PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Apex Stingray oder Diablo?



HokeyPokey
05.07.2012, 18:01
Hallo, noch eine Anfängerin die etwas Hilfe von ein paar erfahrenen Boardern braucht.
Nachdem ich nun doch Sehnsucht nach Schnee und Snowboard verspüre habe ich mich endlich "überwunden" mir doch ein Longboard zuzulegen.
Habe damals auf dem Tantien eines Freundes erste Versuche gemacht und es hat mir gut gefallen.
Ich habe mich durchaus schon ein bisschen mit der Materie beschäftigt, aber da ich mich mit berollten Brettern in der Praxis dann doch überhaupt nicht auskenne und auch nach der Lektüre eures Anfänger Guides noch ein paar Fragen offen waren poste ich lieber hier!
So siehts aus:
Ich suche ein Board zum Cruisen und Carven (hab Snowboarden von meinem Alpin-fahrenden Papa gelernt und fahre jetzt auch selbst ähnlich, allerdings mit nem -schlanken- Freestyleboard falls das was hilft) und NICHT zum Sliden, weil ich lieber so ne hübsche Kurve fahre als durch die Gegend zu rutschen. Es geht mir nicht um Geschwindigkeit, aber so ein kontrolliertes Bisschen wäre nett. Mir hat das Dropthru des Tantien ganz gut gefallen (meine früheren Misserfolge beim Skateboarden hingen u.a damit zusammen, dass ich mir so "hoch" oben vorkam" :D) ist Dropthru im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Eigenschaften zu empfehlen?
Geliebäugelt habe ich (zugegebenermaßen auch aus Kostengründen) mit einem APEX Diablo oder (also nicht-dropthru) mit dem Stingray. Hat jemand Erfahrung mit denen gemacht, gibt es was ähnliches evt besseres in der Preisklasse. Ich möchte nicht als Geizhals dastehen, aber ein Deck für 170 Euro kann ich mir nicht leisten. Eins für 100 Euro komplett muss es aber dann auch nicht sein ;)
Eine Frage die sich mir auch gestellt hat war die Länge der Wheelbase? Wie lang bzw kurz müsste die für meine Zwecke so ungefähr sein? Die vom Stingray kam mir etwas lang vor (1070 cm).
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte, auch wenn ich zum wahrscheinlich 100sten Mal die gleiche Frage gestellt habe :)
PS: Ich bin 155cm groß und wiege 55 kg. Pfoten in Größe 38!

dododo
05.07.2012, 18:11
Grösse gewicht und schuhgrösse wären hilfreich. Wie viel flex willst du?

Ich würde dir als erstes mal einen blick in die börse empfehlen.

Die apex bretter sind billige loaded kopien, was relativ unpraktisch ist wenn man bedenkt dass das origial selbst ebenfalls nich besonders gut fährt.
-> flexgurke mit wenig concave. Da findest du gebraucht was besseres

HokeyPokey
05.07.2012, 18:20
Größe usw stehen im Ps :)
1,55m, 55kg und Schuhgröße 38.
Meine bisherige Loaded Erfahrung ist eigentlich ganz gut, aber es ist natülich auch meine einzige.. Loaded hatte ich als erstes im Blick, ist im Moment aber etwas zu teuer.
Gebraucht halte ich schon Ausschau, aber bei ebay sieht das ja immer etwas dünn aus und wenn dann doch mal was da ist gehts halt nahe am Neupreis weg.
Welche Decks wären denn ne Alternative?

Niose
05.07.2012, 19:24
In der Preisklasse? Earthwing, jet, evt. comet, arbor ist mittlerweile auch recht günstig. Vom Preis-Leistungsverhältnis sind die EW echt top - nur ob du da fündig wirst kann ich dir nicht sagen :D. Da du flex willst sind comet und jet wohl auch eher 2.-wahl.

Also wenn dann das Apex Diablo, oder ein Earthwing. An deiner stelle würde ich aber noch die 50 tacken sparen und z.B. zu einem Hackbrett Killer greifen.
Achsen und rollen - sind eigentlich wayne. Die Achsen sollten schon 50° haben und die Rollen, da du nicht sliden willst, recht weich 78a oder 80a und auch etwas breiter. Das heißt nicht das du keine anderen kaufen sollst nur die sind zum "carven und cruisen" am besten bzw. angenehmer.

mustusebrain
05.07.2012, 19:45
Schau dir mal das Bustin Maestro mini an. Könnte für deine Körper- und Schuhgröße auch interessant sein. Gibts für etwa 120€.

dododo
05.07.2012, 20:35
schau dir die mal an:

http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3754 - recht kurz, aber für 155cm denke ich ganz passend

http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3773
(http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3773)http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3678
(http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3678)http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3589

(http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3589)http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3603 - müsstest aber andere rollen nehmen, 83a sind zu hart, vor allem bei deinem gewicht

http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3359-Original achsen, mag nicht jeder, zum carven sollen sie aber ganz spassig sein

HokeyPokey
07.07.2012, 20:20
Danke für eure Antworten und die Links :)
Ich denke ich werde noch ein paar Euro sparen und währenddessen auf dem Gebrauchtmarkt ein wenig Ausschau halten!