PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Premium Board zum cruisen gesucht...



punkinmind
06.04.2012, 18:22
Liebe Asphalt Surfer,

ich würde gerne wieder mit dem Longboarden einsteigen. Bin vor einigen Jahren schonmal gefahren.

Möchte nur ein bisschen Cruisen und Carven, kein Downhill oder ähnliches.

Würde gerne ein Topboard kaufen. Habe immer Spass an solchen Spielzeugen. Gibt es eine Art Premium-Set-Up?

Habe viel vom Supermodel, Hackbrett und Dervish gelesen. Gibt es noch spannende Manufakturen wie zB Vampire bei Snowboards?
Welches wären die besten Achsen? Welches die besten Räder?

Ich bin 185 cm groß und wiege 86 kg. Würde max 500 Euro ausgeben wollen.
Vielen Dank vorab für eine hilfreiche Aufklärung durch den Bretter-Achsen-und Deckdschungel! :)

MAY0
06.04.2012, 18:32
hallo und willkommen im forum! ich hoffe dass meine nachredner nicht allzu sehr auf dich einhacken.
offensichtlich spielt geld keine rolle bei dir. trotzdem bringt es nichts teuren kram zu kaufen der nicht zu dir passt.
zum cruisen würde ich dir ein weiches brett mit drop through ans herz legen. zB das hackbrett killer.
an achsen passen randal oder paris. paris sehen besser aus und gibts in mehr farben. (etwa 33€) wenn du es angebermäßig haben willst schau mal nach surf rodz trucks. das sind cnc gefräste achsen zum cruisen.
rollen sollten zwischen 70-75mm sein und beid einem gewicht zwischen 80 und 82a. ehr 80. bitte kauf keine ceramiclager für 120€. sunrise für 20€ rollen in der stadt genauso gut. das wars schon. zu den rollen nochmal. abec 11 hat ein gutes angebot. retro bigzigs in 80a zB. keine rollen mit großem kern (felge) oder alukern, auch wenns "geil" aussehen mag

klotzey
06.04.2012, 18:52
Hi,

Ich würde dir auch zum Hackbrett Killer raten - ist n vortreffliches Brett und man sieht es nicht ständig auf der Straße.
Darüber hinaus gibt es natürlich noch teurere Bretter, diese sind aber meistens für Downhill gedacht (siehe 313 Skateboards, wefunk roadmaster series etc) - zu denen ich dir zum Cruisen nur sehr begrenzt raten würde.

Achsen - ein Thema für sich, soll es Cruisen, Carven und Sliden sein, so sind die Indeesz von Surf Rodz sicherlich ne top Wahl! Dazu Surf Keyz und geiles Bushings und du hast n Premium Setup.

Bei Rollen kann man sagen, dass der Preis und Qualitäts-Unterschied bei denen die zum Cruisen und Carven gedacht sind nur begrenzt vorhanden ist.
Hier würde ich dir zu Cult Death Rays, Cult Gamma Rays oder Hawgs Monster / Mini Monster (80 oder 82a) raten. Das sind sehr vielseitige hervorragend verarbeitete und schnelle Rollen.

Das ganze Setup ist nicht das Beste vom Besten, aber für deinen Anwendungszweck und bei deinen Qualitätsansprüchen eben schon das Beste ( meiner Meinung nach )

Reinhaun!

MAY0
06.04.2012, 19:03
jo, surf rodz indiez am hackbrett killer kommt sicher gut. preislich und qualitativ geht im cruisebereich eigentlich nicht mehr.

und nicht vergessen, einen helm (tsg evelution zB) zu kaufen!

punkinmind
06.04.2012, 21:30
super jungs! schon mal vielen dank für die hilfreichen antworten! damit kann ich wirklich was anfangen!

klotzey
06.04.2012, 21:54
Wenn du dich einigermaßen eingelesen hast (das solltest du vorher tun) kann man über alles weitere sprechen - schraubenlängen, bushings für die indeesz usw. - aber das ist alles feintuning ^^

Konstii
06.04.2012, 22:08
Wozu denn ein "premium"-longboard wenn du nur cruisen willst? Ist doch unnötige Geldverschwendung. Auf nem 313 Foamie mit CNC's und alucore-rollen für 1000 € wirst du dabei auch nicht glücklicher als auf nem gebrauchten holzdeck mit paris und funksters aus der börse für 200..

klotzey
06.04.2012, 22:24
hat er doch geschrieben, er möchte gern was gutes, wertbeständiges von dem er sich sicher sein kann, dass es gut funktioniert - wenn geld keine rolle spielt isses doch egal. Alternativ kann er natürlich auch spenden für einen skatebaren Zweck :D

Boozy
06.04.2012, 23:49
richtig.

und ich finde ds sogar wirklich richtig gut vom TE, dass er sich als "premium-liebhaber" outet. immrr daran denken:

nicht jeder, der viel geld auslegen will/würde, ist ein verwöhnter schnösel. ich habe mir meine gog's damals gekauft, weil mir die passung und die qualität meiner tracker nicht passte. und da wurden es halt foxy & mitchell. das geld ist in der szene sicherlich in die richtige richtung gegangen. ich komme mir als slalomanfänger auch nicht prollig damit vor. warum auch. hobby ist hobby.

also: ob carbonschüssel oder holzdeck: deine entscheidung, dein hobby, dein spass.
hauptsache, du selbst hast deinen spass, und niemand quatscht dir seine meinung auf.

btw fahre ich mit nem bird auf bb2 meine brötchen kaufen. bin dadurch weder ein besserer noch ein schlechterer skater und mensch.

HotBloodWrkout
07.04.2012, 01:23
Und wenn er doch ganz viel Geld ausgeben will.. wie zB für Hackbrett..O&H..oder bei Deutschen Longboardshops.... geht wenigstens gutes Geld an die richtigen Leute :)

Wie auch immer.. ich fass es so auf.. das er einfach kein 0815-Brett möchte.. und das es auch etwas her machen sollte :) Und natürlich von guter Qualität


-

Google mal nach Olson&Hekmati ... Hackbrett Longboards ... Wefunk Longboards

Sind alles Deutsche Longboardhersteller die auch einige schöne und ansprechende Bretter zum Cruisen haben
Schau dich mal um!
Wenn du fragen bezüglich des Setups hast.. kannste sie hier gern stellen

jubey
07.04.2012, 11:33
wow, man spürt den Frühling förmlich... :hippy:

IceTea
10.04.2012, 16:26
Kann dir nur nen Airflow Pump Action empfehlen, fahre ich selber und ist zum Stadt Cruisen einfach genial :)
Ist gerade sogar eins in der Gebrauchtbörse :)

punkinmind
29.08.2012, 22:33
so, nachdem ich das thema longboarden leider kurzfristig - wegen wakeboarden- aus den augen verloren hatte, kann ich nunmehr vollzug melden.

inspiriert durch das gute feedback, die hilfreichen kommentare und die wertvolle beratung einiger frankfurter skate- und longboarder bin ich nunmehr bei einem für mich richtig bequemen board gelandet. der erstkauf ist für neulinge, auch wenn es eigentlich doch nur gilt 4 produktgruppen miteinander zu kombinieren, garnicht so einfach. macht aber viel spass...

habe mich für das

- fibretec freeride 1030 dt medium flex
- 180er paris
- hawgs mini monster mit 70mm und 82a
- sunrise kugellager

entschieden. selbstverständlich alles in heimatnahen und inhabergeführten shops gekauft... ende gut-alles gut! :)

sudden
30.08.2012, 07:49
ist zwar jetzt kein Premium Brett/Setup aber was vernünftiges/solides zu einem guten Preis! Alles richtig gemacht! Wünsche dir ganz viel Spass damit!

Greg
31.08.2012, 12:30
so, nachdem ich das thema longboarden leider kurzfristig - wegen wakeboarden- aus den augen verloren hatte, kann ich nunmehr vollzug melden.



LEIDER kurzfristig? keinen Bock mehr auf waken?? hab ich erst gerade mit angefangen - HAMMER!! Woher kommst du?

punkinmind
31.08.2012, 16:05
sollte ironisch sein...frankfurt am main. wakeboarden ist RIESIG!!! :) hatte letzten sommer schon begonnen und dieses jahr mit ein paar jungs dann richtig gas gegeben. fahren am boot und in heuchelheim an der kabelanlage.

wenn du im pott wohnst musst du mal langenfeld (http://www.wasserski-langenfeld.de) probieren. klasse obstacles (die hindernisse, also rampen und co...) und nette leute.

einmal im jahr ist wake-the-line in köln, also bei dir um die ecke. schau mal vorbei macht immer spass...http://www.youtube.com/watch?v=Etp9FZKkBuo

viele starter-fragen werden in diesem forum http://www.wakeforum.de (ähnlich longboardz.de) behandelt. wenn du fragen zum board, bindung, weste, neopren oder so hast schick mir gerne eine PM damit wir hier nicht off-topic laufen...:)