PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche teile passen zum Brett



falkdome
29.04.2012, 20:24
Moin, #ich habe da mal ein paar fragen. Ich habe mich für das Pintail von Orginal entschieden. Jetzt weiß das die Achsen von orginal nicht su gut sein sollen wenn man gerade anfängt. Deswegen wollte ich nicht das koplett board und jetzt habe ich ein shop gefunden wo ich nur das deck bekomme.
Meine erste Frage: welche größe sollte ich nehmen 37, 40, oder 43 (ich finde das 37 am besten )
ich bin 1,86m
wiege 65kg und schuhgröße 42-43
ich möchte gern durch die city crusen und gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht.
Nun meine andere frage und zwar welche achsen sollte ich nehmen ich dachte an Randel oder Paris 180mm.
und welche rollen ? sie könnten schon groß sein denke ich.
bei denn Kuellagern dache ich an bones reds, da man ja eig nur gutes hört.
und nun meine letzte frage welche gummiteile die unten an die achse kommen sollte ich nehmen ?
ich dachte ein satzt weiche für stadt und ein satzt härtere fürs berg ab crusen.

jo wäre nett wenn ich mir weiter helfen könntet :-)

MrSuperNiRo
29.04.2012, 20:38
Also die Achsen unterscheiden sich vom Fahrverhalten her kaum, da kannst du die nehmen, die dir am besten gefällt. Was Rollen angeht: Um die 70mm und weich, so was wie Funksters oder Zig Zags. Bones Reds sind gut, aber günstigere reichen auch, z. B. ASK Abec 3. Und Riser/ Shockpads brauchst du nur, wenn du mit dem Setup sonst Wheelbites bekommst.

wjuggl
29.04.2012, 21:02
Ich glaub mit den "Gummiteilen" sind Bushings gemeint. Ich würde sagen du bist mit einer Barrel/Cone Kombination im mittleren Härtebereich (88-90a) beispielsweise von Venom gut bedient. Bei deiner Größe würde ich dir aber das Pintail 40 statt das 37 empfehlen. Ich bin zwei cm kleiner als du und für mich hatte es die perfekte Länge. Bist du denn sicher, dass es das Original sein muss? Wenn dir die Pintailform gefällt, gibt es von anderen Marken wie zum Beispiel Sector 9 oder Wefunk preiswertere Angebote. Ich habe mich im Nachhinein geärgert, so vergleichsweise viel Geld für das Brett ausgegeben zu haben.

Krakataoa
29.04.2012, 21:11
Ich kann nur das pintail 46 in Verbindung mit den original s10 Trucks empfehlen, die anderen bin ch nch nicht gefahren. Mit den s10 Trucks bist du beim cruisen trotz des großen Boards wendig genug und aufgrund der Breite der Achsen und dem tiefen Schwerpunkt im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.

falkdome
29.04.2012, 21:36
Dann nehm ich das 40 dann bleib nur noch die frage nach der achse . hmm tipps?

wjuggl
29.04.2012, 21:47
Ich hab es zeitweise mit Paris 180s benutzt und war ziemlich zufrieden.

MoKilmister
29.04.2012, 21:47
Mit den s10 Trucks bist du [...] im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.

Das ist kompletter Bullshit.

HotBloodWrkout
29.04.2012, 21:48
Dacht ich mir auch.

klotzey
29.04.2012, 21:51
Ich kann nur das pintail 46 in Verbindung mit den original s10 Trucks empfehlen, die anderen bin ch nch nicht gefahren. Mit den s10 Trucks bist du beim cruisen trotz des großen Boards wendig genug und aufgrund der Breite der Achsen und dem tiefen Schwerpunkt im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.

was fürn mumpitz ..

mal ganz davon abgesehen, dass die achsen so scheißbreit sind, dass man ständig gefahr läuft auf die rollen zu latschen, sind die Original Achsen kippelig ohne ende.
180er Paris benutzen genügend leute auch für Downhill - ich wüsste keinen der S10 dafür verwendet (bis auf Herrn Bishop..)

also 180er Achsen find ich fast n bisschen zu breit für das Brett, gehen würde es aber schon...

wjuggl
29.04.2012, 22:01
Also ich bin das Deck selber in diesem Setup gefahren und mit schmaleren Achsen hätte ich Wheelbiteprobleme bekommen.

Krakataoa
29.04.2012, 22:02
"gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht"

Bitte entschuldigt vielmals, dass ich das nicht als downhill verstanden habe =) ihr habt natürlich Recht, mein Fehler

Krakataoa
29.04.2012, 22:06
...sind die Original Achsen kippelig ohne ende...
Wie eine konventionelle Achse mit zu weichen Bushings eben auch. Schonmal S8 oder S10 mit weißen Federn ausprobiert?

xManuelx
30.04.2012, 00:04
himmel herr gott wasn stuss. ich kenn genügend leute die paris achsen zum freeriden verwenden und die achse auch auf ne gute geschwindigkeit prügeln. mit den richtigen bushings is das kein thema.

ich kenn im vergleich dazu 0, in worten NULL leute die original achsen zum schneller fahren verwenden. und da zähle ich auch die leute dazu die sogar was mit original achsen anfangen können. und mit schneller fahren mein ich kein downhill sondern einfach nur nen ticken schneller als schrittgeschwindigkeit.

ne original achse hat null rebound. das ist schon beim langsamen fahren eigenartig, beim schneller fahren will ich mir das garnicht vorstellen.

meine güte, wenn sogar die leute von original andre achsen zum schneller fahren verwenden sollte einem das doch eigentlich zu denken geben!

OnFire
30.04.2012, 00:17
Viele Leute tragen die rote Laterne nicht zu Unrecht, das sollte man immer im Hinterkopf behalten :)

zimtfee
30.04.2012, 08:30
"Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Krakataoa erneut bewerten kannst."

Benutz die suchfunktion, hier wurden schon einigemale alle Pro(falls es das wirklich geben soll) und Contra zu den Achsen mehrfache durchgekaut.
Kauf dir Paris und werd glücklich! Original würdest Du nach paar Monaten eh in die Tonne werfen.
Und, falls du kein Goldesel im Keller hast: schau dich nach nem anderen Brett um.

birte
30.04.2012, 10:17
Moin, #ich habe da mal ein paar fragen. Ich habe mich für das Pintail von Orginal entschieden. Jetzt weiß das die Achsen von orginal nicht su gut sein sollen wenn man gerade anfängt. Deswegen wollte ich nicht das koplett board und jetzt habe ich ein shop gefunden wo ich nur das deck bekomme.
Meine erste Frage: welche größe sollte ich nehmen 37, 40, oder 43 (ich finde das 37 am besten )
ich bin 1,86m
wiege 65kg und schuhgröße 42-43
ich möchte gern durch die city crusen und gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht.
Nun meine andere frage und zwar welche achsen sollte ich nehmen ich dachte an Randel oder Paris 180mm.
und welche rollen ? sie könnten schon groß sein denke ich.
bei denn Kuellagern dache ich an bones reds, da man ja eig nur gutes hört.
und nun meine letzte frage welche gummiteile die unten an die achse kommen sollte ich nehmen ?
ich dachte ein satzt weiche für stadt und ein satzt härtere fürs berg ab crusen.

jo wäre nett wenn ich mir weiter helfen könntet :-)

bei den achsen würde ich dir zu 180er randal rII raten.hast du etwas mehr geld zu verfügung,kannst du dir mal die 852er bear grizzly anschauen.die randal sind zwar nicht so schön verarbeitet wie die paris,aber da stimmt das preis/leistungsverhältnis.die verbauten gummiteile(bushings)von der randal sind inzwischen auch richtig klasse.und stabiler als die paris ist die achse auch noch.
ich habe mit meinen 56kg in kürzerster zeit zwei satz paris krumm gefahren.
zum board,warum original?benutze mal die suche,da wirst du einiges darüber finden.sollte es an der
form vom original liegen,schau dir mal das hackbrett balance hier in der gebrauchtbörse an,ein richtig lecker board.

falkdome
30.04.2012, 10:21
Ok dann werde ich paris 180 mm nehmen. Ja ich habe.mir schon andere boards angesehn aber bei
Dem orginal war es liebe auf dem ersten blick xD habe mir auch das wefunk und ein paar andere pintails angesehen aber da werd ich nicht richtig warm bei ( klingt komisch ist aber so) jetzt fehlen noch die optimalen rollen

falkdome
30.04.2012, 10:34
Sry habe deine antwort erst späer gesehen. Ich denke die bear achsen passen noch ins buget. Vom boatd wird mich wohl keiner mehr abbringen xD aber was ist mit denn rollen ? Es gibt zuviele

mfeder
30.04.2012, 10:34
nimm lieber randal.und bei den rollen schau mal nach bigzigs lime 75mm,zigzags lime 70mm lime,oder hawgs mini monster 70mm.
alle drei genannten rollen haben eine härte von 80a.

slabo
30.04.2012, 10:37
lass dich nicht so von deren videos beeindrucken!!

rollen - nimm funkster in 78a.


PUNKT.

klotzey
30.04.2012, 10:38
hast du denn schonmal aufm original gestanden ? die dinger sind verflucht schmal, du hast kaum standfälche , kannst keinen ordentlichen kantendruck aufbauen um das ding hart zu carven usw... die nachteile überwiegen leider, auch wenn die verarbeitung in ordnung ist und die bretter natürlich wirklich schön sind

würde dir auch zu nem hackbrett oder icone oder ähnlichem raten... verarbeitungstechnisch auch oberste güte, durchdachtes concave, mehr breite, unkritischer was das setup angeht ! dazu ein Satz FUnkster 69's oder die neuen Wefunk rollen die jetzt rauskommen werden... ansonsten ZigZags usw...

Bei den Achsen stimme ich Birte voll und ganz zu ... Randalls oder Bears sind mit das beste am Markt zur Zeit (Gussachsen) ... ansonsten : Buck Trucks und Polster sind auch noch ganz ok..und vor allen dingen recht anfängerfreundlich.

birte
30.04.2012, 10:43
Sry habe deine antwort erst späer gesehen. Ich denke die bear achsen passen noch ins buget. Vom boatd wird mich wohl keiner mehr abbringen xD aber was ist mit denn rollen ? Es gibt zuviele

bei den rollen kann ich mich dem vorredner nur anschliesen.alle drei genannten sind klasse rollen.da die bear auch in dein budget passt,sind diese natürlich auch eine überlegung wert.
nur die sache mit dem original pintail geht mir nicht in den kopf.aber das ist deine entscheidung.
wie schon geschrieben,schau dir mal das balance in der börse an.

thilolinger
30.04.2012, 11:09
es sind sogar zwei hackbretter(balance)in der börse.
ein complete,und einmal nur das deck.und die preise sind
auch in ordnung.

falkdome
30.04.2012, 11:27
Ja die videos sind schon cool aber das board habe ich gesehen und wollte kein anderes mehr. Ich poste euch heute nachmittag mal alle teile die ich verwenden möchte

klotzey
30.04.2012, 11:53
nur so als tip : die letzten 2 leute, die sich in das Original Pintail "verliebt" haben, haben das innerhalb 3er Monate hier wieder in der Gebrauchtbörse weiterverkauft ^^

falkdome
30.04.2012, 12:26
Na toll jetzt zweifel ich an meiner wahl.

klotzey
30.04.2012, 12:31
Darum ging's auch... es bringt nix, wenn du dir ein Deck kaufst, das dir optisch gefällt, wenn es letzten Endes nicht deinen Anforderungen genügt und du es in die Ecke stellst...

Wie weit ist der nächste Skateshop von dir entfernt ? Vllt solltest du mal bei einer Rollrunde vorbeischauen und dich einfach mal auf ein Paar gute Setups stellen.. das hilft oftmals :)

wjuggl
30.04.2012, 12:43
Mir gings wirklich ganz genauso wie dir. Ich wollte mit longboarden anfangen, habe mir die tollen Videos von Original angeguckt und hab dann auf ihrer schicken Seite das Pintail gefunden. Ich habe mich sofort in das Teil verliebt und als es dann endlich da war hat es mir auch -mangels Erfahrung- erstmal gut gefallen. als ich dann aber mal auf anderen Brettern stand habe ich meinen Kauf total bereut. Kauf dir lieber ein ordentliches Board für weniger Geld!

falkdome
30.04.2012, 13:07
Stimmt schon ok was ich machen will wiesst ihr ja . Meine anforderungen : nicht zu breit , evtl symetrisch und jo . Dann schau ich lieber weiter was kann ich denn gutes wissens nehmen?

zimtfee
30.04.2012, 13:59
Falls das Interesse besteht: ich hab ein icone 101 das ich die Tage in die Börse stellen wollte..

falkdome
30.04.2012, 16:46
Ok ich hab mir jetzt auf der longboardz seite brätter angesehn. die mir persöhnlich vom aussehen gefallen und ich schonmal was von denn brettern gelesen habe, hier sind sie
Sector 9 Downhill Division Roxanne (kenn ich aber kann man die auch zum crusen benutzen?)
Sector 9 Downhill Division Annika
Sector 9 Carbone Decline (kenne ich nicht aber gefällt mir gut)
Loaded Dervish (sieht sehr gut aus aber habe schon öffters gelsen das die nose oder das tail abbricht)Arbor Axis Koa (kenn die marke vom hören aber wei? nicht ob die taugt)

wäre cool wenn ihr mir eure meinung über die bretter da lasst.

klotzey
30.04.2012, 20:36
Das Carbon Decline könnte für dich Taugen, wobei ich sagen muss, dass es für mich mit meinem gewicht (95kg) schön weich ist, bei dir wirds steinhart sein, musst halt wissen ob dir sowas gefällt... ansonsten schau dir doch einfach die bereits genannten decks an , Hackbrett Balance , Hackbrett INSH , Vllt noch n Kaliber (geiler Flex) oder n O&H D97 / FD98 ... drop through bretter lassen sich zwar pumpen, es ist aber recht ineffektiv, deswegen würde ich dir nicht unbedingt zum Axis Koa raten, auch wenn's n ganz nettes Deck ist...

Muss es unbedingt neu sein ?
Muss es unbedingt superkrass Pumpbar sein ?

wenn nicht schau dir auch noch das Airflow Fast and Furious an ... geht ab und ist für die 210€ in der Börse auch n Schnapper.

oder:
http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=2829

Ist ein Pintail, hat Paris und Metro Motions drauf... klasse setup und n echt nettes Deck , das sich auch pumpen lässt ! (und noch dazu wie neu aussieht !)

falkdome
30.04.2012, 21:03
jo neu icht umbedingt aber die hackbretter gefallen mir optisch nicht so ... und wie ziehts mit dem loaded dervish aus . pumpen muss ich ja nicht umbedingt halt mehr freeride und downhill. und crusen

skimskate
30.04.2012, 21:09
Ändern sich deine Bedürfnisse vom (bergab) Cruisen jetzt zum Freeriden/Downhillen ?!
Ansonsten geht das Dervish, wenns dir gefällt, klar, auch wenns sicher Bretter mit nem besseren Preis-/Leistungsverhältnis gibt wie das Wefunk Drop zum Beispiel, das klasse ist.

klotzey
30.04.2012, 21:10
freeride und downhill mit nem Dervish... hast du hier in dem Forum auch nur eine Sekunde gelesen ?...

Form Follows Function...!
Freeride und Downhill ...
http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=2910
http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=2873

Bittesehr. beides schnäppchen, beides geile bretter - zum cruisen ist das Voodoo etwas besser geeignet, für alles andere das Avenger.

falkdome
30.04.2012, 21:43
Ich hoffe ihr seit mir nicht böse ab er ich denke ich aber werde das loaded nehmen mit randal 180 bones reds und rllen die ich mir nocht ausgesucht habe nehmen. Brauche ich sons noch was außer die gummieile. Schrauben noch sons fâllt mir nichts mehr ein. Ich bin echt dankbar für eurse hilfe ist echt ein hammer forum

klotzey
30.04.2012, 21:49
wenn du die hilfe nicht annimmst, brauchst du dich auch nicht dafür zu bedanken.

Beratungsresistenz <3

Ich wette du bist maximal 16 Jahre alt.

falkdome
30.04.2012, 21:56
nope fast 19^^ warum, nehme ich denn eure hilfe nicht an mit den rollen und achsen habe ich doch eure vorschläge genommen, mit dem board ja muss zugeben ihr wisst sicherlich mehr als ich keine frage. aber iwie denke ich muss ich halt die erfahrung machen und wenn ich das loaded nehme und dann nach einen halben jahr feststelle das ist dreck, dann weiss ich "hätte ich mal auf die leute gehört".
aber ich muss sagen die form mag ich sehr und die , die mir der kollege voher gepostet hat sind bestimmt echt gut aber (wie sag ich das nicht umbendingt mein geschmack.
soll jetzt nicht iwie böse oder undakbar rüberkommen.

klotzey
30.04.2012, 22:09
viel spaß beim board rumtragen.

Das Aussehen ist sowas von egal ist, wenn's funktional ist..
Das Loaded wird innerhalb eines halben jahres zur hängematte werden, der flex lässt nach usw.
kein plan wieso du mit einem kackboard ankommst, 1000 gute empfohlen bekommst und dann sagt "stimmt.. ist keine gute idee, ich nehm lieber ein anderes kackboard, das niemand empfohlen hat..." ..

wayne.
tschüss.

Sahasrara
30.04.2012, 22:22
Wenn es dir ums Freeriden und DH geht dann würde ich mir das mit dem Dervish nochmals überlegen. Für erste Slideversuche passts trotzdem, für alles andere ist es zu flexig, zumindest nach meinem Empfinden. Ich hab auch ein Dervish und benutze es als CruiserDeck mit den orangen InHeats. Um von A nach B zu kommen find ichs sehr angenehm, aber ich mag auch weiche Decks. Wenns nach meinem Empfinden etwas schneller wird, ich Tricks machen oder Dancen will oder wieder mal Lust habe zu sliden dann nehme ich jeweils ein anderes Deck. Ich find den/das Dervish wirklich gut und bin sehr zufrieden damit. Jedoch als Freeridedeck würde ich es definitiv nicht empfehlen. Lass dir da lieber Zeit, lies dich ein bisschen ein und entscheide dann nochmals.

falkdome
30.04.2012, 22:29
ok ihr habt recht, ich lass das loaded da liegen, aber geibt es denn kein board in diese richtung also von der form her ich habe eins gefunden nur ist zimlich teuer aber das hat einer von euch gepostet.
@
klotzey (http://longboardz.de/forum/member.php?u=9919)
stimmt aussehen ist nicht alles ich will ja spaß dran haben.



kann ich bei denn 3 mir eins ruhiges gewissen aussuchen wo ich euren segen bekomme das es spaß macht und nicht
innerhalb eines halben jahres zur hängematte wird ?

MoKilmister
30.04.2012, 22:37
Shoplinks raus.
Der Olson & Hekmati Francer (Dein 2. Link, den du bitte löscht) wäre in deinem Fall super. die anderen beiden kannst du auch ruhigen Gewissens kaufen, wobei das Olson & Hekmati Downhillboard vielleicht für "durch die city crusen und gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht." ein wenig übers Ziel hinaus ist.

klotzey
30.04.2012, 22:40
FD98 oder Hackbrett Erde , wie gesagt, das INSH ginge auch ... ist eher cruisertauglich und kann auch einigermaßen schnell bewegt werden.

wenn du was vom shape her ähnliches willst wie das Dervish... hm. schwierig. Wie gesagt - das Carbon Decline ginge auch noch, das Sector 9 Mini Shaka auch... Aber mit den ersten drei genannten (FD98 , Erde, INSH) liegst du definitiv am besten. Dazu Randalls, Venom Bushings, Funksters und du hast spaß...

http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=2688
das wäre auch ne alternative, aber ganz ehrlich - das ding ist steinhart und für wirklich hirnkrankes geballer gedacht - da bist du mit den anderen brettern besser bedient.

falkdome
30.04.2012, 22:46
Wie ist das mit dem FD98 ist das auch so hart? im longboardz shop gibts nur die wefunk 69mm wheels. Könnte ich die auch noch größer nehmen oder passt das dann nicht mehr? 180mm ist die richtige länge dazu oder kürzer oder länger?

klotzey
30.04.2012, 22:53
FD98 ist weicher - daher die empfehlung - 180mm sind ok - Funkster 69's genügen vollkommen. Viel größer solltest du nicht werden, sonst musst du risern, das macht das board höher und unangenehmer zu pushen (cruisen)..

zimtfee
30.04.2012, 22:57
Klotzey: woher nimmst du nur diese Geduld?

falkdome
30.04.2012, 23:00
So jetzt habe ich ja alles Yes danke an alle und ganz besonderen dank an klotzey für deine geduld

klotzey
30.04.2012, 23:02
meine freundin ist eingeschlafen, das heißt ich muss nicht mehr kraulen und hab zeit zum tippen...;)

thilolinger
01.05.2012, 18:37
ich möchte bitte den zottel zurück!

Iceboxes
02.06.2012, 13:54
hm also ich hab mir vor n paar tagen das original pintail 40 geholt und ich find dass es überhaupt nich so schlecht ist wies hier überall dargestellt wird :D bin zwar noch ein absoluter neuling und hab keine ahnung von dem ganzen zeugs, aber ich fühl mich echt wohl drauf, ist nicht zu dünn und auch die achsen sind ganz in ordnung :DD weiß gar nicht was ihr alle habt xDD

rollinsimon
02.06.2012, 14:23
....und ich war veganer und hab zum ersten mal ne bifi gegessen und ich muss sagen wurst schmeckt echt geil!!

Iceboxes
02.06.2012, 15:26
ich sagte ja ich hab noch keine ahnung davon weil ich halt newbie bin und es außerdem mein erstes board ist :D aber deswegen fährt es sich trozdem gut ;)

MoKilmister
02.06.2012, 15:40
ich sagte ja ich hab noch keine ahnung davon weil ich halt newbie bin und es außerdem mein erstes board ist :D aber deswegen fährt es sich trozdem gut ;)

Ich weiss, dass ich keine Ahnung hab, aber bitte nehmt meine Meinung zur Kenntnis.

Zur Kenntnis genommen.

Iceboxes
02.06.2012, 16:37
gut:D mehr wollt ich auch nicht:P