PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Integral helm



mad max
28.01.2005, 18:03
..so zur eröffnung der neuen saison möchte ich mir gerne einen richtigen helm kaufen, hat jemand da erfahrungen, ich dachte entweder an einen
skyrunner mit visier oder an einen fahrrad dh helm.
Was meint ihr reicht sowas oder sollte es doch ein motoX helm sein.
danke für die tipps.
max

robso
28.01.2005, 18:21
Hi MadMax,

ich habe einigermaßen schlechte Erfahrungen mit einem MotoX Helm (UVEX) gemacht. Die sind ja (wie der Name sagt) zum aufrechtsitzenden Motorradfahren gedacht. Deswegen zieht sich der Nackenbereich ziemlich weit herunter. Beim Downhill boarden ist das blöd, weil man damit den Kopf nicht in den Nacken legen kann - man steht ja völlig anders als der Motrradfahrer.
Kann allerdings sein, dass andere Hersteller dieses Problem umgangen haben. Ich denke an die Freerider, die beim Rückwärtssalto ja eigentlich auch in der Lage sind, den Kopf nach hinten zu reissen. Würd ich mal bei www.hein-gericke.de oder so checken. Die haben ganz guten Online-Support.

mad max
29.01.2005, 17:25
...ja ich schau gleich ma rein, danke für den tip,
meine bedenken gegenüber den motoX helmen is eigentlich eher das höhere gewicht, wie siehts n damit aus ich mein es sind halt so zwischen
300-600g mehrgewicht, ich weiß halt nicht wie stark sich das beim fahrn auswirkt.
najut max

fränky
01.02.2005, 00:05
also ich habe mir einen cross helm gekauft und bin sehr zufrieden damit.
auch wenn ich im winkel von 90° auf meinem landy stehe, kann ich den helm nach hinten in den nacken nehmen ohne das er stört.

http://www.x-boardz.info/x-pics/betty_one/max_1.jpg

http://www.x-boardz.info/x-pics/betty_one/max_2.jpg

http://www.x-boardz.info/x-pics/betty_one/max_3.jpg

http://www.x-boardz.info/x-pics/betty_one/max_4.jpg

es ist 1430 gr leicht, hat wangenpolster und er kostet bei ebay (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=82467&item=4522885637&rd=1) 37,90 euro. skyrunner und ein mtb dh helm sind für mich nicht in frage gekommen. die nicht dafür konstruiert worden mit 60 + Km/h auf den asphalt zu knallen.

was meint ihr???

safty first


fränky 8)

donmiki
10.02.2005, 18:39
Ich fahre mit einem BELL Bellistic und bin sehr zufrieden mit dem Helm obwohl er ein MTB Downhillhelm ist. Das geringe Gewicht von ca. 800gr ist ganz angenehm und hat beim schnellen Kopfdrehen wenig Trägheitsmoment. Im Sommer ist er natürlich seeeehr warm und schlecht belüftet ebenso wie alle anderen Helme.
Widerstandsfähig ist er auch - hatte schon einen richtigen Abflug genau auf das Gesicht: Kinnbügel hält !!! (Ohne Helm hätten sie mir sicher hinterher den Kiefer neu verdrahtet :lol: )
Zur "Nackenfreiheit" muss man sagen, dass viele den Kinnbügel ihres Integralhelmes zu hoch tragen (mehr so fast als Nasenschutz).
Wenn man den Kinnbügel richtig herunterzieht bekommen die meisten Helme automatisch mehr Nackenfreiheit.

mad max
11.02.2005, 20:23
..danke für die "vielen" tips,
ich hab mir jetzt einen UVEX MTB-Downhill helm gekauft,
die anderen waren mir doch zu schwer...ich wollte halt lieber einen etwas leichteren helm denn ich dafür immer anziehe als einen schweren den ich dann nur manchmal anziehe.
max :twisted: :-D

Shredder
16.08.2005, 15:27
Ich wollte mal diesen Thread nochmal beleben, angesichts des Todesfalles in Südafrika und der erneuten Diskussion in den Staaten über Sicherheitsnormen (Snell-Pflicht auf Timeship-Rennen). Ich habe bisher einen MTB-Downhill-Helm benutzt, der mich auch gut bei einem üblen Crash geschützt hat, nur muß ich ihn jetzt leider ersetzen und da denke ich über verschiedene Optionen nach:
- Motorrad-Integralhelm (hohes Gewicht und kleines Sichtfeld vs. Sicherheit und integriertes Visier)
- MX-Helm (kein Visier, mittleres Gewicht vs. großes Sichtfeld und Sicherheit)
- Skyrunner Helme (geringe Sicherheit vs. kleinesGewicht, integriertes Visier, großes Sichtfeld und beste Aerodynamik)
- Downhill-MTB Helm (geringere Sicherheit, kein integriertes Visier vs. kleines Gewicht und großes Sichtfeld)
Und außer Konkurrenz: Aero-Spezial-Helme, wie z.B. von Beat Engler (Sicherheit (?), Aerodynamik, großes Sichtfeld (?), geringes Gewicht vs. PREIS)
Wer hat Erfahrungen? Interessiere mich besonders für Meinungen über den Skyrunner 4fight und MX-Helme...

schol
16.08.2005, 17:50
Ich hab mir vor 2 Monaten einen 4fight gekauft. Davor bin ich immer mit einem UVEX MTB Downhill Helm gefahren. Im Vergleich zu meinem MTB Helm ist der 4fight ziemlich zerbrechlich, die Hartschaum Schale ist nur halb so stark. Wenn es um Sicherheit geht ist der 4fight wahrscheinlich relativ weit hinten. Jedoch ist die Aerodynamik wesentlich besser. Bei gleichen Bedingungen, (Strecke, Wetter, Ausrüstung) hatte ich eine um 5 km/h höheren Top Speed. Der 4fight ist sehr leicht, das Sichtfeld ist groß und das Visier hat eine anti fog Beschichtung beschlägt also nicht.

Fazit: Schneller Helm mit aggressiver Optik und akzeptablem Schutz.

Rob64
16.08.2005, 18:08
5 kmh nur wegen dem Helm ! !
Das hätte ich nicht gedacht

Ravn
17.08.2005, 11:31
Top Speed auf dem Dirtsurfer oder auf'm Longboard? Ich frag nur, weil bei 100 Sachen macht die Aerodynamik nochmal mehr aus als bei 60..

Rob64
17.08.2005, 13:44
Stimmt eigentlich da steigt der Luftwiederstand um einiges

felix b
17.08.2005, 22:29
hallo dudes!
habe nen paragliding-helm und bin voll zufrieden mit dem teil!
600g, breites sichtfeld, aerodynamisch und stabil!!! hätte mir ansonsten den kopf zweimal böse böse wehgetan!
kann ich wirklich nur empfehlen!!

manchmal bei ebay gute angebote!!! 60,-€(neu)
charly insider flughelm oder kiwi

rock on!!!