PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Original Freeride 41", loaded Dervish Sama oder Lush symbian?



KeepSurfing
30.06.2012, 16:02
Ich bin momantan auf der suche nach einem schönen Freerider, mit dem man allerdings auch hin und wieder ganz nett cruisen kann. Die oben ganannten (original freeride, loaded dervish sama und lush symbian) kamen mir da am sinnvollsten vor. Wichtig wären mir (sollte es andere vorschläge geben...) kicknose- und tail, drop through und eine maximal länge von ca. 110 cm...
Dazu muss man sagen, dass ich streng genommen blutiger Anfänger bin (war davor einige Jahre streetskaten, kann inzwischen aber schon einen 180 standup, und den coleman slide, wenns gut geht) und bin bis jetzt einen Eigenbau gefahren, der gar nicht schlecht, aber nicht so wirklich das gelbe vom Ei ist. Ich hätte also ganz gerne eine gute referenz zu neuen Eigenbauten und ein funktionierendes, "professionel" gebautes Deck.

Zu mir:

Größe: 175cm
Gewicht: 60 kg
Schuhgröße: 43

Jetzt schon vielen Dank für eingehende Erfahrungen/Tipps etc.
(die SuFu hab ich schon genutzt, aber das häufig genannte Earthwing Supermodel taugt mir nicht wirklich...)

klotzey
30.06.2012, 16:06
nimm das symbian. :) gutes board für günstig geld!

dododo
30.06.2012, 16:12
Symbian

+1

Sahasrara
30.06.2012, 16:26
Wenn du einen Freerider willst würde ich das Sama aus der Liste streichen. Nicht weil es von Loaded ist sondern weil es nicht für den FreerideBereich gemacht wurde. Ab einer gewissen Geschwindigkeit sind die anderen zwei (bin das Lush noch nie gefahren) wahrscheinlich angenehmer/sicherer.
Da du schon etwas fahren kannst empfehle ich sofern die Möglichkeit besteht, die Decks zu testen oder zumindest "probestehen". Über Sachen wie Concave, Flex, Rocker,... kann man noch so oft drüber diskutieren doch wenn man drauf steht/fährt merkt man sofort was einem eher gefällt. Da sind die Geschmäcker halt unterschiedlich. Das Lush Symbian sowie der original Freerider sind anscheinend beide "gute" Boards.

dododo
30.06.2012, 16:46
http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=2952

Das "kurze"';)

Kretsche
30.06.2012, 16:52
Ich persönlich finde das Original Freeride nicht so toll. Hat null (aber auch rein gar keinen) Flex bei meinen 77kg. Wenn dann würde ich zur Rocker Concave Version greifen. Das W-Concave finde ich echt schlecht platziert, vor allem ist es in der Mitte des Bretts, wo man es nie benötigt, am höchsten. Zum Lush kann ich nichts sagen, aber willst du unbedingt ein gedropptes Brett? Das Bustin Boombox könnte auch was sein, zumal es durch den Radial Drop und den Rocker genauso tief wie ein Drop Trough und slidet sich wie Sau.

Allerdings mit 175€ sauteuer für nen reinen Woody, da wird es vom Lush um Längen geschlagen.

KeepSurfing
30.06.2012, 16:57
sind 38 zoll nicht arg kurz? ich befürchte da würde ich mich wie auf einem "normalen" skateboard fühlen, wenn man bedenkt wie groß die standfläche ist, wenn man nicht grad auf den kicks steht...
aber danke!

---------- Post added at 16:57 ---------- Previous post was at 16:53 ----------

@Kretsche: Drop through vor allem deswegen, weil ich ein unglaubliches fable fürs sliden entwickelt habe ;) und weil es schlichtweg angenehmer zu pushen ist, wenn man tiefer steht

dododo
30.06.2012, 17:03
Das landyachtz tomahawk ist auch ein heisses teil ;). Gedropped statt drop throuh aber sonst..

Sonst is mir grad eingefallen das dass rayne vendetta auch drop through is, rayne is allgemein sehr gut :) und schick isses auchnoch ;) die symbian grafik gefällt mir nähmlich eher weniger

Wenn du auf kicks verzichten kannst dann landy switchblade/switch lasssn sich auch geil sliden!

KeepSurfing
30.06.2012, 17:20
@dododo: hast du ne ahnung wie groß die kicks bei dem rayne vendetta sind? das teil hat mich auf den ersten blick nämlich doch sehr angefixt!
Die kicks sind mir grundsätzlich schon recht wichtig, ich mach zwar keine ollies mit einem longboard aber um das gerät einfach mal rumzuschwenken oder einen boardstein hochzuhebeln (wenn es denn mal sein muss) ist es nicht unpraktisch

Proxon
30.06.2012, 18:14
Moin,
ich stand bis vor kurzem vor etwa der selben Problematik wie du jetzt. Dementsprechend: mal nen Blick in meinen Thread von damals geworfen?
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=21124
wir unterscheiden uns ja jetzt nur geringfügig körperlich, Einsatzgebiete sind ebenso vergleichbar.
Da sind einige gute Bretter aufgelistet die dir gefallen könnten, letztlich kann ich auch nur aus Erfahrung sagen, dass erst das Probestehen dir endgültig die Entscheidung bringt. Also auf zum Boardshop deines Vertrauens und dann ab auf den Berg ;)
Viel Glück noch bei der Suche!

Roll on

KeepSurfing
05.07.2012, 21:44
so, ich bin nun stolzer besitzer eines rayne vendetta... Großartiges teil!
Hiermit nochmal danke für die Hilfestellungen!

dododo
05.07.2012, 22:32
Und wieder mal rettete ein genialer einfall von mir leben!

.. Okeeee vielleicht nicht, aber gut das es dir taugt :D

mustusebrain
05.07.2012, 23:04
Und wieder mal rettete ein genialer einfall von mir leben!

:clap:

dododo
06.07.2012, 09:15
:post:
I used my brain