PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Venom SHR Barrel-Ei



rinnsal
17.09.2012, 21:28
Nabend!

Hab an meinen Randal RII vor ner Zeit die originalen Bushings gegen Venom SHR getauscht.
War vom Fahrgefühl schon mal eine riesen Verbesserung, da lenkfreudiger und trotzdem stabil, fast stabiler, im geradeauslauf.
Hatte irgendwo mal aufgeschnappt, dass die Kombination 86a Barrel unten und 83a Cone oben ne gute Kombination sei.
Allerdings schaut der Cone in angenehm eingestellter Weise ziemlich eirig aus (siehe Bild). Ist das noch eine annehmbare Verformung oder
einfach zu weich?
Denke meine Gewicht hilft und liegt derzeit bei ca. 78kg.

28411

MAY0
17.09.2012, 21:39
haste den denn doll angeknallt? ist der hanger gerade? also steht der kingpin genau 90° zur busgingauflagefläche? sieht aus als wäre der hanger etwas zu tief, also als müsste unter den bottombushing noch nen flatwasher. wenn ichd as erste mal bei neuen achsen neue gegen die stockbushings austausche schaue ich immer wie hoch der originalbushing ist und ob es nen washer dazu gab und passe dann den neuen bushing daran an.

werwolf
17.09.2012, 21:39
Vieeeel zu heftig angeknallt... die Bushings sollten sich nicht verformen, wenn man die Achse nicht belastet!
Ich fahre 85A/83A mit 60kg und das finde ich schon gut weich... an deiner Stelle wäre was härteres passender!

nehvada
17.09.2012, 21:40
der cone ist zu weich, zudem sollte (wenn überhaupt) der boardseitige bushing weicher sein als der strassenseitige.

zusätzlich kannst du noch einen cupped washer nutzen damit das bushing an ort und stelle bleibt und nicht so eirig wird. und wie mayo schon sagt ist der hanger ja schon voll schräg. der muss 90° zum kingpin bleiben.

um die sache für dich zu vereinfachen kauf dir ein pärchen cones in 86a und die cupped washer und probier mal wie es sich dann fährt.

Kretsche
17.09.2012, 21:42
Zu weich ist immer ne Religionsfrage... Ich fahre bei gleichem Gewicht aufm Slidebrett ne 90a Devine-Barrel / 83a SHR Cone Kombo und komme mega gut damit klar...

SO darf der Cone aber nicht aussehen, wenss Board nicht belastet ist. Wenn ich einlenke, verformt er sich logischerweise natürlich auch sehr stark.

frodoBeutllin
17.09.2012, 21:45
der hanger ist geflippt deshalb sieht das soo komisch aus

lulularzon
17.09.2012, 21:45
Der Washer an der Base ist viel zu dünn. Da müssen bei einem Venom Barrel mindestens 3mm hin.
Du fährst die Achse auch auf "stabil" geflippt. Ist dir das bewusst?

Cruiser
17.09.2012, 21:46
warum sollte der boardseitige weicher sein? das gesamte gewicht des fahrers/boards lastet auf diesem bushing. wenn das sollte der strassenseitige weicher sein,muss er aber nicht wenn man rebound will. der cupwasher unter dem boardseitigen bushing fehlt definitiv.

Kretsche
17.09.2012, 21:49
Wer sagt denn, das Boardseitig weicher sein soll?

rajas
17.09.2012, 21:53
warum sollte der boardseitige weicher sein?
Wer sagt denn, das Boardseitig weicher sein soll?nehvada im Posting weiter oben (http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=22004&p=312248&viewfull=1#post312248).

raytsh
17.09.2012, 21:53
Er.


der cone ist zu weich, zudem sollte (wenn überhaupt) der boardseitige bushing weicher sein als der strassenseitige.

lulularzon
17.09.2012, 21:57
aber das war doch gar nicht die Frage des Thread-Erstellers. Also Ruhe jetzt (wenn dann hier: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=19580&highlight=boardseitig)

MAY0
17.09.2012, 22:01
zusammenfassung:
- Bushing nicht verquetschen, moderat anziehen
- hanger flipen oder einen washer unterlegen unter dem bottombushing, denn sonst werden die bushings ungleichmäßig belastet und verformen sich wie bei dir

rinnsal
17.09.2012, 22:03
Oh wow, danke für die zahlreichen und informativen Tipps :)
- Ob der Hanger gerade ist, schau ich morgen gleich mal. Die Bushinghöhe der Venom is aber gleich der Randals. Hab zwar schon nen Washer (Beilagscheibe) unter dem Bottom, aber die is recht dünn...
- Hanger ist geflipped, ja. Dachte dadurch, dass es etwas träger wird, muss ich eben nicht so fest zuschrauben und zum pushen auch angenehmer, da minimal tiefer!?

Hab sogar noch 86a Cones, sowie 83a Barrel rumliegen, da werd ich dann mal testen. Cones machen aber mehr Sinn, oder?
Cup-Washer muss ich dann wohl mal bestellen...

lulularzon
17.09.2012, 22:21
Oh wow, danke für die zahlreichen und informativen Tipps :)
- Ob der Hanger gerade ist, schau ich morgen gleich mal. Die Bushinghöhe der Venom is aber gleich der Randals. Hab zwar schon nen Washer (Beilagscheibe) unter dem Bottom, aber die is recht dünn...
- Hanger ist geflipped, ja. Dachte dadurch, dass es etwas träger wird, muss ich eben nicht so fest zuschrauben und zum pushen auch angenehmer, da minimal tiefer!?

Hab sogar noch 86a Cones, sowie 83a Barrel rumliegen, da werd ich dann mal testen. Cones machen aber mehr Sinn, oder?
Cup-Washer muss ich dann wohl mal bestellen...

Die Frage ob dein Hanger gerade ist zielte eher auf die Schlieflage ab, die er bekommt, wenn der Bottom-Bushing zu klein ist.
Ein Original Randal Bushings inklusive Washer ist 18-19 mm hoch. Ein Venom Barrel hat nur 15 mm Höhe. Deswegen muss da mindestens ein 3mm dicker Washer hin. Dann liegen die Bushings auch besser an und dein Pivotcup wird es dir auch danken.

Dabei spielt es keine Rolle, ob der Hanger geflippt ist oder nicht. Siehe auch mein Bild dazu. Das ist ein geflippter Randal Hanger mit Venom Barrels. Der dicke Washer oben drauf ist auch auf der Unterseite. Der ist 3,5mm dick. Wenn das richtig ausgerichtet ist, ist es auch das ganze Geheimnis, wie Barrels im Randal Bushingseat nicht zerfleischt werden.

Ob geflippt oder nicht, kannst du also so handhaben wie es dir fahrtechnisch besser gefällt.

Welche Härte und ob Cones oder Barrels sowie die Frage ob Flat oder Cupwasher ist ganz nach deinem Geschmack. Am besten testen und dabei bleiben, was sich gut anfühlt.

rinnsal
18.09.2012, 07:29
Die Frage ob dein Hanger gerade ist zielte eher auf die Schlieflage ab, die er bekommt, wenn der Bottom-Bushing zu klein ist.
Ein Original Randal Bushings inklusive Washer ist 18-19 mm hoch. Ein Venom Barrel hat nur 15 mm Höhe.

Jo, des mit der Schieflage hab ich schon so verstanden. Is ja eigentlich auch logisch, dass die im 90° Winkel zueinander stehen (und das tuen meine sicher nicht!) und somit die Bushings net verformt werden... Allerdings sind die Venom SHR sogar laut Datenblatt 0,5mm höher als die Randal. Gefühlt hald dann in etwa gleich und nen Washer hab ich ja drin.

Aber mir ist da gestern noch was aufgefallen:
Wenn man den Hanger flippt und somit die Achse einen flacheren Winkel bekommt, KANN der Hanger doch gar nicht mehr 90° zum Kingpin stehen, da sich ja am Sitz des Kinpins in der Baseplate nix ändert!?

rinnsal
18.09.2012, 07:37
Hmpf, ich korrigiere mich mal selber:

28413

Ich zerlegs heute Nachmittag mal und gehe der Sache genauer auf den Grund :tongue:

lulularzon
18.09.2012, 08:13
Du hast ja schon die richtige Zeichnung gefunden. Durch das flippen ändert sich der Winkel nicht. Der Achsstift wird nur auf die eine oder andere Seite von der Drehachse verschoben.
Nochmal zu den Maßanhaben:
Die alten Randal Bushings hatten 19mm inkl. Washer. Deswegen hab ich mir auch 3,5mm Washer machen lasse. Mit den 15,5 mm von Venom Barrel passt das dann wieder.
Bei den neuen Bushings hab ich jetzt auf die schnelle nur 18mm inkl. Washer gemessen. Deswegen hab ich anfänglich nur 3mm erwähnt. Ganz so genau muss man da nicht sein. Nimm einfach viel dickere Washer und gut ist.

rinnsal
18.09.2012, 20:18
Sodala, 86a/86a, zwei Washer unterm Bottom und viel geringere Vorspannung.
28424

Die eine Seite des Cone scheint mir immer noch etwas gestaucht, was wohl bedeutet, der Hanger ist immer noch nicht im rechten Winkel zum Kingpin.
Fahren tut es sich aber super. Dank der geringen Vorspannung tatsächlich bissl wendiger als die alte Kombination... Aber sehr fein :)
Jetzt besorge ich mir mal noch Cup-Washer...

Cruiser
18.09.2012, 20:22
dreh mal den hanger der achse um der ist glaub ich geflippt.dann steht sie auch nichtmehr schräg. es muss die "180" aussen stehen oder wie breit auch immer deine achse ist.

lulularzon
18.09.2012, 20:27
dreh mal den hanger der achse um der ist glaub ich geflippt.dann steht sie auch nichtmehr schräg. es muss die "180" aussen stehen oder wie breit auch immer deine achse ist.

Das ist falsch. Haben wir doch schon oben in der "Zeichnung" von Randal geklärt.