier. *grins*

:10dots::reib:

P.S.: Als alter Rechtschreibnazi kann ich mir das gerad nicht verkneifen, sorry.:red::happy:

Wo hast du dich denn eingelesen?
Bestimmt nicht hier im Forum. Sonst würdest du so einen Mist nicht schreiben bzw. fragen!

langbrettlabor
27.10.2011, 14:05
P.S.: Als alter Rechtschreibnazi kann ich mir das gerade nicht verkneifen, sorry.

So... und nun back to topic.

HEKMATI
27.10.2011, 17:41
man kann das z.b. so konstruieren:

http://www.ettsexett.com/gallery/img/misc/assemble1.jpg

JimmyN
27.10.2011, 17:55
Die Liebe zum Detail (geänderte Anleitung) ist echt toll!

luki
27.10.2011, 18:52
Ich mag die haben, die Dinger. Sowas von sexy. Hachja... erstmal Geld verdienen.

Feebe
28.10.2011, 20:41
Achsstifte werden: eingeschraubt bzw eingeschrumpft oder sogar eine Mischung aus einkleben und und den anderen Varianten.
Für den Pivot kannst du Innensechskantschrauben nehmen deren Kopf du rund feilst oder besser noch drehst. Hab ich an meinen AFOS und Trackern auch gemacht. Kann wohl uU. irgendwann brechen, da Schrauben für eine solche Belastungsart nicht konzipiert wurden. Wenn du keine Drehbank zur freien Verfügung hast, geb ich dir noch nen Tip für die Achsstift. Nimm blankgezogenen Stahl. Der hat schon leichtes Untermaß und ist genauer als die meißten handelsüblichen Achsstifte von Gussachsen. Beidseitig Gewinde drauf und gut ist! Du solltest wohl aus Sicherheitsgründen darauf achten, dass Hangerseitig das Gewinde nicht bündig mit dem Alu abschließt, sondern etwas darin versenkt ist. Dann liegen die Spannungsspitzen nicht "im Gewinde" sondern im ungeschwächten vollen Material.

Cyanwasserstof
30.10.2011, 11:14
Ich empfinde den Ton, hier ebenfalls als extremst unangebracht...
Aber was soll ich sagen, epanzer? Wie man in den Wald ruft so kommts zurrück....