PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Cross: Coop!



Seegurke
22.11.2011, 09:35
Die Zeit wird knapp.
Studium fast fertig, viel zu tun und wenig Zeit...

... zu wenig zum Brettbauen?!
Niemals! Aber wie löst man dieses Problem? Ganz klar! Man holt sich noch ein paar andere mit ins Boot!

Red Cross: Coop!

Das ist die Devise.

Nachdem bereits im normalen Red Cross Thread (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16207&p=199107&viewfull=1#post199107) eine Coop-Produktion vertreten war, und ich auch (mangels Räumlichkeiten und Equipment in meinem 17m² Zimmer) beim Contest oft auf die Hilfe anderer angewiesen war, kommen hier die Coop-Produktionen.

Fangen wir an!

#1, Coop mit Mattes82 : Lischen (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16207&page=2&p=223885&viewfull=1#post223885)
http://longboardz.de/forum/attachment.php?attachmentid=18366&d=1303203430 (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16207&page=2&p=223885&viewfull=1#post223885)

#2, Coop mit der_rote_flitzer : Big 1
http://img100.imageshack.us/img100/550/p1060298.jpg

#3, Coop mit Willy Werkel ( Season Boards ) : Speedster 2 (Discontinued!)
http://img714.imageshack.us/img714/7494/dsc00724tk.jpg

#4, the Seal.
http://imageshack.us/a/img24/9626/p1060841v.jpg (http://longboardz.de/forum/f22/red-cross-the-seal-23317.html)

Die Bilder werden natürlich bei Vorstellung gegen passendere getauscht. ;)

Das "Big 1" wird demnächst erscheinen, Fotos sind gemacht. Als "Dankeschön" von mir an alle, die beim contest mitgemacht und abgestimmt haben! Natürlich wird das Shape (bzw. die 3, die mit entstanden sind) auch publik gemacht!

Das hier soll auch andere dazu ermutigen, mehr mit anderen Brettbauern in Kontakt zu treten!
So ein wohlwollendes, aushelfendes Miteinander wie beim Bretter bauen habe ich selten erlebt.
Es ist immer sowas von cool zu merken, dass man an der einen Stelle hilft und an der anderen dann jemand da ist, um mitzumachen. Es zahlt sich doppelt und dreifach für jeden aus!

Grüße
die Gurke

Seegurke
23.11.2011, 18:13
#2, Coop mit der_rote_flitzer : Big 1

nach oben

http://img819.imageshack.us/img819/2011/koboldincnormal.jpg

der_rote_flitzer ist so ein richtiger Kobold! Vakuuminfusion, Superleichtbau, alles zaubert er herbei! Da er und ich aus Münster kommen, war ich von Anfang an mit dabei beim Bauen. Klar hilft man sich aus! Das Logo da oben kommt zum Beispiel von mir. Als dann ein Ersatz für mein Hackbrett Wasser gefunden werden musste, bot er sich an, mir einen Rohling zu machen! Fette Aktion!

Zuerst musste ein Shape her!

http://img819.imageshack.us/img819/3862/b1gp.jpg

Weil wir dann aber verpeilt hatten, den Ansaugschlauch bei der Größe seiner Presse mit einzuberechnen, musste das Shape dann doch was schrumpfen.

http://img339.imageshack.us/img339/5935/b1dr.jpg

Nach dem Pressen verging nochmal ein wenig mehr Zeit. Das Shape sah dem Barrelshape dann doch sehr ähnlich. Also back to the roots! Klassisch:

http://img46.imageshack.us/img46/8785/big1epsilon.jpg

Alle 3 Shapes finden sich im Shape-Sammelthread (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=10754&page=6&p=264366&viewfull=1#post264366).

Der Kern sollte Rammschutz vorne und hinten bekommen. Dafür haben wir Multiplex-Inserts genommen. An den Achsen verankert, drückt sich vorne und hinten nichts ein, und die Schrauben können sich auch nicht durch den Schaum ziehen!
Der Schaum wurde hier nur mit dem Cutter und ruhiger Hand bearbeitet! Kurz nachschleifen, fertig!

http://img835.imageshack.us/img835/4310/p1050820u.jpg

Nach der Vakuuminfusion:

http://img851.imageshack.us/img851/236/p1050896d.jpg

Im Vakuuminfusionverfahren konnten wir nur Fasern verwenden. Da aber so die Kanten gegen Abschrappen fast ungeschützt sind (Glasfaser und Kohle fasert einfach nur stark aus!), kam noch Holz auf die Oberseite.
Erstmal anschleifen.

http://img546.imageshack.us/img546/9458/dsc0001fk.jpg

Holz zurecht schneiden…

http://img31.imageshack.us/img31/3058/dsc0002rp.jpg

Kleben und aussägen. Achsbohrungen… ihr kennt das. ;)

http://img802.imageshack.us/img802/4808/dsc0003ds.jpg

Hier sieht man nochmal schön die Inserts unter der Kohlefaser:

http://img651.imageshack.us/img651/8580/dsc0004qdi.jpg

Jetzt ging es noch ans Schleifen und Lackieren.
Hier nochmal ein großes DANKESCHÖN an Lenne, der sowohl das Holz aufgeklebt hat, das Brett ausgefräst und auch lackiert hat! Klasse Aktion!

http://img708.imageshack.us/img708/4425/dsc0009qo.jpg

Noch schnell ein paar Achsen montieren und schon konnte the „Big 1“ in die freie Wildbahn entlassen werden!

http://img841.imageshack.us/img841/3259/p1060295n.jpg

Specs:

Länge – 106,5 cm
Breite – 24,5 cm
Wheelbase – 80 cm
Concave – 1cm, radial

http://img845.imageshack.us/img845/3259/p1060304x.jpg

Ein paar Bretter vor diesem hier hatte ich ein perfekt glattes Kohlefaser-Finish-Brett und wurde ständig gefragt, wo man denn so Carbon-Klebefolie herbekäme… -.-
Deshalb habe ich versucht, die Textur der Kohle bestehen zu lassen, damit es nach echter Faser aussieht und nicht nach Klebefolie. ;)

http://img100.imageshack.us/img100/550/p1060298.jpg

Hier die Textur in Nahaufnahme! Die Grafik hab ich in Rhino gemacht und der_rote_flitzer hat sie dann plotten lassen.
Kobold – skates from beyond the rainbow! ;)

http://img195.imageshack.us/img195/4961/p1060299k.jpg

Rocker/Camber? No.

http://img821.imageshack.us/img821/3765/p1060319v.jpg

Wheelwells? Aye! (Hier sieht man auch den Stoßschutz.)

http://img26.imageshack.us/img26/9056/p1060310c.jpg

Baumkuscheln.

http://img839.imageshack.us/img839/2168/p1060320i.jpg

Aufbau von oben nach unten:

1,5mm Ahorn
500er Glasgelege in 0°/90° Richtung (um jegliche torsionsähnlichen Kräfte zu minimieren)
600er Biax
10mm Öko-Schaum
600er Biax
500er UD Glas
200er Kohle in Atlas-Bindung

Gewicht? 1600g. Wirkt relativ leicht, da ginge aber noch weniger.
Das Brett ist viel steifer als erwartet (DH-tauglich), Torsion ist tot.

http://img269.imageshack.us/img269/8638/p1060316b.jpg

Pumpen lässt sich das Teil beim derzeitigen Setup ab ca. 15kmh wie Hölle. Extrem schnell, aber schon anstrengend. So mag ich das aber, wollte es nicht zu hoch aufbauen, da mir eine Mischung aus Pushen und Pumpen lieber und alltagstauglicher ist.
Wenn Reverse Kingpin Achsen dran sind, lassen sich Nose und Tail gut nutzen und das Brett lässt sich schön betanzen.
Downhill geht bei der Härte des Bretts locker klar.
Das interessanteste: Erst ab ca. 20-25km/h merkt man, wieviel Fasern in diesem Brett stecken. Wenn man da noch pumpt, katapultiert einen das Brett richtig aus dem Turn heraus.

http://img12.imageshack.us/img12/3016/p1060324n.jpg

Das Geile: Noseriding geht beim Pumpen ziemlich gut.
Das Brett ist durch die runde Nose vorne recht breit und wenn eine Bennett montiert ist, steht man ziemlich genau auf der Achse.

Und schon geht die Reise weiter in andere Gefilde. Was auch immer uns am Ende des Tunnels erwarten wird. ;)

http://img687.imageshack.us/img687/2794/p1060318jk.jpg

Vielen Dank nochmal an Lenne und der_rote_flitzer für die Mitarbeit an diesem feinen Brett!

Grüße
Die Guke

mirom
23.11.2011, 18:27
herrliches Teil !!

Cyanwasserstof
23.11.2011, 19:19
Liegt im 2. Bild dein Board im Bett?!
Schick geworden!

mustusebrain
23.11.2011, 19:26
Liegt im 2. Bild dein Board im Bett?!

DAS ist Liebe.

lulularzon
23.11.2011, 19:39
Aber konsequent! Die heimischen 4 Wände schön in Red Cross Rot/Weiß gehalten :)

Seegurke
25.11.2011, 13:14
Wenn ich schon keine Werkstatt habe...
müssen wenigstens die Farben zu Hause stimmen! ;)

Schade, dass das Wetter immer schlechter wird...