PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kosten für einen Eigenbau



Cool
22.10.2012, 22:12
Hallo zusammen, ich wollte mal kurz herumfragen, wie viel ihr für euer selbstgemachtes board ausgegeben habt

mustusebrain
22.10.2012, 22:59
Da könnte man alles ankreuzen.

Cruiser
22.10.2012, 23:07
das ist war. hast du an ein normales holzdeck gedacht bei deiner frage oder was schwebt dir vor?

Konstii
22.10.2012, 23:33
Selbst das normale Holzdeck kann man inner low-budget-holzrestpresse machen oder im Vakuum, da gibts ne riesen Preisspanne. Ganz grob: 3x4mm Birke in ca. 100x30cm kosten bei mir etwa 18 Euro.

Cruiser
22.10.2012, 23:35
viel zu teuer. ich zahle für ne birkenplatte 3m x 1,5m knapp 40€.

Konstii
22.10.2012, 23:40
Ist halt der Preis im Baumarkt um die Ecke, weiter als das bin ich nicht gewillt zu reisen ;)

theFU
23.10.2012, 01:53
Das kommt darauf an, was du mit rein rechnen willst.
Den ganzen Aufwand des Selbstbaus mit Bau einer Presse oder Vakuumform und vielleicht dem Kauf von Werkzeug für ein Brett wird sich nicht rechnen, da kannst du auch ein gutes "fertiges" von kaufen.

Für ein recht standardmäßiges Deck aus 3x4mm Sperrholz mit Faserverstärkung würde ich sagen musst du ca 15 Euro Holz, 10 Euro Harz, 5-10 Euro Fasern rechnen, also 35-40 Euro für den Rohling, ohne teure Extras wie Carbon oder Furnier.
Beize, Boots- oder Parkettlack (wenn du damit versiegeln willst, ich bin mit Epoxy gut gefahren), Dekor und Kleinkram kommt extra.

Die Startkosten sind natürlich nicht zu unterschätzen, eine Balken- oder Rippenpresse kostet ihr Geld und macht Aufwand herzustellen, und Gewebe und Harz kauft man am Besten nicht in kleinen Gebinden, da man da aufs Kg bei größeren Größen ne Menge sparen kann. Aber erstmal muss man eben das große bezahlen. Und wenn man was schiefgeht (durch Delamination oder so), das gehört auch zu den Reibungsverlusten beim Start...

Ickedawieder
23.10.2012, 08:03
Birkenholz 1,65m*1,65m kosten bei mir 16,-€
Harz/Härter - 1,6kg ca 15€ bis 25€ - je nachdem wan wo wie man es bekommt
Glasfaser je nach Fasern und Abnahmemenge knapp 10,-€
Bootslack ca 10,-€


Einfache Presse - aus Holzresten gebaut...

Du musst auch bedenken, dass die gekauften Materialien meist für mehr als ein Board reichen....

(und wenn du einmal gebaut hast, willst du immer wieder bauen...)

Cool
23.10.2012, 20:40
Also ich dachte eigentlich an 3 Birkenspeerholz Bretter mit 4mm dicke. Ich würde es mit Glasfasern verstärken und mit einer Hartschaum +/- presse zu einem Dropthrough pressen. Ich würde Epoxidharz verwenden und sonst noch einen Klarlack aus dem Keller. :)

Ickedawieder
24.10.2012, 08:39
naja, da wir nicht genau wissen, ob Hartschaum bei dir so mal anfällt und welche Materialien du so noch rumliegen hasst, können wir einfach nur aus unserer eigenen Erfahrung sagen/schreiben, was wir für das Zeug so gelegt haben.

Meine letzte Presse hat mich ca 20,- € gekostet ... Die hab ich jetzt aber auch für lange...

Wenn du sagst Droptrough gehe ich davon aus, dass du ein gerades Brett mit Konkave haben willst und dann die Achsen Droptrough montieren willst - warum nimmst du nicht eine einfache Balkenpresse - einfacher zu bauen...

Oder meinst du ein gedropptes Deck? - das wird mit Sperrholz nicht funzen...

werwolf
24.10.2012, 09:02
Hab mal eben meine ganzen Rechnungen zusammengerechnet...
Mit allen, die ich gefunden habe, komme ich auf: 3234,00€ .... :P

Schotte
24.10.2012, 09:59
und wieviele fahrbare brette sind daraus gekommen? Mich würd es auch mal interessieren wieviele brett du davon für dich selbst gebastelt hast :)

werwolf
24.10.2012, 10:07
Hm... genaue Zahl kann ich grad nicht nennen... würde sagen ca 70 Stück.
Für mich selber weiß ich aus dem Kopf auch nicht, teils für mich gebaut und irgendwann weiterverkauft. Aktuell habe ich 12 fahrbereite Decks hier, alles Eigenbauten.

Iiiiiiinsgesamt hält sich auch die Ausgaben/Einnahmenrechnung in der Waage. Baue auch viel für Freunde gegen Materialkosten (bzw die Freunde zahlen das Material und bauen in meiner Werke) oder eben irgendwann weiterverkauf älterer Projekte um Kohle für neue zu haben ;) Sobald ein Deck fertig ist, schwirren wieder Pläne für 2 neue im Kopf rum..
Mal schauen, was da in Zukunft noch draus fruchtet. Custom-Aufträge kommen jedenfalls immer mehr bei mir rein, Hobbyschmiede 0punkt goes Kommerz. Natörlisch mit Gewerbe! :D

Cool
24.10.2012, 12:27
Also, hier ist mal mein einkaufszettel, den rest habe ich zuhause, vo griptape, wheels und Achsen will ich etwas aus der mittelklasse => nichts teuer aber gut :)
Einkaufszettel für longboard:-birkenmultiplex/speerholz 3x4mm ca 1m2
- unidirektionales Glasfaserverstärkungs gelege
-Epoxidharz
-lack
-griptape
-180mm achsen
-75mm wheels 80A
-keile
-spacer
-kugellager


Presse:
-4m M8 Gewindestangen mit Muttern und Unterlegscheiben
-die billigsten Hartschaumisolationsplatten

henny
24.10.2012, 12:39
Bei 750mm Wheels musst du glaube ich schon zu viel Risern... Würde ich dir nicht empfehlen bessern wären 70-75mm

Norb
24.10.2012, 12:56
Für mein Board bin ich in Summe ca auf € 280 gekommen...
Da ist Holz für Board und Presse drin, Leim, Lack, Pinsel, Und das Zeug ausm Skateshop (Achsen, Lager, Spacer, Rollen, Grip, Shockpads)
Nur Deck und Presse (inkl Lack und Leim) machen davon ca € 100 aus

Um Das Geld könnte man sich natürlich schon ein Neues oder gutes Gebrauchtes auch kaufen, aber ich wolte halt unbedingt selber bauen.
Das macht ja den Reiz aus und macht auch viel mehr Spaß wenns dann angenehm fährt.
Das Deck für meinen Kumpel hat dann nur noch rund € 40; Presse gabs ja von mir ;-)

Ich hab eine Balkenpresse gebaut. Wollte es möglichst einfach gestalten.
Siehe auch: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=21350 :smile:

theFU
24.10.2012, 13:01
du solltest noch an biax denken...gegen torsion.

Ickedawieder
24.10.2012, 13:28
sag mal, was für einen Typ Board willst du eigentlich bauen?
Weil Droptrough und Keile....?


Und je nach deinem Gewicht, Shape und Wheelbase eher Biax gegen Torsion als UNI um das Brett zu versteifen - Ich habe mich da auch belehren lassen....

Vom Prinzip her kannste hier für das Deck selber bauen Summen von nem Zwanni bis Open end genannt bekommen.

Sag uns einfach, was du genau vorhast, Zeig uns einen Shape, Nenn uns dein Gewicht und dann wird dir hier perfekt geholfen.
Die Experten hier im Forum (ich zähl mich da mal nicht dazu, da selber noch in der Lernphase) geben dir dann die perfekten Tips um dein Board zu realisieren und Anfägerfehler gering zu halten. Die können am besten einschätzen, was Sinn macht und was nicht.

Cool
26.10.2012, 13:14
Also die Eckdaten: Länge: ca 100cm
Breite: ca 25cm
Wheelbase: ca 80cm
ich bin 59kg schwer und 14 jahre alt, ich werde auf jeden fall noch wachsen und das brett soll mir möglichst lange guten diens erweisen.Vom shape her ungefähr wie das airflow fast & furious hier der link :http://www.google.ch/imgres?q=airflow+fast+and+furious&um=1&hl=de&sa=N&rlz=1T4WZPC_deCH379CH379&biw=1178&bih=843&tbm=isch&tbnid=QNaCZZqv_4WmmM:&imgrefurl=http://www.longboardshop.de/shop/product_info.php%3Fmanufacturers_id%3D16%26products_id%3D1454&docid=A03kiTFRQJmXDM&imgurl=http://www.longboardshop.de/shop/buy%252520longboards%252520skateboards%252520%2540%252520longboard%252520shop%252520de/AIRFLOW_FastandFurious_2010.jpg&w=600&h=340&ei=8W6KUIGIIqbc4QTtp4CIBQ&zoom=1&iact=hc&vpx=146&vpy=165&dur=2284&hovh=169&hovw=298&tx=160&ty=92&sig=111163665736001264594&page=1&tbnh=145&tbnw=273&start=0&ndsp=28&ved=1t:429,r:0,s:0,i:69

Ickedawieder
26.10.2012, 13:50
Eine einfache Balkenpresse aus Resten gebaut reicht für die Form da muss nix Teures her. In Baumärkten gibt es da so schöne Restekisten, wo man gut Material für einen kleinen Taler bekommt.

Bei deinem Gewicht sollte auch 3x4 Birkensperrholz reichen, bei Bedarf mit leichtem Gewebe oben und unten.
Such dir einfach mal eine Materialmischung aus dem Dimensionierungstreat raus.

Ich würde an deiner Stelle erst einmal nur das Holzbrett bauen - Glasfaser kannst du auch immernoch später drauf machen...