PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feuerzeughülle mit Epoxy?



scampy
14.12.2011, 21:23
Hey Leute,
ich habe heute damit begonnen eine Art Behälter für diese kleinen Bic Feuerzeuge zu bauen, sprich einfach n Upgrade des Feuers.
Dazu hab ich mit Rest 3mm Platten erstmal den kleinen Behälter gebaut, doch damit man das Feuer smooth reinstecken kann muss innendrin ja eine Passform vorliegen. Nun meine Überlegung:

Harz mit ordentlich Thixo anmischen und in den kleinen Holzkasten füllen,
das Feuerzeug in flüssigen Kerzenwachs tunken, das Wachs hart werden lassen,
anschließend das Feuer in den mit Epoxy gefüllten Behälter stecken
(natürlich nicht voll mit Epoxy, es darf ja nur ein wenig davon verdrängt werden vom Feuerzeug) und aushärten lassen.

Meint ihr das könnte klappen? Oder steckt das Feuerzeug trotz des Wachses später im Epoxy?
Und krieg ich das Epoxy überhaupt dick genug, damit es nicht einfach das Holz durchnässt? ( hab noch nie mit Thixo gearbeitet )
Oder hat jemand noch eine bessere Idee was das Füllmittel betrifft?

Würde mich über jegliche Antworten freuen :)!
Greetz´, Fabio

OnFire
15.12.2011, 09:38
Frischhaltefolie ums Feuerzeug und dann drumlaminieren?

inimicissimus peccati
15.12.2011, 13:10
Wenn du es nur bis zum Hals reinstecken willst, wäre es eine Idee, zu gucken, ob du das Material in Erfahrung bringen kannst, aus dem der Gasbehälter besteht, PE und Konsorten sind nämlich schon selbsttrennend.
Wenn du dazu nichts findest, würde ich es auf ein Experiment ankommen lassen.

littledave
15.12.2011, 15:52
das holz mit ner firschahltefolie, buchfolie, klebefolie o.Ä. umwickeln.....