PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gullwing Sidewinder Review



janiskr
08.05.2012, 22:21
Die Gullwing sidewinder sind mit 165mm relativ schmal, aber genau richtig!
Eine unglaublich gute cruising und freeriding achse bis 50km/h! Downhill geeignet ist die achse leider nicht ;(
Das Kurvenverhalten ist sehr angenehm, man hat das Gefühl, die Kurven würden sich von ganz alleine fahren!
Habe selten eine Achse gefahren die soo viel spaß macht. Sie ist sehr preziese und man hat die absolute kontrolle bis zu einem bestimmten tempo!
Auch wenn die der Satz Achsen mit etwa 70 euro nicht unbedingt günstig ist, würde ich jedem Anfänger diese Achse empfehlen, damit hat man ganz schnelll raus wie sich longboarden anfühlen sollte! Und auch wenn man schon fortgeschrittener ist, kann man noch sehr viel spaß damit haben!
Gredzz

klotzey
08.05.2012, 22:29
Klar. Klasse Freerideachse bis 50 km/h . Ich hoffe die Leute, die das machen, verklagen dich, wenn sie im Krankenhaus liegen.
Präzise schreibt man nicht mit "ie"

Außerdem ist die Achse nicht wirklich anfängertauglich. (zu schwabbelig)

POLENAUTO
08.05.2012, 22:31
Hohe Doppelkingpin-Achen bei 50kmh???
Edit:
war wer schneller

xManuelx
08.05.2012, 22:31
"...from their high they fall to drown..."

dschihadinio
08.05.2012, 22:38
Passen da denn breite Hanger dran? (damit ginge die Achse denn ja besser im DT)
+was für Duros passen rein? so die dh Venoms z.b. schon mal nicht, oder?

MAY0
08.05.2012, 22:49
dschihadinio, keine spezialfragen. hier gehts nur darum alles geil zu finden

Greg
09.05.2012, 00:07
Klar. Klasse Freerideachse bis 50 km/h . Ich hoffe die Leute, die das machen, verklagen dich, wenn sie im Krankenhaus liegen.
Präzise schreibt man nicht mit "ie"

Außerdem ist die Achse nicht wirklich anfängertauglich. (zu schwabbelig)

hey Leude - chillt doch mal. Klar is das kein 1A review, aber wenn er auf den dingern tatsächlich problemlos 50 fahren kann is dat doch sein ding - oder nicht?
Klar is dat jetzt nicht DIE Freeride-Achse, aber wenn sie ihm spass macht is dat vollkommen in Ordnung. Und was er da mit dem longboardfeeling meint, kann ich auch verstehen. zu wabbelig is dat nicht. Was meinst du wie wabbelig sich vor 7 Jahren meine erste Randal angefühlt hat nachdem ich 5 Jahre nur angeknallte Indys gefahren bin. Is alles relativ zu sehen. auf der Sidewinder kann man nen witziges Surffeeling bekommen.
und ich finde ne CNC ist wesentlich weniger anfängertauglich als eine Sidewinder!! Achja, hat mal wer ausprobiert ob 215er Indyhanger da rein passen?

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ... :-P

ganbah
26.09.2012, 18:26
Lässt man bei den Sidewinders das Mittelteil weg, hat man eine der flachsten Achsen überhaupt und kann sie mit dünnen Shockpads auch gedropt fahren. Das Deck liegt dann krass tief und es schwabbelt auch nichts. Man hat also eine Super-Fun-2-in-1-Achse. Ich für meinen Teil hab mit den Teilen großen Spaß. (Ich bin aber auch noch nie 50 mit nem Board gefahren... Woher kommen immer diese seltsamen Zahlen. Als ob jeder hier nen Tacho an seinem Deck hätte.
Und schätzen... (hehe).
(Zugegeben bei Downhill-Geschichten mag ein solches Tempo durchaus möglich sein, aber wer das auf die Uhr bekommt, fährt auch keine Sidewinder oder?!)
(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!)