PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sector 9 Annika Wheelbites!



Dope
12.03.2012, 14:22
Servus,

Ich hab seit neustem ein Secotr 9 Annika auf 44er Caliber Achsen .

Mit den Original Blood Orange Bushings bekomm ich mit BigZigs brutale Wheelbites und mit 70mm Rollen funktionieren auch nur wenn ich die Achsen sehr fest anziehe. Was bei Geschwindgkeiten unter 35 kmh jegliche Agilität nimmt!

Ich hatte beim ersten Ausritt nur leider mein Sammelsurim an Bushings vergessen und konnte andere Bushing Kombinationen noch nicht Testen, aber ich geh davon aus das auch das nicht wirklich was bringen sollte.

Nun stell ich mir die Frage wie ich das Problem am besten angehe wenn es mit anderen Bushings nicht taugen sollte.

Die einzigen Möglichkeiten wären Risern/Keilen oder die Wheelwells vergrößern.

Mit Risern/Keilen habe ich nur leider überhaupt keine erfahrung.

Oder doch lieber die Wheelwells vergrößern ?

EDIT: Vllt vorne ne 50° Baseplate ?

Danke schonmal für die Antworten.


cheers

MAY0
12.03.2012, 14:35
ich würde auch als erstes die bigzigs gegen 70mm rollen tauschen und dann gegenenfalls die wheelwells vertiefen. das geht mit einer schleifmaschine sehr einfach. mit der hand aber auch keine große sache. hinterher alles gut versiegeln. das wertet meiner meinung nach ein deck ehr auf, als ab - falls du es irgendwann mal wiederverkaufen möchtest.
erst wenn das beides nicht ausreicht, würde ich risern. probierte mit pappe etc aus welche höhe du brauchst und dann suche einen riser aus. wenn möglich aus gummie und nicht hartplastik. (gummie dämft gleichzeitig noch vibrationen)
bushings würde so fahren, wie es sich am besten anfühlt, und NIE wegen wheelbites härter fahren.

tastentom
12.03.2012, 14:39
Was wiegst Du denn? Ich bekomme mit 85kg auf der Annika mit Caliber 50/44-BOB-Flatwasher und 77mm Race Formula selbst recht weich eingestellt keine Wheelbites und war immer heidenfroh über die meiner Meinung nach sehr sinnigen Wheelwells. Lässt mich gerade staunen, dass Du selbst mit 70mm-Rollen nicht so recht klar kommst.

inimicissimus peccati
12.03.2012, 14:42
Möglichkeiten wären:
Sideset Wheels (mehr Höhe)


Nein, das wird nicht helfen, da der Biss außen auftritt.

dlx
12.03.2012, 15:01
Wie kommt man denn von kleineren Rollen oder tieferen Wheelwells auf mehr Höhe?! Mehr Distanz zwischen Brett und Rolle, okay, aber mehr Höhe klingt strange und nur bei Risern oder höheren Achsen richtig.

werwolf
12.03.2012, 15:11
http://longboardz.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=168

Dope
12.03.2012, 18:44
Was wiegst Du denn? Ich bekomme mit 85kg auf der Annika mit Caliber 50/44-BOB-Flatwasher und 77mm Race Formula selbst recht weich eingestellt keine Wheelbites und war immer heidenfroh über die meiner Meinung nach sehr sinnigen Wheelwells. Lässt mich gerade staunen, dass Du selbst mit 70mm-Rollen nicht so recht klar kommst.

100 kg. Mich hats selbst echt stark gewundet. Da ich hier auch das Review gelesen hab und da wurden auch 75mm Wheels verwendet.

Werd mir dann wohl Wheelwells rein schleifen.

Was is am besten zum versiegeln geeignet?

werwolf
12.03.2012, 18:58
Lack?
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=14498

Dope
12.03.2012, 19:01
Des is mir klar, aber ned das der Lack des Epoxy/Leim angreift!

KarstenOlaf
13.03.2012, 10:12
Äh, bin ich der Einzige, der vor Einsatz einer Schleifmaschine eher mit Elims, Cupwashern, KP-Mutter und 3mm Shockpads rumspielen würde?

Die Caliber ist mit diesen Dingen recht einfach bissfrei zu bekommen, ohne groß an Eigenschaften einzubüßen - zumindest meiner Erfahrung nach. Selbst ein Cupwasher an der Base wirkt da schon Wunder.

Sollte das nicht helfen, dann klar Wheelwells vergrößern. Aber mir erscheint die direkte Empfehlung als...nunja...Kanonen auf Spatzen und so. Zumal:


Ich hatte beim ersten Ausritt nur leider mein Sammelsurim an Bushings vergessen und konnte andere Bushing Kombinationen noch nicht Testen

DonLleonn
13.03.2012, 10:22
ich wäre zu faul da rumzuschleifen. aber wenn man die motivation dazu hat, würde ich es dem bushings/washerwechsel vorziehen. wenn er die achsen so fahren will, wie sie sind, warum dann was dran ändern (am setup) wenn man auch das brett easy ändern kann?

svensson
13.03.2012, 10:33
mehr Höhe zwischen Wheel und Deck. Ich weiß nicht, was man daran nicht verstehen kann. Es ist natürlich nicht die Höhe des Decks vom Boden gemeint.

bei den Sideset Wheels habt ihr natürlich recht
Die gängige Benutzung des Wortes "Höhe" passt halt einfach nicht zu dem Quatsch, den du da verzapft hast. Stell doch bitte nicht die anderen als blöd dar, wenn du hier mit Bananen wirfst.

Mo$ucker
13.03.2012, 10:48
Schnapp dir ne Flex mit einer Schleifscheibe und los gehts. Bisschen Bootslack drauf und fertig.

So in etwa:

255152551325514

PS: Ich bin kein Fan von Cupwashern ^^

DeinLiebling
13.03.2012, 11:03
die caliber wird doch schon mit cup washern ausgeliefert und er schreibt nichts davon, dass er die gegen flats getauscht hätte.

DeinLiebling
13.03.2012, 13:11
gut, dass du es nochmal so deutlich machst - du steckst ja voller weisheiten!

svensson
13.03.2012, 13:26
gut, dass du es nochmal so deutlich machst - du steckst ja voller weisheiten!
Wir müssen akzeptieren, dass wir da nicht mithalten können. Wir, die mit Dummheit Geschlagenen...

Dope
14.03.2012, 00:02
Erstmal danke für die ganzen Antworten.

Ich zieh Wells auf vor da ich die halbe Stunde Arbeit auf jedenfall vorzieh gegenüber nie Wirklich Spaß am Brett zuhaben nur weill ich nicht das Setup fahren kann das ich will. (ohne risern)

@Mo$ucker: Wie dick ist den das brett noch bei dir an der Außenkante der Wells ? Sieht irgendiwe nicht sehr stabil aus oder täuscht das ?

Mo$ucker
14.03.2012, 11:39
Es ist noch nen knappen halben Zentimeter und absolut stabil.
Es ist ja noch mehr als genug Material drumherum.
Ganz nebenbei "fehlt" bei Cutout-Decks noch weit mehr Holz und die halten auch gut was aus.

Grüße

ape
14.03.2012, 11:51
ich hab an meiner annika die wb gekürzt und in ermangelung einer flex einfach gettho nen stechbeitel genommen und danach schwqrzen lack draufgeknallt. funzt. trotzdem durft ich die bb2 noch mal entspannt ein 3/4" risern damit ich mit 75er wheels keine bites bekomme :D

NoelBoarder
15.03.2012, 08:48
Wenn du's assymetrisch fährst, könnte ne 50° BP vorne tatsächlich helfen, die ist ja höher.. Hinten wenn du die 44er lassen willst entsprechend fester einstellen, dann müsste das gehen..
Lg, Noel

Kingsgardener
15.03.2012, 09:08
nur weill ich nicht das Setup fahren kann das ich will. (ohne risern)
(44er Caliber Achsen [...] Mit den Original Blood Orange Bushings)


Ist denke es ist relativ klar geworden, dass der Threadsteller nichts am Setup ändern will...

lg

NoelBoarder
15.03.2012, 09:14
EDIT: Vllt vorne ne 50° Baseplate ?

E: Sorry, ich weiß nicht so ganz wie das mit dem Zitieren funktioniert. Im ersten Post hat der Threadersteller das obenstehende nachträglich hinzugefügt.

Dope
15.03.2012, 10:59
ich hab an meiner annika die wb gekürzt und in ermangelung einer flex einfach gettho nen stechbeitel genommen und danach schwqrzen lack draufgeknallt. funzt. trotzdem durft ich die bb2 noch mal entspannt ein 3/4" risern damit ich mit 75er wheels keine bites bekomme :D

Ich geh mal davon aus das du 3/4 Zoll meinst weil " ein 3/4 Zoll wär arg heftig!

Plan fürs Wochenende mit 70er Wheels anfreunden, Wheelwells schleifen und schauen was geht zur Not risern!

Oder vllt gehe ich dem Rat meiner Freundin nach und Sauf einfach weniger :D

Mo$ucker
15.03.2012, 12:47
Oder vllt gehe ich dem Rat meiner Freundin nach und Sauf einfach weniger :D

Das sollte grundsätzlich niemals in Betracht gezogen werden.